Neuigkeiten VOM VfB

14.10.2019

VfB mit wichtigem Heimsieg - VfB Theley - FC Freisen 4:1

 

Im Heimspiel gegen den Kreiskonkurrenten FC Freisen zeigte unser VfB eine starke kämpferische Leistung und konnte sich am Ende über einen verdienten und wichtigen 4:1-Heimsieg freuen.

 

Zu Beginn der Partie bestimmten die Gäste das Geschehen auf dem Spielfeld im Schaumbergstadion, ohne aber ihre Überlegenheit in einen Torerfolg ummünzen zu können. Mit zunehmender Spieldauer stand aber die VfB-Defensive immer sicherer und 10 Minuten vor dem Halbzeitpfiff gelang Vincent Buttgereit, nach Vorarbeit von Johannes Bier und Julian Witsch, der viel umjubelte Führungstreffer zum 1:0. Nur 4 Minuten später konnte unser Goalgetter Julian Witsch auf 2:0 erhöhen. Dominik Kern stellte dann in der 43. Minute per Kopf, nach einer genau platzierten Flanke unseres Spielertrainers Dominik Jäckel, den 3:0-Halbzeitstand her.

 

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste das Ergebnis noch einmal zu ihren Gunsten zu drehen. Und als Freisen dann in der 55. Minute den 3:1-Anschlusstreffer erzielen konnte, schien es so, als ob das Spiel noch einmal spannend werden könnte, vor allem weil der VfB zu dem Zeitpunkt auch die ein oder andere gute Chance liegen ließ. In der 70. Minute machte dann aber Vincent Buttgereit mit seinem 2. Treffer alles klar und erzielte den 4:1-Endstand.

 

Am Ende des Tages stehen nicht nur 4 Tore und 3 wichtige Punkte auf der Habenseite, sondern auch eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der jeder einzelne Spieler gezeigt hat, dass er verstanden hat, um was es aktuell geht! Jetzt heißt es aber,  sich nicht auf diesem 2. Saisonsieg auszuruhen, sondern die gleiche Leistung und Entschlossenheit auch in den nächsten Wochen auf den Platz zu bringen, um die notwendigen Punkte im Abstiegskampf einzufahren! 

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Pirali, A. Wilhelm, Jäckel, Schütz (Fleck), Jung, J. Bier (Mamusha), Buttgereit, Kern, Witsch (Merz)

 

Bank:

Preis

 

Tore:

1:0 Buttgereit

2:0 Witsch

3:0 Kern

4:1 Buttgereit

 


05.10.2019

VfB mit nächster Pleite- SG Lebach-Landsweiler - VfB Theley 4:1

 

Bereits nach wenigen Sekunden waren alle guten Vorsätze über den Haufen geworfen. Ein unnötiger Ballverlust im Spielaufbau, eine Glanzparade von Johannes Wagner und ein freistehender Angreifer, der den Nachschuss unbedrängt zur 1:0-Führung einschieben kann, das war die Geschichte der 1. Minute im Spiel.

 

Danach brauchte das Team einige Minuten, um den erneut frühen Rückstand zu verdauen. Anschließend fand es aber immer besser in die Partie und konnte sich sogar einige Halbchancen erarbeiten. Auch wenn es bis zum Halbzeitpfiff beim knappen Rückstand blieb, waren die mitgereisten Fans aus Theley guter Hoffnung, dass die Mannschaft das Spiel in der 2. Hälfte noch würde drehen können.

 

Doch leider wurden diese Hoffnungen knapp 10.Minute nach Wiederanpfiff durch einen Doppelschlag der Gastgeber zerstört. Zwar wurden beide Treffer von Lebach schön herausgespielt, dennoch gelang es den Angreifern auch viel zu einfach durch die Theleyer Abwehrreihen zu marschieren. Damit war das Spiel dann auch entschieden. Das 4:0 und das 4:1 durch Julian Witsch hatten am Ende nur noch statistischen Wert.

 

Nächster Gegner in der Verbandsliga Nord/Ost ist am kommenden Sonntag der FC Freisen. Anpfiff im heimischen Schaumbergstadion ist um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (Witsch), Scherer, Gilla, Lončar (Pirali), Jäckel, Zimmer, Jung, J. Bier (Schütz), Buttgereit, Kern

 

Bank:

Preis, Mamusha, F. Bier, Kirsch

 

Tor:

4:1 Witsch


29.09.2019

Schaumberg Alm unterstützt unsere D-Jugend

 

Die D-Junioren der SG VfB Theley bedanken sich recht herzlich bei der Schaumberg Alm (www.schaumberg-alm.de) für die Unterstützung bei der Finanzierung unserer neuen Präsentationsanzüge.

 

Bei unserem Besuch auf der Schaumberg-Alm präsentierte der gesamte Kader der beiden D-Junioren-Teams inklusive Trainerstab die neuen Anzüge.

 

Mit den Anzügen können wir als Mannschaft bei allen unseren Spielen, heim und auswärts, nun einheitlich auftreten und haben mit der Schaumberg-Alm ein Stück Heimat mit dabei.

 

Vielen herzlichen Dank!

 

#schaumbergalm

#jugendvfbtheley 


28.09.2019

VfB im Derby chancenlos - VfB Theley - SG Marpingen-Urexweiler 0:3

 

Im Derby gegen das Spitzenteam der SG Marpingen-Urexweiler zeigte sich der VfB chancenlos und kassierte eine deutliche 0:3-Heimniederlage.

 

Von Beginn der Partie an ließen die Gäste keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie an diesem Samstag die Punkte mit nach Marpingen-Urexweiler nehmen würden. Schon nach 6 Minuten konnte Marpingen, nachdem der VfB bei einem eigenen Eckball die Abwehr total entblößte, den daraus resultierenden Konter zur 0:1-Führung vollenden. Dem 0:2 in der 26. Minute ging ein vermeidbarer Ballverlust im Mittelfeld voraus, der dann nach einem sehenswerten Distanzschuss unhaltbar im Kasten von Johannes Wagner landete. Den 0:3-Halbzeitstand erzielte die SG dann in der 40. Minute mit einem, nicht weniger sehenswerten, direkt verwandelten Freistoß. Der VfB selbst kam in Halbzeit 1 zu keiner wirklich gefährlichen Torchance.

 

Mit der sicheren Führung im Rücken ließ es Marpingen-Urexweiler in der 2. Hälfte dann, im Stile einer Spitzenmannschaft etwas lockerer angehen. So gelangte dann auch unser VfB zu der ein oder anderen Torchance. In der 60. Minute scheiterte aber unser Spielertrainer Dominik Jäckel am herausstürmenden Torwart. Und auch bei der größten Chance 10 Minuten vor dem Abpfiff, einem Elfmeter, nach einem Foul am wiedergenesenen Yannic Schütz, behielt der Gästetorwart im Duell mit Julian Witsch die Oberhand und konnte den fälligen Strafstoß problemlos parieren.

 

Somit blieb es um Ende bei 0 Toren und 0 Punkten auf der Habenseite.

 

Weiter geht es am Samstag, 05.10. mit dem Auswärtsspiel bei der SG Lebach-Landsweiler. Anstoß in Lebach ist um 15:30 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, Mamusha (J. Bier), P. Wilhelm, Scherer, Pirali, Gilla, A. Wilhelm, Jäckel, Zimmer (Schütz), Jung (Buttgereit), Witsch

 

Bank:

Preis, Lončar, F. Bier, Kirsch

 

Tore:

Fehlanzeige 


23.09.2019

Niederlage im Kellerduell - SV Preußen Merchweiler - VfB Theley 2:1

 

Im Duell gegen den Tabellennachbarn aus Merchweiler kassierte unser VfB eine bittere 2:1-Auswärtspleite.

 

Nach 13 Minuten konnten die Gastgeber einen Ballverlust unserer Mannschaft im Spielaufbau nutzen, um die frühe 1:0 Führung zu erzielen. In der 27. Minute gelang dann Dominik Kern, nach einem scharf getretenen Freistoß von Vincent Buttgereit der zwischenzeitliche Ausgleich. Doch nur 8 Minuten später ging Merchweiler dann erneut in Führung.

 

Zwar gelang es dem VfB in der 2 Hälfte einen größeren Druck auf das Tor des Gegners aufzubauen. Doch blieb man, trotz der ein oder anderen Großchancen, ebenso wie die Gastgeber ohne weiteren Torerfolg. Somit war am Ende dann die 2:1-Niederlage besiegelt.

 

Am Samstag empfangen wir im Lokalderby das Spitzenteam der SG Marpingen-Urexweiler.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Pirali, Jäckel, Jung, J. Bier (F. Bier), Buttgereit, Mamusha (Kirsch), Kern, Witsch

 

Bank:

Preis

 

Tor:

1:1 Kern


07 .09.2019

Unentschieden im Derby - SG Thalexweiler/Aschbach - VfB Theley 2:2

 

Im Freitagabend reichte es für unseren VfB im Derby bei der SG Thalexweiler/Aschbach leider nur für ein 2:2 Unentschieden.

Wie erwartet legten die Gastgeber von Beginn an stürmisch los. Doch im Gegensatz zu letzter Saison ließ sich unser Team von dieser Anfangsoffensive nicht überrumpeln. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Lukas Zimmer dann mit seinem 1. Saisontreffer die 0:1-Fühurng.

 

In der 59. Minute gelang Thalexweiler der Ausgleich. Aber nur 6 Minuten später legte unser Torjäger dann seine Ladehemmung der letzten Spiele ab und erzielte mit einem sehenswerten Schuss die 1:2 Führung. 5 Minuten vor dem Spielende hatte Johannes Bier dann die große Chance den Sack zuzumachen, doch leider scheiterte er am Torwart. Und so kam es, wie es kommen muss, wenn man unten steht. 2 Minuten vor dem Ende erzielten die Gastgeber dann doch noch den Ausgleich zum 2:2.

 

Über den gesamten Spielverlauf betrachtet, ist das Unentschieden sicherlich ein gerechtes Ergebnis, wenn man sich aber nur die Schlussphase anschaut, dann überwiegt natürlich die Enttäuschung über 2 verlorene Punkte.

 

Weiter geht es für unsere Jungs am Mittwoch mit dem Pokalspiel bei der SG Wolfersweiler-Gimbweiler. Das nächste Punktspiel findet

erst wieder am Sonntag, 22.09.2019 in Merchweiler statt.

 

Aufstellung:

Preis, P. Wilhelm, Gilla, Lončar, A. Wilhelm (Jung) Jäckel, Zimmer (J. Bier), Buttgereit, Mamusha (Pirali), Kern, Witsch

 

Bank:

Emmerling, Merz, F. Bier

 

Tore:

0:1 Zimmer

1:2 Witsch


01.09.2019

VfB erkämpft sich Punkt - VfB Theley - SG Ballweiler-Wecklingen / Wolfersheim 0:0

 

Im Heimspiel gegen das hochgehandelte Team der SG Ballweiler-Wecklingen / Wolfersheim erkämpfte sich der VfB Theley am Sonntag mit einem torlosen Remis einen Punkt.

 

Die Gäste aus dem Bliesgau legten direkt los wie die Feuerwehr und hätten bereits in der 1. Minute in Führung gehen können. Es dauerte ein paar Minuten, bis unser VfB seine Ordnung in der Defenisve gefunden hatte. Danach bestimmten zwar weiterhin die Gäste das Spielgeschehen, ohne sich aber, gegen die jetzt immer sicher stehende VfB-Hintermannschaft, weitere hochkarätige Torchancen rausspielen zu können.

 

In der 2. Hälfte zeigte sich ein ähnliches Bild auf dem Platz, auch wenn die Partie mit zunehmender Spieldauer immer hektischer und zerfahrener wurde. Die einzige Großchance der SG BaWeWo vereitelte unser Keeper Johannes Wagner mit einer bravourösen Fußabwehr außerhalb des Strafraums. Da der VfB selbst zu keinem zwingenden Torabschluss kam, blieb es am Ende beim 0:0. Ein Punkt, der aufgrund der starken kämpferischen Leistung verdient war und der Mut für die kommenden Aufgaben machen sollte. Einziger Wermutstropfen dieses Spiels war die verletzungsbedingte Auswechselung unseres Spielertrainers Andreas Oberhauser, dem wir an dieser Stelle gute Besserung wünschen.

 

Bereits am Freitag, 06.09.2019 geht es um 19:30 Uhr mit dem Lokalderby bei der SG Thalexweiler/Aschbach weiter für unsere 1. Mannschaft.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Lončar, A. Wilhelm, Jäckel, Zimmer (F. Bier), Buttgereit, Mamusha (Scherer), Kern, Witsch, Oberhauser (Pirali)

 

Bank:

Preis, Kirsch


25.08.2019

Pleite gegen den Spitzenreiter - VfB Theley - SV Bliesmengen-Bolchen 0:3

 

Am heutigen Sonntag musste sich unser VfB Theley dem verlustpunktfreien Tabellenführer aus Bliesmengen-Bolchen mit 0:3 geschlagen geben.

 

Dabei zeigte unser VfB gerade in der 1. Hälfte eine ansprechende Leistung. In der Defensive stand die Mannschaft sehr stabil und lies die Gästen kaum zu gefährlichen Offensivaktionen kommen.

 

Von der 40. Minute bis zum Halbzeitpfiff hatte man dann selbst 3 hochkarätige Chancen um die Führung zu erzielen, doch leider konnte man keine davon verwerten und so ging es mit einem 0:0 in die Pause.

 

Die 2. Halbzeit begann dann mit einem Paukenschlag. Unmittelbar nach Wiederanpfiff wurde Lukas Zimmer im gegnerischen Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Zum fälligen Elfmeter trat unser Trainer Dominik Jäckel an. Doch statt ins Tor ging der stramm geschossene Ball erst an den linken, dann an den rechten Pfosten und sprang von dort wieder zurück ins Feld, statt hinter die Torlinie.

 

Nur 7 Minuten später nutzten die Gastgeber ihre erste wirklich gefährliche Torchance eiskalt per Kopfball zum 0:1. Danach übernahm der SV Bliesmengen-Bolchen zusehends das Spielgeschehen.

 

Zwar konnte unser Keeper Johannes Wagner noch zweimal großartig parieren, doch in der 67. wurde ein Gästestürmer nicht konsequent genug bei einem Sololauf attackiert und konnte nahezu unbedrängt das vorentscheidende 0:2 erzielen.

 

5 Minuten vor Schluss traf Bliesmengen-Bolchen dann noch zum 0:3 Endstand.

 

Auch wenn das Ergebnis am Ende deutlich ist, so brachten wir uns heute gegen den Spitzenreiter aufgrund unserer unglücklichen Chancenauswertung und vermeidbarer Defensivfehler in der 2. Hälfte, selbst um den verdienten Lohn unserer Mühen.

 

Dies gilt es nun am Sonntag im nächsten Heimspiel gegen die SG BaWeWo unbedingt wieder besser zu machen! Anstoß ist um 15:00 Uhr im Schaumbergstadion.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (A. Wilhelm), Scherer, Gilla, Lončar (Kern), Jäckel, Zimmer, Jung (Pirali), Buttgereit, Witsch, Oberhauser

 

Bank:

Preis, Bier, Mamusha


18.08.2019

Herbe Enttäuschung in Limbach - FC Palatia Limbach - VfB Theley 4:0

 

Am heutigen Sonntag erlebten die zahlreich mitgereisten VfB-Fans eine herbe Enttäuschung. Nach einer schwachen Mannschaftsleistung musste sich unser VfB dem FC Palatia Limbach deutlich mit 4:0 geschlagen geben. Auch wenn man das ganze Spiel über eigentlich nicht das Gefühl hatte, dass Limbach wirklich besser war als der VfB, so war die Niederlage am Ende doch verdient.

 

Während die Gastgeber ihre eigenen Chancen konsequent in Tore ummünzten, unterstütz von haarsträubenden Fehlern in der VfB-Defensive, gelang es unserer Offensivabteilung heute leider nicht, selbst beste Chancen in Tore umzuwandeln. 

 

Weiter geht es am nächsten Sonntag um 15:00 Uhr mit dem Heimspiel gegen den Spitzenreiter SV Bliesmengen-Bolchen. Dann gilt es für die Jungs wieder eine andere Leistung und Einstellung als heute auf den Platz zu bringen!

 

Aufstellung:

Wagner (Preis), P. Wilhelm, Scherer, Pirali (Gilla), A. Wilhelm, Jäckel (Mamusha), Zimmer, Jung, Buttgereit, Witsch, Oberhauser

 

Bank:

Lončar, Fleck


11.08.2019

VfB mit Heimsieg nach Tor des Jahres - VfB Theley - SV Hellas Bildstock 2:0

 

Im 1. Heimspiel der Saison besiegte unser VfB Theley den SV Hellas Bildstock mit 2:0.

 

Den Höhepunkt des Spiels sahen die Zuschauer bereits in der 10. Spielminute. Unser Spielertrainer Andreas Oberhauser erkannte, dass der gegnerische Torwart weit vor dem eigenen Kasten stand, nahm sich ein Herz und zog noch in der eigenen Hälfte aus ca. 60 Meter ab und sein fullminanter Kunstschuss fand tatsächlich den Weg ins Tor zum viel umjubelten 1:0. Ein Treffer der Marke "Tor des Jahres"!

 

In der 20. Minute hatte unser anderer Spielertrainer Dominik Jäckel dann, nach schöner Vorarbeit von Julian Witsch, die Chance auf 2:0 zu erhöhen, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei.

 

Danach agierte unser Team zu passiv und überließ zusehends das Spielgeschehen den Gästen, die aber ihre optische Überlegenheit in dieser Phase nicht in etwas Zählbares umwandeln konnten.

 

Mit Beginn der 2. Hälfte gestaltete die Partie sich wieder ausgeglichener, auch wenn der VfB in der 56. Minute etwas Glück hatte, als ein strammer Schuss von Bildstock nur den Außenpfosten traf.

 

Nachdem unser Torjäger Julian Witsch in der 74. Minute noch eine Großchance vergeben hatte, machte er es nur 1 Minute später viel besser und erzielte mit dem 2:0 die Vorentscheidung.

 

Anschließend vergaben unsere Jungs noch mehrmals die Chance den Sack endgültig zuzumachen und so blieb es bis zum Abpfiff beim 2:0, nach einer guten kämpferischen Leistung des VfB.

 

Weiter geht es am nächsten Sonntag mit dem Gastspiel beim FC Palatia Limbach.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Pirali, A. Wilhelm, Jäckel (Mamusha), Zimmer (Gilla), Jung, Buttgereit, Witsch (Lončar), Oberhauser

 

Bank:

Preis, Fleck, Kern

 

Tore:

1-0 Oberhauser

2:0 Witsch

 


07.08.2019

21. Alpenrock am Schaumberg

 

Heute in genau 1 Monat heißt es 21. Alpenrock am Schaumberg mit den Pfunds-Kerle spezial - Die Band.

