Neuigkeiten VOM VfB

06.12.2022

1. Sommerneuzugang

 

Nachdem die Trainerfrage für nächste Saison bereits geklärt ist, können wir heute auch schon unseren ersten Sommerneuzugang präsentieren.

Ab dem Sommer 2023 wird der 18-jährige Justin Bernhardt das schwarz-weiße Dress des VfB Theley tragen. Der angehende Fachabiturient ist defensiv flexibel einsetzbar und läuft aktuell noch in der A-Jugend-Regionalliga für die JFG Schaumberg-Prims auf.

 

Wir sind sehr froh, dass ein weiteres hoffnungsvolles Talent den Weg ins Schaumbergstadion gefunden hat und wünschen Justin schon jetzt viel Erfolg beim VfB und viel Spaß beim gemeinsamen Kicken in der nächsten Saison mit seinem Bruder Yanick Thiel!

VfB-Sommerneuzugang Justin Bernhardt
VfB-Sommerneuzugang Justin Bernhardt

03.12.2022

Mario Dewes bleibt Co-Trainer 

 

Nachdem  Giuseppe Mangiardi bereits letzte Woche als Chefcoach unserer 2. Mannschaft verlängert hat, hat jetzt auch Mario Dewes dem Verein seine Zusage geben, Giuseppe in der neuen Saison weiterhin als Co-Trainer auf und neben dem Feld zu unterstützen

 

02.12.2022

 B Junioren JSG Schaumberg - Nahe

 

Zum Abschluss des Spieljahres 2022 trafen wir im Saarlandpokal auf die Gäste der SG Viktoria St. Ingbert. Bereits im ersten Landesligaspiel konnten wir gegen den selben Gegner mit 3:2 die Punkte zuhause behalten. Im Pokal zeigten wir ein souveränes Spiel und konnten nach zum Teil wunderbar herausgespielten Toren durch Stenger (2), Fries (2) und Klees das Match mit 5:0 für uns entscheiden und den Einzug ins Saarlandpokal-Achtelfinale perfekt machen. 

 

Insgesamt spielten wir eine überaus erfolgreiche Hinrunde mit nur einer einzigen Pflichtspielniederlage und 12 Siegen, dem Erreichen der einzügigen Landesliga mit derzeitigem Tabellenplatz 1, dem Erreichen des Pokalfinals Nordsaar auf Kreisebene und dem Einzug ins Saarlandpokal-Achtelfinale. 

 

Wir werden versuchen, in der Rückrunde an die bisher gezeigten Leistungen anzuknüpfen und hoffen auf rege Unterstützung unserer Zuschauer.

 

23.11.2022

Neuer Trainer für die Saison 2023/24

 

Nachdem unser aktueller Spielertrainer André Dewes den Vorstand Anfang November darüber informiert hat, dass er für die neue Saison nicht mehr zur Verfügung steht, können wir heute bereits seinen Nachfolger präsentieren.

 

Ab der Sommervorbereitung 2023 wird Boris Becker das Traineramt beim VfB Theley übernehmen. Der 37-jährige B-Lizenzinhaber, der als Spieler selbst jahrelang in der Saarland- und Verbandsliga gekickt hat, war bis Oktober diesen Jahres als Trainer beim Saarlandligisten FSG Ottweiler-Steinbach tätig. Zuvor führte er seinen Heimatverein 1.FC Lautenbach als Spielertrainer von der Bezirks- in die Verbandsliga.

 

„Mit Boris Becker ist es uns gelungen, unseren absoluten Wunschtrainer für die neue Saison zu verpflichten“, so Sportvorstand Stefan Groß. „Dadurch, dass wir Boris als reinen Trainer eingeplant haben, kann er während des Spiels noch einmal ganz anders Einfluss auf die Mannschaft nehmen, als ein Spielertrainer. Hierdurch erhoffen wir uns einen weiteren Entwicklungsschritt für unsere viele jungen Spieler“ ergänzt der 1. Vorsitzende Mario Lončar.

 

Wir sind sehr froh, dass sich Boris, trotz anderer Angebote, für unseren Verein entschieden hat und wünschen ihm schon jetzt viel Spaß und Erfolg bei unserem VfB!

Vorstellung neuer VfB-Trainer Boris Becker
Vorstellung neuer VfB-Trainer Boris Becker

22.11.2022

Mitgliederversammlung

 

Am letzten Sonntag fand die alljährliche Mitgliederversammlung des VfB Theley im Clubheim statt. Im Mittelpunkt stand dieses Mal, neben den Tätigkeitsberichten der verschiedenen Sparten, die Ehrung langjähriger Mitglieder.

 

Dabei wurden von Mario Lončar (1. Vorsitzender Verwaltung) und dem Theleyer Ortsvorsteher Alexander Besch folgende Mitglieder geehrt:

 

25 Jahre:

Christian Barth, Simon Dewes, Achim Erbel, Simon Mörsdorf, Tobias Mörsdorf, Dieter Peuser, Pascal Rauber, Rüdiger Schnuer, Marco Trockur

 

40 Jahre:

Friedbert Becker, Franz-Josef Dewes, Jochen Ernst, Reinhard Haupenthal, Klaus-Peter Kirch, Bernd Kühn, Harald Meyer, Alfred Mink, Siegfried Peter, Wolfgang Roth, Christoph Scherer, Thomas Schmied, Gerhard Schneider, Günther Schütz, Friedhelm Thome, Karl Heinz Warken

 

60 Jahre:

Hans-Otto Bard , Klaus Busch, Manfred Dewes, Peter Holz, Otmar Lermen, Peter Mähler, Lorenz Meyer, Adolf Scherer, Manfred Scherer, Karl Heinz Wilhelm

 

Mind. 70 Jahre:

Theo Scholl (seit 1946), Robert Conrad (seit 1947), Werner Hoffmann (seit 1947), Willi Scherer (seit 1947), Alfred Backes (seit 1952), Rüdiger Gratz (seit 1952)

 

Auch an dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei jedem einzelnen Mitglied für die langjährige Treue zu unserem VfB bedanken! 

Mitgliederehrung 2022 - VfB Theley e.V.
Mitgliederehrung 2022 - VfB Theley e.V.

08.11.2022

Vielen Dank

 

Der VfB Theley bedankt sich beim OGV Theley für die großzügige Spende über 2.000,-- Euro an die Jugendabteilung des VfB!

Der 1. Vorsitzende des OGV Theley Dieter Sträßer und sein Team haben sich dazu entschlossen Theleyer Vereine und deren Jugendabteilungen finanziell zu unterstützen. Eine tolle Geste und ein großes Lob für diese äußerst großzügige Aktion! 

Checkübergabe von Dieter Sträßer (1. Vorsitzender OGV Theley) an die Jugendabteilung des VfB Theley
Checkübergabe von Dieter Sträßer (1. Vorsitzender OGV Theley) an die Jugendabteilung des VfB Theley

06.11.2022

Heimniederlage gegen Schiffweiler

 

Am Samstag verlor unsere 1. Mannschaft das letzte Heimspiel im Jahr 2022 gegen die FSG Schiffweiler-Landsweiler knapp mit 0:1.

 

Obwohl unsere Elf mit dem sprichwörtlich letzten Aufgebot antreten musste, gelang es, die insgesamt doch sehr chancenarme Partie, über weite Strecken ausgeglichen zu gestalten. Ein unglücklicher Handelfmeter in der 39. Minute sorgte in der 1. Hälfte für die Führung der Gäste, die sie auch bis zum Abpfiff nicht mehr aus der Hand geben sollten. 

 

Nun heißt es noch zweimal die Kräfte für die letzten beiden Spiele zu bündeln, bevor es dann in die wohlverdiente Winterpause geht. Zunächst steht am Samstag, 12.11. um 16:00 Uhr das Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten SG Marpingen-Urexweiler auf dem Programm, bevor wir zum Abschluss am 19.11. um 16:15 Uhr beim FC Hertha Wiesbach II zu Gast sind.

 

Aufstellung:

Wagner, Dewes, Juen, Pirali, Karrenbauer, Zimmer (Merks), Schütz (Lončar), Jung, Thiel, Krämer, Molitor

 

Bank:

Schäfer, N. Dewes

 

02.11.2022

Pokalaus im Achtelfinale

 

Nach einer 0:3-Heimniederlage im Achtelfinale des Sparkassen-Pokal Saar gegen den SV Bliesmengen-Bolchen, aktuell Tabellenzweiter der Saarlandliga, ist der Traum vom Einzug ins Viertelfinale für den VfB Theley leider ausgeträumt.

 

Obwohl über die komplette Spielzeit eigentlich kein Klassenunterschied festzustellen war, zu Beginn der zweiten Hälfte dominierte der VfB sogar eine Zeit lang das Spielgeschehen, musste man sich am Ende doch dem Saarlandligisten geschlagen geben, da die Gäste ihre wenigen Chancen konsequent ausnutzten.

 

Bereits am Samstag steht das nächste Spiel für unsere 1. Mannschaft an. Dann empfängt der VfB um 15:00 Uhr die FSG 

Schiffweiler-Landsweiler im Schaumbergstadion.

 

Aufstellung:

Wagner, Juen, Pirali, Santalucia, Schmidt (Karrenbauer), Schütz, Jung, Weber, Thiel (Zimmer), Schäfer (Merks), Molitor 

 

30.10.2022

Knappe Niederlage beim Spitzenreiter

 

Trotz eines, vor allem in der zweiten Hälfte, starken Auftritts unserer 1. Mannschaft kassierte man eine knappe 2:1-Auswärtsniederlage beim somit immer noch ungeschlagenen Spitzenreiter SV Preußen Merchweiler.

 

Wie erwartet drängten die Gastgeber von Beginn an auf die frühe Führung in dieser Partie. Auf diese Anfangsoffensive gut eingestellt, stand unsere Defensive sicher und lies nur wenige Chancen zu. Mit zunehmender Spieldauer versuchte man auch selbst in der Offensive Akzente zu setzen. Leider lief man in der 39. Minute in einen Konter, den Merchweiler zur 1:0-Führung nutzen konnte. Besonders bitter beim einzigen Treffer in Hälfte eins war die Tatsache, dass der Schiedsrichter ein glasklares Foul im Mittelfeld übersah und das Tor deshalb so eigentlich hätte nie fallen dürfen.

 

Mit Beginn der 2. Hälfte agierte der VfB dann auch in der Offensive mutiger und die Zuschauer sahen eine jetzt ausgeglichene Partie. Lars Weber hatte dann sogar die große Chance auf den Ausgleich, doch sein Abschluss ging, als er auf das gegnerische Tor zulief, leider knapp am Tor vorbei. In der 69. Minute zeigte dann Merchweiler, warum sie aktuell zu Recht an der Tabellenspitze der Verbandsliga Nord/Ost stehen und erzielte das 2:0. Wer jetzt aber dachte, dass dies die Vorentscheidung sei und dass sich unsere Jungs jetzt geschlagen geben, der sah sich getäuscht. Mit großer Leidenschaft setze man alles daran, noch einmal ins Spiel zurückzukommen. Und in der 76. Minute wurde der Einsatz auch belohnt. Nach einem Eckball konnte der gegnerische Torhüter den zweiten Ball von Massimiliano Santalucia noch abwehren, gegen den fulminanten Nachschuss von Henri Pirali aus kurzer Distanz war er dann aber machtlos. Auch wenn man nach diesem Anschlusstreffer alles nach vorne warf und versuchte, doch noch den verdienten Ausgleich zu erzielen, wurde man am Ende leider nicht mehr belohnt.

 

Trotzdem kann die gesamte Mannschaft stolz auf die gezeigte Leistung sein. Zeit für die Füße hochzulegen bleibt aber nicht. Dann am Mittwoch steht schon das Achtelfinale im Sparkassen-Pokal gegen das nächste Spitzenteam, den SV Bliesmengen-Bolchen, aktuell Tabellenzweiter in der Saarlandliga, auf dem Programm. Anstoß im Schaumbergstadion ist um 19:00 Uhr. In der Verbandsliga geht es dann auch schon am Samstag mit dem Heimspiel gegen die FSG Schiffweiler-Landsweiler (Anstoß: 15:00 Uhr) weiter.

 

Aufstellung:

Wagner, Dewes (Molitor), Juen, Pirali, Karrenbauer (Krämer), Santalucia (Zimmer), Schütz, Jung, Weber, Thiel, Schäfer (Lončar)

 

Bank: 

Schmidt

 

Tor:

2:1 Pirali

 

25.10.2022

Mitgliederversammlung

 

Am Sonntag, 20.11.2022 findet um 17:00 Uhr unsere diesjährige Mitgliederversammlung im Clubheim statt. Der Vorstand lädt hierzu alle Mitglieder des VfB Theley e.V. herzlich ein. Um pünktliches und zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Totenehrung

2. Annahme der Tagesordnung

3. Tätigkeitsberichte

a) Vorsitzender Bereich Verwaltung

b) Vorsitzender Bereich Finanzen

c) Vorsitzender Bereich Sport

d) Jugendleiter

e) Trainer 1. und 2. Mannschaft

f) Leiter AH-Abteilung

4. Aussprache zu TOP 3

5. Kassenprüfbericht der Kassenprüfer

6. Aussprache zu TOP 5

7. Entlastung des Vorstandes

8. Wahl der Kassenprüfer

9. Ehrungen

10. Vorschläge und Anträge

11. Schlusswort des Vorsitzenden

 

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens eine Woche vor der Versammlung schriftlich bei Mario Lončar (In der Reitenwies 1, 66636 Theley) einzureichen.

 

23.10.2022

VfB mit Heimsieg gegen Furpach 

 In einem sehenswerten Verbandsligaspiel konnte sich der VfB Theley gegen den starken Aufsteiger SV Furpach am Ende mit 4:1 durchsetzen.

 

Bereits in der 1. Minute hatten die Gäste die große Chance zur frühen Führung im Schaumbergstadion, die sie aber nicht nutzen konnten. Besser machte es Lars Weber in der 24. Minute, als er einen schön herausgespielten Angriff zum 1:0 nach Vorarbeit durch Yanick Thiel abschließen konnte. Die Freude über die Führung sollte aber nicht allzu lange währen, denn nur 3 Minuten später gelang Furpach der Ausgleich. Die 2:1-Halbzeitführung besorgte dann Vincent Buttgereit in der 36. Minute per trockenem Distanzschuss von der Strafraumgrenze.

 

Zu Beginn der 2. Hälfte vereitelte Markus Juen den Ausgleich, als er einen verunglückten Klärungsversuch gerade noch so von der Torlinie kratzen konnte. In der 65. Minute hatte unser Goalgetter Lars Weber die große Chance zur Vorentscheidung. Doch beim an Vincent Buttgereit verursachten Foulelfmeter scheiterte er gleich zweimal am Furpacher Torwart und auch der zweite Nachschuss durch Yanick Thiel ging nur an den Pfosten. Doch es sollte nur kurz dauern, bis Lars Weber diesen Fauxpas wieder selbst ausbügeln sollte und in der 67. Minute das 3:1 erzielte. Und weil es an diesem Tag so gut lief, legte er 5 Minuten später noch einmal nach und stellte mit seinem ersten Dreierpack im VfB-Dress den 4:1-Endstand her. Wie bei den Toren zuvor kam die Vorarbeit erneut vom wieder genesenen Yanick Thiel.

 

Mit diesem Erfolgserlebnis im Rücken wartet nun am nächsten Sonntag der noch ungeschlagene Tabellenführer SV Merchweiler auf den VfB. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz in Merchweiler ist um 15:30 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, Juen (Schütz), Pirali, Santalucia, Schmidt (Karrenbauer), Jung, Weber, Buttgereit, Thiel (Zimmer), Schäfer, Dewes (Lončar)

 

Tore:

1:0 Weber

2:1 Buttgereit

3:1 Weber

4:1 Weber

 

13.10.2022

VfB nach Pokalkrimi im Achtelfinale

 

Am Mittwoch konnte sich der VfB Theley nach einem echten Pokalkrimi mit einem 3:1-Sieg nach Verlängerung gegen den West-Landesligisten VfB Tünsdorf in der 5. Runde des Sparkassenpokal Saar durchsetzen und steht nun im Achtelfinale.