 

Mittlerweile ist auch der Vorverkauf gestartet. Eintrittsbändchen (KEINE Tischreservierungen) sind ab sofort erhältlich bei:

- Filiale Theley der Bank 1 Saar eG

- Werthund-Shop und Postfiliale in Theley

 

Tischreservierungen (ab 8 Personen / Tisch) können nur bei Jonas Freichel unter 0176 98327748 oder alpenrock@vfb-theley.com vorgenommen werden.

 

Für offizielle Teilnehmer des 9. Almabtriebs ist der Eintritt ins Festzelt mit gültigem Eintrittsbändchen (wird von der Gemeinde zur Verfügung gestellt) frei.


02.07.2019

Dauerkarte Saison 2019/20:

 

Wie in jeder Saison, so bieten wir auch dieses Mal wieder eine Dauerkarte für unsere treuen Fans an. Einmal zahlen und dann alle Meisterschaftsspiele unserer 1. und 2. Mannschaft im Schaumbergstadion in der Spielzeit 2019/2020 sehen.

Unsere Dauerkarten sind zu den folgenden Preisen erhältlich:

55,-- EUR: Männer - Mitglied

60,-- EUR: Männer - Nichtmitglied

25,-- EUR: Frauen - Mitglied

30,-- EUR: Frauen - Nichtmitglied

Ihr habt Interesse an einer Dauerkarte? Dann meldet Euch einfach bei unserem Vorstandsmitglied Miguel Tillmann per E-Mail (vorstand@vfb-theley.com) oder Telefon (0172 6144714).


25.06.2019

Heute hat unser Team um die beiden Spielertrainer Andreas Oberhauser und Dominik Jäckel die Vorbereitung auf die Saison 2019/2020 in der Verbandsliga Nord/Ost aufgenommen.

 

Wir wünschen den Jungs eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Vorbereitungszeit! 

Trainingsauftakt VfB Theley Verbandsliga 2019/2020
Trainingsauftakt VfB Theley Verbandsliga 2019/2020

10.06.2019

Neuzugang beim VfB

 

Wir freuen uns heute mit Florent Mamusha einen weiteren Neuzugang für die Saison 2019/2020 präsentieren zu können. Der 26-jährige ist in der Offensive flexibel einsetzbar und wechselt vom SV Hirzweiler-Welschbach ins Schaumbergstadion.

 

Herzlich willkommen beim VfB! 

VfB-Neuzugang Florent Mamusha
VfB-Neuzugang Florent Mamusha

26.05.2019

E-Jugend Saarlandmeister 2019: VfB Theley!

 

Am vergangenen Sonntag trat unser E1 als Nordsaarmeister bei den Saarlandmeisterschaften in Wiebelskirchen an. Bei sonnigem Wetter hatten wir nicht gerade Losglück. Standen doch bereits in der Gruppenphase die Spiele gegen den Favoriten SV Elversberg und den 1.FC Saarbrücken an.

 

VfB Theley – SV Elversberg 1:0

In einem heiß umkämpften, intensiven Spiel konnte unsere Abwehr fast jeden Zweikampf gewinnen. Einen unserer Konter verwandelte Noah nach Dribbling zum 1:0. Janis rettete in letzter Sekunde mit einer Monsterparade den verdienten Sieg!

 

VfB Theley – 1.FC Saarbrücken 5:1

Ermutigt durch den Auftaktsieg spielten wir den nächsten Favoriten regelrecht an die Wand. Selbst die Zuschauer des Gegners applaudierten unseren Jungs, die phantastische Spielzüge in hoher Geschwindigkeit zeigten. Die Tore fielen durch Matheo (2), Noah (2) und einen Slalomlauf von Mathis!

 

VfB Theley – FV Diefflen 2:0

Gegen den Vizemeister aus dem Westsaarkreis kamen wir zu einem ungefährdeten 2:0 Sieg, den die Jungs nach Hause schaukelten, um sich dann für das Finale vorzubereiten. Die Tore erzielten Noah und Mathis.

 

Finale: VfB Theley – SC Gresaubach 2:0

In der parallelen Gruppe setzten sich unsere Freunde aus Gresaubach, dem zweiten Vertreter des Nordsaarkreises hauchdünn durch. Gegner waren hier Saar 05 Saarbrücken, Wiebelskirchen und der VfB Tünsdorf. Und so kam es auch auf Landesebene zum Dauerduell gegen Gresaubach.

Hier taten wir uns recht schwer, kamen über 10 Minuten kaum zu Torchancen und die Jungs wurden langsam auch müde. Felix schaffte es dann doch aus kurzer Distanz und Mathis erzielte mit einem tollen Schuss das 2:0. Danach versemmelten wir Chancen im Sekundentakt.

Am Ende dann nur noch große Freude und ein Riesenjubel über diese tollen Erfolg unserer E-Jugend. Alle Spieler haben sich die Note 1 verdient!!

E-Jugend VfB Theley - Saarlandmeister 2019
Von links nach rechts: Levy (kleiner Fan!), Elias Warken, Luis Brahem, Aydin Ponik, Felix Eckert, Max Paulus, Noah Scholl, Jaden Monz, Matheo Graf, Yannik Kasper, Janis Hoffmann, Mathis Kasper (Kapitän)

26.05.2019

 Punktgewinn zum Saisonabschluss - SG BaWeWo - VfB Theley 1-1

 

Am letzten Spieltag der Saison zeigte das Team von Andreas Oberhauser, trotz des bereits feststehenden Klassenerhaltes, eine engagierte Leistung und erkämpfte sich verdientermaßen einen Punkt bei der Spitzenmannschaft der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim.

 

Im ersten Spiel auf ihrem neuen Kunstrasenplatz begannen die Gastgeber sehr druckvoll. Doch unsere Defensivreihe stand wieder einmal gewohnt sicher und ließ bis auf wenige Ausnahmen fast nichts zu. So ging es dann auch torlos in die Halbzeitpause.

 

Mit Beginn der 2. Hälfte gewann dann der VfB zusehends auch in der Offensive die Kontrolle über das Spielgeschehen. Julian Witsch sorgte dann folgerichtig in der 62. Minute mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter für die 0:1-Führung. Leider gelang der SG BaWeWo bereits 4 Minuten später, mit ihrem ersten richtig gefährlichen Angriff in der 2. Hälfte der Ausgleich zum 1:1. Dieses Ergebnis sollte dann auch noch beim Abpfiff Bestand haben.

 

Alles in allem zeigten die Jungs aber noch einmal eine sehr ansprechende Leistung!

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Pirali, Gilla, Lončar (Kern), A. Wilhelm, Schütz, Jung, J. Bier (Buttgereit), Witsch

 

Tor:

0:1 Witsch


22.05.2019

Der VfB sagt „Danke & Auf Wiedersehen“

 

Wie in jedem Jahr, so heißt es auch an diesem Saisonende wieder Abschied von einigen Spielern zu nehmen, die sich zur neuen Saison einem anderen Verein anschließen werden.

 

Vor dem letzten Heimspiel der Saison gegen Limbach wurden deshalb am Sonntag Mario Dewes und Alejandro Risch verabschiedet.

Wir sagen euch an dieser Stelle auch noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön für euren Einsatz beim und für den VfB Theley und wünschen euch viel Erfolg bei euren neuen Vereinen!

 

Verabschiedung Mario Dewes & Alejandro Risch
Verabschiedung Mario Dewes & Alejandro Risch

20.05.2019

VfB macht den Klassenerhalt perfekt - VfB Theley - FC Palatia Limbach 2:0

 

Im letzten Heimspiel der Saison 2018/19 gewann der VfB Theley mit 2:0 gegen den FC Palatia Limbach und konnte damit bereits am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt in der Verbandsliga Nord/Ost perfekt machen.

 

Obwohl es für Limbach in diesem Spiel eigentlich um nichts mehr ging, setzten sie trotzdem von Beginn an alles daran, die 3 Punkte aus dem Schaumbergstadion mitzunehmen. Doch in der 10. Minute hatte unser wiedergenesener Goalgetter Julian Witsch die passende Antwort auf die starke Druckphase der Gäste parat und erzielte nach Vorarbeit von Yannic Schütz die frühe 1:0-Führung. Im Anschluss sahen die Zuschauer weiterhin ein intensives Spiel, bei dem unser Team leidenschaftlich kämpfend die knappe Führung verteidigte.

 

Und es sollte bis zur 85. Minute dauern, bis Mario Dewes nach erneuter Vorarbeit durch Yannic Schütz endlich das erlösende und vielumjubelte 2:0 erzielen konnte.

 

Damit waren auch die letzten Zweifel am Klassenerhalt ausgeräumt und nach Abpfiff wurde gemeinsam mit den treuen Fans und Freibier auf ein weiteres Jahr Verbandsliga angestoßen.

 

Im letzten Spiel der Saison sind wir am Sonntag noch zu Gast bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Gilla, Lončar (Dewes), A. Wilhelm, Oberhauser (Jung), Schütz, Buttgereit, Kern, Witsch (J. Bier)

 

Bank:

Preis, Barth, Pirali

 

Tore:

1:0 Witsch

2:0 Dewes

Klassenerhalt geschafft - 1. Mannschaft VfB Theley 2018/2019
Klassenerhalt geschafft - 1. Mannschaft VfB Theley 2018/2019

11.05.2019

Kreismeisterschaft E1 Junioren

 

Arg dezimiert durch Verletzungen von Aydin, Elias und Noah reisten wir nach Gresaubach. Der strömende Regen den ganzen Tag durch machte allen Beteiligten das Leben schwer.

 

Wir starteten auch schwer ins Turnier, steigerten uns bis zum Ende aber immer mehr. Letztendlich konnte sich auch jeder unserer Spieler in die Torschützenliste eintragen. Klasse Leistung.

 

Die Jungs spielten immer stärker auf und wir konnten uns am Ende verdient in einem klasse Finale gegen Gresaubach durchsetzen.

 

Am 26. Mail vertreten wir nun zusammen mit Gresaubach den Nordsaarkreis auf den Saarlandmeisterschaften in Einöd (Homburg).

 

Ergebnisse:

VfB Theley 1 – Hüttigweiler 1:0

VfB Theley 1 – Heusweiler   4:0

VfB Theley 1 – St. Wendel   5:0

 

Halbfinale:

VfB Theley 1 – Habach/ Wiesbach   3:0

 

Finale

VfB Theley 1 – Gresaubach  1:0

 

Aufstellung:

Janis Hoffmann (Tor), Max Paulus, Jaden Monz, Matheo Graf, Luis Brahem, Yannik Kasper, Mathis Kasper, Felix Eckert

E-Jugend VfB Theley - Kreismeister
E-Jugend VfB Theley - Kreismeister

11.05.2019

Schwarzer Derbysamstag für den VfB - SV RW Hasborn - VfB Theley 5:2

 

Im Derby gegen den Tabellenführer SV Rot-Weiß Hasborn erwischte unser Team einen mehr als gebrauchten Tag und verlor verdientermaßen mit 5:2.

 

Die Gastgeber setzten von Beginn an unser Team unter hohen Druck und nutzten die Fehler in der VfB-Defensive eiskalt aus. So stand es bereits nach 12 Minuten 2:0. Als Dominik Kern in der 16. Minute mit seinem 1. Saisontreffer auf 2:1 verkürzen konnte, keimte noch einmal kurz Hoffnung auf, doch noch etwas Zählbares aus diesem Derby mitnehmen zu können. Doch diese Hoffnung wehrte nur ganze 8 Minute, dann konnte Hasborn auf 3:1 erhöhen. Kurz vor der Pause fiel auch noch das 4:1.

 

Auch in der 2. Halbzeit dominierte Hasborn weiter das Geschehen auf dem Platz und erzielte bereits in der 52. Minute das 5:1. Das 5:2 durch ein Eigentor kurz vor dem Abpfiff diente lediglich noch der Ergebniskorrektur.

 

Auch wenn so eine Derbypleite besonders bitter ist, heißt es für unsere Jungs dieses Spiel ganz schnell abhaken und die volle Konzentration auf das nächste schwere Heimspiel gegen die Palatia aus Limbach zu legen.

 

Denn nur wenn wir wieder zur gewohnten Stabilität in der Defensive zurückfinden, werden die 3 Punkte am nächsten Sonntag auch im Schaumbergstadion bleiben.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Pirali, Gilla, Lončar, A. Wilhelm (Fleck), Schütz (J. Bier), Jung (Dewes), Buttgereit, Kern

 

Bank:

Preis, Barth

 

Tore:

2:1 Kern

5:2 Eigentor


04.05.2019

Bittere Heimpleite gegen Merchweiler - VfB Theley - SV Preußen Merchweiler 0:4

 

Nach zuletzt 3 Siegen in Folge kassierte der VfB heute im Heimspiel gegen den SV Preußen Merchweiler, einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt eine bittere 0:4-Heimpleite.

 

Eigentlich von Beginn an dominierten die Gäste das Geschehen im Schaumbergstadion, ohne dabei aber das Tor von Johannes Wagner ernsthaft in Gefahr bringen zu können. In der 31. Minute nutzen sie dann aber ihre erst richtige Torchance mit einem sehenswerten Hackentreffer zur 0:1-Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte der VfB selbst mit seiner ersten Chance die große Möglichkeit auszugleichen. Doch leider verpasste Vincent Buttgereit die schöne Hereingabe von Yannic Schütz knapp und den Nachschuss von Norman Scherer konnte der Gästetorwart parieren.

 

In der 48. Minute vollendeten die Gäste dann Ihren ersten Angriff in der 2. Hälfte direkt mit der 0:2-Führung. Abstimmungsprobleme in der VfB-Abwehr begünstigten dann in der 63. Minute das 0:3 und damit die Entscheidung in diesem Spiel. Auch nachdem sich die Gäste mit 2 Platzverweisen noch selbst geschwächt hatten, reichte es in der Endphase nicht mehr für den Anschlusstreffer. Ganz im Gegenteil. Praktisch mit Schlusspfiff konnten die Gäste noch das 0:4 erzielen und einen verdienten Auswärtssieg im Schaumbergstadion einfahren.

 

Auch wenn diese deutliche Niederlage sehr schmerzhaft gewesen ist, so gilt es jetzt nicht den Kopf in den Sand zu stecken. Dass unser Team auch Rückschläge wegstecken kann hat es in den letzten Wochen schon bewiesen, auch wenn am nächsten Samstag mit dem Tabellenführer und großen Meisterschaftsfavoriten SV Rot-Weiß Hasborn natürlich ein ganz harter Brocken auf uns wartet.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer (Dewes), Pirali, Gilla, Lončar, A. Wilhelm, Schütz, Jung (Fleck), Buttgereit, Kern

 

Bank:

Preis, Risch, Barth 


27.04.2019

VfB mit weiterem 3er im Abstiegskampf - SV Hellas 05 Bildstock - VfB Theley 1:5

 

Der VfB Theley konnte mit einem, auch in dieser Höhe verdienten und nie wirklich gefährdeten 1:5 Auswärtserfolg beim SV Hellas 05 Bildstock den nächsten wichtigen 3er im Abstiegskampf einfahren.

 

Von Beginn an dominierte unser Team das Geschehen auf dem Kunstrasenplatz in Bildstock. In der 25. Minute war es schließlich Christopher Gilla, der nach einem Querpass von Mario Lončar die Übersicht behielt und den Ball zum 0:1 ins Netz einschob. 3 Minuten vor dem Halbzeitpfiff setzte Vincent Buttgereit unseren Flügelflitzer Yannic Schütz mit einem Chipball gekonnt in Szene und der vollendete zur 0:2-Pausenführung.

 

Zwar spielte unser Team ab der 54. Minute nach einer Gelb-Roten-Karte in Überzahl, doch waren es zunächst die Gäste, die in der 57. Minute mit dem 1:2-Anschlusstreffer das nächste Tor erzielen konnten. Doch das Team um Coach Andreas Oberhauser ließ sich dadurch nicht verunsichern und erarbeitete sich weitere Torchancen. In der 68. Minute war es dann Mario Lončar der die Vorlage von Andreas Oberhauser zum 1:3 verwerten konnte. Nur 7 Minuten später erzielte Alexander Wilhelm nach Pass von Mario Lončar seinen 1. Saisontreffer und erhöhte auf 1:4. Den krönenden Abschluss setzte dann unser Spielertrainer Andreas Oberhauser mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 1:5-Endstand. Vorbereiter bei diesem Tor war wiederum Mario Lončar mit seinem 3. Assist in diesem Match.

 

Besonders bemerkenswert ist es, wie man den kurzfristigen Ausfall unseres Goalgetters Julian Witsch, dem wir auch von dieser Stelle eine schnelle Genesung wünschen, mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und 5 verschiedenen Torschützen aufgefangen hat. Ein großes Kompliment an das ganze Team für diese tolle Leistung!

 

Aber auch wenn dieser 3. Sieg in Folge ein großer Schritt in die richtige Richtung gewesen ist, noch sind wir nicht am Ziel! Deshalb gilt es auch in den nächsten Wochen die Spannung weiter hoch zu halten und mit der gleichen Einstellung und dem gleichen absoluten Siegeswillen in jede der letzten vier Partien zu gehen, damit wir spätestens am letzten Spieltag gemeinsam den Klassenerhalt feiern können!

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (Scherer), Pirali, C. Gilla, Lončar, A. Wilhelm, Oberhauser, Schütz (Fleck), Jung, Buttgereit (J. Bier), Kern

Tore:

0:1 Gilla

0:2 Schütz

1:3 Lončar

1:4 A. Wilhelm

1:5 Oberhauser

 


23.04.2019

Wichtiger Dreier im Abstiegskampf- VfB Theley - 1. FC Lautenbach 2:0

 

Am Ostermontag konnte der VfB Theley den nächsten wichtigen Dreier im Kampf um den Klassenerhalt einfahren und besiegte den 1. FC Lautenbach mit 2:0.

 

Bereits nach 4 Minuten war Julian Witsch zur Stelle und markierte nach schöner Vorarbeit von Yannic Schütz die frühe 1:0-Führung. Im weiteren Verlauf der 1. Hälfte kamen die Gäste zwar besser ins Spiel, ohne aber jedoch das Tor von Johannes Wagner ernsthaft in Gefahr zu bringen. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Julian Witsch die große Chance auf 2:0 erhöhen, doch leider verpasste er die Hereingabe von Andreas Oberhauser knapp.

 

In der 2. Halbzeit hatte der VfB dann mehrfach die Möglichkeit zur Vorentscheidung, doch dauerte es bis zur Nachspielzeit, bis Vincent Buttgereit das befreiende 2:0 erzielen konnte.

 

Alles in allem hat man sicherlich schon deutlich bessere Fußballspiele im Schaumbergstadion gesehen. Doch letztendlich zählt am Ende nur, dass in diesem wichtigen Spiel die 3 Punkte in Theley geblieben sind! 

 

Aufstellung:

Wagner, Barth (J. Bier), Pirali, Gilla, A. Wilhelm, Oberhauser, Schütz, Jung (Loncar), Buttgereit, Kern, Witsch

 

Bank:

Emmerling, M. Dewes, Fleck

 

Tore:

1:0 Witsch

2:0 Buttgereit


13.04.2019

VfB mit starker Antwort - FC Freisen - VfB Theley 1:2

 

Im Auswärtsspiel beim FC Freisen zeigte das Team von Coach Andreas Oberhauser eine starke Antwort auf die bittere Niederlage der letzten Woche und die damit verbundene Kritik und konnte sich am Ende über einen verdienten 1:2 Sieg freuen.

 

Bereits in der 4. Minute setze Henri Pirali den auf der Außenbahn gestarteten Vincent Buttgereit schön in Szene. Dessen Flanke landete dann genau bei unserem Goalgetter Julian Witsch im Fünfmeterraum, der sich die Chance nicht nehmen ließ und zum 0:1 einnetzte. Nur 5 Minuten später war es wiederum Julian Witsch der nach erneuter Vorlage von Vincent Buttgereit auf 0:2 erhöhen konnte. Mit dieser frühen Führung im Rücken beschränkte man sich anschließend weitestgehend auf die Verteidigung des Vorsprungs, wobei die gut stehende Defensive kaum Chancen der Gastgeber zuließ.

 

Ein ähnliches Bild zeigte sich dann auch in der 2. Hälfte bis sich Freisen dann in der 64. und 70. Minute durch 2 völlig unnötige Frustfouls selbst dezimierte. Danach kam der VfB zu einigen ausgezeichneten Torchancen, konnte die aber leider nicht zur endgültigen Entscheidung nutzen. Ganz im Gegenteil. In der 86. Minute gelang den Hausherren zu neunt noch der 1:2-Anschlusstreffer und bei den mitgereisten VfB-Fans begann das große Zittern. Umso größer waren dann aber der Jubel und die Erleichterung, als der Schiedsrichter nach 90+3 Minuten endlich die Partie abpfiff.

 

Heute haben es sich die Jungs verdient, diesen wichtigen Auswärtssieg ordentlich zu feiern! Ab Wochenbeginn muss dann aber wieder die volle Aufmerksamkeit und Konzentration auf das nächste Heimspiel an Ostermontag gegen Lautenbach gelegt werden!

 

Aufstellung:

Wagner, Barth (Scherer), Pirali, C. Gilla, A. Wilhelm, Oberhauser, Schütz (J. Bier), Jung, Buttgereit (Fleck), Kern, Witsch

 

Bank:

Paulus

 

Tore:

0:1 Witsch

0:2 Witsch


06.04.2019

VfB kassiert 5:0-Klatsche im Abstiegskampf - SG Thalexweiler/Aschbach - VfB Theley 5:0

 

Im Duell gegen die SG Thalexweiler/Aschbach, einem direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt, kassierte unser VfB Theley eine herbe aber auch in dieser Höhe verdiente 5:0-Auswärtspleite.

 

Wer gehofft hatte, dass unser Team den Schwung aus dem Heimsieg gegen das Spitzenteam aus Lebach/Landsweiler mit in dieses 6-Punkte-Spiel nehmen würde, der wurde bereits nach 2 Minuten bitter enttäuscht, als die Heimmannschaft ihren 1. Angriff mit der 1:0-Führung abschließen konnte.

 

Wer weiß, welchen Verlauf das Spiel genommen hätte, wenn in der 7. Minute der sehenswerte Abschluss von Vincent Buttgereit statt am Pfosten im Tor gelandet wäre?!

 

So waren es aber wiederrum die an diesem Tag bis in die Haarspitzen motivierten Gastgeber, die mit ihrem einfachen aber schnell und effektiv vorgetragenem Angriffsspiel in der 10 Minute das 2:0 erzielen konnten.

Auch nach diesem Treffer kontrollierte die SG das Spielgeschehen weiter und stelle die VfB-Defensive ein ums andere Mal vor große Probleme. Unser Team dagegen kam kaum zu nennenswerten Offensivaktionen.

Zu allem Überfluss sah unser Keeper Torsten Preis dann auch noch kurz vor dem Halbzeitpfiff nach einem Foul die rote Karte.

 

Spätestens mit dem 3:0 in der 50. Minute war die Partie dann endgültig entschieden. Weitere Treffer in der 65. und 81. Minute sorgten dann noch für den 5:0-Endstand und dafür, dass Thalexweiler/Aschbach wieder bis auf 2 Punkte in der Tabelle aufschließen konnte.

 

In der kommenden Woche gilt es nun dieses Spiel aufzuarbeiten und dafür zu sorgen, dass die Mannschaft in der nächsten Partie wieder ein anderes Gesicht zeigt! Denn am Samstag wartet mit dem Auswärtsspiel beim FC Freisen auf jeden Fall schon die nächste schwere Aufgabe.

 

Eins sollte aber spätestens gestern auch dem allerletzten klar geworden sein. In dieser Saison kann es für den VfB wieder nur um den Klassenerhalt gehen. Und den können wir nur dann erreichen, wenn jeder einzelne im Team bereit ist, alles für den Verein zu geben und jedes Spiel von der ersten bis zur letzten Minute mit maximalem Einsatz und absoluter Leidenschaft zu bestreiten, so wie es uns dieses Mal der Gegner vorgemacht hat. Nur dann werden wir am Ende auch wieder gemeinsam Erfolg haben!

 

Aufstellung:

Preis, Gilla, Lončar (Schütz), Pirali, A. Wilhelm, Oberhauser, Jung (J. Bier), Risch (Quasten), Buttgereit, Kern, Witsch

 

Bank:

Dewes

 


03.04.2019

VfB mit Überraschungssieg gegen Spitzenteam - VfB Theley - SG Lebach/Landsweiler 2:1

 

Nach zuletzt 10 sieglosen Spielen in Folge ist dem VfB Theley heute im Heimspiel gegen das Spitzenteam der SG Lebach/Landsweiler ein überraschender aber auch verdienter 2:1 Heimsieg gelungen.

 

Dabei legte unser Team gleich los wie die Feuerwehr. Bereits in der 3 Minute wurde unser Stürmer Julian Witsch gekonnt in Szene gesetzt. Doch statt selbst den Torabschluss zu suchen, behielt er die Übersicht und passte zum freistehenden Alejandro Risch, der die Gegner ausguckte und den Ball zur 1:0-Führung einschieben konnte. Doch der Tabellenzweite zeigte sich von diesem frühen Rückstand wenig beeindruckt und nutze in der 11. Minute bereits die Chance zum Ausgleich.

 

Danach entwickelte sich ein Spiel, bei dem der Favorit zwar mehr Spielanteile hatte, allerdings stand unsere Defensive sehr souverän, so dass es kaum gefährliche Aktionen vor dem Tor von Johannes Wagner gab.

In der 30. Minute hätte Julian Witsch gar die erneute Führung erzielen können, doch sein Ball ging leider knapp über das Tor. Somit blieb es bis zur Pause beim 1:1.

 

Auch in der 2. Hälfte dominierten die Gäste das Spielgeschehen, ohne aber das VfB-Tor nennenswert in Gefahr bringen zu können. Dabei gelang es unserem Team auch immer wieder Entlastungsangriff zu starten. Einen davon konnte der Gästetorwart in der 75. Minute noch gegen Johannes Bier vereiteln. 6 Minuten später musste er sich dann aber geschlagen geben. Ein sehenswerter Freistoß unseres Spielertrainers Andreas Oberhauser von der Mittellinie aus, landete genau auf dem Kopf von Christopher Gilla, der den Ball über den Torhüter ins leere Tor köpfte und den vielumjubelten 2:1-Siegtreffer erzielen konnte.

 

Ein ganz großes Kompliment an unser Team, wie sie den bitteren Nackenschlag von letzter Woche weggesteckt und heute eine Top-Leistung auf den Platz gebracht haben! 

 

Nun gilt es mit der gleichen Leidenschaft und Einstellung am Freitag in Thalexweiler aufzulaufen!

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (A. Wilhelm (C. Barth)), Pirali, C. Gilla, Lončar, Oberhauser, Jung, Risch (J. Bier) Buttgereit, Kern, Witsch

 

Tore:

1:0 Risch

2:1 C. Gilla

 

Bank:

Schütz, Paulus, Fleck

 


19.03.2019

Bittere Last-Minute-Niederlage -SG Marpingen-Urexweiler - VfB Theley 3:2

 

Beim Spitzenteam der SG Marpingen-Urexweiler kassierte unsere 1. Mannschaft eine ganz bittere 3:2 Last-Minute-Niederlage.

 

Von Beginn der Partie an zeigte unser Team eine sehr couragierte Leistung und ließ die gefürchtete Offensivabteilung der Gäste kaum zur Entfaltung kommen. Ganz im Gegenteil! In der 34. Minute war es Julian Witsch, der nach toller Einzelaktion und Hereingabe von Andreas Oberhauser im Fünfmeterraum goldrichtig stand und zur 0:1-Führung einschieben konnte. Nur 2 Minuten später nutze Mario Lončar dann eine Vorarbeit von Christopher Gilla zur nicht unverdienten 0:2-Führung. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel merkte man schnell, dass die Hausherren alles daran setzen wollten, diese Partie doch noch zu ihren Gunsten zu drehen. Bis zur 72. Minute gelang es unserer Defensive aber dem hohen Druck der SG standzuhalten, auch wenn unser Keeper Johannes Wagner das ein oder andere Mal bravourös in höchster Not retten musste. Doch dann konnten die Gastgeber letztendlich eine ihrer vielen Chancen nutzen und den 1:2-Anschlusstreffer erzielen. 8 Minuten später kassierte unser Team dann auch noch den 2:2 Ausgleich. Wer jetzt hoffte, dass wir wenigstens einen Punkt über die Zeit retten können, wurde in der Nachspielzeit bitter enttäuscht. Praktisch mit dem Schlusspfiff gelang Marpingen-Urexweiler der 3:2-Siegtreffer.

 

Auch wenn nach so einem Spielverlauf die Enttäuschung riesengroß ist, heißt es die Niederlage schnell aus den Köpfen zu bekommen und das Positive, vor allem aus der 1. Halbzeit, mit in die nächste Partie gegen den Tabellenzweiten SG Lebach-Landsweiler zu nehmen. Anstoß ist am Sonntag um 15:00 Uhr im Schaumbergstadion.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, C. Gilla, Lončar (Risch), Oberhauser, Schütz (J. Bier), Jung, Pirali, Buttgereit, Kern, Witsch

 

Bank:

Emmerling, Scherer

 

Tore:

0:1 Witsch

0:2 Lončar


19.03.2019

VfB II mit bitterer Heimniederlage - VfB Theley II - SG Wolfersweiler-Gimbweiler 1:3

 

Am Sonntag kassierte unsere 2. Mannschaft eine bittere 1:3 Heimniederlage gegen die SG Wolfersweiler-Gimbweiler.

 

Von Beginn an dominierten die Gäste das Geschehen im Schaumbergstadion und vergaben nach wenigen Minuten sogar einen umstrittenen Handelfmeter. Zur großen Überraschung der Zuschauer war es aber der VfB, der das erste Tor im Spiel erzielte. In der 30. Minute setzte Johannes Bier unseren Youngster Jannis Heib gekonnt in Szene und der A-Jugendliche vollendete den Konter in bester Torjägermanier zum umjubelten 1:0. Im Anschluss an den Führungstreffer gelang es unserem Team das Spielgeschehen weitestgehend in die Hälfte der Gäste zu verlegen. Doch praktisch mit dem Halbzeitpfiff nutzte die SG Wolfersweiler-Gimbweiler eine Schnitzer in unserer Abwehr aus, um den 1:1 Halbzeitstand zu erzielen.

 

In der 54. Minute gelang den Gästen dann nach einer Ecke sogar der 1:2 Führungstreffer. Ein berechtigter Foulelfmeter in der 68. Minute sorgte dann schließlich für die Vorentscheidung. Auch nach dem 2-Tore-Rückstand versuchte unser Team zwar das Spiel wieder zu drehen. Man kam auch noch zu einigen Chancen, ein weiterer Treffer sollte an diesem Tage aber nicht mehr gelingen.

Am Sonntag steht und ein Gastspiel beim SV Bliesen auf dem Programm. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Preis, Freichel, Campmann, P. Gilla (Merks), Max Dewes, J. Kirsch, Heib (Fleck), J. Bier, Pirali (Lauck), Meyer, Dieudonne 

 

Bank:

Sven Dewes

 

Tor: 1:0 Heib


17.03.2019

Torloses Remis gegen Habach - VfB Theley - SV Habach 0:0

 

Beim ersten Heimspiel im Jahre 2019 trennten sich der VfB Theley und der SV Habach mit einem torlosen Remis.

 

Vor allem in der 1. Halbzeit wurde den Zuschauern fußballerische Magerkost geboten. Auf beiden Seiten standen die Defensivreihen sicher, so dass es bis zur 34. Minute dauerte, bis die Gäste zur ersten gefährlichen Toraktion im Spiel kamen. 3 Minuten später hatte Vincent Buttgereit dann die Chance zur Führung, doch nach einem schönen Flankenwechsel von Andreas Oberhauser verzog er den Ball knapp. In der Nachspielzeit rettete dann noch Johannes Wagner mit einer tollen Parade das Unentschieden in die Halbzeitpause.

 

In der 2. Hälfte gelang es dann dem VfB sich ein deutliches Chancenplus zu erarbeiten. Doch leider schaffte es unser Team an diesem Tage nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Die besten Chancen hatten dabei in der 49. Minute Julian Witsch, in der 66. Minute Dominik Kern und Julian Witsch mit einer Doppelchance, in der 70. Minute Norman Scherer und kurz vor Ende des Spiels noch einmal Dominik Kern mit einem Kopfball.

 

Am kommenden Sonntag geht es mit dem Lokalderby beim Spitzenteam der SG Marpingen-Urexweiler weiter.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Pirali, C. Gilla, Oberhauser, Jung (Lončar), J. Bier (Schütz), Buttgereit (Risch), Kern, Witsch

 

Bank:

Preis, Dewes, Fleck


12.03.2019

Unentschieden in Gonnesweiler - SG Bostalsee - VfB Theley 1:1

 

Zum Auftakt ins neue Fußballjahr musste sich unsere 1. Mannschaft mit einem Remis gegen das Schlusslicht SG Bostalsee begnügen.

 

In der 1. Halbzeit spielte man nicht nur gegen 11 motivierte SG'ler sondern auch gegen den böigen Wind auf dem ungewohnten Braschenplatz. Die Gastgeber kamen mit den Bedingungen besser zurecht und kamen zu zahlreichen Ecken, die aber weitestgehend wirkungslos verpufften. Unsere Jungs waren dagegen effektiver. In der 38. Minute nutzte Torjäger Julian Witsch eine schöne Hereingabe von Fabian Bier zur 0-1 Führung.

 

Nach dem Pausentee spielte man jetzt mit dem Wind und legte auch gleich stürmisch los. Eine Doppelchance von Witsch und Dewes konnte der Torwart aber gekonnt parieren. Nach dem guten Start in die 2. Hälfte verpasste man es dann aber den Druck hochzuhalten und überließ nach und nach der SG die Kontrolle über die Partie. Lediglich in der 80. Minute zwang unser Coach Andi Oberhauser den Torwart erneut zu einer Glanzparade. Und so kam es, wie es kommen musste und Bostalsee erzielte in der 83. Minute den Ausgleich.

 

Weiter geht es für unsere Mannschaft jetzt am Samstag mit einem Heimspiel gegen Habach (Anstoß: 15:00 Uhr). In diesem wichtigen Spiel zählen wir wie immer auf die Unterstützung unserer treuen Fans.

 

Austellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, C. Gilla, Oberhauser, Schütz, Jung, F. Bier (J. Bier), Kern, Witsch, Dewes (Loncar)

 

Bank:

Pirali, Fleck

 

Tor:

0-1 Witsch


12.03.2019

SG Namborn/Steinb.-D./Walhausen - VfB Theley II 4:0

 

Das neue Jahr begann für unsere zweite Mannschaft auswärts auf roter Erde in Walhausen gegen die SG Namborn (Tabellenplatz 4).

Nach überstandener Wintervorbereitung zeigte sich Theley im Verlauf der ersten Halbzeit spielbestimmend und zunächst mit den klareren Torchancen, welche jedoch nicht zur Führung genutzt werden konnten und auch mit Hilfe des Aluminiums vereitelt wurden. Namborn wurde lediglich gegen Ende der erste Halbzeit gefährlich und nutzte nach einem doppelten Stellungsfehler im Theleyer Abwehrverbund kurz vor der Pause die Chance zur 1:0-Halbzeitführung.

 

Trotz des Rückstandes kam unsere Mannschaft gut eingestellt aus der Pause auf den Platz und ins Spiel zurück. Gegen Mitte des zweiten Durchgangs genügte Namborn dann eine ebenso glückliche wie starke Einzelaktion zum 2:0. Theley steckte jedoch nicht auf und erspielte sich in der Folge die größte Chance des Spiels auf den Ausgleichtreffer. Aber anstatt zu verkürzen, bestrafte der Gastgeber fast im Gegenzug nach einem kapitalen Fehler unsere Zweite mit dem 3:0. Und auch ein wunderschöner Lattentreffer von Risch wurde in der Schlussminute mit dem 4:0 nach einem Freistoß von Namborn beantwortet.

 

Insgesamt betrachtet sicherlich eine Niederlage, die im Ergebnis etwas zu hoch ausgefallen ist und die die wirklichen Kräfteverhältnisse nicht widerspiegelt. Doch hat an diesem Tag nicht die bessere Mannschaft, sondern die erfahrenere und effektivere Mannschaft gewonnen.

 

Aufstellung:

Emmerling, Campmann, Freichel, Sv.Dewes, Merks (Meyer), J. Kirsch, Max Dewes, J. Bier (Fleck), Risch, Dieudonne, Heib (L. Scherer)

 

Bank:

Quasten


26.02.2019

Kreismeister & Vize-Saarlandmeister in der Halle

 

Als souveräner Sieger im Nordsaarkreis konnten wir am 17.02. die Reise zur Saarlandmeisterschaft in Püttlingen antreten.

 

Eine große Fandelegation begleitete uns im großen Bus. Bis unter die Zähne mit Trommeln und Trikots ausgestattet machten unsere Fans von Anfang an richtig Krach und lieferten gute Unterstützung für unsere Jungs.

 

Im ersten Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken merkte man unseren Spielern jedoch die Nervosität und Aufregung an. Schnell lagen wir mit 0:2 zurück. Dies sollten jedoch die einzigen Gegentreffer des gesamten Tages sein. Wir erzielten den Anschlusstreffer und waren dem Ausgleich mehrfach ganz nah. Kompliment jedoch an den klasse Torhüter des FCS. So ging es mit einer Niederlage ins zweite Spiel.

 

Der Gegner aus Wiebelskirchen (Sieger Ostsaar), vor dem Turnier unsere größte Sorge, wurde klar beherrscht. Nun waren die Jungs wach, toll im Tunier und begeisterten unsere Fans mit einem 2:0 Sieg durch Tore von Noah und Yannik.