 

Da unser Trainerduo Dewes/Molitor auch in diesem Spiel verletzungsbedingt wieder auf die nahezu komplette Offensivabteilung verzichten musste, tat man sich gerade in der 1. Halbzeit sehr schwer mit dem Spiel nach vorne. In der Defensive stellten die langen Bälle der Gastgeber auf ihre pfeilschnellen Stürmer unsere Abwehrspieler oftmals vor Probleme. Die größte Chance zur Führung hatte Tünsdorf in der 23. Minute durch einen Foulelfmeter, der allerdings an den Außenpfosten ging. Negativer Höhepunkt der Hälfte 1 war aus VfB-Sicht die Verletzung von Fundu Kamu, der ohne Einwirkung des Gegners umknickte und von seinen Mannschaftskameraden vom Platz getragen werden musste. Gute Besserung, Fundu!

 

In der 2. Halbzeit fand unser Team etwas besser ins Spiel, ohne aber weiterhin wirklich überzeugen zu können. In der 71. Minute setzte sich dann aber Marvin Karrenbauer gekonnt auf der linken Außenbahn durch und sein präziser Ball auf den zweiten Pfosten konnte der goldrichtig stehende Mohammad Gholami zur 0:1-Fürhung nutzen. Doch leider gelang es dem VfB nicht, die knappe Führung über die Zeit zu bringen. In der 81. Minute entschied der Schiedsrichter erneut richtigerweise auf Foulelfmeter für die Heimmannschaft, den Tünsdorf dann auch zum Ausgleich nutzen konnte. Somit ging es, wie schon in der Runde zuvor, in die Verlängerung.

 

Hier konnte dann in der 102. Minute Tobias Wolter einen, von unserem eingewechselten Vorsitzenden Mario Lončar perfekt geschlagenen Freistoß auf den langen Pfosten, zur erneuten Führung nutzen. Praktisch im Gegenzug hatten die Gastgeber dann eine Chance der Marke 100%ig, die sie aber glücklicherweise nicht nutzen konnten.

 

Nachdem sich beide Mannschaften gegen Ende der 2. Hälfte der Verlängerung durch 10-Minuten-Strafen selbst dezimiert hatten, nutze Massimiliano Santalucia, unser Pokalheld vom Hasborn-Spiel, den Platz auf der rechten Seite, ließ einen Gegenspieler gekonnt aussteigen und sah vorm Tor den soeben eingewechselten Merlin Merks, der keine Mühe hatte, die perfekte Vorarbeit zum 1:3-Siegtreffer zu nutzen. Kurz danach war dann auch Schluss.

 

Sicherlich war das nicht die beste Leistung unseres Teams. Aber am Ende steht das Weiterkommen und spätestens am Sonntag, wenn die Achtelfinalbegegnungen ausgelost werden, interessiert sich niemand mehr dafür, wie es zustande gekommen ist!

In der Verbandsliga Nord/Ost geht es am Sonntag mit dem Auswärtsspiel beim SV Schwarzenbach weiter. Anstoß ist um 15:15 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, Juen, Pirali, Kamu (Karrenbauer/Merks), Santalucia, Schütz, Jung, Wolter, Buttgereit, Gholami, (Lončar), Schäfer (Molitor)

 

Tore:

0:1 Gholami

1:2 Wolter

1:3 Merks

 

25.09.2022

Mageres Unentschieden gegen SG Saubach

 

Nachdem den Zuschauern am Mittwoch mit dem Sieg im Pokalderby noch ein fußballerischer Leckerbissen präsentiert wurde, musste man sich am Sonntag im Heimspiel gegen die SG Saubach hingegen mit fußballerischer Magerkost und einem 1:1 Unentschieden zufrieden geben.

 

Von Beginn an lief, gerade in der Offensive, wenig beim VfB zusammen. Die größte Chance in Hälfte eins hatte noch Silas Krämer, der aber knapp am gegnerischen Torwart scheiterte. Ein direktverwandelter Freistoß in der 43. Minute sorgte dann in der äußerst ereignisarmen 1. Halbzeit für die 0:1-Pausenführung der Gäste.

 

Auch in der 2. Hälfte änderte sich auf beiden Seiten wenig. In der 62. Minute entschied dann der Schiedsrichter auf Foulelfmeter, den aber unser Keeper Johannes Wagner parieren konnte und den VfB zumindest weiterhin im Spiel hielt. Gegen Ende der Partie mobilisierten unsere Jungs dann aber auf einmal noch die letzten Kräfte und stemmten sich gegen die drohende Heimniederlage. Diese Kraftanstrengung wurde dann zum Glück auch noch mit dem 1:1 durch Yannic Schütz in der 85. Minute belohnt.

 

Weiter geht es in der Verbandsliga Nord/Ost am Sonntag mit dem Gastspiel beim Tabellenschlusslicht Svgg Hangard. Anstoß ist um 15:30 Uhr.

 

Auftstellung:

Wagner, Wilhelm (Schäfer), Juen, Santalucia, Kamu, Schmidt (Molitor), Schütz, Jung, Wolter, Gholami (Karrenbauer), Krämer (Schmidt)

 

Bank:

Pirali

 

Tor:

1:1 Schütz

 

21.09.2022

VfB triumphiert im Pokalderby

 

In einem spannenden Pokalderby triumphierte am Ende der VfB Theley über den Saarlandligisten SV Hasborn mit 4:3 nach Verlängerung.

 

Um erst gar keine Zweifel daran aufkommen zu lassen, dass man, trotz des Klassenunterschiedes dieses prestigeträchtige Pokalspiel unbedingt als Sieger beenden wollte, legte der VfB gleich los wie die Feuerwehr. Bereits nach sechs Minuten konnte Lars Weber einen Fehlpass der Gäste nutzen und das frühe 1:0 erzielen. In der Folge verpasste der VfB sogar noch die Möglichkeit die Führung weiter auszubauen und so konnte Hasborn in der 26. Minute, praktisch mit der ersten richtigen Chance, den Ausgleich erzielen. Doch von diesem Rückschlag zeigte sich unser Team nur wenig beeindruckt und ging in der 34. Minute erneut in Führung. Lars Weber setzte seinen Sturmkollegen Silas Krämer mustergültig in Szene und der schloss den Angriff humorlos zum 2:1 ab. Doch leider gelang es unserem Team nicht, die knappe Führung in die Halbzeitpause zu retten, da in der Nachspielzeit der RWH mit einem sehenswerten Schlenzer noch den erneuten Ausgleich erzielen konnte.

 

Kurz nach Wiederanpfiff übernahm Hasborn dann zusehends die Kontrolle über das Spielgeschehen und ging folgerichtig in der 60. Minute mit 2:3 in Führung. Wer jetzt aber gedacht hatte, der VfB würde sich geschlagen geben, der kennt nicht die Moral unserer Elf und wurde eines Besseren belehrt. Denn das Team kämpfte sich unmittelbar danach wieder zurück in die Partie und steigerte erneut den Druck auf den gegnerischen Kasten. Lars Weber war es dann, der in der 73. Minute eine Pass von Fundu Kamu zum verdienten 3:3-Ausgleichstreffer nutzen konnte. Bis zum Abpfiff der regulären Spielzeit verpasste es der VfB dann mehrere hoffnungsvolle Angriffe konsequent zu Ende zu spielen. Somit ging es dann in die Verlängerung.

 

In der Verlängerung merkte man dann beiden Mannschaften die intensiven 90 Minuten vorher an und das Spiel verflachte etwas. Aber wer mag es denn Spielern auch verdenken, nach diesem Spielverlauf! Und als der Schiedsrichter in der 120. Minute noch 2 Minuten Nachspielzeit anzeigte, hatten sich alle im Schaumbergstadion schon mit dem nun bevorstehenden Elfmeterschießen abgefunden. Alle? Nicht alle! Massimiliano Santalucia schnappte sich die Kugel, setzte sich gekonnt im Strafraum durch und schob die Kugel zum 4:3 Endstand ein. Danach kannte der Jubel auf Seiten des VfB keine Grenzen mehr. 

 

Dementsprechend wurde der, am Ende verdiente Sieg gegen den Lokalrivalen, auch noch bis tief in die Nacht im Clubheim ausgiebig gefeiert!

 

Aufstellung:

Wagner, Wilhelm, Juen, Kamu, Schütz, Jung, Weber, Wolter, Gholami (Santalucia), Thiel, Krämer

 

Bank:

Pirali, Karrenbauer, Schmidt, Schäfer

 

Tore:

1:0 Weber

2:1 Krämer

3:3 Weber

4:3 Santalucia

 

18.09.2022

Pleite in Bildstock

 

Nach zuletzt 4 Siegen in Folge kassierte der VfB Theley beim Gastspiel in Bildstock eine 4:1 Auswärtspleite.

 

Von Beginn der Partie an machten die Gastgeber mächtig Druck und konnten ihre hohe spielerische Qualität unter Beweis stellen. Unser Team stand in der Defensive aber meistens sicher und beschränkte sich in der Offensive vornehmlich aufs Kontern. Eben einen solchen Konter, eingeleitet durch Vincent Buttgereit, konnte Lars Weber in der 29. Minute zur etwas überraschenden 0:1-Führung für den VfB nutzen. Nur 9 Minuten später kassierte man aber durch einen sehenswerten Schuss aus kurzer Distanz den Ausgleich. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff konnten die Gastgeber dann sogar noch die 2:1 Führung nach einem Freistoß erzielen.

 

Auch in der 2. Hälfte bestimmte Bildstock über weite Strecken der Partie das Geschehen auf dem Feld. Zwar hatte der VfB auch noch die ein oder andere Chance, um einen weiteren Treffer zu erzielen. Die beiden Treffer für Bildstock in der 54. Und 69. Minute sorgten aber für den, am Ende auch in dieser Höhe gerechten, 4:1 Endstand.

 

Nachdem am Mittwoch (Anstoß: 19:00 Uhr) zunächst das Pokalderby gegen den Saarlandligisten SV Rot-Weiß Hasborn auf dem Programm steht, geht es in der Verbandsliga am Sonntag mit einem Heimspiel gegen die SG Saubach weiter. Anstoß im Schaumbergstadion ist um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, Wilhelm, Juen, Santalucia, Kamu, Jung, Weber (Karrenbauer), Wolter (Pirali), Buttgereit (Schmidt), Thiel, Schäfer (Gholami)

 

Tor:

0:1 Weber 

 

11.09.2022

Last-Minute-Heimsieg

 

Im Heimspiel gegen des SC Blieskastel-Lautzkirchen konnten sich die Zuschauer im Schaumbergstadion über einen 3:2-Last-Minute-Heimsieg freuen.

 

Nach zuletzt 3 Ligasiegen in Folge traten unsere Jungs mit breiter Brust auf und gingen verdienter Maßen nach 11 Minuten in Führung. Silas Krämer konnte sich auf der linken Außenbahn durchsetzen und seine messerscharfe Hereingabe brauchte Yanick Thiel nur noch zur 1:0-Fürhung über die Linie zu drücken.

 

Wie aus dem Nichts kamen die Gäste dann aber bereits 2 Minuten später per unhaltbarem, direktverwandeltem Freistoß zum Ausgleich. 

 

Davon zeigte sich unser Team aber nicht sonderlich beeindruckt. Doch leider vergab man in dieser Phase der Partie mehrere Großchancen zur erneuten Führung.

 

Und in der 33. Minute gingen die Gäste dann plötzlich in Führung, nachdem der Schiedsrichter zuvor auf Foulelfmeter entschieden hatte.

 

Nach dem Seitenwechsel setzte unsere Mannschaft dann alles dran, das Spiel wieder zu drehen. Auch wenn spielerisch in diesem Match nicht alles Gold war was glänzte. Doch bevor der Ausgleich fallen sollte, bewahrte unser Keeper Fabian Quirin das Team mit 2 Glanzparaden vor einem noch höheren Rückstand. In der 70 Minute konnte unser Torjäger Lars Weber dann schließlich einen Abpraller, nach einer sehenswerten Einzelaktion von Yanick Thiel zum Ausgleich nutzen.

 

Bis die Theleyer Zuschauer dann erneut jubeln durften, sollte es allerdings bis zur Nachspielzeit dauern. Lars Weber konnte sich im Strafraum geschickt durchsetzen und den Ball auf den aufgerückten Verteidiger Tobias Wolter querlegen. Der behielt die Übersicht und verwandelte aus kurzer Distanz eiskalt zum vielumjubelten Last-Minute-Siegtreffer.

Am Sonntag steht um 15:30 Uhr das Gastspiel beim Tabellennachbarn SV Hellas Bildstock auf dem Programm.

 

Aufstellung:

Quirin, Dewes, Juen, Santalucia (Gholami), Schütz, Jung, Weber (Pirali), Wolter, Buttgereit (Schmidt), Thiel, Krämer

 

Bank:

Wilhelm, Karrenbauer, Schäfer, Molitor

 

Tore:

1:0 Thiel

2:2 Weber

3:2 Wolter 

 

 

28.08.2022

Auswärtssieg in Thalexweiler

 

Am Sonntag war der VfB Theley bei der SG Thalexweiler-Aschbach zu Gast und konnte sich am Ende über den ersten Auswärtsdreier der noch jungen Saison freuen.

 

In einer hart umkämpften Partie startete der VfB gut. Bereits in der 11. Minute konnte unser Stürmer Lars Weber einen zu kurz geratenen Rückpass erlaufen und den Ball gekonnt zum frühen 0:1 einnetzen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang den Gastgebern dann aber noch der Ausgleichstreffer zum 1:1.

 

In der 2. Hälfte sollte es dann bis zur 79 Minute dauern, bis unser Abwehrneuzugang Tobias Wolter einen von Fundu Kamu getretenen Eckball, per Kopf zum 1:2-Siegtreffer vollenden konnte. Auch eine zehnminütige Überzahl in der Schlussphase, als gegen Mario Schmidt eine sehr diskussionswürdige Zeitstrafe ausgesprochen wurde, konnte die SG Thalexweiler-Aschbach nicht ausnutzen, um den erneuten Ausgleich zu erzielen.

 

Somit blieb es bis zum Abpfiff bei einem knappen, aber unterm Strich verdienten 1:2-Arbeitssieg.

 

Zunächst steht jetzt am Mittwoch das Lokalderby im Saarlandpokal beim SV Überroth (Anstoß: 19:00 Uhr) auf dem Programm, ehe es dann 2 Tage später bereits mit dem nächsten Auswärtsspiel beim FC Freisen (Anstoß: 19:00 Uhr) in der Verbandsliga weiter geht.

 

Aufstellung:

Wagner, Juen, Santalucia (Schmidt), Kamu, Schütz, Jung, Weber, Wolter, Buttgereit, Thiel, Krämer (Molitor)

 

Bank:

Wilhelm, Zimmer, Gholami

 

Tore:

0:1 Weber

1:2 Wolter 

 

08.2022

Spielabsage 

 

Das für Mittwoch, 17.08.2022 angesetzte Spiel im Sparkassen-Pokal der Sparkassen-Finanzgruppe Saar gegen den SV Bubach-Calmesweiler wurde von unserem Gegner abgesagt. Somit zieht der VfB Theley kampflos in die 3. Runde ein.

 

14.08.2022

Punktgewinn in Lebach

 

Am 2. Spieltag der Saison trennten sich die SG Lebach-Landsweiler und der VfB Theley mit 1:1 und unser Team und die mitgereisten Fans konnte sich am Ende über den ersten Punkt der Saison freuen.

 

Damit war nach der 1. Hälfte nicht unbedingt zu rechnen gewesen. Denn das Beste nach 45 Minuten war noch das Ergebnis. Denn trotz eines extrem schwachen Auftritts lag man zum Halbzeitpfiff, durch einen Gegentreffer in der 29. Minute, nur mit 1:0 im Rückstand.

 

In der 2. Hälfte besann sich unser Team dann auf seine Tugenden, zeigte ein anderes Gesicht und gestaltete die Partie ausgeglichener. In der 55. Minute konnte dann Lars Weber eine schöne Hereingabe von Fundu Kamu zu seinem Premierentreffer für den VfB verwerten und den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen. Ein paar Minuten vor Schluss hatte Vincent Buttgereit dann sogar noch die große Chance den Führungstreffer zu erzielen. Leider ging sein Schuss aber knapp über das Tor.

Über die gesamte Spieldauer betrachtet war es am Ende sicherlich ein glücklicher Punktgewinn, den man sich aber durch eine deutliche Leistungssteigerung in der 2. Hälfte erkämpft hat.

 

Am Sonntag geht es mit einem Heimspiel gegen den FC Palatia Limbach weiter. Anstoß im Schaumbergstadion ist um 15:00 Uhr. Zuvor steht aber noch am Mittwoch um 19:00 Uhr das Pokalspiel beim SV Bubach-Calmesweiler auf dem Programm.