 

Als 3. Gegner kam der VfB Tünsdort (Sieger Westaar) auf uns zu. Der Gegner kam kaum mal über die Mittellinie, der 3:0 Sieg durch Tore von Noah war hochverdient.

 

Alles in allem war es ein riesiges Erlebnis für unsere Jungs. Sie können stolz auf sich sein, auch wenn es am Ende nicht ganz gereicht hat. 

 

Ergebnisse:

VfB Theley - 1.FC Saarbrücken 1:2

TuS Wiebelskirchen - VfB Theley 0:2

VfB Tünsdorf  - VfB Theley 0:3 

E-Jugend VfB Theley - Vize-Saarlandmeister
Elias W., Mathis K., Noah S., Matheo G., Jaden M., Janis H., Yannik K., Max P., Luis B.

07.01.2019

Rückblick 33. Derbystar-Cup

 

Vom 04.01. bis 06.01.2019 veranstaltete der VfB Theley zum 33. Mal seinen traditionellen Derbystar-Cup. Mit insgesamt über 700 Zuschauern war die Halle an allen 3 Turniertagen erfreulich gut besucht. Dabei wurde den Zuschauern, vor allem am Finaltag, aber auch schon an den beiden Zwischenrundentagen richtig guter und spannender Hallenfußball präsentiert. 

 

Am Ende setzte sich der Vorjahressieger VfL Primstal in einem dramatischen Finale mit 7:6 nach Siebenmeterschießen gegen den Oberligisten FC Hertha Wiesbach durch. Den 3. Platz sicherte sich der FC Noswendel Wadern vor dem FV Eppelborn. 

Zum besten Torhüter des Turniers wurde Christian Reiter vom FC Noswendel Wadern gewählt. Die Auszeichnung zum besten Torschützen gewann mit 13 Turniertreffern Giovanni Runco von Hertha Wiesbach.

 

Die 1. Mannschaft des VfB Theley scheiterte leider in der Zwischenrunde knapp. Für unsere 2. Mannschaft war, trotz sehr ansprechender Leistungen, bereits nach der Vorrunde Schluss.

 

Ein ganz großes Dankeschön geht an dieser Stelle an die vielen Zuschauer, die den Weg in die Halle gefunden haben sowie an die zahlreichen Helfer, die dafür gesorgt haben, dass das ganze Turnier reibungslos abgelaufen ist. Ebenso möchten wir uns noch bei unseren treuen Sponsoren bedanken, die uns auch dieses Jahr wieder vorbildlich unterstützt haben sowie beim Bürgermeister und Schirmherrn des Turniers Hermann Josef Schmidt.

 

Alles in allem können wir festhalten, ein sehr gelungener Start für unseren VfB in das Jubiläumsjahr 2019!

#100JahreVfB

 

Finale 33. Derbystar-Cup 2019: VfL Primstal - FC Hertha Wiesbach
Finale 33. Derbystar-Cup 2019: VfL Primstal - FC Hertha Wiesbach

29.12.2018

Trainerduo für 2019/20 steht

 

Wir sind froh, dass wir euch heute bereits unser Trainergespann für die Saison 2019/2020 vorstellen können.

 

Auch in der neuen Saison wird Andreas Oberhauser unserem VfB Theley weiterhin als Spielertrainer zur Verfügung stehen.

 

Als Nachfolger für Sebastian Piotrowski, der den VfB nach Ablauf der aktuellen Saison verlassen wird, ist es uns gelungen, mit Dominik Jäckel einen unserer Wunschkandidaten als Nachfolger an den Schaumberg zu holen. Der 28-jährige offensive Mittelfeldspieler ist aktuell noch beim Spitzenreiter der Verbandsliga Nord/Ost SG Lebach-Landsweiler als Spieler aktiv und wird ab Sommer gemeinsam mit Andreas Oberhauser das Trainerduo bilden.

 

Wir wünschen den beiden schon jetzt viel Erfolg in der neuen Saison und heißen Dominik herzlich willkommen beim VfB Theley!

 

Fotos: Willi Jost + Fupa/FV Lebach 

 


02.12.2018

Torloses Remis zum Jahresabschluss - VfB Theley - Spvgg. Einöd-Ingweiler 0:0

 

Im letzten Spiel des Jahres 2018 reichte es für unsere 1. Mannschaft im Match gegen den Tabellennachbarn Spvgg. Einöd-Ingweiler leider nur zu einem torlosen Unentschieden.

 

Von Beginn der Partie an machte unser Team deutlich, dass es sich heute viel vorgenommen hatte und unbedingt den Platz als Sieger verlassen wollte. Aus einer stabilen Abwehr heraus dominierte man ganz klar die 1. Hälfte und erspielte sich zahlreiche gute Chancen, die man aber leider nicht verwerten konnte.

 

Auch in der 2. Hälfte war der VfB klar spielbestimmend und ließ die Gäste weiterhin nicht zu eigenen Chancen kommen. Allerdings kam man auch selbst nur noch selten gefährlich und zwingend vor das gegnerische Tor. Zum völligen Entsetzen der Theleyer Zuschauer wurde dem VfB in der 63. Minute dann auch noch ein klarer Elfmeter verweigert, als der Einöder Torwart Tim Kirsch regelwidrig zu Fall brachte.

 

Am Ende blieb es somit bei der etwas enttäuschenden Punkteteilung. Leider konnte sich unser Team am heutigen Tage nicht für den beherzten Auftritt belohnen, da gerade in der 1. Hälfte zu häufig die notwendige Fortune vor dem Tor fehlte. Trotzdem macht der heutige Auftritt Mut. Bringen wir eine solche Leistungsbereitschaft und Einstellung auch in den nächsten Spielen auf den Platz, dann werden wir im neuen Jahr auch mal wieder mehr Glück haben und endlich den langersehnten 3er einfahren.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (A. Wilhelm), Scherer, C. Gilla, Loncar, Piotrowski, Schütz (J. Bier), T. Kirsch, J. Witsch, Kern, Paulus (Buttgereit)

 

Bank:

Preis, F. Bier, Fleck

 


20.11.2018

FSG Ottweiler/Steinbach II - VfB Theley II 4:1

 

Auch beim letzten Auswärtsspiel der Saison konnte unsere zweite Mannschaft die rote Laterne nicht abgeben und kassierte eine vermeidbare Niederlage in Ottweiler.

 

Das Spiel begann vielversprechend, als Flo Dieudonne nach 5 Minuten einen Ball aus 18 Metern über den gegnerischen Torhüter hinweg im Tor zur frühen Theleyer Führung unterbrachte. In der Folge kombinierte sich unsere Mannschaft teils ansehnlich zu einigen gefährlichen Offensivaktionen, die jedoch erfolglos blieben. Die Gastgeber glichen nach 10 Minuten mit ihrer ersten Torannäherung und ihrem zugleich ersten Torschuss nach einem Theleyer Stellungsfehler zum 1:1 aus. Und obwohl Theley weiter das Spiel machen wollte, erhöhte der Gegner keine 10 Minuten später mit seinem zweiten Torschuss auf 2:1. Ein Freistoß aus 25 Metern konnte Max Dewes nur noch unhaltbar ins eigene Netz befördern. Verunsichert durch ein zu diesem Zeitpunkt unverdienten Rückstand schlichen sich immer mehr Fehler und Ballverluste im Theleyer Spielaufbau ein. Einen davon nutzte nach einer halben Stunde der Gegner, um mit dem dritten Torschuss aus 40 Metern die Führung auf 3:1 auszubauen. Kurz vor der Halbzeit kam der Gastgeber dann richtig ins Rollen, als er einen weiteren Theleyer Ballverlust zum 4:1 bestrafte. Mit dieser Packung ging es für unsere Jungs in die Pause.

 

In Halbzeit zwei zeigte unsere Zweite dann eine etwas stabilere Leistung und wirkte etwas sicherer als noch vor der Halbzeit. Zwar hatte man noch die Möglichkeit zu verkürzen, jedoch ließ sich Ottweiler/Steinbach den hohen Vorsprung, auch mit Hilfe des Aluminiums, nicht mehr nehmen.

 

Zum Abschluss des Jahres wartet am Freitagabend auf heimischen Grün der STV Urweiler.

 

Aufstellung:

Fuchs, Merks (Simon Dewes), Pirali, Sven Dewes, Freichel; J. Kirsch, Max Dewes (Schnur), Müller (Lauck), Dieudonne, Fleck, J.Bier

 

Bank:

Bard

 

Tor:

0:1 Dieudonne 


23.11.2018

VfB Theley II - STV Urweiler 1:0

 

Zum letzten Spiel des Jahres 2018 empfing unsere Zweite bereits am vergangenen Freitag die Gäste aus Urweiler.

Verstärkt durch Spieler der ersten Mannschaft war unsere Elf im Verlaufe der ersten Halbzeit spielbestimmend und hätte nach zwei herausragenden Torchancen zwangsläufig in Führung gehen müssen. Aber auch die Gäste boten ein hochklassiges Spiel, in dem sie ebenfalls nicht chancenlos waren und auf Augenhöhe agierten.

 

In Halbzeit Zwei blieb das Bild unverändert. Pech auf der einen und etwas Glück auf der anderen Seite führten dazu, dass der Spielstand bis kurz vor Ende ausgeglichen blieb. Doch 10 Minuten vor Abpfiff verwertete Julian Witsch eine Hereingabe von Schnur in allerbester Torjägermanier und brachte Theley zur ersehnten Führung. Diese ließ sich unsere Mannschaft trotz hektischer Schlussphase mit Flutlichtausfall und hitziger Atmosphäre nicht mehr nehmen.

 

Mit diesem eminent wichtigen Dreier zum Jahresabschluss verabschiedet sich unsere zweite Mannschaft vom letzten Tabellenplatz und kann, zumindest bis alle Kellerkinder ihr letztes Spiel bestritten haben, drei Abstiegskonkurrenten hinter sich lassen.

 

Aufstellung:

Wagner, Merks, Sv. Dewes, Pirali (Schnur), P. Wilhelm - Dieudonne, Loncar, Buttgereit (Müller), T. Kirsch, Witsch, J. Bier (J. Kirsch)

 

Bank: 

Schmidt, Scherer, Si. Dewes, Fleck

 

Tor:

1:0 Witsch 


20.11.2018

Schmerzhafter Sonntag für den VfB - SV Bliesmengen-Bolchen - VfB Theley 4:2

 

Am Ende schmerzte nicht nur die 4:2-Auswärtsniederlage, sondern auch die Verletzungen von Yannic Schütz und Christopher Jung, denen wir an dieser Stelle gute Besserung und eine schnelle Genesung wünschen!

 

Bereits nach 15 Minuten war unser Trainerduo gezwungen, das erste Mal zu wechseln, weil Yannic Schütz unglücklich am Kopf getroffen wurde und sich eine stark blutende Platzwunde zuzog. Nur 9 Minuten später erwischte es Christopher Jung, der in einem Zweikampf am Fuß getroffen wurde und mit Verdacht auf Außenbandriss den Weg ins Krankenhaus antreten musste. Doch unsere Mannschaft ließ sich durch diese notgedrungenen Umstellungen nicht beirren und in der 21. Minute erzielte unser Torjäger Julian Witsch mit einem trockenen Rechtsschuss die 0:1-Führung. Leider gelang es unserem Team dann nicht, die Führung in die Halbzeit zu bringen. In der 40. Minute fiel der Ausgleich, nur 2 Minuten später rettete Thorsten Preis dann mit einer fulminanten Parade das Unentschieden in die Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber den Druck, unser Team stand aber in der Defensive gut und hielt dagegen. In der 51. Minute hatte Tim Kirsch fast die erneute Führung auf dem Fuß, sein Schlenzer ging aber knapp am Tor vorbei. In der 66. Minute flog ein 30-Meter-Freistoß von Andreas Oberhauser an Freund und Feind vorbei und schlug zur 1:2-Führung für den VfB ein. Doch leider gab sich Bliesemengen-Bolchen trotz des erneuten Rückstandes nicht geschlagen und warf alles nach vorne. Ein ebenfalls direkt verwandelter Freistoß auf der Gegenseite sorgte in der 74. Minute für das 2:2. Leider gelang es unserem Team danach nicht bis zum Ende dem großen Druck der weiter anstürmenden Bliesmengener Stand zu halten und so kassierte man in der 85. Minute auch noch das 3:2. Das 4:2 nur 2 Minuten später war dann eigentlich nur noch Ergebniskosmetik.

 

Auch wenn der Sieg am Ende für die Gastgeber aufgrund der Spielanteile und Torchancen im Groß und Ganzen in Ordnung geht, kann unsere Mannschaft auf der heute gezeigten Leistung aufbauen. Jetzt heißt es für das letzte Heimspiel 2018 in 2 Wochen noch einmal alle Kräfte bündeln, um das Fußballjahr mit einem 3er erfolgreich abzuschließen!

 

Aufstellung:

Preis, Scherer, C. Gilla, A. Wilhelm, Oberhauser, Schütz (Paulus), Jung (Risch), Buttgereit, T. Kirsch Piotrowski), Kern, Witsch

 

Bank:

F. Bier, Barth

 

Tore:

0:1 Witsch

1:2 Oberhauser


13.11.2018

Unentschieden im Kellerduell - VfB Theley II - SG Oberkirchen/Grügelborn 1:1

 

Zum Auftakt der Rückrunde kam unsere Zweite nicht über ein Unentschieden im Kellerduell heraus. 

 

Dabei begann die Partie verheißungsvoll. Denn Sebastian Piotrowski, der an diesem Tag unsere zweite Mannschaft unterstützte, legte nach schönem Solo bereits in der 2.Minute für Paulus auf, der früh das 1:0 besorgte. Doch der frühe Treffer ließ Theley sich schon in Sicherheit wiegen und führte dazu, dass man die Spielkontrolle bereits nach 10 Minuten aus der Hand gab. Die Gäste kamen besser ins Spiel und glichen nach einer kniffligen Strafraumsituation zum 1:1 nach einer halben Stunde aus. Den Rest der ersten Halbzeit bot Theley zwar keinen überragenden Fußball, hatte jedoch vor der Pause noch zahlreiche Hochkaräter, um die Partie zu entscheiden. 

 

In Hälfte zwei bot sich ein überschaubares Spiel, in deren Verlauf aber immer noch genug Möglichkeiten blieben, um das Spiel zu gewinnen. Am Ende durfte sich die Mannschaft dann kurz vor Schlusspfiff noch bei Keeper Quasten bedanken, der in einer 1:1-Situation den Punkt für Theley festhielt. 

 

Ein äußerst enttäuschendes Ergebnis, das durch eine miserable Chancenverwertung am Ende eigentlich zu wenig ist und unsere Mannschaft auf den letzten Tabellenplatz abrutschen lässt, den man mit der nötigen Moral in den nächsten Spielen so schnell wie möglich wieder abgeben will.

 

Aufstellung:

Quasten, Meyer, Sven Dewes, Barth, Freichel, J. Kirsch, Max Dewes, Paulus (Schmidt), A.  Wilhelm, Fleck, Piotrowski (Dieudonne)

 

Bank:  S. Dewes, Scherer

 

Tor:

1:0 Paulus


13.11.2018

Niederlage zum Rückrundenauftakt - VfB Theley - FSV Jägersburg II 0:2

 

Auch am ersten Spieltag der Rückrunde setzte es für die 1. Mannschaft eine bittere 0:2-Heimniederlage gegen die 2. Mannschaft des FSV Jägersburg.

 

Lediglich in den ersten 5 Minuten, in denen unser ersatzgeschwächtes Team schwungvoll startete, hatten die Fans noch die Hoffnung, dass heute etwas Zählbares für den VfB rausspringen könnte.

 

Danach übernahmen die Gäste zusehends die Kontrolle über das Spiel. In der 9. Minute hatte unser Team noch Glück, als ein Ball an die Latte und der Nachschuss dann über das Tor ging. In der 21. Minute erzielte Jägersburg dann aber den verdienten Führungstreffer, als unsere Defensive den Ball nicht konsequent klären konnte und der Nachschuss schlussendlich im Tor landete.

Nachdem die Jägersburger in der 32. Minute noch einmal eine hundertprozentige Torchance vergeben hatten, erzielten sie praktisch mit dem Halbzeitpfiff die 0:2-Führung.

 

In der zweiten Hälfte bemühte sich unser Team zwar, das Ergebnis noch positiver zu gestalten. Doch die Gäste verteidigten die Führung souverän und abgeklärt, so dass es am Ende beim verdienten 0:2 für Jägersburg blieb.

Weiter geht es für unsere Jungs am Sonntag mit dem Gastspiel beim SV Bliesmengen-Bolchen. Anstoß ist um 16:15 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, Scherer, Pirali, Oberhauser, Piotrowski, Schütz, Jung, Risch (Fleck), F. Bier (T. Kirsch), Kern, Witsch

 

Bank:

Preis, Barth, A. Wilhelm


04.11.2018

Niederlage zum Hinrundenabschluss - VfB Theley - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim 0:2

 

Am letzten Spieltag der Hinrunde kassierte die 1. Mannschaft des VfB Theley eine 0:2 Heimniederlage gegen das Spitzenteam der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim.

 

Die Gäste starteten druckvoll in die Partie. Doch im Laufe der 1. Hälfte verflachte die Partie zusehends. In der 24. Minute konnte die SG BaWeWo dann aber mit einem sehenswerten Freistoßtrick die VfB-Abwehr überlisten und die 0:1 Führung erzielen. Gegen Ende der 1. Halbzeit gelang es dem VfB den Druck auf die gegnerische Abwehrreihe zu erhöhen. Die beste Chance hatte dabei in der 38. Minute Yannic Schütz nach Vorarbeit von Sebastian Piotrowski. Sein Schuss im Strafraum ging aber am langen Pfosten am Tor vorbei.

 

Auch die 2. Hälfte begann relativ unspektakulär. In der 59. Minute nutzen die Gäste dann einen Foulelfmeter um mit 0:2 in Führung zu gehen. Allerdings ging dem Foul eine deutliche Abseitsstellung des gegnerischen Angreifers voraus, so dass dieses Tor eigentlich gar nicht hätte fallen dürfen. Im weiteren Verlauf gelang es unserem VfB leider nicht mehr, noch den Anschlusstreffer zu erzielen und damit die Gäste noch einmal in Bedrängnis zu bringen. Die beste Chance dazu hatte in der 77. Minute Julian Witsch, der nach einem tollen Pass von Yannic Schütz leider den Ball verzog. Somit blieb es am Ende beim 0:2.

 

Am ersten Spieltag der Rückrunde ist nun am Sonntag, 11.11.2018 die 2. Mannschaft des FSV Jägersburg zu Gast im Schaumbergstadion.

 

Aufstellung:

Preis, P. Wilhelm, Scherer, Pirali, C. Gilla, Lončar (Buttgereit), Oberhauser, Piotrowski, Schütz, Jung (Risch), Witsch


29.10.2018

Mitgliederversammlung

 

Am Sonntag, 25.11.2018 findet um 17:00 Uhr unsere diesjährige Mitgliederversammlung im Clubheim statt.  Der Vorstand lädt hierzu alle Mitglieder des VfB Theley e.V. herzlich ein. Um pünktliches und zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Totenehrung

2. Annahme der Tagesordnung

3. Tätigkeitsberichte

a) Vorsitzender Bereich Verwaltung

b) Vorsitzender Bereich Finanzen

c) Vorsitzender Bereich Sport

d) Jugendleiter

e) Trainer 1. und 2. Mannschaft

f) Leiter AH-Abteilung

g) Kassenprüfbericht der Kassenprüfer

4. Aussprache zu TOP 3

5. Wahl eines Versammlungsleiters

6. Entlastung des Vorstandes

7. Neuwahlen des Vorstandes

8. Vorschläge und Anträge

9. Verschiedenes

10. Schlusswort des Vorsitzenden

 

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens eine Woche vor der Versammlung schriftlich bei Mario Lončar (In der Reitenwies 1, 66636 Theley) einzureichen.


29.10.2018

Unglückliche Niederlage beim Meisterschaftsfavoriten - SG Scheuern-Steinbach/Dörsdorf - VfB Theley II 2:0

 

An diesem Spieltag war unsere Zweite zu Gast beim hoch ambitionierten Gastgeber SG Scheuern-Steinbach/Dörsdorf.

 

Doch die auf dem Papier favorisierten Hausherren wurden in der ersten Halbzeit ihrer Favoritenrolle nicht gerecht. Theley übernahm die Spielkontrolle und hätte zwangsläufig, angekurbelt von einem starken Yannic Schütz, in Führung gehen müssen. Doch die Führung fiel kurz vor der Pause nach einem Torwartpatzer und einem unvermeidbaren Eigentor auf der anderen Seite.

 

Fast das gleiche Bild bot sich auch in Hälfte zwei. Theley betrieb mächtig viel Aufwand, vor allem über die Flügel, doch konnte sich im Abschluss nicht mit Toren belohnen. Auf der anderen Seite genügte Scheuern eine starke Einzelaktion, um auf 2:0 zu erhöhen. Unsere Mannschaft blieb auch in der Schlussphase zu ungefährlich im Angriff und musste die Auswärtsniederlage beim Tabellenzweiten hinnehmen.

 

Trotz Niederlage lässt sich auf diese Leistung aufbauen, die es durch bessere Tor- und Punktausbeute zu belohnen gilt. Am besten schon am Samstag zuhause gegen unseren ehemaligen und langjährigen Trainer Martin Brill und den SC Alsweiler.

 

Aufstellung:

Preis, Campmann (Merks), Pirali , Sven Dewes, Freichel, Schütz (Meyer), Buttgereit, F.Bier, Schumbera, J. Kirsch, Fleck (M. Dewes)

 

Bank: S. Dewes, Lauck, Schmidt, Scherer  


27.10.2018

Nullnummer in Limbach - SV Palatia Limbach - VfB Theley 0:0

 

Bei herbstlichem Wetter und auf holprigem Geläuf trennten sich der SV Palatia Limbach und unser VfB Theley mit einem torlosen Unentschieden.

 

In einer teilweise ziemlich ruppig geführten Partie gab es in der 1. Halbzeit kaum Highlights. Die erste wirklich gefährliche Chance hatten die Gastgeber in der 41. Minute, scheiterten aber an unserem Keeper Johannes Wagner. Praktisch im Gegenzug verzog Julian Witsch dann in aussichtsreicher Position nur knapp.

 

Zu Beginn der 2. Hälfte fand sich unser Außenverteidiger Norman Scherer in der 49. Minute plötzlich im gegnerischen Strafraum wieder, sein Schuss ging aber am langen Pfosten vorbei. In der 63. Minute setze sich Vincent Buttgereit schön auf der Außenposition durch. Seine Flanke landete auf dem Kopf von Julian Witsch. Leider ging der Kopfball nur an die Latte. In der 88. Minute rettete Johannes Wagner mit einer Glanzparade das Unentschieden, nachdem ein gegnerischer Spieler einen Seitfallzieher nahezu mustergültig auf unser Tor brachte. Kurz vor dem Abpfiff hatten die mitgereisten Theleyer Fans dann noch einmal Hoffnung. Doch der direkte Freistoß von Andreas Oberhauser ging knapp am Gehäuse der Limbacher vorbei.

 

Somit blieb es am Ende bei diesem leistungsgerechten Remis.

 

Im letzten Spiel der Hinrunde empfängt der VfB am kommenden Samstag um 14:30 Uhr das Spitzenteam der Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim im heimischen Schaumbergstadion.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, C. Gilla, Loncar (Piotrowski), Oberhauser, Jung, Risch (F. Bier), Buttgereit (Schütz), Kern, Witsch

 

Bank:

Fuchs, Pirali, Fleck


22.10.2018

Unentschieden im kleinen Derby - VfB Theley II - SV Rot-Weiß Hasborn II 1:1

 

Vor beachtlicher Kulisse empfing unsere zweite Mannschaft den RWH II zum kleinen Schaumbergderby.

 

Theley spielte aus einer tief und sicher stehenden Defensive heraus und versuchte den Gegner mit schnellen Gegenstößen zu attackieren. So war die Theleyer Spielidee, doch nach einer knappen viertel Stunde bestrafte Hasborn einen schlimmen Fehlpass der Theleyer Abwehr mit dem 0:1. Aber Theley gestaltete das Spiel trotz frühem Rückstand weiter offen und glich nach einem schönen Steilpass von Jonah Fleck und Vollendung durch Johannes Bier mit dem 1:1 aus.

 

In Hälfte zwei war Theley zunächst spielbestimmend und hätte Mitte der zweiten Halbzeit einen glasklaren Handelfmeter erhalten müssen. Doch zur Verwunderung aller Anwesenden im Schaumbergstadion blieb die Pfeife stumm, da es die einzige Person nördlich des Schaumbergs anscheinend nicht gesehen hatte. So blieb es nach einer noch etwas hektischen Schlussphase beim 1:1-Unentschieden.

 

Aufstellung:

Fuchs, Campmann, Gilla, Sven Dewes, Freichel, J.Bier (Mario Dewes), M.Dewes (Lauck), Buttgereit, Schumbera, J. Kirsch (Merks), Fleck

 

Tor:

1:1 J.Bier


21.10.2018

VfB zeigt Comebackqualität im Derby - VfB Theley - SV Rot-Weiß Hasborn 2:2

 

Nahezu 900 Zuschauer im Schaumbergstadion boten am Samstag bei bestem Fußballwetter eine würdige Kulisse für das langersehnte Schaumbergderby zwischen unserem VfB Theley und dem SV Rot-Weiß Hasborn. Am Ende trennten sich beide Mannschaften dann mit einem leistungsgerechten Unentschieden.

 

In der 1. Halbzeit sahen die Zuschauer eine relativ verhaltene Partie, in der der SV Rot-Weiß Hasborn in der 17. Minute mit 0:1 in Führung gehen konnte. Der Torschütze Steffen Lenhardt verletzte sich später schwer an der Hand. An dieser Stelle wünscht der VfB Theley ihm gute Besserung und eine schnelle Genesung!

 

Mit Beginn der 2. Halbzeit nahm die Partie dann aber Fahrt auf. In der 51. Minute konnte der Tabellenführer aus Hasborn zwar noch durch einen Abstauber auf 0:2 erhöhen. Doch unser Team zeigte auch in diesem Spiel wieder eine tolle Moral und die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Nachdem der Sololauf von Sebastian Piotrowski nur durch ein Foul gebremst werden konnte, zeigte unser anderer Trainer und Standardspezialist Andreas Oberhauser sein ganzes Können und verwandelte den fälligen Freistoß in der 56. Minute sehenswert zum 1:2.

 

Nur 2 Minuten später konnte der Theleyer Derby-Kämpfer Patrick Wilhelm einen Angriffsversuch der Gäste abfangen und einen hohen Ball in den Strafraum spielen. Dort legte Julian Witsch für unseren Spielertrainer Sebastian Piotrowski auf, der die Kugel zum vielumjubelten 2:2 einnetzte. Danach versuchten beide Mannschaften weiter den Sieg zu erringen, am Ende blieb es aber bei diesem Spielstand.

 

Zumindest moralisch dürfen sich unsere Jungs aber als Sieger fühlen. Einen 0:2 Rückstand gegen den Tabellenführer noch einmal zu drehen, großer Respekt Jungs!!!

 

Weiter geht es für unsere Verbandsligamannschaft am Samstag, 27.10. mit dem Gastspiel beim Tabellennachbarn FC Palatia Limbach (Anstoß: 16:00 Uhr).

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, C. Gilla, Lončar, Oberhauser, Piotrowski, Schütz (Risch), Jung, Kern, Witsch (M. Dewes)

 

Bank:

Preis, Pirali, Buttgereit, Fleck

 

Tore:

1:2 Oberhauser

2:2 Piotrowski


18.10.2018

E1 Jugend: Sieg beim E-Junioren Turnier in Herrensohr

 

Am 13.10. folgte unsere E1 der Einladung zum hochkarätig besetzten Turnier in Herrensohr.

Neben dem Team von Waldhof Mannheim, nahmen ausnahmslos starke Mannschaften aus dem gesamten Saarland teil.

Die ersten 4 Vorrundenspiele liefen bei strahlendem Sonnenschein noch etwas zäh. Hier neutralisierten sich alle Mannschaften weitestgehend. Am dem 5. Spiel (gegen St. Ingbert) spielten sich unsere Jungs frei, zeigten Klassekombinationen und legten jede Scheu und Respekt ab.

Am Ende konnten wir den Siegerpokal mit nach Hause nehmen. Die Jungs waren zurecht stolz auf eine brillante Leistung und feierten ihren Sieg ausgelassen.

 

E-Jugend VfB Theley - Turniersieger in Herrensohr
E-Jugend VfB Theley - Turniersieger in Herrensohr

17.10.2018

Pokalaus gegen Völklingen - VfB Theley - SV Röchling Völklingen 0:2

 

Trotz einer äußerst ansehnlichen Leistung unseres VfB, musste man sich heute dem Oberligsten aus Völklingen in der 5. Runde des Saarlandpokals mit 0:2 geschlagen geben.

 

Die Gäste starteten druckvoll, unsere stabil stehende Defensive schaffte es aber immer den Ball aus der Gefahrenzone zu klären, bevor Völklingen zu gefährlichen Torchancen kam. Erst in der 27. Minute konnte der große Favorit einen Angriff schön zu Ende spielen und das 0:1 erzielen. Wer jetzt aber glaubte, unser VfB würde einbrechen, sah sich getäuscht. Ganz im Gegenteil. In der 33. Minute hatten wir durch Andreas Oberhauser, Yannic Schütz sowie einen Lattentreffer von Alejandro Risch sogar mehrmals die Chance den Ausgleich zu erzielen. Leider fehlte aber jeweils das notwendige Quäntchen Glück. Kurz vor der Pause gelang Röchling dann noch das 0:2.

 

Auch in der 2. Hälfte dominierte der Oberligist zwar das Spiel, unsere Mannschaft stand defensiv aber weiterhin sehr kompakt und sicher und lies nur wenig zu. Gerade mit Standards gelang es dem VfB  Theley sogar die Abwehr der Gäste hin und wieder ins Schwimmen zu bringen. Die beste in der 2. Hälfte hatte Dominik Kern, dessen Kopfball in der 53. Minute leider nur das Aluminium traf.

 

Am Ende blieb es beim 0:2 für den klassenhöheren Favoriten aus der Hüttenstadt. Trotzdem honorierten die Fans des VfB diese couragierte Leistung unserer Elf nach dem Schlusspfiff mit Applaus.

 

Weiter geht es bereits am Samstag. Dann steht um 16:00 Uhr bekanntermaßen das Derby gegen den SV Rot-Weiß Hasborn im Schaumbergstadion auf dem Programm.

 

Aufstellung:

Wagner, Scherer, C. Gilla, A. Wilhelm (Schütz), Oberhauser, Piotrowski, Jung, J. Bier, Risch (Buttgereit), Kern, Dewes

 

Bank:

Preis, P. Wilhelm, Lončar, Pirali


14.10.2018

VfB mit Auswärtspunkt - SV Merchweiler - VfB Theley 1:1

 

Beim Gastspiel in Merchweiler konnte der VfB durch ein 1:1 Unentschieden einen Punkt mit zum Schaumberg bringen.

Unsere Jungs fanden direkt gut ins Spiel und dominierten klar die Anfangsphase. Nach und nach kämpften sich aber die Gastgeber ins Spiel und in der 23. Minute rettete Johannes Wagner mit einer tollen Parade das Unentschieden. Unsere größte Chance hat Andreas Oberhauser, der in der 39. Minute aber leider am Pfosten scheiterte.

 

In der 2. Halbzeit nutzten die Gäste in der 50. Minute eine verletzungsbedingte Überzahl aus, um das 1:0 zu erzielen. Anfangs zeigten sich die VfB Spieler von diesem Nackenschlag beeindruckt, schafften es aber im Laufe der 2. Halbzeit den Druck auf das gegnerische Tor zu erhöhen.  In der 71. Minute hatte Julian Witsch die große Chance zum Ausgleich, scheiterte aber noch knapp. 4 Minuten später machte er es aber besser, als er eine Reingabe von Mario Lončar zum 1:1 über die Torlinie drücken konnte. 

 

Bis zum Abpfiff bleib es dann auch bei diesem leistungsgerechten Unentschieden. 

 

Für unser Team steht jetzt am Mittwoch (19:00 Uhr) das Spiel im Saarlandpokal gegen den Oberligisten Völklingen auf dem Programm, ehe es dann am Samstag (16:00 Uhr) zum großen Lokalderby gegen den SV Rot-Weiß Hasborn kommt.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, C. Gilla,  Lončar, Oberhauser, Piotrowski, Schütz, Jung, Buttgereit (J. Bier), Witsch, Kern 

 

Bank:

Preis, Scherer, A. Wilhelm

 

Tor:

1-1 Witsch


07.10.2018

VfB mit wichtigem Heimsieg - VfB Theley - SV Hellas Bildstock 2:0

 

Im Heimspiel gegen den Aufsteiger SV Hellas Bildstock gelang es unserer 1. Mannschaft am Sonntag die Negativserie von 5 sieglosen Punktspielen in Folge zu durchbrechen und einen wichtigen 2:0 Heimerfolg einzufahren.

 

Von Beginn an merkte man, dass sich unsere Jungs für dieses Heimspiel viel vorgenommen hatten und dass, obwohl sie noch kurzfristig die Ausfälle von Norman Scherer und Andreas Oberhauser verkraften mussten. Ein perfekt geschlagener Freistoß von Mario Lončar auf den langen Pfosten sorgte dafür, dass Christopher Gilla per Kopf das frühe 1:0 in der 11. Minute erzielen konnte. 

Nur 4 Minuten später hatte Julian Witsch nach einem Traumpass von Sebastian Piotrowski die Möglichkeit zu erhöhen, scheiterte aber knapp am Torwart der Gäste.

 

In der 43. Minute bediente Mario Lončar mit einem mustergültigen Pass Julian Witsch, der im Strafraum den Überblick behielt und quer auf den freistehenden Tim Kirsch legen konnte. Dieser erhöhte dann mit seinem 5. Saisontreffer auf 2:0.

Da man auch in der Defensive an diesem Tag wieder zur gewohnten Stabilität zurückgefunden hatte, war der Sieg auch in der 2 Hälfte nie wirklich gefährdet. Die größte Chance das Ergebnis noch zu erhöhen hatte Sebastian Piotrowski zehn Minuten vor Schluss. Doch leider traf er, nach einem sehenswerten Solo von Vincent Buttgereit nur den Pfosten.

 

Doch auch so freuten sich die Zuschauer im Schaumbergstadion am Ende über 3 verdiente Punkte.

 

Aufstellung:

Wagner, Witsch, P. Wilhelm, C. Gilla, Lončar, Piotrowski, Schütz (Risch), Jung, Buttgereit (J. Bier), T. Kirsch (M. Dewes), Kern

 

Bank:

Preis, Pirali

 

Tore:

1:0 C. Gilla

2:0 T. Kirsch


01.10.2018

Infoveranstaltung "Clubheim"

 

Nachdem auf unserer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 21.09.2018 einstimmig beschlossen wurde, dass wir als VfB Theley das Großprojekt „Renovierung Clubheim“ gemeinsam angehen wollen, möchten wir jetzt, nicht nur unsere Mitglieder sondern auch alle Freunde, Gönner Sponsoren und interessierte Theleyer zu einer weiteren Infoveranstaltung am 19.10.2018 um 19:00 Uhr in unser Clubheim einladen.

 

Hier werden wir noch einmal das Spendenkonzept erläutern sowie die offenen Fragen aus der letzten Versammlung beantworten.

Es wäre wichtig und wünschenswert, wenn sich möglichst viele auch an diesem Abend schon bereit erklären würden, bei welchen Arbeiten sie uns konkret unterstützen werden.

 

Denn nur gemeinsam können wir ein solches Projekt realisieren! Hier ist das Engagement jedes Einzelnen gefragt. Also kommt alle vorbei und unterstützt unseren VfB Theley!


01.10.2018

Souveräner Sieg im Kellerduell - VfB Theley II - SF Winterbach 5:0

 

Am gestrigen Sonntag konnte unsere 2. Mannschaft einen ungefährdeten 5:0 Sieg im Kellerduell gegen das Schlusslicht SF Winterbach einfahren.

 

Bereits in der 1. Spielminute konnte der an diesem Tag bestens aufgelegte Vincent Buttgereit die frühe 1:0 Führung für die Hausherren erzielen. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit verpasste es das Team von Andreas Reis, die knappe Führung auszubauen.

 

Dies sollte sich aber im 2. Spielabschnitt ändern. In der 48. Minute setzte Christopher Jung einen Foulelfmeter so platziert an den Innenpfosten, dass der Ball von dort an den Hinterkopf des Torwarts prallte und so dennoch den Weg über die Torlinie fand. Nur 6 Minuten später konnte Kevin Campmann nach einer scharfen Hereingabe von Jan Kirsch auf 3:0 erhöhen. In der 62. Minute setzte sich unser Abwehrchef Patrick Gilla gekonnt im gegnerischen Strafraum durch und erzielte das 4:0. Den Schlusspunkt in diesem einseitigen Match setzte Jonah Fleck in der 85. Minute mit dem 5:0 Endstand.

 

Mit diesem, auch in dieser Höhe verdienten Sieg, verabschiedet sich unser Team erstmals von den Abstiegsplätzen und schafft den Sprung auf Platz 11.

 

Jetzt gilt es am Mittwoch im Spiel beim Tabellennachbarn SG Linxweiler nachzulegen. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Fuchs, Freichel, Campmann (Scherer), P. Gilla, J. Kirsch, Schumbera (Bard), Buttgereit, Fleck, Risch, C. Gilla (S. Dewes), Jung

 

Tore:

1:0 Buttgereit

2:0 Jung (FE)

3:0 Campmann

4:0 P. Gilla

5:0 Fleck


30.09.2018

Unnötige Derbyniederlage - VfB Theley - FC Freisen 1:2

 

Im heutigen Kreisderby gegen den FC Freisen kassierte unser VfB eine unnötige 1:2 Niederlage.