 

Aufstellung:

Wagner, Dewes (Wolter), Kamu, Schütz, Jung, Weber (Juen), Santalucia (Krämer), Buttgereit, Thiel, Krämer (Zimmer), Molitor

 

Bank:

Maas, Wilhelm, Pirali, Karrenbauer, Schmidt, Cosic

 

Tor:

1:1 Weber

 

13.08.2022

Vorverkauf gestartet

 

Mittlerweile ist der Vorverkauf für den 22. Alpenrock am Schaumberg mit den Pfunds-Kerlen gestartet.

 

Eintrittsbändchen (KEINE Tischreservierungen) sind zu einem Preis von 9,-- EUR  / Stück ab sofort erhältlich bei:

- Nardi

- Bäckerei Bost in Theley

- Werthund-Shop und Postfiliale in Theley

 

Außerdem können die Eintrittsbändchen am Sonntag, 21.08.2022 während des Heimspieles unserer 1. Mannschaft ab 14:30 Uhr in unserem Clubheim erworben werden. 

 

Unter alpenrock@vfb-theley.com oder 0152 58485493 könnt ihr weiterhin auch Tische für Gruppen ab mindestens 8 Personen vorreservieren.

 

Für die offiziellen Teilnehmer des 10. Almabtriebs ist der Eintritt ins Festzelt mit gültigem Eintrittsbändchen (wird von der Gemeinde zur Verfügung gestellt) frei.

 

 

07.08.2022

Heimpleite zum Saisonstart

 

Im ersten Spiel der Saison kassierte der VfB Theley eine bittere 1:2-Last-Minute-Heimpleite gegen die 2. Mannschaft des FC Hertha Wiesbach.

 

Gegen den spielstarken Aufsteiger, der auch den ein oder anderen Oberligaakteur in seinen Reihen aufbieten konnte, sahen die Zuschauer im Theleyer Schaumbergstadion ein ganz ansehnliches Spiel. Die besten Chancen den VfB in Führung zu bringen hatten in der 1. Hälfte Yanick Thiel und Lars Weber. Da beide aber knapp scheiterten und auch die Wiesbacher keinen Treffer erzielen konnten, ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

 

Treffsicherer zeigte sich dann in der 55. Minute Vincent Buttgereit. Aus etwa 35 Meter fasste sich unsere Nummer 16 ein Herz und zimmerte einen Distanzschuss unhaltbar in die Maschen. Leider hielt die Führung nur wenige Minuten, da Wiesbach einen Foulelfmeter zum Ausgleich in der 63. Minute nutzen konnte. 

 

Als alles schon nach einem leistungsgerechten Unentschieden aussah, nutzten die Wiesbacher einen zu kurz gespielten Rückpass eiskalt aus, um in der 90. Minute doch noch den 1:2-Siegtreffer zu markieren.

 

Schade, dass sich unsere Mannschaft am Ende nicht für diesen kämpferisch starken und leidenschaftlichen Auftritt mit zumindest einem Punkt belohnen konnte. Aber auf dieser Leistung lässt sich definitiv für die nächsten Spiele aufbauen.

 

Das erste Auswärtsspiel der Saison bestreiten die Jungs am Sonntag in Lebach. Anstoß gegen die SG Lebach/Landsweiler ist um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, Dewes, Kamu, Zimmer (Wilhelm), Schütz, Jung, Weber (Schmidt), Buttgereit, Thiel, Krämer (Santalucia), Molitor

 

Bank:

Maas, Pirali, Wolter, Cosic, Schäfer

 

Tor:

1:0 Buttgereit

 

22.06.2022

Sommerneuzugang

 

Ab Sommer wird der 18-jährige Johannes Kulosa den VfB Theley verstärken. Bisher spielte Johannes noch in unserer A-Jugend. Aufgrund seiner Zweikampfstärke ist er sowohl als Innen- wie auch als Außenverteidiger flexibel einsetzbar.

 

Wir heißen Johannes herzlich willkommen und wünschen ihm ganz viel Erfolg bei seiner ersten Station im Aktivenbereich!

Neuzugang beim VfB Theley - Johannes Kulosa
Neuzugang beim VfB Theley - Johannes Kulosa

21.06.2022

Sommerneuzugang

 

Heute können wir euch einen weiteren Neuzugang beim VfB Theley präsentieren.

 

Zur kommenden Saison wird der 26-jährige Marvin Schwarz vom pfälzischen TuS Maßweiler ins Schaumbergstadion wechseln. Marvin ist auf den Offensivpositionen flexibel einsetzbar.

 

Herzlich Willkommen und viel Erfolg beim VfB!

VfB-Neuzugang Marvin Schwarz
VfB-Neuzugang Marvin Schwarz

14.06.2022

Vielen Dank & Auf Wiedersehen

 

Nach leider nur einen Saison beim VfB Theley verlässt Alex Zimmer zur neuen Spielzeit den Verein wieder und wechselt zu seinem Heimatverein SV Bliesen.

 

Wir wünschen Alex in der neuen, alten Heimat viel Erfolg und danken ihm für seinen Einsatz beim VfB!

Verabschiedung Alex Zimmer - VfB Theley e.V.
Verabschiedung Alex Zimmer - VfB Theley e.V.

13.06.2022

Vielen Dank & Auf Wiedersehen

 

5 Jahre lang hat unser torgefährlicher Abwehrrecke Dominik Kern die Fußballschuhe für den VfB Theley geschnürt und dabei sogar das ein oder andere Mal die Torwarthandschuhe tragen müssen.

 

Zur neuen Saison wechselt Dominik wieder zurück zum Bezirksligaaufsteiger SG Hoof-Osterbrücken. Dort wird er dann ins Trainergeschäft einsteigen und die Rolle des Spielertrainers übernehmen. 

 

Auch bei Dominik möchten wir uns noch einmal ganz herzlich für seinen Einsatz beim VfB bedanken! Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft und sportlich viel Erfolg bei seiner ersten Trainerstation!

Verabschiedung Dominik Kern - VfB Theley e.V.
Verabschiedung Dominik Kern - VfB Theley e.V.

10.06.2022

Vielen Dank & Auf Wiedersehen

 

2017 wechselte Thorsten Preis von seinem Heimatverein SV Bliesen ins Schaumbergstadion. Und jetzt, 5 Jahre später hängt er im Alter von 34 Jahren die Torwarthandschuhe an den Nagel. Leider ist ihm, nachdem er sich im abgebrochenen Derby gegen Tholey schwer verletzte, ein würdiger sportlicher Abschied auf dem Fußballplatz versagt worden.

 

Lieber Thorsten, auch bei dir möchten wir uns noch einmal für all das, was du für den VfB geleistet hast von ganzem Herzen bedanken. Immer wenn du gebraucht worden bist, egal ob 1. oder 2. Mannschaft, standst du bereit und hast abgeliefert. Auch deinen Wert für die Mannschaft und den Verein neben dem Platz kann man gar nicht hoch genug einschätzen.

 

Für deine Fußballrente wünschen wir dir und deiner Familie alles Gute und dir weiterhin eine schnelle Genesung!

Verabschiedung Thorsten Preis - VfB Theley
Verabschiedung Thorsten Preis - VfB Theley

09.06.2022

Vielen Dank & Auf Wiedersehen

 

Nicht nur auf den (Spieler-)Trainerpositionen gibt es zum Ende der Saison Abgänge zu verzeichnen, sondern auch bei unseren Spielern.

 

Nach 6 Jahren und 86 Verbandsligapartien verlässt unser Defensivallrounder Alexander Wilhelm unseren VfB und kehrt wieder zurück zu seinem Heimatverein SF Winterbach.

 

Wir sagen Alexander an dieser Stelle noch einmal vielen Dank für seinen Einsatz beim VfB, wünschen ihm alles Gute und in Winterbach eine sportlich erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Zeit!

 

Mach´s gut, Wille!

Verabschiedung Alexander Wilhelm - VfB Theley
Verabschiedung Alexander Wilhelm - VfB Theley

08.06.2022

Vielen Dank & Auf Wiedersehen

 

Einmal VfB, immer VfB 🖤🤍! Das trifft sicherlich im besonderen Maße auf unseren Yannic Schnur zu. 

 

Seit 1994 schnürte er die Fußballschuhe, die er jetzt (hoffentlich nur vorübergehend!) an den Nagel hängen möchte, für den VfB Theley. Vereinswechsel? Fehlanzeige! Dazu war er über mehrere Jahre im Vorstand tätig und hat zuletzt als erfolgreicher Aufstiegs-Co-Trainer bei der 2. Mannschaft fungiert 💪.

 

Lieber Yannic, auch dir sei an dieser Stelle noch einmal ein ganz großes Dankeschön gesagt, für deinen jahrzehntelangen Einsatz für unseren VfB Theley! Und wenn es doch mal wieder in den Füßen jucken sollte, den Weg zum Schaumbergstadion kennst du ja ⚽️😉!

Verabschiedung Yannic Schnur
Verabschiedung Yannic Schnur

07.06.2022

Vielen Dank & Auf Wiedersehen

 

Nicht nur bei unserer 1. Mannschaft wird es zur neuen Saison Veränderungen auf der Trainerposition geben, sondern bekanntermaßen auch bei unserer 2. Mannschaft.

 

Nach 15 Jahren in verschiedensten Funktionen beim VfB, die letzten vier davon als Trainer der 2. Mannschaft, verabschiedet sich Andreas Reis mit dem Aufstieg in die Bezirksliga. Auch wenn er zukünftig kein offizielles Amt beim VfB mehr innehaben wird, so bleibt er uns doch hoffentlich als treuer Fan und Unterstützer erhalten!

 

Lieber Andi, auch dir noch einmal 1.000 Dank für alles und herzlichen Glückwunsch zum krönenden Abschluss mit dem verdienten Aufstieg!!!

Verabschiedung Trainer 2. Mannschaft VfB Theley - Andreas Reis
Verabschiedung Trainer 2. Mannschaft VfB Theley - Andreas Reis

06.06.2022

Vielen Dank & Auf Wiedersehen

 

Wie nach jedem Saisonende, so heißt es auch dieses Jahr beim VfB wieder Abschied zu nehmen.

 

Nach 4 Jahren, in denen er nahezu alle Höhen und Tiefen die der VfB zu bieten hat miterleben durfte, verlässt unser Spielertrainer Andreas Oberhauser den VfB Theley zur neuen Saison. 

 

Uns bleibt an dieser Stelle nur, Obi ein ganz großes Dankeschön für alles zu sagen!!! Sportlich wünschen wir ihm bei seinem nächsten Verein viel Erfolg und persönlich ihm und seiner Familien, die ja freudiger Weiße bald schon ein wenig größer sein wird, nur das Beste!

 

Mach‘s gut, Andreas Oberhauser!

Verabschiedung Andreas Oberhauser
Verabschiedung Andreas Oberhauser

02.06.2022

Sommerneuzugang

 

Kurz vor der Sommerpause ist es uns noch gelungen einen weiteren jungen, sehr talentierten Spieler verpflichten zu können. 

Von unserem Nachbarverein SV Rot-Weiß Hasborn wechselt zur neuen Saison der 20-jährige Mittelfeldspieler Markus Juen ins Schaumbergstadion.

 

Wir heißen Markus herzlich willkommen und wünschen ihm viel Erfolg bei unserem VfB Theley!

Sommerneuzugang beim VfB - Markus Juen
Sommerneuzugang beim VfB - Markus Juen

31.05.2022

E-Jugend ist Vize-Saarlandmeister

 

Die E-Jugend unserer Spielgemeinschaft mit Eiweiler, Selbach, Neunkirchen/Nahe und Theley hat am Sonntag, den 29.05.2022 an der Saarlandmeisterschaft für E-Jugend Mannschaften teilgenommen und einen überragenden 2. Platz belegt.

Bereits vor einigen Wochen konnten sich unsere Jungs bei den Kreismeisterschaften des Nordsaarkreises gegen 7 andere Teams durchsetzen und das Turnier als Kreismeister abschließen.

Somit war die Mannschaft qualifiziert und durfte an der Saarlandmeisterschaft in Püttlingen teilnehmen. 

Im ersten Vorrundenspiel konnte unser Team mit einem 2:0 Sieg gegen die Favoriten der SV Elversberg gleich ein Ausrufezeichen setzen.

Das zweite Spiel gegen SV Röchl. Völklingen endete dann mit 0:0.

Durch einen 2:1 Sieg im letzten Gruppenspiel gegen die JSG Bisttal stand die Mannschaft völlig verdient im Finale.

 

Dort wartete dann der 1. FC Saarbrücken auf unser Team.

Unsere jungen Kicker haben noch einmal aufopferungsvoll gekämpft und alles gegeben. So konnten sie dem FCS im besten Spiel des Turniers einen großen Kampf bieten. Am Ende mussten sie sich jedoch, nicht unverdient, mit 1:0 geschlagen geben. 

Nachdem die erste Enttäuschung verflogen war, haben unsere Jungs dann schnell registriert, welch großartige Leistung sie hier vollbracht haben.

 

Unter Standing Ovations der anderen Teams und Zuschauer durften sie dann den Pokal für den 2. Platz in Empfang nehmen.

 

Einen großen Glückwunsch an die Jungs und Ihre Trainer zur Vize-Saarlandmeisterschaft.

14.05.2022

Mitgliederversammlung

 

Nachdem im letzten Jahr die Mitgliederversammlung der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen ist, wurde diese am  Samstag, 14.05.2022 im VfB-Clubheim nachgeholt. Bei den Vorstandswahlen wählten dann die über 50 anwesenden Mitglieder den folgenden Vorstand einstimmig:

 

1. Vorsitzender Verwaltung: Mario Lončar

2. Vorsitzender Verwaltung: Miguel Tillmann

1. Vorsitzender Finanzen: Roland Peter

2. Vorsitzender Finanzen: Jan Kirsch

1. Vorsitzender Sport: Stefan Groß

2. Vorsitzender Sport: Mike Seiler

 

Jugendleiter: Michael Jung

 

Leiter Orga-Team: Lukas Scherer

Orga-Team: Florian Dieudonne, Merlin Merks

 

Beisitzer: Christian Barth, Adrian Dewes, Michael Dewes, Simon Dewes, Jannik Emerling, Patrick Gilla, Erich Müller, Volker Pöhlchen, Heiko Schäfer, Oliver Sinnewe, Marco Wirbel

Geschäftsführender Vorstand des VfB Theley e.V.
Geschäftsführender Vorstand des VfB Theley e.V.

20.04.2022

Mitgliederversammlung

 

Am Samstag, 14.05.2022 findet um 18:30 Uhr unsere im letzten Jahr ausgefallene Mitgliederversammlung im Clubheim statt. Der Vorstand lädt hierzu alle Mitglieder des VfB Theley e.V. herzlich ein. Um pünktliches und zahlreiches Erscheinen wird gebeten. 

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Totenehrung

2. Annahme der Tagesordnung

3. Tätigkeitsberichte

a) Vorsitzender Bereich Verwaltung

b) Vorsitzender Bereich Finanzen

c) Vorsitzender Bereich Sport

d) Jugendleiter

e) Trainer 1. und 2. Mannschaft

f) Leiter AH-Abteilung

4. Aussprache zu TOP 3

5. Kassenprüfbericht der Kassenprüfer

6. Aussprache zu TOP 5

7. Wahl eines Versammlungsleiters

8. Entlastung des Vorstandes

9. Neuwahlen des Vorstandes

10. Wahl der Kassenprüfer

11. Vorschläge und Anträge

12. Verschiedenes

13. Schlusswort des Vorsitzenden

 

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens eine Woche vor der Versammlung schriftlich bei Mario Lončar (In der Reitenwies 1, 66636 Theley) einzureichen.

 

10.04.2022

Ungefährdeter Sieg beim Schlusslicht

 

Das Gastspiel beim Tabellenschlusslicht Hangard konnte unser VfB mit einen ungefährdeten 2:0 Auswärtssieg für sich entscheiden.

Die Führung in der 21. Minute erzielte unser Youngster Mario Schmidt aus kurzer Distanz nach einer präzisen Hereingabe unseres Coaches Andreas Oberhauser.

 

In der 2. Hälfte verpasste dann Silas Krämer die frühzeitige Vorentscheidung, als er einen berechtigten Handelfmeter vergab. So dauerte es dann bis zur 86. Minute, bis Fundu Kamu per Kopf das Spiel entschied und den 2:0 Endstand markierte. Die Vorlage per Freistoß kam wiederum von Andreas Oberhauser.