 

Dabei startete der VfB Theley, wie so oft in den letzten Spielen, wieder richtig gut und dominierte klar die Anfangsphase. Doch waren es die Gäste, die mit ihrer ersten wirklich gefährlichen Aktion in der 14. Minute die Führung 0:1 Führung erzielen konnten. Danach tat sich der VfB schwer ins Spiel zurück zu finden. Dennoch sorgte ein schnell und schön ausgespielter Tempogegenstoß über die Stationen Piotrowski, Oberhauser und Witsch in der 41. Minute für den 1:1 Halbzeitstand.

 

Nahezu die komplette 2. Hälfte egalisierten sich die beiden Mannschaften hauptsächlich im Mittelfeld. Dabei hatten in der 59. Minute Julian Witsch und in der 78. Minute Tim Kirsch noch die größten Chancen für den VfB zur Führung, konnten diese beide aber leider nicht nutzen. Und so sorgte ein unglückliches Eigentor von uns nach einer Freistoßhereingabe schließlich für das 1:2 in der 83. Minute. In der Schlussphase fehlte dann der Mannschaft die notwendige Frische, um eventuell noch wenigstens einen Punkt mitzunehmen. Die zahlreichen krankheitsbedingten Ausfälle und die 120 Minuten Pokalfight machten sich hier bemerkbar.

 

war es am Ende eine völlig vermeidbare Niederlage. Wenn man sieht, welches Potenzial unsere Truppe eigentlich hat, dann wäre nicht nur heute mehr drin gewesen. Doch leider gelingt es unserem Team aktuell nicht, dieses Potenzial auch über 90 Minuten auf den Platz zu bringen. Aber bereits am nächsten Mittwoch beim Gastspiel in Lautenbach (Anstoß: 15:30 Uhr) haben die Jungs die Chance, diese Niederlage wieder wettzumachen.

 

Aufstellung:

Wagner, Barth (Jung), Scherer, C. Gilla, Lončar, A. Wilhelm, Oberhauser, Piotrowski, Schütz (A. Wilhelm), T. Kirsch (M. Dewes), Witsch

 

Bank:

Preis, Fleck, Buttgereit

 

Tor: 1:1 Witsch


24.09.2018

Stürmisches Unentschieden - VfB Theley - SG Thalexweiler/Aschbach 3:3

 

Am Sonntag trennten sich der VfB Theley und die SG Thalexweiler/Aschbach in einem torreichen Derby mit 3:3.

 

Stürmisch wie das Wetter legte der VfB gleich von Beginn an los. Und so konnte Tim Kirsch bereits in der 11. Minute, nach schönem Zuspiel von Julian Witsch, den 1:0 Führungstreffer erzielen.  Nur 2 Minuten später war Kirsch wieder zur Stelle und verwertete einen Abpraller nach Freistoß von Andreas Oberhauser zum 2:0. Wer jetzt aber gehofft hatte, der VfB würde nach dieser verdienten frühen Führung die Gäste vom Platz fegen, wurde leider enttäuscht. 

 

Statt weiter dominant aufzutreten und den zu diesem Zeitpunkt taumelnden Gegner endgültig den KO zu verpassen, gab man das Spiel leichtfertig aus der Hand. Der Verkettung von verlorenen Zweikämpfen und individuellen Fehler führte dazu, dass die Gäste mit einem Doppelschlag in der 22. und 26. Minute ausgleichen konnten. Mit einem unglaublichen Reflex kurz vor der Pause bewahrte Johannes Wagner den VfB sogar noch vor dem Rückstand.

 

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich unser Team zwar weiterhin stets bemüht, ohne jedoch wirkliche Gefahr für das gegnerische Tor ausstrahlen zu können. Und so waren es wiederum die Gäste, die in der 60. Minute per berechtigtem Handelfmeter die 2:3 Führung erzielen konnten. Kurz darauf wurde das Spiel dann wegen eines Gewitters für einige Minuten unterbrochen. Glücklicherweise konnte unser Spielertrainer Andreas Oberhauser in der 87. Minute noch eine der wenigen sich bietenden Chancen nutzen und den 3:3 Ausgleich erzielen.

 

Auch wenn man am Ende, aufgrund des späten Ausgleichs über den gewonnen Punkt noch glücklich sein musste, so war in diesem Spiel sicherlich deutlich mehr drin gewesen.

 

Weiter geht es für unsere Jungs bereits am Mittwoch im Saarlandpokal. Dann sind wir um 19:00 Uhr beim SV Bardenbach zu Gast.

 

Aufstellung:

Wagner, Scherer, C. Gilla, A. Wilhelm (Piotrowski), Oberhauser, Risch (Schütz), Buttgereit, T. Kirsch, Kern, Witsch, M. Dewes (Lončar)

 

Bank:

Preis, Pirali, J. Bier, 

 

Tore:

1:0 T. Kirsch

2:0 T. Kirsch

3:3 Oberhauser


16.09.2018

Hart umkämpfter Auswärtssieg - SV Baltersweiler - VfB Theley II 3:4

 

Unsere Zweite war an diesem Sonntag zu Gast in Baltersweiler. Und so viel sei gesagt, es wartete viel Spektakel auf die Zuschauer, die zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten zu sehen bekamen.

 

In Halbzeit eins kaufte Baltersweiler unserer Elf mit harter Zweikampfführung und gradlinigem Spiel den Scheid ab und führte zur Halbzeit verdient mit 2:0. Gerade offensiv haperte es in Halbzeit eins noch gewaltig im Theleyer Spiel.

 

Doch eine ordentliche Halbzeitansprache des Coachs fruchtete anscheinend. Nach nur 5 Minuten in Durchgang zwei wurde Jan Kirsch im Sechzehner gelegt. Christopher Jung übernahm die Verantwortung und verkürzte vom Punkt zum 2:1. Der Anschlusstreffer initialisierte den Theleyer Offensivgeist, welchen der aufgerückte Alejandro Risch mit einem satten Distanzschuss nur 5 Minuten später zum 2:2-Ausgleich belegte. Jedoch hatte der Ausgleich nur eine Minute Bestand, als Baltersweiler praktisch im Gegenzug auf 3:2 stellte. Aber das Momentum blieb im zweiten Durchgang auf der Theleyer Seite.

 

Nach 70 Minuten legte Freichel eine Freistoßhereingabe mustergültig vor das gegnerische Tor und Kevin Campmann musste zum erneuten Ausgleich nur noch einschieben. Und da Theley weiter am Drücker blieb, fiel nach zweimaligem Rückstand die erste Führung für unser Team. Eine scharfe Hereingabe von Risch konnte ein Gästeverteidiger nur noch ins eigene Tor klären. In der Schlussphase musste allerdings noch etwas gezittert werden.

 

Nachdem Theley 3 riesen Möglichkeiten zum vorentscheidenden 3:5, darunter zwei Pfostentreffer, vergab, überstand unsere Truppe noch ein paar heikle Situationen und 5 Minuten Nachspielzeit, um den zweiten Saisonsieg eintüten zu können.

 

Ein Kompliment für die Leistungssteigerung in Halbzeit zwei und ein gedrehtes Spiel nach zweimaligem Rückstand. Ein klasse Leistung der Mannschaft, die am kommenden Sonntag zuhause den großen Favoriten aus St.Wendel ärgern will.

 

Aufstellung:

Preis, Risch, Kern, Sven Dewes (Freichel), Campmann, Fleck (Lauck), Jung, Paulus, Meyer (Scherer), J. Kirsch, F. Bier

 

Tore:

2:1 Jung (FE)

2:2 Risch 

3:3 Campmann 

3:4 Eigentor


15.09.2018

Auswärtspleite in Lebach - SG Lebach-Landsweiler - VfB Theley 3:1

 

Am heutigen Samstag musste sich unser VfB im Auswärtsspiel bei der SG Lebach-Landsweiler dem nächsten Topteam mit 3:1 geschlagen geben.

 

Bereits in der 14. Minute konnten die Gastgeber per berechtigtem Foulelfmeter die 1:0 Führung erzielen. Auch danach hatten sie in der 1. Halbzeit ein Chancenplus, konnten aber keinen weiteren Treffer landen. Somit ging es mit einem knappen Rückstand in die Kabine.

 

Nach der Pause legte die SG Lebach-Landsweiler dann los wie die Feuerwehr. Innerhalb von 7 Minuten vergaben sie 3 hundertprozentige Torchancen.

 

Und wie schon so oft im Fußball gesehen, konnte der VfB die fahrlässige Chancenauswertung bestrafen. In der 55 Minute setze Mario Dewes mit einem tollen Pass Tim Kirsch in Szene. Den Abschluss von Kirsch konnte der Torhüter zwar noch großartig parieren, doch gegen den Nachschuss von Mario Dewes war er machtlos.

 

Von da an entwickelte sich die Partie zu einem offenen Schlagabtausch, bei dem es gelegentlich auch mal hektischer zur Sache ging.

 

Leider war es in der 70. Minute ein Eigentor nach einem Eckball, das für die erneute Führung der Heimmannschaft sorgte.

 

Unser Team steckte aber nicht auf und stemmte sich gegen die drohende Niederlage. Doch leider reichte es am Ende nicht mehr für den erneuten Ausgleich. In der Nachspielzeit konnte die SG sogar noch den 3:1 Endstand erzielen.

 

Auch wenn es jetzt gegen den nächsten Aufstiegsaspiranten nicht zu einem Punkt gereicht hat, so hat die Mannschaft doch gezeigt, dass sie auch gegen solche Teams bestehen kann. Jetzt heißt es weiter hart und konzentriert zu arbeiten, um sich in den nächsten beiden Heimspielen gegen Thalexweiler/Aschbach und Freisen wieder für die Mühen zu belohnen!

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, C. Gilla, Lončar (J. Bier), A. Wilhelm Oberhauser, Piotrowski, Pirali, T. Kirsch (Schütz), M. Dewes (Buttgereit)

 

Bank:

Preis, Jung, Kern,

 

Tor:

1:1 Mario Dewes


11.09.2018

Unentschieden im Derby - VfB Theley II - SV Bliesen 2:2

 

Mit dem ersten Saisonsieg im Rücken empfing unsere zweite Mannschaft die Gäste aus Bliesen.

 

Das spielerische Übergewicht der Theleyer mündete nach einer viertel Stunde in der verdienten Führung. Johannes Bier konnte nur noch regelwidrig im Gästestrafraum gestoppt werden und Vincent Buttgereit belohnte seine gute Form der vergangenen Spiele mit seinem zweiten Treffer im zweiten Spiel. Doch Bliesen nutzte nach einem Stellungsfehler die einzige Abschlussmöglichkeit, um noch vor der Pause auszugleichen.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war unsere Zweite spielbestimmend und schnürte Bliesen in deren Hälfte ein. Ein Freistoß aus dem Halbfeld, den Sven Dewes per Kopf verlängerte, schob Henri Pirali zur verdienten Führung ein. Eigentlich hätte in dieser Phase auch die Vorentscheidung zu Gunsten Theleys fallen müssen. Doch Bliesen, bisher noch kaum in Erscheinung getreten, egalisierte zum 2:2 aus Abseits verdächtiger Position. Die Gäste kamen zum Ende der Partie dann noch gefährlich auf und hatten sogar den unverdienten Siegtreffer auf dem Fuß. Es blieb jedoch beim Unentschieden und Saisonpunkt Nummer 4.

 

Weiter geht es am Sonntag auswärts in Baltersweiler und hoffentlich weiteren Punkten für unsere zweite Mannschaft.

 

Aufstellung:

Preis, Merks (Max.Dewes), Sven Dewes, Gilla, Campmann (Meyer), Bier, Buttgereit, Pirali, Paulus, Fleck, J. Kirsch

 

Tore:

1:0 Buttgereit

2:1 Pirali


09.09.2018

Derbyniederlage - VfB Theley - SG Marpingen-Urexweiler 2:4

 

Im heutigen Derby gegen die SG Marpingen-Urexweiler musste unser VfB Theley leider eine 2:4 Niederlage einstecken.

Von Beginn der Partie an bestimmte der Meisterschaftsfavorit aus Marpingen-Urexweiler das Spielgeschehen vor stattlicher Kulisse im Theleyer Schaumbergstadion.

 

Etwas überraschend waren es aber die Jungs vom VfB, die den ersten Treffer erzielen konnten. In der 25. Minute schickte Andreas Oberhauser mit einem tollen Pass Julian Witsch auf die Reise und der vollendete eiskalt zum 1:0.

 

Doch die Gäste zeigten sich von diesem Rückschlag wenig beeindruckt. Mit einem Doppelpack in der 33. und 35. Minuten konnte die SG Marpingen-Urexweiler den 1:2 Halbzeitstand herstellen.

 

Bereits in der 48. Minute sorgte Recktenwald dann mit seinem dritten Treffer an diesem Tage für die Vorentscheidung. Einen umstrittenen Freistoß konnte er unhaltbar direkt verwandeln.

 

Danach beschränkten sich die Gäste weitestgehend auf die Verwaltung  des Vorsprungs. Unserer Mannschaft gelang es in dieser Phase leider erst zu spät, den Anschlusstreffer zu erzielen, um den Gegner weiter unter Druck setzen zu können. Erst in der 85. Minute erzielte Trainer Andreas Oberhauser mit einem Traumfreistoß den 2:3 Anschlusstreffer. Praktisch mit dem Abpfiff sorgte dann ein Abstimmungsproblem in der VfB-Defensive für den 2:4 Endstand.

 

Bereits am Samstag, den 15.09.2018 trifft man mit der SG Lebach-Landsweiler auf das nächste Spitzenteam. Anstoß in Lebach ist um 17:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (A. Wilhelm), Scherer, C. Gilla, Lončar, Oberhauser, Piotrowski, Schütz (J. Bier), Jung, Witsch (Buttgereit), Kern

 

Bank:

Preis, Barth, Risch, Paulus

 

Tore:

1:0 Witsch

2:3 Oberhauser


04.09.2018

Auswärtssieg am Freitag - SG Wolfersw.-Gimbw. -  VfB Theley II 1:2

 

Zum Auftakt des Pfundskerle-Wochenendes wollte unsere Zweite endlich die ersten Punkte der Saison einfahren. Auch wenn mit dem Auswärtsspiel in Wolfersweiler ein äußerst schwieriger und heimstarker Gegner auf dem Programm stand.

 

Doch unsrer gesamten Mannschaft war in jeder Aktion des Spiels der unbedingte Wille zum Sieg anzumerken. In einem sehr umkämpften Spiel jubelte dann auch zuerst Theley, als nach etwas mehr als einer halben Stunde Sven Dewes eine Freistoßflanke von Jonah Fleck zur Führung einnickte. Mit 0:1 ging es in die Pause.

 

Im Verlaufe der zweiten Halbzeit war Wolfersweiler stets gefährlich und glich in der 78.Minute zum 1:1 aus. Was in den vorherigen Spielen oft den Genickbruch bedeutete, war in diesem Spiel die Initialzündung für die Theleyer Schlussoffensive. In der 81.Minute war es Vincent Buttgereit, der nach einem Eckball seine hervorragende Leistung krönte und den viel umjubelten Siegtreffer besorgte.

Ein hart erkämpfter Sieg, bei dem am Ende vor allem der größere Wille entschied und der unsere Mannschaft nach den ersten Niederlagen sehr erleichtert. Weiter geht es am Sonntag mit dem Heimspiel gegen Bliesen, wo man auch endlich vor heimischer Kulisse erfolgreich sein will.

 

Aufstellung:

Reis, Risch, Gilla, Sven Dewes, Barth, Fleck (Campmann), Freichel, Buttgereit, Meyer, Mario Dewes (J.Bier), J. Kirsch (Merks)

 

Tore:

0:1 Sven Dewes 

1:2 Buttgereit


03.09.2018

3. Sieg in Folge- SV Habach - VfB Theley 1:3

 

Am vergangenen Samstag konnte unser VfB Theley beim SV Habach zum dritten Mal in Folge die volle Punktausbeute einfahren.

Bereits nach 5. Minuten konnte unser Youngster Yannic Schütz auf dem Weg zur 1:0 Führung nur regelwidrig gebremst werden. Folgerichtig spielten die Gastgeber fortan nur noch zu Zehnt.

 

Doch statt die personelle Überlegenheit ausnutzen, war es der SV Habach der in der 13. Minute die 1:0 Führung erzielte. Nur 4 Minuten später konnte unser Keeper Torsten Preis mit einer tollen Parade ein weiteres Gegentor verhindern.

Doch das Team unserer Trainerduos Piotrowski/Oberhauser ließ sich nicht beirren und zog sein Spiel konsequent durch. Und so war es Sebastian Piotrowski, der in der 24. Minuten den Ausgleich aus kurzer Distanz erzielen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

 

In der 54. Minute scheiterte Andreas Oberhauser noch mit einem direkten Freistoß knapp an der Latte. Fünf Minuten später konnte er aber eine Hereingabe von Tim Kirsch mit seinem linken Fuß zur verdienten1:2 Führung verwerten. In der 80. Minute verlängerte dann Johannes Bier einen langen Ball von Preis per Kopf auf den eingewechselten Julian Witsch und dieser erzielte den 1:3 Endstand.

In der Liga geht es für unsere Jungs am Sonntag um 15:00 Uhr mit dem Lokalderby gegen den Aufstiegsfavoriten und Tabellendritten SG Marpingen-Urexweiler weiter. Davor steht aber am Mittwoch (Anstoß 19:00 Uhr in Niedersaubach) noch ein schweres Pokalspiel bei der SG Saubach auf dem Programm.

 

Aufstellung:

Preis, Scherer, C. Gilla, A. Wilhelm (P. Wilhelm), Lončar, Oberhauser, Piotrowski, Schütz (Witsch), Jung, T. Kirsch (J. Bier), Kern

 

Bank:

Pirali, Buttgereit, Fleck, M. Dewes

 

Tore:

1:1 Piotrowski

1:2 Oberhauser

1:3 Witsch


25.08.2018

VfB mit verdientem Derbysieg - VfB Theley - SG Bostalsee 4:1

 

Am gestrigen Freitag konnte der VfB Theley vor stattlicher Zuschauerkulisse einen verdienten 4:1 Heimsieg gegen den Lokalrivalen und Aufsteiger SG Bostalsee erzielen.

 

Obwohl auch die SG zu einem Pfostentreffer in der 1. Hälfte kam, dominierte der VfB die Partie in den ersten 45 Minuten deutlich. Nachdem man bereits einige Chancen nicht verwerten konnte, war es Tim Kirsch, der in der 36. Minute die 1:0 Führung erzielen konnte.  Yannic Schütz gelang dann in der 42. Minute das 2:0. 