 

Mit nun 32 Punkten aus 22 Spielen sollten jetzt auch die letzten Zweifler vom Klassenerhalt in dieser Saison überzeugt sein. Weiter geht es am Ostermontag mit dem Lokalderby gegen die SG Marpingen-Urexweiler. Anstoß im Schaumbergstadion ist um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, Dewes, Pirali, Gilla, L. Zimmer (Kamu), Jung, Schäfer (A. Wilhelm), M. Schmidt (Cosic), Buttgereit, Krämer, Oberhauser 

 

Bank:

Preis, Lorenz

 

Tore:

0:1 Schmidt

0:2 Kamu

 

03.04.2022

Unentschieden in Habach

 

Nach zuletzt 4 Auswärtspleiten in Folge konnte der VfB durch ein 1:1 beim SV Habach zumindest wieder 1 Punkt aus der Ferne mit ins Schaumbergstadion bringen.

 

Auf dem engen Habacher Geläuf sahen die Zuschauer von Beginn an ein kampfbetontes Spiel ohne spielerische Highlights, so dass es torlos zum Pausentee ging. Nach dem Seitenwechsel erwischten die Gastgeber den besseren Start und konnten in 49. Minute per direkt verwandeltem Eckball mit 1:0 in Führung gehen. Wiederrum ein Eckball sorgte in der 74. Minute dann auch für den 1:1 Endstand. Eine mustergültige Hereingabe unseres Kapitäns Fundu Kamu konnte Dastin Cosic per Kopfball unhaltbar im Habacher Tor versenken.

 

Somit kann der VfB zum Ende der Englischen Woche insgesamt 5 weitere Punkte auf der Habenseite verbuchen. Am nächsten Sonntag steht dann das nächste Auswärtsspiel bei der Svgg Hangard auf dem Programm.

 

Aufstellung:

Emerling, P. Wilhelm (Schmidt), Pirali, Gilla, Kamu, Jung, Schäfer (Cosic), Buttgereit, Cosic (Lorenz), Krämer, Oberhauser

 

Bank:

Preis, Lončar, Dewes

 

Tor:

1:1 Cosic

 

30.03.2022

Erster Dreier in 2022 dank Krämer-Doppelpack

 

Im Nachholspiel gegen die FSG Schiffweiler-Landsweiler konnte unser VfB, dank eines Doppelpacks von Silas Krämer, den ersten Sieg im Jahr 2022 einfahren.

 

Von Beginn an stand unsere Mannschaft defensiv gewohnt sicher, hatte aber erneut Schwierigkeiten gefährliche Offensivaktionen zu entwickeln. Kurz vor der Halbzeit wurde dann eine Hereingabe von Lukas Zimmer regelwidrig im gegnerischen Strafraum mit der Hand abgewehrt und Silas Krämer verwandelte den fälligen Elfmeter eiskalt.

 

Auch die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie der erste. Hinten ließ die Abwehr wenig zu, nach vorne fehlte über weite Strecken die Durchschlagskraft. Nicht so jedoch in der 76. Minute. Über die linke Seite schön in Szene gesetzt war unser Goalgetter Silas Krämer nicht mehr aufzuhalten, umkurvte den Torhüter und schob zum 2:0 Endstand ein.

 

Am Ende war die Erleichterung über die 3 wichtigen Punkte nach einem schweren Arbeitssieg groß.

 

Weiter geht es bereits am Sonntag mit dem Auswärtsspiel beim SV Habach. Anstoß ist um 15:30 Uhr.

 

Aufstellung: 

Wagner, Dewes (Schmidt), Pirali, Gilla, L. Zimmer (Kamu), Jung, Schäfer (P. Wilhelm), Buttgereit (Lončar), Kern, Krämer (Lorenz), Oberhauser

 

Bank:

Emerling, Bständig, A. Zimmer, Cosic

 

Tore:

1:0 Krämer

2:0 Krämer

 

28.03.2022

Nullnummer gegen Rohrbach 

 

Im Duell der Tabellennachbarn trennten sich unser VfB und der SV Rohrbach am Sonntag im Schaumbergstadion mit 0:0.

Bei bestem Fußballwetter bekamen die Zuschauer von beiden Seiten von Beginn an leider fußballerische Magerkost geboten, so dass es bis zum Schlusspfiff bei einem leistungsgerechten, torlosen Unentschieden blieb.

 

Etwas Positives gibt es aber doch zu diesem Spiel noch zu sagen. Nach monatelanger Verletzungspause konnte unser Coach Andreas Oberhauser endlich wieder sein Comeback auf dem Platz feiern 💪.

 

Da jetzt eine Englische Woche auf dem Programm steht, geht es bereits am Mittwoch um 19:00 Uhr mit dem Nachholspiel gegen die FSG Schiffweiler-Landsweiler weiter. Am Sonntag steht dann bereits das Auswärtsspiel beim SV Habach auf dem Programm. Anstoß ist hier um 15:30 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Pirali, Gilla, A. Wilhelm (Oberhauser), L. Zimmer, Jung, Cosic (Lorenz), Buttgereit, Kern, Dewes

 

Bank:

Emerling, A. Zimmer, Lončar, Mamusha, Schäfer

 

Tore:

Fehlanzeige

 

26.03.2022

Spielverlegung 

 

Das für Sonntag geplante Heimspiel unserer 2. Mannschaft gegen die 2. Mannschaft der SF Güdesweiler wurde Corona-bedingt auf Mittwoch, 06.04.2022 verlegt. Anstoß ist um 19:00 Uhr.

 

20.03.2022

Deftige Auswärtsniederlage in Bildstock

 

Beim Auswärtsspiel in Bildstock kassierte der VfB eine deftige 6:0-Auswärtsniederlage.

Nachdem die letzten beiden Trainingswoche hauptsächlich von krankheitsbedingten Absagen geprägt waren, gelang es unserem Trainerteam trotzdem, im Spiel beim Spitzenteam des SV Hellas Bildstock eine mehr oder weniger einsatzfähige Mannschaft aufzubieten.

 

Doch von Beginn dominierten die Gastgeber das Geschehen auf dem Spielfeld und zeigten, dass sie völlig zu Recht ein heißer Aufstiegsaspirant sind. Am Ende musste der VfB, nach dem Überraschungssieg im Hinspiel, mit einer auch in dieser Höhe verdienten 6:0-Rückspielniederlage die Heimreise antreten.

 

Weiter geht es am nächsten Sonntag mit dem Heimspiel gegen den Tabellennachbarn SV Rohrbach.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (Lorenz), A. Zimmer (Meyer), Pirali, Kamu, L. Zimmer, Schütz (Dieudonne), Jung, Schäfer (Mamusha), Cosic, Dewes (Kern)

 

Bank:

Preis, Lončar, Oberhauser

 

08.03.2022

7. Sommerneuzugang

 

Nachdem es in den letzten Wochen etwas ruhiger gewesen ist was Neuzugänge anbetrifft, dürfen wir euch heute noch einmal einen echten Transferkracher präsentieren.

 

Zur neuen Saison wechselt der 25-jährige Stürmer Lars Weber vom Saarlandligisten SV Saar05 Saarbrücken ins Theleyer Schaumbergstadion. Seine Bilanz von über 70 Toren in 150 Saarland- und Verbandsligaspielen sprechen hier wohl für sich.

Wir sind sehr froh, dass uns ein solcher Transfercoup gelungen ist und wünschen Lars schon jetzt viel Spaß und Erfolg in unserem schwarz-weißen VfB-Dress! 

VfB-Sommerneuzugang Lars Weber
VfB-Sommerneuzugang Lars Weber

 

06.03.2022

Knappe Auswärtsniederlage in Freisen

 

Im Auswärtsspiel beim FC Freisen musste sich unser VfB Theley am Ende mit 1:0 geschlagen geben.

 

Von Beginn an fand unser Team eigentlich ganz gut ins Spiel, verlor mit der Zeit aber zusehends den Zugriff auf die Partie und geriet dann auch folgerichtig in der 24. Minute mit 1:0 in Rückstand. Zum Ende der 1. Hälfte kam man wieder besser ins Spiel. Die beste Chance zum Ausgleich hatte dabei Vincent Buttgereit mit einem Lattentreffer.

 

Von den Spielanteilen her war die 2. Halbzeit dann relativ ausgeglichen. Allerdings hatten die Gastgeber dabei mehrere glasklare Chancen, die sie zum Glück für den VfB nicht verwerten konnten und es somit bis zum Abpfiff spannend blieb. Unserer Elf fehlte es heute aber leider an der notwendigen Durchschlagskraft in der Offensive und somit blieb es am Ende beim knappen, aber letztendlich nicht unverdienten 1:0 für Freisen.

 

Am Sonntag kommt es dann um 15:00 Uhr im Schaumbergstadion zum Duell gegen den Tabellennachbarn FSG Schiffweiler-Landsweiler.

 

Aufstellung:

Wagner, A. Wilhelm, L. Zimmer, Schütz, Jung, Schäfer (Kamu), Cosic (A. Zimmer), Buttgereit, Mamusha (Pirali), Kern, Dewes

 

Bank:

Preis, Bständig

 

02.03.2022

VfB erkämpft Punkt zum Rückrundenstart

 

Mit einem arg dezimierten Kader erkämpfte sich der VfB zum Rückrundenauftakt gegen den Tabellenvierten FC Palatia Limbach einen Punkt im heimischen Schaumbergstadion.

 

Aufgrund zahlreicher krankheitsbedingter Ausfälle stand unserem Trainerduo Dewes/Oberhauser beim 1. Spiel im neuen Jahr nur ein Rumpfkader von 15 einsatzfähigen Spielern zur Verfügung. Doch unsere Jungs ließen sich davon nicht beindrucken und fanden von Beginn an gut ins Spiel. Und in der 16. und 25. Minute stand Dominik Kern jeweils nach einem Standard goldrichtig und konnte mit 2 Treffern die zwischenzeitliche 2:0 Führung erzielen. In der 31. Minute gelang den Gästen der 2:1 Anschlusstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel dominierten die spielerisch starken Gäste zusehends das Spielgeschehen. Aber trotz des deutlichen Übergewichtes dauerte es bis zur 70. Minute, bis ihnen der Ausgleich gelingen sollte. Doch dabei sollte es bis zum Schlusspfiff dann auch bleiben, denn der VfB zeigte eine bärenstarke kämpferische Leistung in der Defensive und sicherte sich somit den Punkt.

 

Am Sonntag geht es für unser Team dann zum Gastspiel beim FC Freisen. Anstoß im Bruchwaldstadion ist um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, Gilla, A. Wilhelm, L. Zimmer (A. Zimmer), Schütz, Jung, Cosic, Buttgereit, Mamusha (Dewes), Kern, Krämer (Merks)

 

Tor:

Preis

 

Tore:

1:0 Kern

2:0 Kern

 

30.01.2022

6. Sommerneuzugang

 

Dem VfB Theley ist es gelungen, mit Massimiliano Santalucia ein weiteres großes Talent für die neue Saison verpflichten zu können.

 

Der 20-jährige Mittelfeldspieler ist aktuell noch bei seinem Heimatverein SC Alsweiler in der Bezirksliga St. Wendel aktiv.

 

Auch Massimiliano heißen wir jetzt schon herzlich willkommen im Schaumbergstadion und wünschen ihm viel Erfolg bei unserem VfB Theley!

VfB-Neuzugang Massimiliano Santalucia
VfB-Neuzugang Massimiliano Santalucia

11.01.2022

Trainerduo für neue Saison steht

 

Nachdem bereits seit Ende der Hinrunde feststeht, dass unser aktueller Spielertrainer Andreas Oberhauser den VfB Theley nach 4 Jahren verlassen wird, können wir euch heute den Nachfolger präsentieren.

 

Ab dem Sommer 2022/23 wird der 34-jährige Christoph Molitor gemeinsam mit André Dewes das Trainerduo beim VfB Theley bilden. 

 

Mit Christoph, der vom Süd-West-Verbandsligisten SG Wadrill-Sitzerath ins Schaumbergstadion wechselt, konnten wir einen sehr erfahrenen Spieler und zweikampfstarken Spieler verpflichten, der u.a. in seiner Karriere über 100 Saarlandligaspiele beim SV Hasborn sowie zahlreiche Verbandsligaspiele beim FC Noswendel Wadern aufzuweisen hat und der auf allen zentralen Defensivpositionen einsetzbar ist.

 

Herzlich Willkommen und viel Erfolg beim VfB!

Zukünftiger VfB-Spielertrainer Christoph Molitor
Zukünftiger VfB-Spielertrainer Christoph Molitor

09.01.2022

4. Sommerneuzugang

 

Auch im neuen Jahr können wir euch einen weiteren Neuzugang für die Saison 2022/23 präsentieren:

 

Für die Position zwischen den Pfosten ist es uns gelungen, mit Luca Maas einen jungen, sehr talentierten Keeper zu verpflichten, der uns im nächsten Spieljahr sowohl im Trainings- als auch im Spielbetrieb mit Sicherheit weiterhelfen wird.

 

Der 20-jährige Metallbauer ist aktuell noch Stammkeeper beim Landesligisten SG Wustweiler-Hüttigweiler und hat in der Jugend in Marpingen gespielt.

 

Wir sind froh, dass sich Luca für unseren VfB entschieden hat und heißen ihn schon jetzt herzlich willkommen im Schaumbergstadion!

Neu-Keeper Luca Maas
Neu-Keeper Luca Maas

26.12.2021

Rückkehr perfekt

 

Nach 3 Jahren bei unserem Nachbarverein SF Tholey kehrt im Sommer der Theeler Bub Mario Dewes wieder zu seinem Heimatverein zurück.

 

Mario wird in der neuen Saison nicht nur die Offensive unserer 2. Mannschaft verstärken, sondern auch den neuen Spielertrainer Giuseppe Mangiardi als Co-Trainer unterstützen.

 

Welcome back im Schaumbergstadion!

VfB-Rückkehrer Mario Dewes
VfB-Rückkehrer Mario Dewes

16.12.2021

3. Sommerneuzugang

 

Wir sind froh euch auch heute wieder ein Neuzugang für die kommende Saison vorstellen zu können.

 

Ab dem Sommer wird der 23-jährige Yanick Thiel die VfB-Offensive verstärken und die gegnerischen Abwehrreihen vor Probleme stellen. Über 40 Scorerpunkte in 65 Verbands- und Landesligaspielen für seinen bisherigen Verein, die SG Bostalsee, sprechen hier für sich.

 

Herzlich willkommen und viel Erfolg bei unserem VfB Theley!

Neuzugang Yanick Thiel
Neuzugang Yanick Thiel

15.12.2021

Nachfolger für Reis & Schnur gefunden

 

Nachdem Andreas Reis und Yannic Schnur, das aktuelle Trainergespann unserer 2. Mannschaft, dem Vorstand leider mitgeteilt haben, dass sie für die neue Saison nicht mehr zur Verfügung stehen, ist es uns nun gelungen den Nachfolger für die beiden zu verpflichten. 

 

Ab dem kommenden Sommer wird Giuseppe Mangiardi als Spielertrainer verantwortlich für unsere 2. Mannschaft sein. Der 32-jährige selbständige Finanzberater ist aktuell noch in gleicher Position bei der SG Hoof-Osterbrücken tätig.

 

Wir sind uns sicher, dass wir mit Giuseppe einen passenden Spielertrainer gefunden haben, der die große Lücke, die das Ausscheiden der beiden VfB-Urgesteine zum Ende der Saison reißen wird, schließen kann. 

 

Bis dahin wünschen wir unserem zukünftigen Trainer noch weiterhin viel Erfolg bei seiner derzeitigen Station und unserem aktuellen Trainerteam natürlich, als krönender Abschluss ihrer erfolgreichen Trainertätigkeit beim VfB, den Aufstieg in die Bezirksliga!

Neu-Coach Giuseppe Mangiardi
Neu-Coach Giuseppe Mangiardi

14.12.2021

2. Sommerneuzugang

 

Mit Marvin Karrenbauer (19) können wir euch heute auch schon den 2. Neuzugang für die Saison 2022/23 präsentieren.

 

Marvin, der nach seinem Abi eine Handwerkslehre begonnen hat, wechselt ebenfalls vom SC Alsweiler, wo er mit starken Leistungen viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, ins Schaumbergstadion. Aufgrund seiner enormen Schnelligkeit ist er vor allem auf den Außenbahnen flexibel einsetzbar.

 

Auch Marvin heißen wir jetzt schon herzlich willkommen und wünschen ihm viel Erfolg bei unserem VfB Theley!