 

Obwohl Sebastian Piotrowski kurz nach Beginn der 2. Halbzeit auf 3:0 erhöhen konnte, war die Partie noch nicht entschieden. Denn nur 4 Minuten später gelang den Gästen mit einem schönen Distanzschuss der Anschlusstreffer. Danach dauerte es etwas, bis der VfB wieder die Kontrolle über die Partie zurückgewinnen konnte. Doch spätestens nach dem 4:1 durch Julian Witsch waren auch die letzten Zweifel am zweiten Sieg in Folge verflogen.

 

Gut gemacht Jungs!

 

Weiter geht es für unsere 1. Mannschaft am Samstag, 01.09.2018 um 14:30 Uhr beim SV Habach.

 

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Pirali, C. Gilla, Lončar, Piotrowski, Schütz, Jung (Kern), T. Kirsch (Witsch), J. Bier (Oberhauser)

 

Bank:

A. Wilhelm, Risch

 

Tore:

1:0 T. Kirsch

2:0 Schütz

3:0 Piotrowski

4:1 Witsch


20.08.2018

Einladung zur Außerordentliche Mitgliederversammlung

 

Am Freitag, dem 21.09.2018 findet ab 19:00 Uhr eine außerordentliche Mitgliederversammlung im Clubheim statt. Der Vorstand lädt hierzu alle Mitglieder des VfB Theley e.V. herzlich ein. Aufgrund der Wichtigkeit wird um zahlreiches Erscheinen gebeten.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Annahme der Tagesordnung

3. Sanierung Clubheim

a) Vorstellung der Umbaupläne + Finanzierung

b) Abstimmung

4. Schlusswort

 

 

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens eine Woche vor der Versammlung schriftlich bei Mario Lončar (In der Reitenwies 1, 66636 Theley) einzureichen. 


20.08.2018

Erneute Auswärtsniederlage - STV Urweiler - VfB Theley II 4:0

 

Zum zweiten Auswärtsspiel der Saison reiste unsere Zweite zum ambitionierten Aufsteiger aus Urweiler.

 

Unsere Mannschaft war aufgrund der ersten zwei erfolglosen Spieltage auf Wiedergutmachung eingestellt und begann die Partie äußerst konzentriert und sicher im Defensivverbund. Den ersten Hochkaräter des Spiels nach wenigen Minuten konnte unser Stürmer Jonah Fleck leider nicht nutzen. Nach 20 Minuten fiel dann das durchaus ernüchternde 1:0 für die Hausherren, nachdem ein Eckball unglücklich abgewehrt vor die Füße eines Urweiler Stürmers fiel.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff nutzte Urweiler dann die zweite Nachlässigkeit der Theleyer Hintermannschaft, um durch einen sehenswerten Volleyschuss zu erhöhen.

 

10 Minuten nach Wiederanpfiff konnte unser Torhüter Luca Fuchs noch mit einer Glanzparade retten, wurde dann aber von seiner Abwehr im Stich gelassen, als Urweiler den Abpraller nutzte, um das 3:0 zu erzielen. Im weiteren Verlauf blieben der hohe Rückstand und die hochsommerlichen Wetterbedingungen eine zu große Last, um unsere Mannschaft wieder zurück ins Spiel finden zu lassen. Urweiler hingegen spielte konzentriert und nutzte auch die kleinste Nachlässigkeit zum 4:0. Über den gesamten Spielverlauf betrachtet eine wiederum verdiente Niederlage, die leider nach einer konzentrierten Anfangsphase durch zu viele Fehler und fehlende Torgefahr geprägt war. Nichtsdestotrotz geht es am kommenden Sonntag weiter, um im Heimspiel gegen Namborn die ersten Punkte einzufahren.

 

Aufstellung:

Fuchs, Merks (Schmidt), S. Dewes (Bard), P.Gilla, Campmann, Meyer, M.Dewes, Dieudonne, Freichel, Kirsch (Scherer), Fleck 


19.08.2018

VfB mit 1. Saisonsieg - Spvgg. Einöd-Ingweiler - VfB Theley 2:3

 

Wie auch schon zum Saisonauftakt in Jägersburg, tat sich unser Team bei hochsommerlichen Temperatur in der 1. Halbzeit sehr schwer ins Spiel zu finden. Stellungsfehler, unnötige Ballverluste und zahlreiche Fehlpässe sorgten dafür, dass die Heimmannschaft von Beginn an immer wieder gefährlich vor unser Tor kam. In der 19. Minute vollendete Einöd-Ingweiler schließlich eine sehenswerte Kombination zur verdienten 1:0 Führung. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff nutze Yannic Schütz dann aber einen Traumpass von Tim Kirsch aus, um den etwas glücklichen 1:1 Halbzeitstand zu erzielen.

 

In der 50. Minute ging Einöd-Ingweiler dann erneut mit 2:1 in Führung. Danach fand der aber VfB zusehends besser ins Spiel und in der 75. Minute leitete Tim Kirsch mit dem 2:2 Ausgleichstreffer eine mitreißende Schlussviertelstunde ein. 4 Minuten später konnte der eingewechselte Johannes Bier nur noch regelwidrig im Strafraum gestoppt werden. Der von Julian Witsch getretene fällig Strafstoß landete aber nur am linken Pfosten. 5 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit konnte Norman Scherer mit einem unhaltbaren Sonntagsschuss direkt ins Toreck den vielumjubelten 2:3 Führungstreffer erzielen.

 

Negativer Höhepunkt an diesem Sonntag war eine Flasche Bier, die kurz vor Ende der Partie von einem gegnerischen Zuschauer aufs Spielfeld geworfen wurde.

 

Doch auch davon ließen sich unsere Jungs den ersten Saisonsieg, den man sich aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit verdient erkämpft hat, nicht mehr nehmen.

 

Weiter geht es bereits am Freitag mit dem Lokalderby gegen die SG Bostalsee im heimischen Schaumbergstadion.

 

Aufstellung:

Wagner, Risch (A. Wilhelm), Scherer, Pirali, C. Gilla, Lončar, Piotrowski, Schütz (J. Bier), Jung, T. Kirsch (Dewes), Witsch

 

Bank:

Kern, P. Wilhelm

 

Tore:

1:1 Schütz

2:2 T. Kirsch

2:3 Scherer


13.08.2018

Heimpleite unserer 2ten - VfB Theley II - SG Ottweiler/Steinbach II 0:2

 

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison erwartete unsere Zweite die Gäste aus Ottweiler/Steinbach. Nach dem verpatzten Auftakt in Grügelborn sollten am zweiten Spieltag die erste Punkte her.

 

Das sah in der ersten viertel Stunde auch nach einem erfolgreichen Unterfangen aus, als Bier nach toller Vorarbeit von Meyer am Gästetorwart scheiterte und die Führung hätte erzielen müssen. 

Danach gab es einen Bruch im Spiel unserer Mannschaft, die fortan zu passiv agierte und dem Gegner das Spiel überließ, der nach einem Stellungsfehler in unserer Hintermannschaft die Führung nach einer halben Stunde erzielte.

 

Auch in der zweiten Halbzeit spielte unsere Mannschaft unter ihren Möglichkeiten und wirkte zu fahrig. Der Gegner indes nutzte eine Konterchance, um auf 0:2 zu erhöhen. Unserem Torhüter Luca Fuchs war es zu verdanken, dass es bis zum Ende beim 0:2 blieb und auch die Möglichkeiten zum Anschlusstreffer waren letztendlich zu rar gesät, um dieses Spiel erfolgreich zu gestalten.

 

Aufstellung:

Fuchs, Merks, Sv.Dewes, Pirali, Barth (Dieudonne), J. Kirsch, Freichel (Campmann), Paulus, Meyer, Müller, J.Bier

 

Bank:

Fauß, M. Dewes, Scherer, Lauck


12.08.2018

Punkteteilung gegen Bliesmengen-Bolchen - VfB Theley - SV Bliesmengen-Bolchen 1:1

 

Am Samstag trennten sich der VfB Theley und das Topteam aus Bliesmengen-Bolchen mit einem leistungsgerechten 1-1 Unentschieden.

 

Ohne großes Abtasten ging es von Beginn an auf beiden Seiten richtig zur Sache. Bereits in der 2. Minute verpasste unser Coach Andreas Oberhauser eine scharfe Hereingabe von Julian Witsch nur knapp. In der 21. Minute konnte Julian Witsch dann nach tollem Pass aus dem Mittelfeld von Sebastian Piotrowski in bester Torjägermanier zur 1-0 Führung einnetzen. Nur 4 Minuten später musste unser auch heute wieder überragender Keeper Johannes Wagner sein ganzes Können aufweisen, um die knappe Führung mit einer Doppelglanzparade festzuhalten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Julian Witsch die große Chance auf 2-0 zu erhöhen, doch leider gelang es ihm nicht, die Hereingabe von Oberhauser im gegnerischen Tor unterzubringen.

 

Auch nach dem Seitenwechsel gestaltete die Partie sich anfangs weiterhin ausgeglichen und der VfB hatte noch die eine oder andere Chance die Führung auszubauen. Doch im Laufe der 2. Halbzeit wurde der Druck der Gäste immer stärker und Bliesmengen-Bolchen kamen zu einigen guten Chancen. In der 78. Minute gelang ihnen dann auch der verdiente Ausgleich. Nachdem Andreas Oberhauser kurz vor Ende der Partie mit Gelb-Rot zum Duschen geschickt wurde, musste unser VfB Theley die Nachspielzeit in Unterzahl überstehen. Hier war es wiederrum Johannes Wagner, der mit einer Glanzparade den Punkt retten konnte.

 

Aufstellung:

Wagner, Scherer (Buttgereit), C. Gilla, Lončar, A. Wilhelm, Oberhauser, Piotrowski, Schütz (T. Kirsch), Jung, Kern, Witsch (F. Bier)

 

Bank:

Fuchs, Risch, J. Bier, Paulus

 

Tor:

1-0 Witsch


05.08.2018

Auswärtsniederlage zum Saisonstart - FSV Jägersburg II - VfB Theley 2:1

 

Am ersten Spieltag kassierte unsere 1. Mannschaft eine bittere 2-1 Auswärtsniederlage beim FSV Jägersburg II.

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen tat sich unser Team in der 1. Halbzeit von Beginn an gegen einen agil auftretenden Gegner schwer.  Unser Keeper Johannes Wagner konnte zwar in der 15. Minute noch mit einer Glanzparade das Unentschieden retten, doch nur 2 Minuten später verwandelten die Gastgeber einen berechtigten Foulelfmeter zur 1:0 Führung. Zwar kam unser Neuzugang Julian Witsch in der 23. und 28. jeweils zu einer Großchance, doch Jägersburg bestimmte weiterhin das Spielgeschehen und konnte in der 29. Minute den verdienten 2:0 Halbzeitstand erzielen.

 

Mit Anpfiff der 2. Halbzeit zeigte sich unser VfB dann von einer anderen Seite. Man fand viel besser in die Zweikämpfe, dominierte das Spielgeschehen und kam folgerichtig auch zu einigen guten Torchancen. Doch leider sollte der große Aufwand nur mit dem 2:1 Anschlusstreffer belohnt werden. In der 69. Minute konnte Christopher Gilla einen Eckball von Sebastian Piotrowski einnicken.

 

Schade, dass es heute nicht für mehr gereicht hat. Denn wer bei einer solchen Gluthitze in der 2. Halbzeit noch eine solch tolle kämpferische Leistung an den Tag legt, hätte auch jeden Fall mindestens einen Punkt verdient gehabt! Jetzt heißt es diese Leistung am Samstag (Anstoß: 16:30 Uhr) gegen den SV Bliesmengen-Bolchen in beiden Halbzeiten auf den Platz zu bringen und sich für den großen Aufwand auch zu belohnen.

 

Aufstellung:

Wagner, Scherer, C. Gilla, Lončar, A. Wilhelm (Risch), Oberhauser, Piotrowski, Jung, J. Bier (Schütz), Kern, Witsch (Buttgereit)

 

Bank:

Fuchs, C. Barth, F. Bier, Paulus 


17.06.2018

Flotter Fünfer 2018

 

Ein toller Fünfkampf geht mit dem Sieg der MAD Theley & des AS Tralkörper zu Ende.

 

Vielen Dank an alle teilnehmenden Mannschaften und Helfer. Wir freuen uns schon auf die 5. Auflage im Jahr 2019!

Flotter Fünfer 2018 - Vielen Dank für eure Teilnahme!
Flotter Fünfer 2018 - Vielen Dank für eure Teilnahme!

30.05.2018

Neuzgang beim VfB

 

Mit Vincent Buttgereit kann der VfB heute einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Das 20-jährige Offensivtalent aus Steinberg-Deckenhardt wechselt von der SG St. Wendel ins Schaumbergstadion.

 

Herzlich willkommen und viel Erfolg bei unserem VfB Theley! 

Neuzugang Vincent Buttgereit
Neuzugang Vincent Buttgereit

28.05.2018

Der VfB Theley sagt "Danke" &" Auf Wiedersehen"

 

Wie in jedem Jahr, so heißt es auch an diesem Saisonende wieder Abschied zu nehmen. Vor dem letzten Heimspiel wurden deshalb folgende Spieler/Trainer verabschiedet:

- Martin Brill (Trainer SC Alsweiler)

- Christian Konerth (SG Neunkirchen-Selbach)

- Christian Schäfer (VfL Primstal)

- Michael Spengler (Spielertrainer SG Hoof-Osterbrücken)

- Alessandro Santalucia (SC Alsweiler)

- Ken Rein (Spielertrainer SG Hoof-Osterbrücken)

 

Wir sagen euch allen an dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön für euren Einsatz beim und für den VfB Theley und wünschen euch viel Erfolg bei euren neuen Vereinen!

Martin Brill, Christian Konerth, Christian Schäfer, Michael Spengler, Stefan Groß, Alessandro Santalucia, Ken Rein
Martin Brill, Christian Konerth, Christian Schäfer, Michael Spengler, Stefan Groß (hinten), Alessandro Santalucia, Ken Rein (vorne)

27.05.2018

Heimniederlage zum Saisonabschluss - VfB Theley - SV Furpach 1:3

 

Im letzten Saisonspiel musste sich unser VfB Theley dem Absteiger SV Furpach mit 1:3 geschlagen geben. Da man bereits in der Vorwoche den Klassenerhalt geschafft hatte, hielt sich der Ärger über diese Niederlage aber sehr in Grenzen.

 

Bereits in der 5. Minute konnten die Gäste nach einer Unachtsamkeit in unserer Defensive die 0:1 Führung erzielen.  Sein vorerst letztes Tor für unseren VfB erzielte Christian Konerth nach schöner Hereingabe in der 24. Minute per Kopf.

 

Praktisch mit dem Halbzeitpfiff bekamen die Gäste dann einen Foulelfmeter zugesprochen, den sie auch sicher zum 1:2 Pausenstand verwandelten.

In der 2. Halbzeit bemühte sich unser Team das Ergebnis noch einmal zu drehen, leider erfolglos. Stattdessen konnte der SV Furpach in der 60. Minute noch den 1:3 Endstand erzielen.

 

Somit belegt man zum Abschluss einer turbulenten Saison den 9. Tabellenplatz in der Verbandsliga Nord/Ost mit 39 Punkten und einem ausgeglichen Torverhältnis von 42:42. 

 

Aufstellung:

Wagner (Preis), Pirali, Slomka, Dworowy (C. Gilla), Monschin, A. Wilhelm, Rein (Schütz), Konerth, Jung, Spengler, Schäfer

 

Tor:

1:1 Konerth


24.05.2018

BARMER-E-Junioren CUP 2018 

 

Die Jugendabteilung des VfB Theley lädt die gesamte Bevölkerung zum BARMER-E-Junioren-Cup 2018 recht herzlich ein.

 

Der Ministerpräsident des Saarlandes Tobias Hans hat die Schirmherrschaft für dieses fantastisch besetzte Jugendturnier übernommen.  Er wird ab 10 Uhr im Schaumbergstadion zu Gast sein und den symbolischen Anstoß ausführen.

 

Zur Siegerehrung am Nachmittag erwarten wir dann die Bundestagsabgeordnete Nadine Schön.


21.05.2018

Siegesserie hält auch in Jägersburg - FSV Jägersburg II - VfB Theley 0:3

 

Mit einem souveränen 0:3 Erfolg bei der 2. Mannschaft des FSV Jägersburg konnte das Team des Trainerduos Atz/Lončar am Samstag den mittlerweile 5. Sieg in Folge feiern und die Siegesserie weiter ausbauen.

 

Auch wenn die Gastgeber besser in die Partie fanden, so waren die klareren Chancen von Beginn an auf Seiten des VfB zu verbuchen. Bereits nach 5. Minute bediente unser Torwart Johannes Wagner Yannic Schütz mit einem langen Ball mustergültig, dessen Schuss konnte aber noch gerade so auf der Linie geklärt werden. In der 17. Minute verpasste dann ein Kopfball von Christian Konerth nach toller Flanke von Patrick Wilhelm nur knapp das Tor.

 

In der 34. Minute war dann endlich der Bann gebrochen und die mitgereisten Theleyer Fans durften das erste Mal jubeln. Christian Schäfer brachten von der rechten Seite den Ball an den langen Pfosten wo unser Youngster Yannic Schütz stand und den Ball zur 0:1 Führung einschob. Nur 4 Minuten später scheiterte Konerth zwar noch an der Latte, doch Marlon Monschin konnte per Nachschuss das 0:2 erzielen. Kurz vor der Halbzeit stelle Christian Konerth dann den 0:3 Halbzeitstand her. Nach Traumpass von Alexander Wilhelm aus dem Mittelfeld heraus, war er nicht mehr aufzuhalten und vollendete kaltschnäuzig.

 

In der 2. Halbzeit ereignete sich nicht mehr allzu viel auf dem Spielfeld. Unsere gewohnt starke Abwehrreihe, in der Henri Pirali mit einer überzeugenden Leistung den ausgefallenen Daniel Dworowy vertrat, lies auch im 4. Spiel in Folge keinen Gegentreffer zu. Vorne hatten wir zwar noch die ein oder andere Möglichkeit die Führung auszubauen, doch Schlussendlich blieb es beim verdienten 0:3 Erfolg unserer Mannschaft.

 

Mit diesem überragenden Saisonendspurt hat unser Team bereits 1 Spieltag vor Schluss definitiv den Klassenerhalt geschafft und spielt auch nächste Saison in der Verbandsliga Nord/Ost! Wer hätte das vor ein paar Wochen gedacht?! 

 

Ganz großes Kompliment an alle Beteiligten!

 

Aufstellung:

Wagner, Pirali, P. Wilhelm, Adams (Paulus), Monschin, A. Wilhelm, Konerth (Slomka), Schütz, C. Gilla, Lončar, Schäfer (Jung)

 

Tore: 

0:1 Schütz

0:2 Monschin

0:3 Konerth

Geschafft!!!
Geschafft!!!

14.05.2018

Nächster Schritt in Richtung Klassenerhalt - VfB Theley - SG Thalexweiler-Aschbach 2:0

 

Mit einem 2:0 Heimerfolg gegen die SG Thalexweiler-Aschbach konnte der VfB Theley am gestrigen Sonntagen einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

 

Von Beginn des Spiels an machten die Gäste klar, dass sie mit Sicherheit nicht nach Theley gekommen sind, um den Sieg kampflos abzuschenken. Ganz im Gegenteil. Dementsprechend dominierte die SG Thalexweiler-Aschbach auch die Anfangsphase der Partie.