VfB-Neuzugang Marvin Karrenbauer
VfB-Neuzugang Marvin Karrenbauer

07.12.2021

1. Sommerneuzugang

 

Heute können wir euch den 1. Neuzugang für die Saison 2022/23 präsentieren. Von unserem Nachbarverein SC Alsweiler wechselt der 23-jährige Innenverteidiger Tobias Wolter zum VfB. Wir sind uns sicher, dass der angehende Wirtschaftsingenieur sowohl auf, als auch neben dem Platz eine echte Bereicherung für unsere Truppe sein wird.

 

Wir heißen Tobias jetzt schon herzlich willkommen beim VfB und wünschen ihm ab Sommer viel Spaß und Erfolg in unserem schwarz-weißen Dress! 

Sommerneuzugang Tobias Wolter
Sommerneuzugang Tobias Wolter

19.11.2021

Absage Jahreshauptversammlung

 

Die Jahreshauptversammlung am Sonntag 21.11.21) wird aufgrund der aktuellen Corona-Lage abgesagt und zu Beginn des neuen Jahres nachgeholt!

 

14.11.2021

Heimdreier zum Hinrundenabschluss

 

Im letzten Spiel der Hinrunde der Verbandsliga Nord/Ost besiegte die 1. Mannschaft des VfB Theley die SG Thalexweiler-Aschbach im heimischen Schaumbergstadion mit 2:0.

 

In einer vom Kampf geprägten Partie auf tiefem Geläuf ging der VfB in der 25 Minute durch einen von unserem Goalgetter Silas Krämer souverän verwandelten Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Zuvor war der VfB-Flügelflitzer Yannic Schütz nur mit unfairen Mitteln im gegnerischen Strafraum zu stoppen gewesen. Kurz vor dem Pausenpfiff packte Silas Krämer dann seinen Zauberfuß aus und schlenzte aus ca. 20 Metern Entfernung einen direkten Freistoß unhaltbar für den Torwart über die gegnerische Mauer ins Tornetz.

 

Da der VfB es in der 2. Halbzeit verpasste die Führung weiter auszubauen, die VfB-Defensive um Aushilfstorwart Fabian Quirin aber wieder gewohnt sicher stand und eigentlich keine Torchance zu lies, blieb es bis zum Schlusspfiff, dank des Krämer-Doppelpacks, beim 2:0.

 

Somit schließt der VfB Theley die Hinrundentabelle mit 7 Siegen und 23 Punkten auf einem sehr ordentlichen 8. Platz ab.

Der Rückrundenstart ist für Sonntag, 28.11.2021 geplant. Dann wird ab 14:30 Uhr der FC Palatia Limbach zu Gast sein.

 

Aufstellung:

Quirin, P. Wilhelm, Gilla, Kamu, Schütz (Mamusha), Jung, Schmidt (Steinhausen), Cosic, Kern, Krämer, Schäfer (A. Wilhelm)

 

Bank:

Emerling, Pirali

 

Tore:

1:0 Krämer

2:0 Krämer

 

07.11.2021

Fußballsonntag zum Vergessen

 

Im Auswärtsspiel beim SC Blieskastel-Lautzkirchen erwischte unsere 1. Mannschaft einen rabenschwarzen Tag und kassierte eine bitte 3:0-Niederlage beim bisherigen Tabellenschlusslicht.

 

Von Beginn an lief in diesem Spiel alles gegen den VfB. Bereits in der 6. Minute nutzen die Gastgeber eine Aneinanderreihung völlig untypischer Fehler unserer Defensivreihe zur frühen Führung aus. Nach 23 Minuten musste dann mit Vincent Buttgereit der 2. Spieler vorzeitig das Feld verletzungsbedingt verlassen, nachdem zuvor bereits Lukas Zimmer in der 15. Minute ausgewechselt worden war. Erst zum Ende der 1. Hälfte fand unser Team dann etwas besser ins Spiel, ohne aber die temporäre Überlegenheit in etwas zählbares umwandeln zu können.

 

Und zu allem Überfluss musste dann unser Keeper Johannes Wagner in der Halbzeitpause in der Kabine bleiben und für ihn übernahm unser Allroundtalent Dominik Kern den Platz zwischen den Pfosten. Leider dauerte es nur 5 Minuten, bis er das erste Mal geschlagen war, nachdem die Offensive von Blieskastel-Lautzkirchen aus kurzer Distanz frei zum Abschluss gekommen war. Das 3:0 in der 84. Minute beendete dann auch die aller letzten Hoffnungen, hier vielleicht doch noch Punkte mitnehmen zu können. 

 

Alles in allem ein Sonntag komplett zum Vergessen, aber solche Spiele gehören zum Fußball nun mal auch dazu. Und bereits am nächsten Sonntag hat die Mannschaft im Derby gegen die SG Thalexweiler-Aschbach die Chance, wieder ihr wahres Gesicht zu zeigen und mit einem anderen Auftreten vor heimischen Fans für einen versöhnlichen Hinrundenabschluss zu sorgen. Anstoß im Schaumbergstadion ist um um 14:30 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner (Schmidt), P. Wilhelm, Pirali, Kamu, L. Zimmer (Schäfer), Schütz, Jung, Buttgereit (Mamusha), Kern, Krämer, Cosic

 

Bank:

---

 

Tore:

Fehlanzeige

 

01.11.2021

Arbeitssieg gegen Saubach 

 

Am Samstag konnte unsere 1. Mannschaft gegen die SG Saubach einen knappen, aber sehr wichtigen 1:0-Arbeitssieg im heimischen Schaumbergstadion einfahren.

 

Bei schmuddeligem Herbstwetter kamen an diesem Tag die Fußballfeinschmecker nur bedingt auf ihre Kosten. Die vom Kampf geprägt Partie spielte sich hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen ab, ohne dass es auf der einen oder der anderen Seite zu einer Vielzahl von Torchancen gekommen wäre. Trotzdem konnte der VfB kurz vorm Halbzeitpfiff den 1:0-Führungstreffer erzielen. Nach einer kurz ausgeführten Ecke brachte unser Kapitän Fundu Kamu eine mustergültige Flanke auf den kurzen Pfosten, wo Christopher Jung goldrichtig stand und den Ball einnicken konnte.

 

Auch in der 2. Hälfte sahen die Zuschauer ein nahezu unverändertes Spiel. Als in der 76. Minute dann Patrick Wilhelm mit einer Gelb-Roten-Karte das Spielfeld frühzeitig verlassen musste, witterten die Gäste noch einmal ihre Chance auf den Ausgleich. Doch trotz einer üppigen Nachspielzeit verteidigte unsere Mannschaft auch in Unterzahl souverän die knappe Führung und konnte am Ende 3 weitere wichtige Punkte auf der Habenseite verbuchen.

 

Am nächsten Sonntag ist das Oberhauser/Dewes-Team dann beim SC Blieskastel-Lautzkirchen zu Gast. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Pirali, Gilla, Kamu, L. Zimmer, Schütz (Kern), Jung, Buttgereit, Mamusha (Cosic), Krämer (Schmidt)

 

Bank:

Emerling, Schäfer, Schledorn

 

Tor:

1:0 Jung

 

26.10.2021

Mitgliederversammlung

 

Am Sonntag, 21.11.2021 findet um 17:00 Uhr unsere diesjährige Mitgliederversammlung im Pfarrheim Theley statt. Der Vorstand lädt hierzu alle Mitglieder des VfB Theley e.V. herzlich ein. 

 

Um pünktliches und zahlreiches Erscheinen wird gebeten. 

 

Gemäß der aktuellen saarländischen Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist der Zutritt nur mit einem gültigen Test bzw. einem gültigen Impf- oder Genesenennachweis erlaubt! 

 

Die vorgeschriebene Kontaktnachverfolgung erfolgt entweder mit der luca-App oder per Kontakterfassungsbogen, der unter www.vfb-theley.com/download vorab heruntergeladen und bereits ausgefüllt mitgebracht werden kann.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Totenehrung

2. Annahme der Tagesordnung

3. Tätigkeitsberichte

a) Vorsitzender Bereich Verwaltung

b) Vorsitzender Bereich Finanzen

c) Vorsitzender Bereich Sport

d) Jugendleiter

e) Trainer 1. und 2. Mannschaft

f) Leiter AH-Abteilung

4. Aussprache zu TOP 3

5. Kassenprüfbericht der Kassenprüfer

6. Aussprache zu TOP 5

7. Wahl eines Versammlungsleiters

8. Entlastung des Vorstandes

9. Neuwahlen des Vorstandes

10. Wahl der Kassenprüfer

11. Vorschläge und Anträge

12. Verschiedenes

13. Schlusswort des Vorsitzenden

 

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens eine Woche vor der Versammlung schriftlich bei Mario Lončar (In der Reitenwies 1, 66636 Theley) einzureichen.

 

23.10.2021

Niederlage beim Spitzenreiter

 

Auch wenn es der Blick auf die Zuschauerränge nicht wirklich vermuten ließ, so war der VfB am heutigen Samstag tatsächlich beim Spitzenreiter der Verbandsliga Nord/Ost zu Gast und kassierte eine knappe aber verdiente 1:0-Auswärtsniederlage.

 

Die Zuschauer, die den Weg aber auf den Ballweiler Sportplatz gefunden hatten, konnten beim Blick auf den Kunstrasenplatz schnell feststellen, dass der große Meisterschaftsfavorit DJK Ballweiler-Wecklingen von Beginn an seiner Favoritenrolle gerecht werden konnte. Ein überragender Johannes Wagner und etwas Glück sorgten dafür, dass der VfB zur Halbzeit nur mit 1:0 zurücklag.

 

Die 2. Hälfte konnte unsere Mannschaft dann etwas ausgeglichener gestalten, auch wenn weiterhin das Chancenplus auf Seiten der Gastgeber lag. Leider reichte die Schlussoffensive nicht mehr für den Lucky Punch. Trotzdem wurde die Mannschaft aufgrund ihres aufopferungsvollen Kampfes von den mitgereisten Theleyer Fans mit Applaus in die Kabine verabschiedet.

 

Am Samstag, 30.10.2021 ist ab 15:30 Uhr dann die SG Saubach im nächsten Verbandsligaspiel zu Gast im Schaumbergstadion.

 

Aufstellung:

Wagner (Preis), Pirali, Gilla, L. Zimmer (A. Zimmer), Schütz, Jung, Buttgereit, Mamusha (P. Wilhelm), Krämer, Schäfer (Kamu), Cosic 

 

Bank:

Schledorn

 

10.10.2021

VfB glückt Pokalrevanche

 

Mit einem 1:2-Auswärtssieg beim SV Preußen Merchweiler konnte sich unsere 1. Mannschaft heute für die unglückliche Pokalniederlage letzte Woche revanchieren.

 

Wie so oft in den letzten Wochen erwischten unsere Jungs auch heute wieder einen Start nach Maß. In der 7. Minute bereits zappelte ein schöner Distanzschuss unseres Goalgetters Silas Krämer, vielleicht nicht ganz unhaltbar, im Tornetz der Preußen. In der 32. Minute blitzte dann wieder die neuentdeckte Torjägerqualität von Dominik Kern auf.  Den eigenen Ballgewinn im Mittelfeld schloss er nach perfektem Zuspiel von Christian Schäfer in bester Torjägermanier zum 0:2 ab. Mit dieser verdienten Führung ging es auch in die Pause.

 

Auch nach dem Seitenwechsel agierten die Gastgeber weiterhin aus einem kompakten Defensivverband heraus, ehe sie gegen Ende der Partie ihr Glück in der Schlussoffensive suchten und einige Male brandgefährlich vor dem Kasten von Johannes Wagner auftauchten. Und in der 86. Minute gelang dann nach einer Ecke der 1:2-Anschlusstreffer. Doch dieses Mal lies sich unser Team nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und brauchte die knappe Führung souverän ins Ziel.

 

Mit 17 Punkten aus 10 Spielen belegt der VfB aktuell Platz 7 in der Tabelle der Verbandsliga Nord/Ost. Am Samstag, 16.10.2021 ist dann um 15:30 Uhr die SG Lebach-Landsweiler zu Gast im Schaumbergstadion.

 

Aufstellung:

Wagner, Gilla, Lončar (Mamusha), A. Wilhelm, Schütz, Jung, Buttgereit, Kern, Krämer (Pirali) Schäfer, Cosic (Schmidt)

 

Bank:

Steinhausen

 

Tore:

0:1 Krämer

0:2 Kern

 

03.10.2021

Unentschieden gegen Schwarzenbach

 

Im Spiel der Tabellennachbarn trennten sich der VfB Theley und der SV Schwarzenbach am Ende mit 1:1.

 

Dabei erwischte der VfB einen Traumstart. Bereits in der 2. Minute konnte Christopher Jung nach einer Ecke die 1:0-Führung erzielen. Danach bestimmten aber die Gäste über weite Strecken der 1. Hälfte das Spielgeschehen und konnten sich einige gute Chancen erarbeiten. Allerdings dauerte es bis zur 43. Spielminute, bis sie nach einem Freistoß, den zu diesem Zeitpunkt verdienten Ausgleich erzielen konnten.

 

In der 2. Hälfte sahen die Zuschauer im Schaumbergstadion dann eine relativ ausgeglichene Partie, in der es keiner Mannschaft mehr gelingen sollte, den Siegtreffer zu erzielen. Somit blieb es bis zum Schlusspfiff bei der am Ende leistungsgerechten Punkteteilung.

 

Am nächsten Sonntag steht für das Dewes/Oberhauser-Team dann ein Auswärtsspiel beim SV Preußen Merchweiler auf dem Programm. Anstoß ist um 15:30 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Gilla, A. Wilhelm (L. Zimmer), Schütz, Jung, Buttgereit, Mamusha, Kern, Krämer, Cosic (Lončar)

 

Bank:

Emerling, Steinhausen, A. Zimmer

 

Tor:

1:0 Jung

 

30.09.2021

Pokalaus nach Verlängerung 

 

Am Mittwochabend musste sich der VfB Theley in der 4. Runde des Sparkassen-Pokal dem Ligakonkurrenten SV Preußen Merchweiler mit 2:4 nach Verlängerung geschlagen geben.

 

Die Zuschauer auf dem unteren Rasenplatz des Schaumbergstadions sahen, bei sehr herbstlichen Bedingungen, in den ersten 90 Minuten der regulären Spielzeit eine über weite Strecken ausgeglichene und chancenarme Partie. Dabei brachte Silas Krämer den VfB in der 61. Minute nach schöner Vorarbeit durch Patrick Wilhelm mit 1:0 in Führung. In der Endphase der Partie setzten dann die Gäste alles auf eine Karte. Zunächst konnte unsere Defensivreihe dem Merchweiler Powerplay noch Stand halten. Doch praktisch mit dem Abpfiff gelang dann doch noch der Ausgleich und es ging in die Verlängerung.

 

Scheinbar noch geschockt vom späten Ausgleich konnte Merchweiler kurz nach Wiederanpfiff eine Unachtsamkeit in der Theleyer Defenisve nutzen und die 1:2-Führung erzielen. Als die Gäste dann in der 102. Minute sogar auf 1:3 erhöhen konnten, schien die Partie schon entschieden. Doch unser Team gab sich so schnell noch nicht geschlagen und stemmte sich weiter gegen das drohende Pokalaus. Wiederrum Silas Krämer konnte dann in der 108. Minute nach einem schnell ausgeführten Freistoß auf 2:3 verkürzen. Doch leider hielt die Freude über den Anschlusstreffer nicht lange an. Denn praktisch im Gegenzug konnte Merchweiler wieder den alten 2-Tore –Abstand herstellen und den Sack endgültig zu machen. Somit blieb es dann auch bis zum Schlusspfiff beim 2:4.

 

Leider verletzte sich in der 1. Hälfte der Gästespieler Flaktrim Dervishi so schwer, dass er zur weiteren Behandlung mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der VfB Theley wünscht an dieser Stelle Flaktrim gute Besserung und eine schnelle und vor allem vollständige Genesung! 

 

Für unsere Jungs geht es am Sonntag mit dem Heimspiel gegen den SV Schwarzenbach weiter. Anpfiff im Schaumbergstadion ist um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (Loncar), Gilla, A. Wilhelm (A. Zimmer), Kamu (Steinhausen), Jung, Cosic (Buttgereit), Mamusha, Kern, Krämer, Schäfer (Schütz)

 

Bank:

Emerling, Schledorn

 

Tore:

1:0 Krämer

2:3 Krämer

 

26.09.2021

VfB entscheidet Kreisderby für sich

 

Im Auswärtsspiel beim Lokalrivalen SG Marpingen-Urexweiler konnte sich der VfB Theley am späten Sonntagnachmittag über einen verdienten 1:2-Derbysieg freuen

 

In der 1. Hälfte dominierte unsere Elf das Geschehen in Marpingen von Anfang an und konnte bereits in der 14. Minute durch Fundu Kamu per Foulelfmeter in Führung gehen. Zuvor war Silas Krämer im gegnerischen Strafraum nur regelwidrig zu bremsen gewesen. Einziger kleiner Kritikpunkt in Halbzeit eins war die nicht ganz optimale Chancenverwertung, da es gut und gerne auch mit einer höheren Führung in die Pause hätte gehen können.

 

Nach dem Seitenwechsel präsentierten sich die Gastgeber dann deutlich aggressiver und konnten in der 49. Minute praktisch ihre erste wirklich gefährliche Torchance im Spiel direkt zum Ausgleich nutzen. Doch der VfB zeigte sich von dem Gegentreffer wenig beeindruckt. Nur 7 Minute später schloss Silas Krämer eiskalt einen Konter, nach einem uneigennützigen Querpass von Mario Schmidt, zur erneuten Führung ab.

 

Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis zum, durch die zahlreich mitgereisten Fans, viel umjubelten Schlusspfiff.

 

Am Sonntag trifft unsere 1. Mannschaft dann um 15:00 Uhr im heimischen Schaumbergstadion auf den Tabellennachbarn SV Schwarzenbach.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Gilla, Kamu, Schütz, Jung, Schmidt (Mamusha), Buttgereit, Kern, Krämer (Cosic), Schäfer (Lončar)

 

Bank:

Pirali, A. Wilhelm, A. Zimmer

 

Tore:

0:1 Kamu (FE)

1:2 Krämer

 

19.09.2021

VfB mit wichtigem Heimsieg

 

Im Heimspiel gegen die bisher noch sieglose Svgg. Hangard konnte unser VfB Theley einen verdienten 3:1-Heimsieg einfahren.

Bereits in der 13. Minute zeigte unser Abwehrrecke Dominik Kern seine Offensivqualitäten und netzte nach Vorarbeit durch Silas Krämer zum frühen 1:0 ein. Wiederrum in der Nachspielzeit der 1. Halbzeit war Dominik Kern zur Stelle und erhöhte nach Vorarbeit durch unseres Kapitäns Fundu Kamu auf 2:0.

 

Obwohl unser VfB während der gesamten Partie ein deutliches Chancenplus erarbeiten konnte, gelang den Gästen in der 56. Minute durch einen äußerst umstrittenen Foulelfmeter der 2:1-Anschlusstreffer. Doch unsere Elf ließ sich im Gegensatz zur Vorwoche dadurch nicht sonderlich beeindrucken und so war es nur eine Frage der Zeit, bis die Entscheidung in der 82. Minute durch Lukas Zimmer fiel. 

 

Alles in allem ein hochverdienter Heimsieg im Schaumbergstadion. 

 

Einziger Wehrmutstropfen an diesem Sonntag war die schwere Armverletzung von Damian Lorenz, dem wir auch auf diesem Wege noch alles Gute wünschen.

 

Für unsere 1. Mannschaft steht am nächsten Sonntag ab 16:45 Uhr das Kreisderby gegen die SG Marpingen-Urexweiler auf dem Programm.

 

Aufstellung:

Wagner, Kern, Gilla, Kamu, Schütz, Kamu, L. Zimmer (Cosic), Jung, Schmidt (Lončar), Lorenz (Schäfer), Buttgereit, Krämer (Steinhausen)

 

Bank:

Preis, P. Wilhelm, Bständig, Schledorn

 

Tore:

1:0 Kern

2:0 Kern

3:1 L. Zimmer

 

12.09.2021

VfB schenkt Heimsieg leichtfertig her

 

Im Heimspiel gegen den SV Habach reichte es für unsere 1. Mannschaft am Ende nur zu einem 2:2 Unentschieden.

Bereits in der 3. Minute nutzte Silas Krämer die 1. Torchance im Spiel zum frühen 1:0. Danach dominierte der VfB das Spielgeschehen über weite Strecken der Partie. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Mario Schmidt zum vermeintlich psychologisch wichtigen Zeitpunkt auf 2:0.

 

Auch nach dem Seitenwechsel war zu Beginn der VfB noch klar Ton angebend und hätte auf 3:0 erhöhen können. Doch dann verlor das Team völlig den Faden und kassierte in der 64. Minuten den 1:2 Anschlusstreffer. Nur 3 Minuten später konnte Habach dann nach einer Ecke das 2:2 erzielen. Am Ende konnte man dann sogar froh sein, dass Habach nicht noch in der Schlußminute das Spiel komplett drehte.

 

Am nächsten Sonntag ist dann die SVGG Hangard zu Gast. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Aufstellung:

 

Preis, Pirali, Gilla, L. Zimmer (Schäfer), Schütz, Jung, Schmidt, Buttgereit, Mamusha (Lorenz), D. Kern (Bständig), Krämer

 

Bank:

Emerling, Cosic, Lončar, Steinhausen

 

Tore:

1:0 Krämer

2:0 Schmidt

 

Tor:

1:0 Krämer

 

29.08.2021

VfB ringt Meisterschaftsmitfavoriten nieder

 

Im Heimspiel gegen den SV Hellas Bildstock zeigte unsere 1. Mannschaft von der 1. bis zur 90. Minute eine bärenstarke Leistung und rang den Meisterschaftsmitfavoriten mit 1:0 nieder.

 

Von Beginn an entwickelte sich bei herbstlichem Regenwetter eine muntere Partie im Schaumbergstadion, mit Chancen auf beiden Seiten.  Da aber weder die eine noch die andere Mannschaft das Tor traf, ging es torlose in die Pause.

 

In der 2. Hälfte versuchten dann die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden und erhöhten den Druck. Obwohl sich das Spielgeschehen vermehrt in die Hälfte des VfB verlagerte, agierte unsere Defensivreihe weiterhin geschlossen und sicher. Und war dann für die gegnerische Offensive doch einmal ein Durchkommen, dann stand da ja immer noch, der in diesem Spiel überragende, Johannes Wagner im Weg, der gleich mehrere Chancen der Kategorie 100%ig zu Nichte machen konnte und die Hellas-Stürmer zur Verzweiflung brachte. Nach vorne verlegte sich unser VfB hauptsächlich auf schnelle Konter. Und einen solchen Konter leitete Lukas Zimmer dann in der 64. Minute mit einem Traumpass auf Silas Krämer ein. Der rechte Verteidiger der Bildstocker grätschte am Ball vorbei ins Leere und Silas schloss eiskalt zum 1:0-Endstand ab.

 

Am nächsten Sonntag steht dann ein Auswärtsspiel beim SV Rohrbach auf dem Programm. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, Pirali, Gilla, Kamu, L. Zimmer, Schütz, Lorenz, Buttgereit, Mamusha (Schmidt), D. Kern, Krämer (Steinhausen)

 

Bank:

Preis, Y. Kern, Bständig, Lončar, Schäfer, Schledorn

 

Tor:

1:0 Krämer

 

21.08.2021

 

VfB mit Last-Minute-Sieg in Schiffweiler

 

Am 3. Spieltag der Saison konnte der VfB Theley mit einem Treffer in der Nachspielzeit den ersten Saisonsieg einfahren.

 

Von Spielbeginn an war unsere Truppe, obwohl stark ersatzgeschwächt, bemüht, die schwache Leistung vom vergangenen Wochenende wieder gut zu machen. Doch bereits in der 6. Minute verpassten die Gastgeber mit ihrer ersten Offensivaktion dem VfB eine kalte Dusche und erzielten den 1:0 Führungstreffer. Doch von dem frühen Nackenschlag zeigte sich unsere Elf wenig beindruckt und fand schnell wieder ins Spiel zurück. Allerdings bedurfte es der gütigen Mithilfe von Schiffweiler-Landsweiler, die nach einem stark getretenen Freistoß unseres Kapitäns Fundu Kamu mit einem Eigentor den verdienten Ausgleich für den VfB markierten. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.

 

Auch nach dem Seitenwechsel zeigte unsere Mannschaft eine sehr engagierte Leistung. Aber auch Schiffweiler hatte einige gute Chancen und unser Keeper Thorsten Preis musste mehrmals sein gesamtes Können aufrufen, um mit überragenden Paraden den erneuten Rückstand abzuwenden. In der 88. Minute schwächte sich Schiffweiler-Landsweiler nach einem brutalen Foul an Yannic Schütz mit einer vollkommen berechtigten roten Karte selbst. Und dann kam die 4. Minute der Nachspielzeit! Der erst kurz zuvor eingewechselte Henri Pirali, schraubte sich im gegnerischen Strafraum höher als der Torwart und konnte eine präzise Flanke von Lukas Zimmer in bester Stürmermanier zum hochverdienten Siegtreffer einnicken. Der anschließende Jubel und die Erleichterung über die ersten drei Punkte der neuen Saison war sowohl beim Team, als auch den Trainern und den mitgereisten Fans riesengroß.

 

Großes Kompliment an die gesamte Truppe, die heute sicherlich nicht das beste Fußballspiel aller Zeiten gezeigt hat, die aber von der ersten bis zur aller letzten Minute alles dafür in die Waagschale geworfen hat, dass nur eine Mannschaft an diesem Samstag den Platz als Sieger verlässt, unser VfB! 💪👍🖤🤍

 

Am nächsten Sonntag empfängt der VfB Theley dann um 15:00 Uhr den SV Hellas Bildstock im Schaumbergstadion.

 

Aufstellung:

Preis, Gilla, Kamu, Zimmer, Schütz, Jung, Schmidt (Heib/Pirali) Lorenz, Buttgereit, Mamusha, D. Kern

 

Bank:

Emerling, Schledorn, Steinhausen

 

Tore:

1:1 Eigentor

1:2 Pirali 

 

08.08.2021

Auswärtsniederlage zum Saisonstart

 

Im 1. Spiel der neuen Saison kassierte unsere Mannschaft eine etwas unglückliche 3:1 Auswärtsniederlage in Limbach.

Bei der hoch eingeschätzten Palatia ging unser stark ersatzgeschwächter VfB durch den Neuzugang Silas Krämer sogar mit 0:1 in Führung. Leider hielt die Führung nur 6 Minuten, dann nutzten die Gastgeber eine Unachtsamkeit in unserer Abwehrreihe zum 1:1 Ausgleich.

 

In der 2. Hälfte erhöhte Limbach dann sichtbar den Druck. Dennoch kam auch der VfB zu dem ein oder anderen gefährlichen Abschluss. In der 71. Minute konnte Limbach dann eine scharfe Hereingabe von der linken Seite zur 2:1 Führung nutzen.  

In der Schlussoffensive des VfB fiel dann in der Nachspielzeit auch noch der 3:1 Endstand.

 

Das 1. Heimspiel bestreiten unsere Jungs am kommenden Samstag. Anstoß gegen den FC Freisen ist um 16:00 Uhr im Schaumbergstadion.

 

Aufstellung:

Preis, P. Wilhelm, Gilla, Kamu, Schütz (Pirali), Jung, Schmidt (Mamusha), Lorenz, Buttgereit, Krämer, Oberhauser (D. Kern)

 

Bank:

Emerling, Sonnhalter, Schledorn, Steinhausen

 

Tor:

0:1 Krämer

 

06.08.2021

Dauerkarte Saison 2021/2022

 

Wie in jeder Saison, so bieten wir auch dieses Mal wieder eine Dauerkarte an. Einmal zahlen und dann alle Meisterschaftsspiele unserer 1. und 2. Mannschaft im Schaumbergstadion in der Spielzeit 2021/2022 sehen.

 

Unsere Dauerkarten sind zu den folgenden Preisen erhältlich:

55,-- EUR: Männer - Mitglied

60,-- EUR: Männer - Nichtmitglied

30,-- EUR: Frauen - Mitglied

35,-- EUR: Frauen - Nichtmitglied

 

Ihr habt Interesse an einer Dauerkarte? Dann meldet Euch einfach bei unserem Vorstandsmitglied Miguel Tillmann per E-Mail (vorstand@vfb-theley.com) oder Telefon (0172 6144714).

 

Wichtiger Hinweis für alle Dauerkarteninhaber der abgebrochenen Saison 2020/2021: Der natürlich kostenlose Umtausch der Dauerkarte erfolgt an der Spieltagskasse vor dem 1. Heimspiel.

 

30.07.2021

Absage Alpenrock 2021

 

Lange haben wir zumindest noch gehofft, dass wir unseren traditionellen Alpenrock mit den Pfunds-Kerlen Anfang September irgendwie durchführen können. Doch leider hat uns auch dieses Jahr Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Unter den aktuellen Bedingungen ist ein Alpenrock wie wir ihn kennen und lieben einfach nicht durchführbar. Aus diesem Grund mussten wir die Veranstaltung schweren Herzens leider wieder absagen.

 

Auch wenn es aktuell nur ein kleiner Trost für uns alle ist, der Termin für 2022 steht zumindest auch schon fest. Am 03. & 04. September 2022 heißt es dann hoffentlich wirklich zum 22. Mal „Alpenrock in Theley mit den Pfunds-Kerlen“! 

12.07.2021

Der VfB sagt „Danke & Auf Wiedersehen“

 

Wie zu jedem Ende der Saison heißt es auch in diesem Jahr wieder Abschied von einigen Spielern zu nehmen. Corona bedingt musste die Verabschiedung dieses Mal leider im kleinen Rahmen, während des Saisonabschlusses der 1. Mannschaft stattfinden.

Mit Julian Witsch verlässt nach 3 Jahren ein echter Goalgetter das Schaumbergstadion, der mit seinen zahlreichen Treffern vor allem in den beiden ersten Jahren maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt in der Verbandsliga hatte. Julian hat sich zur neuen Saison dem Ligakonkurrenten FSG Schiffweiler/Landsweiler angeschlossen.

 

12 verschiedene Trainer/Trainerduos, 2 Abstiege und 1 Aufstieg, vom Jungspund zum erfahrenen Führungsspieler sowie alle denkbaren Höhen und Tiefen im schwarz-weißen Trikot miterlebt, das ist die Bilanz von Norman Scherer nach 12 langen Jahren beim VfB Theley. Mit Norman verlässt nicht nur ein guter Fußballer, sondern auch eine überragende Persönlichkeit den VfB. In der neuen Saison wird Norman wieder die Fußballschuhe für seinen Jugendverein TSV Sotzweiler-Bergweiler schnüren.

 

An dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön für euren Einsatz beim und für den VfB Theley!

 

Wir wünschen euch für die Zukunft sportlich viel Erfolg bei euren neuen Vereinen und persönlich nur das Allerbeste!

Verabschiedung von Norman Scherer & Julian Witsch
Verabschiedung von Norman Scherer & Julian Witsch

 

02.07.2021

Trainingsauftakt beim VfB

 

Heute begrüßten unsere beiden Spielertrainer André Dewes und Andreas Oberhauser die 1. Mannschaft zum Trainingsauftakt im Schaumbergstadion.

 

Wir wünschen den Jungs eine verletzungsfreie Vorbereitung und eine erfolgreiche Saison in der Verbandsliga Nord/Ost. 

 

03.04.2021

Osterhase besucht VfB-Jugend

 

Dank der tatkräftigen Unterstützung von Vorstand und Jugendtrainer, konnten sich heute schon die jüngsten VfB'ler über ein kleines VfB-Osternest vom Osterhasen freuen.

 

01.04.2021

Gewinnübergabe „Hilf deinem Verein“ 

 

Wir ihr ja bereits wisst, hat unser VfB beim Online-Voting „Hilf deinem Verein“ vom Globus St. Wendel dank der tollen Unterstützung unserer Fans, den 1. Platz erreicht.

 

Heute durfte der 1. Vorsitzender Mario Lončar in St. Wendel den Globus-Einkaufsgutschein im Wert von 500,-- EUR in Empfang nehmen.

 

Vielen Dank noch einmal an alle, die für uns abgestimmt haben und vielen Dank an den Globus St. Wendel für diese tolle Aktion!

Gewinnübergabe „Hilf deinem Verein“ - Globus St. Wendel
Gewinnübergabe „Hilf deinem Verein“ - Globus St. Wendel

 

30.03.2021

Vandalismus im Schaumbergstadion

 

Leider hatten wir gestern Nacht / heute Morgen Besuch von der ungebetenen Sorte im Schaumbergstadion! 

 

Einbrecher/Randalierer haben mehrere Türen aufgebrochen und Fensterscheiben im Clubheim eingeworfen und dadurch einen hohen finanziellen Schaden angerichtet.