 

Nach einem unglücklichen Zusammenstoß mit Marlon Monschin musste Mathias Zöhler bereits frühzeitig verletzt ausgewechselt werden. An dieser Stelle wünscht der VfB Theley ihm gute Besserung!

 

Ein nicht gegebener Foulelfmeter in der 33. Minute war dann aber auch für unsere Offensive das Hallo-Wach-Signal. Nur 1 Minute später konnte Christian Schäfer eine Hereingabe von Thomas Adams per Kopfballbogenlampe im Tor der Gäste unterbringen.

 

Wiederum 3 Minuten später leitete unser Keeper Johannes Wagner dann das 2:0 gegen seinen Ex-Verein per gezieltem Abschlag auf Yannick Schütz ein. Dieser brachte den Ball gekonnt unter Kontrolle und ließ dem Torhüter bei seinem 2. Saisontreffer keine Chance.

 

In der 2. Halbzeit verpasste es unser Team dann mehrere gute Kontermöglichkeiten zur endgültigen Entscheidung erfolgreich zu Ende zu bringen. Da aber auch unsere Defensive gewohnt sicher stand und bereits zum 3. Mal in Folge ohne Gegentor blieb, reichte es auch so schlussendlich zu einem verdienten 2:0 Heimerfolg.

 

Auch wenn nach diesem Sieg der Klassenerhalt wieder ein großes Stück näher gerückt ist, ganz geschafft ist er aber immer noch nicht!

 

Doch es besteht kein Zweifel daran, dass wir unser großes Ziel erreichen werden, wenn das Team auch in den letzten beiden Saisonspielen mit dem gleichen Engagement und Herzblut zur Sache geht, wie in den letzten 5 Spielen!

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Dworowy, Adams, Monschin (Jung), A. Wilhelm (Slomka), Konerth (Paulus), Schütz, C. Gilla, Lončar, Schäfer

 

Tore:

1:0 Schäfer

2:0 Schütz


04.05.2018

VfB mit wichtigem Auswärtssieg - VfL Primstal II - VfB Theley 0:3

 

Am Freitagabend gelang dem VfB Theley mit einem souveränen 0:3 Erfolg beim VfL Primstal II ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf gegen einen direkten Konkurrenten.

 

Bereits nach 5 Minuten konnte Christian Schäfer einen Pass von Christian Konerth in den Rücken der Primstaler Abwehr verwerten und erzielte per Außenrist die frühe 0:1 Führung. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit stand unsere Mannschaft in der Defensive sicher und unsere gewohnt souverän aufspielende Abwehrkette lies wenig Chancen der Gastgeber zu. Und gab es doch mal ein Durchkommen, dann stand ja immer noch unser Torwart Johannes Wagner bereit, der die knappe Führung mit einer überragenden Parade retten konnte. In der 37. Minute sorgte dann Christopher Gilla, nach toller Freistoßhereingabe von Thomas Adams, per Kopf die verdiente 0:2 Halbzeitführung

 

Die 2. Halbzeit spielte sich weitestgehend im Mittelfeld ab. Unser aufopferungsvoll kämpfendes Team ließ es erst gar nicht zu, dass der VfL noch zu Chancen auf den Anschlusstreffer kam. In der 87. Minute wurde dann der bereits völlig entkräftete Christian Konerth mit einem Steilpass auf Reisen geschickt. Er mobilisierte noch einmal die letzten Kräfte, verlud den Torwart und schob in bester Torjägermanier zum viel umjubelten dritten Treffer für den VfB Theley ein.

 

Großes Kompliment an unser Team für diese Leistung!

 

Ein großes Dankeschön geht auch an die, wie erwartet, zahlreichen und lautstarken Fans des VfB, die die Mannschaft in allen Phasen des Spiels vorbildlich unterstützt haben und dieses Derby zu einem gefühlten Heimspiel gemacht haben!

 

Auch wenn wir in den letzten Wochen viele Schritte in die richtige Richtung gemacht haben, noch haben wir unser Ziel nicht erreicht! Deshalb gilt es auch in den nächsten Wochen die Spannung hoch zu halten und mit der gleichen Einstellung und dem gleichen absoluten Siegeswillen in jede der letzten drei Partien zu gehen, damit wir am Ende der Saison gemeinsam den Klassenerhalt feiern können.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (Rein), Dworowy, Adams, Monschin (Jung), A. Wilhelm, Konerth (Atz), Schütz, C. Gilla, Lončar, Schäfer

 

Tore:

0:1 Schäfer

0:2 C. Gilla

0:3 Konerth


30.04.2018

Wichtiger Heimsieg gegen Habach - VfB Theley - SV Habach 1:0

 

Nachdem man am letzten Sonntag mit dem Auswärtssieg in Ballweiler die monatelange Durststrecke endlich beenden konnte, legte der VfB Theley an diesem Sonntag mit einem 1:0 Heimerfolg gegen den SV Habach direkt nach.

 

Von Beginn an war zu spüren, dass für beide Mannschaften an diesem Tag viel auf dem Spiel stand. So war die 1. Halbzeit vor allem durch Fehlpässe, Abseitsstellungen und Aktionen im Mittelfeld geprägt, ohne dass es auf beiden Seiten vor dem Tor wirklich gefährlich wurde. Somit ging es folgerichtig auch mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

 

In der 2. Halbzeit sah das Ganze schon etwas anders aus. Hier konnten sich die Gäste zwar ein Chancenplus erarbeiten, doch spätestens bei unserem überragenden Schlussmann Johannes Wagner war immer wieder Endstation. Der VfB Theley übte sich dagegen in Effektivität. In der 75. Minute konnte Christian Schäfer von der rechten Seite eine Traumflanke auf den im Strafraum postierten Marlon Monschin schlagen, der den Ball dann per Direktabnahme zum vielumjubelten Führungstreffer versenken konnte. 4 Minuten vor Schluss hatte Christian Schäfer dann die große Chance zur endgültigen Entscheidung. Sein sehenswerter Schuss landete aber nur an der Latte.

 

Doch auch so reichte es am Ende zu einem wichtigen Heimsieg, der im Anschluss auch dementsprechend von Mannschaft, Trainerteam, Vorstand und Fans gemeinsam gefeiert wurde. Auch wenn der Sieg aufgrund des Chancenverhältnisses etwas glücklich gewesen ist, so war er aufgrund der hohen Einsatzbereitschaft und des unbedingten Siegeswillen unseres Teams auf keinen Fall unverdient.

 

Weiter geht es für unseren VfB bereits am Freitag, 04.05. um 19:00 Uhr mit dem Derby beim VfL Primstal II.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Dworowy, Adams, Monschin, A. Wilhelm, Konerth (Rein), Schütz (Dewes), C. Gilla, Loncar, Schäfer

 

Tor: 

1:0 Monschin


28.04.2018

Dominik Kern ab Sommer beim VfB

 

Mit Dominik Kern kann der VfB Theley heute einen weiteren Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren.

 

Der 26 jährige Bauingenieur wechselt von der SG Hoof-Osterbrücken aus der Bezirksliga an den Schaumberg. Dominik ist auf den zentralen Positionen flexibel einsetzbar und hat in dieser Saison bereits 5 Treffer erzielt.

 

Herzlich willkommen und viel Erfolg bei unserem VfB Theley!

(Foto: Fußball-News Saarland)

Neuzugang Dominik Kern
Neuzugang Dominik Kern

23.04.2018

Langersehnter Sieg für den VfB - SG BaWeWo - VfB Theley 1:4

 

Beim Gastspiel in Ballweiler gelang dem Team des VfB Theley nach monatelangem Warten endlich der langersehnte 3er!

 

Von Beginn an ließen die Jungs des Trainerduos Lončar/Atz an diesem Sonntag keine Zweifel daran aufkommen, welches Team an diesem Tag den Kunstrasenplatz als Sieger verlassen wird.

Bereits in der 2. Minute ging der VfB nach einer Ecke mit 0:1 durch Christopher Gilla in Führung.

 

In der 28. Minute scheiterte Marlon Monschin noch mit einem gefährlichen Schuss an der Latte. In der 42. Minute konnte aber auch die ihn nicht mehr bremsen. Nach einem sehenswerten Solo über das halbe Feld vollendete er abgezockt zur 0:2 Führung.

 

Kurz vor der Halbzeitpause konnte Monschin dann auf dem Weg zu seinem nächsten Treffer nur noch regelwidrig kurz vor der Strafraumgrenze gestoppt werden. Folgerichtig wurde der Spieler der Gastgeber wegen dieser Notbremse des Platzes verwiesen und Daniel Dworowy ließ es sich nicht nehmen, den fälligen Freistoß direkt zur hochverdienten 0:3 Halbzeitführung zu versenken.

 

In der 2. Halbzeit nutzte wiederum Marlon Monschin die Gunst der Stunde und markierte mit seinem 2. Treffer in der 74. Minute die zwischenzeitliche 0:4 Führung für den VfB Theley.

 

In der 80. Minute konnte die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim zwar noch per direkt verwandeltem Freistoß den 1:4 Anschlusstreffer erzielen, doch dabei handelte es sich lediglich um Ergebniskosmetik.

 

Jetzt heißt es für unser Team die Spannung hochzuhalten und mit dem gleichen Kampfgeist und Siegeswillen in die nächsten Spiele zu gehen!

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Dworowy, Adams, Monschin (Jung), A. Wilhelm, Konerth (M. Dewes), Schütz (Rein), C. Gilla, Lončar, Schäfer

 

Tore:

0:1 C. Gilla

0:2 Monschin

0:3 Dworowy

0:4 Monschin


16.04.2018

Starker Auftritt gegen Bliesmengen - VfB Theley - SV Bliesmengen-Bolchen 1:1

 

Gegen die Spitzenmannschaft aus Bliesmengen-Bolchen zeigte unsere Mannschaft, unter dem neuen Trainergespann Lončar/Atz, eine der stärksten Leistungen in dieser Saison. 

 

Von Beginn an agierte unsere Mannschaft laufstark, bissig in den Zweikämpfen und mutig nach vorne. So hatte unsere Mannschaft das Geschehen über weite Strecken der ersten 25 Minuten im Griff, bis der Schiedsrichter nach einem Blockversuch von Gilla auf Foulelfmeter für die Gäste entschied, den unser Keeper Wagner allerdings abwehren konnte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten beide Mannschaften gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, welche allerdings nicht genutzt werden konnten.

 

Im zweiten Durchgang drückten die Gäste aus Bliesmengen verstärkt aufs Tempo, aber unsere Mannschaft hielt beherzt dagegen und konnte nach einem Foulelfmeter durch Dworowy in Führung gehen. 15 Minuten vor dem Ende führte eine Unachtsamkeit auf unserer Außenbahn und eine schöne Hereingabe in den Strafraum zum 1:1. Bis zum Ende der Partie hatten noch beide Mannschaften den Siegtreffer auf dem Fuß, aber beide Torhüter konnten sich wiederum auszeichnen und somit blieb es beim gerechten 1:1.

 

Wieder kein Dreier für unseren VfB, dafür aber ein sehr starker Auftritt der gesamten Mannschaft, der Mut und Zuversicht für die nächsten Wochen schenkt. Mit solcher einer Leistung und solch einer Leidenschaft muss die Mannschaft die letzten Spiele der Saison bestreiten. Gelingt dies, wird unser VfB die nötigen Punkte einsammeln !!!

 

Aufstellung: Wagner, Slomka (A. Wilhelm), Dworowy, Gilla, Schäfer, P. Wilhelm, Loncar, Adams (Paulus), Monschin, Schütz, Konerth (Meyer)


16.04.2018

Gute Vorstellung gegen den Tabellenführer VfB Theley II - SV Überroth 2:3

 

Nach vier Niederlagen in Folge und der knappen Pleite gegen Scheuern am Donnerstag wartete an diesem Spieltag niemand Geringeres als der unangefochtene Tabellenführer aus Überroth.

 

Trotz der schnellen Führung des Meisterschaftsfavoriten spielte unsere zweite Mannschaft munter mit und brachte Überroth ein ums andere Mal in Verlegenheit und glich nach tollem Zuspiel von Michi Müller in Person von Marc Meyer nach knapp 20 Minuten aus.

 

Theley zeigte auch in der zweiten Hälfte wiedererlangtes Selbstbewusstsein und machte den favorisierten Gästen das Leben äußerst schwer. Selbst nach dem 1:3, welches in der 70.Minute nach einem Strafstoß fiel, ließ unsere Mannschaft nicht nach und machte es in der Schlussphase noch einmal richtig spannend. Nachdem Marc Meyer im Gästesechzehner regelwidrig gelegt wurde, verkürzte Michi Müller 5 Minuten vor Schluss zum 2:3. Jedoch sollte unserer Mannschaft der Lucky Punch nicht mehr vergönnt sein und Überroth rettete die Führung über die Zeit.

 

Auch wenn dies nun die 5.Niederlage in Folge war, haben die Spiele gegen Scheuern und Überroth gezeigt, wie gut unsere Truppe gegen Spitzenteams mithalten kann und gemessen an ihrer Leistung wieder auf dem aufsteigenden Ast ist.

 

Aufstellung:

M.Dewes, Meyer, Campmann, Merks, Lauck, Kirsch, Dieudonne, Müller, Spengler, Schnur (Fleck), Schmidt

 

Tore:

1:1 Meyer

2:3 Müller (FE)


13.04.2018

An alle Fans & Unterstützer des VfB

 

Mittlerweile ist das eingetreten, was wir die ganze Zeit verhindern wollten. Unsere 1. Mannschaft befindet sich mitten im Abstiegskampf der Verbandsliga.

 

Auch wenn die Lage sehr ernst ist, ist das noch lange kein Grund, jetzt den Kopf in den Sand zu stecken oder übereinander herzufallen. Denn zu was unsere junge Truppe fähig ist, hat sie in der Hinrunde oft genug gezeigt. Und genau dorthin müssen und werden wir auch wieder zurückkommen.

 

Doch das wird nur gelingen, wenn wir alle, Mannschaft, Trainerteam, Betreuer, Vorstand & Fans an einem Strang ziehen! Jetzt ist nicht die Zeit für gegenseitige Schuldzuweisungen, nicht die Zeit, Spieler nach einem Fehlpass lautstark niederzumachen. Jetzt ist die Zeit zusammenzustehen, die Mannschaft von der 1. bis zur 96. Minute anzufeuern und  zu unterstützen, auch dann, wenn das Spiel mal nicht so wie gewünscht laufen sollte!

 

Lasst uns alle gemeinsam alles dafür tun, dass wir am 27. Mai nach dem letzten Spiel gegen Furpach zusammen auf den Klassenerhalt anstoßen können. Zeigen wir allen, was mit dem nötigen Herzblut und Zusammenhalt noch alles möglich ist.

 

Und am besten fangen wir damit schon am Sonntag gegen den Tabellenführer aus Bliesmengen-Bolchen an! Warum soll einem Team, das diese Saison bereits die Spitzenteams aus Marpingen/Urexweiler & Rohrbach geschlagen hat, nicht wieder eine Sensation gelingen? Also kommt vorbei und unterstützt unsere Mannschaft!


12.04.2018

Knapp an der Überraschung vorbei  - VfB Theley II - SG Scheuern/Steinbach 1:2

 

Nach drei Niederlagen in Folge gegen St. Wendel, Winterbach und Hoof/Osterbrücken wollte unsere zweite Mannschaft an diesem Donnerstag im Nachholspiel gegen Scheuern wieder etwas gut machen und ihr gewohntes Gesicht zeigen.

 

Unsere Mannschaft zeigte dementsprechend über die gesamte erste Halbzeit eine sehr ansprechende Leistung und kaufte dem Aufstiegsaspiranten Scheuern den Schneid ab. Mit konsequentem Abwehrverhalten und aggressivem Pressing gelang es Theley einige gefährliche Aktionen zu kreieren. Der Höhepunkt des ersten Durchgangs war dann nach einer halben Stunde der Führungstreffer durch Konerth, der einen durch Jan Kirsch herausgeholten Elfmeter humorlos zum 1:0 verwandelte.

 

In Halbzeit zwei erhöhten die Gäste den Druck, dem Theley auch aufgrund der Intensität des Spiels nicht mehr standhalten konnte. Sodass Scheuern bis zur 71. Minute die Partie in ein 1:2 drehte und auf die Erfolgsspur einbog. Ein teilweise mit der Intensität eines Derbys überforderter Schiedsrichter trug einen Teil dazu bei, dass unsere Zweite letzlich in Unterzahl agierte und die knappe 1:2-Niederlage Bestand hatte. Nichtsdestotrotz hat unsere zweite Mannschaft in einem hart umkämpften Derby eine tolle Leistung gezeigt und dem Favoriten aus Scheuern das Leben lange schwer gemacht. Obwohl am Ende wieder keine Punkte in Theley bleiben, lässt sich auf diese Leistung aufbauen, um künftig auch wieder punktemäßig erfolgreich zu sein.

 

Aufstellung:

Preis, Merks, Barth, Campmann, Lauck, Kirsch (Dewes), Dieudonne, Schnur (Meyer), A.Wilhelm, Santalucia, Konerth (Schmidt)

 

Tore:

1:0 Konerth (FE)


11.04.2018

Lončar und Atz übernehmen bis zum Saisonende

 

Nachdem es unserer 1. Mannschaft auch in den letzten Spielen gegen direkte Konkurrenten nicht gelungen ist, wieder in die Erfolgsspur zurück zu finden, haben nach intensiven Gesprächen der Verein und unser bisheriger Trainer Kai Decker die gemeinsame Entscheidung getroffen, die Zusammenarbeit bereits jetzt zu beenden, um auf der Trainerposition noch einmal einen neuen Impuls setzen zu können. 

 

An dieser Stelle geht ein ganz großes Dankeschön an Kai, den wir als fairen und ehrlichen Sportsmann kennen lernen durften und der bei all seinen Entscheidungen stets das Beste für den VfB Theley im Blick hatte. Wir wünschen Kai persönlich alles Gute und viel Erfolg bei seiner nächsten sportlichen Aufgabe. 

 

Ab sofort werden die beiden ehemaligen VfB-Spieler Marco Lončar (53) und Timo Atz (41) gemeinsam die Verantwortung für die Verbandsligamannschaft übernehmen. Neben der sportlichen Kompetenz und der langjährigen Verbundenheit mit dem Verein, spricht für die beiden, dass sie nahezu alle Spiele dieser Saison gesehen haben, die Mannschaft und die Liga somit kennen und ohne große Eingewöhnungszeit direkt loslegen können.

 

Wir sind davon überzeugt, dass wir mit unserem neuen Trainerduo in die Erfolgsspur zurückfinden werden und am Ende gemeinsam den Klassenerhalt feiern können. Wir hoffen bei dieser Mission auf Eure Unterstützung!