 

Wir bitten mögliche Zeugen, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Schaumbergstadions aufgefallen sind sich mit uns oder aber direkt mit der Polizei in St. Wendel in Verbindung zu setzen.

 

17.01.2021

Weiterer Sommerneuzugang

 

Mit Alex Zimmer (20) können wir euch heute den 2. Neuzugang für die Saison 2021/22 präsentieren. 

 

Der angehende Industriekaufmann stammt aus Bliesen und wechselt von unserem Nachbarverein Primstal, wo er auch schon in der A-Jugend aktiv gewesen ist, ins Schaumbergstadion.

 

Der jüngere Bruder unseres Lukas Zimmer ist defensiv auf vielen Positionen flexibel einsetzbar.

 

Auch Alex heißen wir jetzt schon herzlich willkommen und wünschen ihm viel Erfolg bei unserem VfB Theley

VfB-Neuzugang Alex Zimmer
VfB-Neuzugang Alex Zimmer

 

15.01.2021

1. Sommerneuzugang

 

Auch wenn aktuell der ruht, so laufen doch im Hintergrund die Planungen für die Saison 2021/22 auf Hochtouren weiter. Nachdem bereits frühzeitig unsere beiden Spielertrainer auch für die neue Saison zugesagt haben, sind wir heute froh den ersten Sommerneuzugang präsentieren zu können.

 

Von der SG Bostalsee wechselt der 24-jährige Silas Krämer ins Schaumbergstadion. 50 Tore und 46 Assits in 120 Spielen für die SG sind ein deutliches Zeichen seiner Offensivstärke.

 

Wir heißen Silas jetzt schon herzlich willkommen und wünschen ihm viel Spaß und Erfolg im schwarz-weißen Dress unseres VfB! 

VfB-Neuzugang Silas Krämer
VfB-Neuzugang Silas Krämer

 

23.12.2020

Frohe Weihnachten & Alles Gute für 2021

 

Gerade in dieser aktuell so außergewöhnlichen Zeit, wünscht der VfB Theley Euch allen ein möglichst frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Start in das Jahr 2021. Hoffen wir alle, dass wir irgendwann im Laufe des neuen Jahres wieder zu einem möglichst normalen Leben zurück finden können! Passt auf Euch auf und bleibt gesund!

 

Der Jahreswechsel ist auch immer der Zeitpunkt, um sich zu bedanken. Da aber sowohl die alljährliche Mitgliederversammlung als auch die Weihnachtsfeiern dem Virus zum Opfer gefallen sind, möchten wir das auf diesem Wege tun.

 

Zwar fand in diesem Jahr nur in wenigen Monaten ein regulärer Trainings- und Spielbetrieb statt, doch zeigten in dieser kurzen Zeit all unsere Mannschaften, von den Minis bis zur AH, mit welcher großen Leidenschaft sie ihrem Hobby beim VfB nachgegangen sind. Dafür ein herzliches Dankeschön an all unsere Spieler, Trainer und Betreuer für Euren tollen Einsatz. Wir hoffen, dass Ihr alle uns trotz der langen Zwangspause auch im neuen Jahr erhalten bleiben werdet!

 

Ein ganz großes Dankeschön, geht auch an all die Helfer, die sich im letzten Jahr um unsere Rasenplätze, um die Anlage im Schaumbergstadion sowie die aktuelle Sanierung des Eingangsbereiches gekümmert haben. Denn auch wenn unser Sportplatz 2020 deutlich weniger genutzt worden ist, die Arbeit ist trotzdem nahezu gleich geblieben. Umso höher ist deshalb Euer Engagement zu bewerten!

 

Vielen Dank auch an all unsere Sponsoren, die uns, trotz der für sie selbst schwierigen Lage, weiterhin die Treue halten!

 

Und last but not least wollen wir uns auch noch bei all unseren Mitgliedern sowie privaten Gönnern bedanken. Denn Eure Mitgliedsbeiträge, Eure Unterstützung im Rahmen der abgelaufenen 10-EURO-Aktion sowie Eure Spenden im Jahresverlauf sind und waren ein wichtiger Beitrag, damit der Verein auch hoffentlich nach Corona noch auf soliden finanziellen Beinen stehen kann. 

 

1.000 Dank an Euch alle!!!

 

Der Vorstand des VfB Theley e.V.

 

26.11.2020

Reis + Schnur bleiben der 2. Mannschaft erhalten

 

Gute Nachricht von unserer 2. Mannschaft:

 

Wir freuen uns sehr heute mitteilen zu können, dass unser Trainergespann Andreas Reis und Yannic Schnur dem VfB Theley II auch in der Saison 2021/22 in unveränderter Form erhalten bleiben wird! 

 

Wir wünschen den beiden viel Erfolg beim Fortsetzen ihrer tollen Arbeit!

13.11.2020

Oberhauser & Dewes verlängern beim VfB

 

Klingt komisch, ist aber wirklich so!

 

Im Gegensatz zu den letzten Jahren wird es nach der aktuellen Saison beim VfB keine Veränderung auf der Trainerposition geben, da gestern unsere beiden Spielertrainer Andreas Oberhauser und André Dewes dem Verein ihre Zusage für die Saison 2021/22 gegeben haben!

 

Auch wenn aktuell noch niemand genau weiß, wann und wie es mit dem Amateurfußball in den nächsten Monaten weitergehen wird, so sind wir doch sehr glücklich darüber, dass wir auf der wichtigen Trainerposition bereits zu so einem frühen Zeitpunkt Planungssicherheit haben.

 

Wir freuen uns auf eine weitere Saison mit den beiden! 

André Dewes & Andreas Oberhauser
André Dewes & Andreas Oberhauser

20.10.2020

Verschiebung Mitgliederversammlung:

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklung in der Coronapandemie haben wir entschieden, die traditionell für November geplante Mitgliederversammlung auf Anfang 2021 zu verschieben. Über den genauen Termin und Ort werden wir noch rechtzeitig informieren.

 

17.10.2020

Last-Minute-Knock-out in Bildstock +++

 

Durch einen Gegentreffer in der Nachspielzeit verlor der VfB sein Auswärtsspiel gegen den SV Hellas Bildstock unglücklich mit 3:2.

Unser Team fand nur sehr schwer in die Partie und lag nach 15 Minuten bereits verdientermaßen mit 2:0 in Rückstand. Doch statt sich jetzt abschießen zu lassen zeigte die Mannschaft Charakter und kämpfte sich zurück ins Spiel. In der 33. Minute war Damian Lorenz dann nur noch regelwidrig vom gegnerischen Torwart zu stoppen und Christopher Gilla nutzte den fälligen Foulelfmeter zum 2:1 Anschlusstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

 

Zwar hatten die Gastgeber auch in der zweiten Hälfte mehr Spielanteile und kamen so zu einigen gefährlichen Aktionen vor dem Tor von Johannes Wagner. Doch insgesamt hielt der VfB weiter gut dagegen und in der 81. Minute nutzte Fundu Kamu einen Pass von Vincent Buttgereit um aus kurzer Distanz den umjubelten Ausgleich zu erzielen.

 

Doch leider brachte sich unser Team erneut um den verdienten Lohn. Die starke Gästeoffensive nutze in der 3 Minute der Nachspielzeit eine Unachtsamkeit in der VfB-Defensive aus und erzielte, mit einem erneut späten Gegentreffer, den 3:2 Endstand.

 

Stand heute geht es am nächsten Sonntag mit dem Heimspiel gegen den FC Freisen weiter.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (Zimmer), Scherer, Pirali, Gilla, Lončar (Schütz), A. Wilhelm, Kamu, Jung, Lorenz (Kern) Buttgereit

 

Bank:

Dewes, Kirsch

 

Tore:

2:1 Gilla (FE)

2:2 Kamu

 

11.10.2020

Unnötige Heimpleite gegen Schwarzenbach

 

Im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn SV Schwarzenbach kassierte der VfB Theley eine unnötige 2:3 Niederlage.

In der 1. Hälfte zeigte unser Team keine gute Leistung und konnte froh sein, dass es mit einem 0:0 zum Pausentee ging.

Nach dem Seitenwechsel präsentierte der VfB dann ein anderes Gesicht und dominierte  das Spielgeschehen. Zunächst verfehlten die Abschlüsse noch das Ziel, aber in der 68. Minute stand Henri Pirali nach einem langen Freistoß goldrichtig und nickte die Kugel zur Führung ein.

 

Doch praktisch im Gegenzug zeigte sich unsere Defensive unkonzentriert und die Gäste konnten den direkten Ausgleich erzielen.

Doch davon lies sich unser Team wiederrum wenig beeindrucken. Nur 2 Minuten später luchste Damian Lorenz der Schwarzenbacherabwehr den Ball ab, behielt die Übersicht, legte quer zu André Dewes, der den Ball dann nur noch ins Netz einschieben musste.

 

Doch leider hielt auch diese Führung nur 5 Minuten, ehe die Gäste erneut ausgleichen konnten. 

 

Und zu allem Überfluss gelang Schwarzenbach dann kurz vor Schluss auch noch das entscheidende 2:3. Somit war die 1. Heimpleite in dieser Saison für unseren VfB perfekt.

 

Aufstellung:

Wagner, Scherer, Pirali, Gilla, A. Wilhelm, Kamu, Jung, Lorenz (Zimmer) Buttgereit, Mamusha (Schmidt), Dewes

 

Bank:

Preis, Lončar, Kirsch, Kern

 

Tore:

1:0 Pirali

2:1 Dewes

 

09.10.2020

Neue Trikots für unsere 2. Mannschaft

 

Letzte Woche überreichte Andreas Velten, Geschäftsstellenleiter der Debeka St. Wendel, unserer 2. Mannschaft einen nigelnagelneuen Trikotsatz von adidas.

 

Unsere Elf setzte sich im Sommer beim online-Voting #Vereinsgedanke - Unser Fotowettbewerb der Debeka gegen zahlreiche andere Vereine durch und durfte sich jetzt über die Überreichung des Hauptgewinnes freuen.

 

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an alle, die für unsere 2. Mannschaft ihre Stimme abgegeben haben und vielen Dank an die Debeka, für diese tollen Trikots!  

Präsentation der neuen Trikots der 2. Mannschaft - gesponsert von der Debeka
Präsentation der neuen Trikots der 2. Mannschaft - gesponsert von der Debeka

 

03.10.2020

Unglückliche Niederlage beim Spitzenreiter

 

Trotz 120 Minuten Pokal in den Knochen, zeigte unsere Elf gegen den Tabellenführer SG Marpingen-Urexweiler eine starke kämpferische Leistung, musste sich am Ende aber dennoch unglücklich mit 1:0 geschlagen geben.

 

Aus einer defensiven Grundordnung heraus agierend, lies das VfB-Team gegen die starke Offensivreihe der Gastgeber wenig zu, und wenn es dann doch mal gefährlich vor dem Tor wurde, war unser Keeper Johannes Wagner zur Stelle. Selbst hatte man sogar 2 Chancen in der 1. Halbzeit, die leider nicht den Weg ins Tor fanden.

 

Kurze nach Wiederanpfiff wurde der VfB dann kalt erwischt. Ein platzierter Distanzschuss landete zur 1:0 Führung der Heimmannschaft im Netz. Von dem Gegentreffer zeigte sich unsere Elf aber wenig beeindruckt. Kurz vor Schluss setzte man dann alles auf eine Karte und konnte fast noch den Ausgleich erzielen. Der Schuss von Christopher Gilla ging aber leider über das Tor.

Somit blieb es bis zum Abpfiff beim knappen 1:0 für die SG Marpingen-Urexweiler.

 

Nächste Woche geht es für den VfB mit einem Heimspiel gegen den SV Schwarzenbach weiter.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (Lončar), Scherer, Pirali, Gilla, A. Wilhelm, Kamu, Jung, Schmidt (Lorenz), Buttgereit, Mamusha

 

Bank:

Preis, Heib

 

30.09.2020

Pokalpleite in Bliesen

 

Nach einem schwachen Auftritt verliert unser VfB das Pokalspiel in Bliesen verdientermaßen mit 2:1.

Aufstellung:

 

Preis, P. Wilhelm, Scherer, Gilla, Lončar, Jung, Schmidt (Kamu), Lorenz, Buttgereit (Heib), Mamusha, Dewes (Pirali)

 

Bank:

Campmann, A. Wilhelm, Zimmer

 

Tor:

1:1 Dewes 

 

27.09.2020

Youngster mit dem goldenen Tor

 

Im Heimspiel gegen die SG Saubach setzte sich unser VfB mit 1:0 durch. Torschütze des goldenen Treffers war unser Youngster Mario Schmidt in seinem Startelfdebut.

 

Über weite Strecken der 1. Halbzeit sahen die Zuschauer im Schaumbergstadion eine ausgeglichene Partie. In der 33. Minute konnte unser Keeper Johannes Wagner dann einen Eckball der Gäste abfangen und über Fundu Kamu einen schnellen Gegenkonter einleiten. Dieser schickte dann mit einem präzisen Pass unseren jungen Stürmer Mario Schmidt auf Reisen und dieser überlupfte kaltschnäuzig in bester Stürmermanier den herauseilenden Torwart zur 1:0 Führung, bei der es auch bis zum Seitenwechsel blieb.

 

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste ihre stärksten fünf Minuten der Partie und in der 46. Minute konnte Christopher Jung mit einer Abwehr auf der Linie die knappe 1:0-Führung verteidigen. Ab der 50. Minute ließ dann unser Team aber nichts mehr zu. Auf der anderen Seite verpasste man aber auch die vorzeitige Entscheidung zu erzielen. Und so blieb es bis zum Schlusspfiff spannend und am Ende bei einem knappen aber letztendlich verdienten 1:0 Heimsieg.

 

Nächste Woche geht es für unsere Jungs mit einer englischen Woche weiter. Zunächst trifft man am Mittwoch um 19:00 Uhr im Saarlandpokal auf den Bezirksligisten Bliesen, bevor es dann am Samstag um 15:30 Uhr zum Derby gegen die SG Marpingen-Urexweiler kommt.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Pirali, Gilla, A. Wilhelm (Scherer), Kamu, Schütz (Mamusha), Jung, Schmidt (Dewes), Lorenz, Buttgereit

 

Bank:

Preis, Lončar, Kirsch

 

Tor:

1:0 Schmidt 

 

17.09.2020

Unentschieden gegen Limbach

 

Im 1. Heimspiel seit dem 11. März trennten sich unsere 1. Mannschaft und der FC Palatia Limbach im Theleyer Schaumbergstadion mit 1:1. 

 

Von Anfang an zeigte sich unser Team heute deutlich konzentrierter und strukturierter als es dies noch am vergangenen Wochenende der Fall war. Bereits nach 16 Minuten konnte unser Kopfballungeheuer Henri Pirali eine von Fundu Kamu getretene Ecke mit einem präzise getimten Kopfball unhaltbar ins gegnerische Tor wuchten. Bis zum Pausenpfiff gab es auf beiden Seiten noch einige gute Offensivaktionen, doch es blieb bei der knappen Führung für den VfB.

 

Auch nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie auf gutem Niveau. Dabei erspielte sich der VfB einige gute Möglichkeiten, die Partie vorzeitig zu entscheiden, doch leider fehlte es im Abschluss an der letzten Konsequenz.

Und in der Schlussminute hebelte Limbach dann mit einem langen Befreiungsschlag unsere Abwehr aus und Johannes Wagner konnte den heraneilenden Stürmer nur noch durch ein Foul stoppen. Limbach ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und verwandelte den fälligen Elfmeter zum 1:1 Endstand.

 

Weiter geht es für das Team von Oberhauser/Dewes am Sonntag mit dem nächsten Heimspiel gegen die SG Saubach. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

 

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Pirali, Gilla, A. Wilhelm, Kamu (Lončar), Mamusha (Dewes), Schütz, Jung, Lorenz (Schmidt), Buttgereit  

 

Bank:

Scherer, Kirsch

 

Tor:

1:0 Pirali

 

13.09.2020

Last-Minute-Erfolg in Thalexweiler

 

Durch einen Kopfballtreffer von Vincent Buttgereit in der Nachspielzeit konnte der VfB Theley das Auswärtsspiel in Thalexweiler mit 2:3 gewinnen.

 

Das Spiel unseres Teams wirkte von Beginn an ziemlich zerfahren. Dies wurde auch nicht besser, als sich Thalexweiler in der 17 Minuten durch eine rote Karte nach einem üblen Foul an Patrick Wilhelm selbst dezimierte. Nachdem kurz vor dem Halbzeitpfiff Damian Lorenz regelwidrig im gegnerischen Strafraum gestoppt wurde, lies es sich unser Coach Andreas Oberhauser nicht nehmen, den fälligen Elfmeter zum 0:1 Halbzeitstand einzunetzen.

 

Auch zu Beginn der 2. Hälfte war von der zahlenmäßigen Überlegenheit wenig auf dem Platz zu sehen und so kassiere man in der 51. Minute nach einem Freistoß den Ausgleich. In der 69. Minute konnte Vincent Buttgereit dann ein schönes Zuspiel von Mario Lončar zur erneuten Führung nutzen. Danach dominierte unsere Elf endlich das Spiel, zeigte ein paar schöne Angriffe, vergaß dabei aber den Sack zu zumachen. Und dann kam es, wie es kommen musste. In der 90. Minute flog Alexander Wilhelm nach einem Foul im Mittelfeld mit Gelb-Rot vom Platz und nach dem fälligen Freistoß viel der 2:2 Ausgleich. 

 

Doch dieses Mal hatte der Fußballgott endlich mal wieder ein Einsehen mit unserem VfB. Den vermeintlich letzten Angriff nach Wiederanpfiff konnte Vincent Buttgereit mit einem platzierten Kopfball zum viel umjubelten 2:3 Endstand nutzen!

 

Auch wenn unser Team heute sicherlich keine besonders gute Leistung auf den Platz gebracht hat, so zählen am Ende nur die 3 Punkte!

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (Lončar), Pirali, A. Wilhelm, Kamu, Schütz (Kirsch), Jung, Lorenz, Buttgereit, Mamusha (Gilla), Oberhauser

 

Bank:

Preis, Scherer, Schmidt, Dewes 

 

Tore:

0:1 Oberhauser

1:2 Buttgereit

2:3 Buttgereit

 

 

04.09.2020

Auftaktniederlage in Ballweiler

 

Beim heutigen Saisonauftakt traf unsere Elf in Ballweiler auf den erwartet schweren Gegner und musste am Ende eine verdiente 2:0 Auswärtsniederlage einstecken.

 

Von Beginn an dominierten die favorisierten Gastgeber das Spielgeschehen und hatten ein deutliches Plus an Ballbesitz. In der 29. und 38. Minute konnte die DJK Ballweiler-Wecklingen dann ihre Überlegenheit auch in Tore ummünzen.

 

Nach dem Seitenwechsel zeigte unsere Mannschaft eine deutliche Leistungssteigerung. Zwar kamen die Gastgeber auch im Verlauf der 2. Hälfte zu der einen oder anderen Chance, aber insgesamt gestaltete der VfB die Partei deutlich offener und es fielen keine weiteren Gegentreffer mehr.

 

Weiter geht es für unsere 1. Mannschaft am Sonntag mit dem Lokalderby gegen die SG Thalexweiler-Aschbach. Anstoß ist dann um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Pirali, Lončar, A. Wilhelm, Kamu (Schmidt), Schütz, Lorenz, Buttgereit, Mamusha (Witsch), Oberhauser

 

Bank:

Preis, Scherer, Kirsch

 

 

04.07.2020

Der VfB sagt „Danke & Auf Wiedersehen“

 

Nachdem Corona-bedingt die traditionelle Verabschiedung der Spieler, die den VfB zum Saisonende verlassen, beim letzten Heimspiel nicht wie gewohnt stattfinden konnte, wurde dies gestern im Rahmen des gemeinsamen Saisonabschlusses der 1. und 2. Mannschaft im Schaumbergstadion nachgeholt.

 

Die beiden Bier-Zwillinge Johannes und Fabian wechseln nach 2 Jahren beim VfB wieder zurück zu ihrem Heimatverein VfR Otzenhausen in die Kreisliga A.

 

Ebenfalls zu seinem vorherigen Verein zurück wechselt Dominik Jäckel, der in der neuen Saison wieder das Trikot des Verbandsligisten SG Lebach-Landsweiler tragen wird.

 

An dieser Stelle sagen wir den Dreien noch einmal vielen Dank für ihren Einsatz beim VfB und wünschen ihnen bei ihren neuen/alten Vereinen den größtmöglichen sportlichen Erfolg (außer natürlich in den direkten Duellen gegen unseren VfB ;-)), eine stets verletzungsfreie Zeit und persönlich alles erdenklich Gute!

 

Ihre Fußballschuhe, zumindest vorübergehend, an den Nagel hängen werden Christian Barth und Philip Paulus. Hier hoffen wir aber, dass sie irgendwann noch einmal Zeit und Lust haben, und wir sie dann wieder im Dress des VfB begrüßen dürfen. Bis dahin wünschen wir den beiden natürlich auch alles Gute!

Verabschiedung von Christian Barth, Philip Paulus, Fabian Bier, Dominik Jäckel & Johannes Bier
Verabschiedung von Christian Barth, Philip Paulus, Fabian Bier, Dominik Jäckel & Johannes Bier

02.07.2020

Absage Alpenrock 2020

 

Lange haben wir zumindest noch gehofft, dass wir unseren traditionellen Alpenrock mit den Pfunds-Kerlen Anfang September irgendwie durchführen können. Doch Corona-bedingt müssen wir heute die Veranstaltung schweren Herzens leider absagen.

 

Auch wenn es aktuell nur ein kleiner Trost ist, der Termin für 2021 steht auch schon fest. Am 04. & 05. September 2021 heißt es dann hoffentlich wirklich zum 22. Mal „Alpenrock in Theley mit den Pfunds-Kerlen“!

 

01.07.2020

Endlich geht´s wieder los!

 

Am heutigen Mittwoch begrüßten unsere beiden Spieletrainer Andreas Oberhauser und André Dewes die Verbandsligamannschaft des VfB zur ersten gemeinsamen Trainingseinheit seit Anfang März.

 

Auch wenn aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen die Saison 2020/2021 immer noch nicht vom SFV terminiert werden konnte, tat es allen Spielern sichtlich gut, endlich wieder gemeinsam trainieren zu können.

 

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorstand und die Trainer ging es dann zu einer ersten Laufeinheit in den Wald. 

Spielertrainerduo André Dewes und Andreas Oberhauser
Spielertrainerduo André Dewes und Andreas Oberhauser

21.05.2020

Spendenaufruf vom Förderkreis des VfB Theley e.V.

 

Bisher ist der VfB Theley e.V. immer sehr stolz darauf gewesen, dass er den Großteil seines Jahresbudgets eigenhändig mit der Durchführung zahlreicher Veranstaltungen, die nicht nur gut für den Kontostand des VfB, sondern auch ein wichtiger Bestandteil des Dorflebens in Theley gewesen sind, erwirtschaftet hat. 

 

Dieses Jahr sind aber bereits der alljährliche 5-Kampf sowie die Theleyer Kirmes den notwendigen Corona-Maßnahmen zum Opfer gefallen. Ob der traditionelle Alpenrock wie geplant Anfang September stattfinden wird, ist sehr ungewiss. Und ob das Hallenturnier und die Fastnachtsveranstaltung Anfang 2021 ausgerichtet werden können, steht derzeit ebenso in den Sternen.

 

Dies alles stellt den Verein, wie sicherlich die meisten andere Vereine auch, vor große Probleme. Bis Anfang Mai ist der Vorstand des VfB aber davon überzeugt gewesen, dass diese Probleme auch ohne externe Hilfe gemeistert werden können.

 

Dann wurde aber im Zeitraum vom 02.05. – 05.05. im Schaumbergstadion eingebrochen und neben diversen Geräten der Rasentraktor gestohlen.

 

Und gerade der Diebstahl dieses Rasentraktors stellt den Verein vor außergewöhnliche Schwierigkeiten. Denn ohne Rasentraktor können die beiden Rasenplätze nicht gemäht und gepflegt werden und werden innerhalb kürzester Zeit auf Dauer unbespielbar sein. Somit bleibt nichts anderes übrig, als kurzfristig einen Ersatztraktor zu beschaffen (Kostenpunkt: mind. 10.000 EUR), und dass obwohl dem Verein, wie oben geschildert, sämtliche Einnahmen in den nächsten Monaten wegbrechen werden und eine solche Investition eigentlich nicht zulassen.

 

Aus diesem Grund hat der Vorstand des Förderkreises des VfB Theley e.V. eine Spendenaktion für einen neuen Rasentraktor ins Leben gerufen.

 

Helfen auch Sie bitte mit und überweisen Sie Ihre Spende für einen neuen Rasentraktor auf folgendes Konto:

 

Kontoinhaber: Förderkreis des VfB Theley e.V.

IBAN: DE61 5919 0000 0400 5880 07

BIC: SABADE5S

 

Jede Spende hilft, damit die zahlreichen Kinder und Jugendlichen sowie die Aktiven und die AH unseres VfB Theley, auch in Zukunft auf den gepflegten Rasenplätzen im Schaumbergstadion ihrem Hobby nachgehen können.

 

Vielen Dank im Voraus für Ihre/Eure Unterstützung!

Erich Müller

(Vorstand Förderkreis des VfB Theley e.V.)

 

05.05.2020

Einbruch beim VfB -  Achtung: Wer kann uns helfen?

 

Irgendwann im Zeitraum von Samstagabend (02.05.) bis Dienstagvormittag (05.05.) haben Einbrecher das Schaumbergstadion des VfB Theley aufgesucht, den Zaun aufgeschnitten und gezielt die Werkstatt und die Garage aufgebrochen, in denen die Geräte zur Platz- und Rasenpflege aufbewahrt wurden.

 

Dabei haben sie die folgenden Gegenstände gestohlen:

- Husqvarna Rasentraktor mit Zwei-Hebel-Lenkung

- Husqvarna Motorsense

- Husqvarna Rasenmäher

- Stihl Laubbläser

 

Da vor allem der Rasentraktor sehr schwer und sehr unhandlich ist und der Zündschlüssel von den Einbrechern nicht mitgenommen wurde, müssen am Abtransport des Diebesgutes definitiv mehrere Personen sowie ein größerer Transporter/Anhänger beteiligt gewesen sein. Das Fahrzeug der Einbrecher muss irgendwo im Bereich Kreuzung Primstalstraße/Hofgut Imsbach gestanden haben.

 

Wer also rund ums Schaumbergstadion irgendetwas Verdächtiges im Zeitraum von Samstag bis Dienstag festgestellt hat, wendet sich bitte umgehend an die Polizeiinspektion St. Wendel (Tel: 06851 898-0), bei der der Einbruch bereits angezeigt worden ist.

 

Gerade in der aktuell schwierigen Zeit, in der unserem Verein aufgrund der Corona Krise zahlreiche Einnahmequellen wegbrechen, sind insbesondere die nicht geplanten Ausgaben für einen neuen Rasentraktor, der aber natürlich unbedingt benötigt wird, ein weiterer Nackenschlag. Aus diesem Grund bieten wir auch für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der Täter und zum Zurückbringen unserer Geräte führen, eine Belohnung in Höhe von 300,-- EUR an! 

 

11.03.2020

Deftige Heimpleite gegen Limbach

 

Im heutigen Nachholspiel gegen den FC Palatia Limbach kassierte unser VfB eine deftige 0:4-Heimpleite.

 

Dabei zeigten sich die Gäste in nahezu allen Belangen überlegen. Bereits nach 10 Minuten konnte Limbach per Lupfer mit 0:1 in Führung gehen. Zehn Minuten später stimmte dann die Zuordnung in der VfB-Abwehr erneut nicht und der gegnerische Angreifer konnte unbedrängt zum 0:2 einschießen. Wer hoffte, dass man wenigstens den 2-Tore-Rückstand in die Pause retten könnte, um danach das Spiel noch einmal umzudrehen, der wurde in der 43. Minute enttäuscht. Mit einem sehenswerten Solo spielte der Limbacher Stürmer mehrere Gegenspieler im Strafraum auf engstem Raum aus und vollendete gekonnt zum 0:3.

 

Der allerletzte Funken Hoffnung erlosch dann kurz nach Wiederanpfiff in der 51. Minute als man das 0:4 kassierte. Auch wenn die Gäste anschließend einen Gang zurückschalteten und einige Wechsel vornahmen, bleibt zumindest positiv zu erwähnen, dass sich unser Team danach nicht völlig aufgab, sondern versuchte noch das Ergebnis etwas freundlicher zu gestalten. Zwar kam man auch zu der ein oder anderen guten Torchance, doch ein Treffer sollte an diesem gebrauchten Tag nicht mehr gelingen.

 

Weiter geht es für das Oberhauser/Jäckel-Team am Sonntag mit dem Auswärtsspiel bei der SG Ballweiler/Wecklingen/Wolfersheim. Will man vom Tabellenzweiten etwas Zählbares an den Schaumberg mitnehme, dann wird sicherlich eine deutliche Leistungssteigerung notwendig sein!

 

Aufstellung:

Preis, Paulus, Scherer, Gilla, A. Wilhelm (F. Bier), Jäckel (P. Wilhelm), Schütz (Mamusha), Jung, Buttgereit, Witsch, Oberhauser

 

Bank:

Emerling, Pirali, Kirsch, Barth

 

Tore:

Fehlanzeige

Tore:

Fehlanzeige

 

07.03.2020

Niederlage zum Jahresauftakt

 

Im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres kassierte unser VfB Theley eine verdiente 3:0-Auswärtsniederlage beim Tabellenzweiten SV Bliesmengen-Bolchen.

 

Vom Anpfiff an spielten die Gastgeber dominant auf und erzeugten einen hohen Druck auf das Theleyer Tor. Nur dank der schwachen Chancenauswertung und eines glänzend aufgelegten Thorsten Preis konnte unser Team ein glückliches 0:0 in die Pause retten.

 

In der zweiten Hälfte fand unser Team dann etwas besser ins Spiel und es gelang phasenweise die Gegner fern vom eigenen Tor zu halten ohne aber selbst großartig zu klaren Chancen zu kommen. Dies reichte aber, um bis zur 71. Minute das Unentschieden zu verteidigen. Leider gelang es der VfB-Defensive dann nicht, nach einem Freistoß den 2. Ball entscheidend zu klären, so dass Bliesmengen unhaltbar zum 1:0 einschießen konnte. Das 2:0 und 3:0 kurz vor dem Abpfiff waren dann nur noch für die Statistik von Relevanz.

 

Weiter geht es für unsere Jungs bereits am Mittwoch im Nachholspiel gegen den FC Palatia Limbach. Anstoß im Schaumbergstadion ist um 19:15 Uhr.

 

Aufstellung:

Preis, Paulus (Schütz), P. Wilhelm (Mamusha), Scherer, Gilla, Jäckel, Jung, Buttgereit (J. Kirsch), Kern, Witsch, Oberhauser

 

Bank:

Emerling, Barth, F. Bier, Heib

 

19.02.2020

Nächster Neuzugang

 

Mit Fundu Kamu können wir heute den nächsten Neuzugang für die Saison 2020/21 präsentieren.

 

Der 35-jährige Automobilverkäufer verfügt über reichlich Oberliga- und Saarlandligaerfahrung. 

 

Bis zum Sommer schnürt der gelernte Offensivspieler noch die Fußballschuhe für unseren Nachbarverein SV Rot-Weiß Hasborn, wo er aber meistens in der Defensive eingesetzt wird.

 

Auch Fundu heißen wir herzlich willkommen im Schaumbergstadion und wünschen ihm viel Erfolg bei unserem VfB!

Neuzugang Fundu Kamu (35)
Neuzugang Fundu Kamu (35)

 

27.01.2020

1. Sommer-Neuzugang

 

Nachdem bereits der Großteil unserer 1. Mannschaft für die neue Saison verlängert hat, sind wir froh heute auch den 1. Neuzugang präsentieren zu können.

 

Ab der Sommerpause wird der 19-jährige Politik- und Geschichtsstudent Damian Lorenz aus Walhausen das schwarz-weiße Trikot unseres VfB tragen. Damian ist in der Offensive flexibel einsetzbar und kickt aktuell noch für die SG Scheuern-Steinbach/Dörsdorf. In der Jugend wurde er u.a. bei der JFG Schaumberg-Prims ausgebildet.

 

Herzlich willkommen und viel Erfolg bei unserem VfB! 

Damian Lorenz (19) - Neuzugang des VfB Theley
Damian Lorenz (19) - Neuzugang des VfB Theley

04.01.2020

Trainerduo steht

 

Im Rahmen unseres 34. Derbystar-Cup in Theley konnten gestern die finalen Gespräche in der Trainerfrage geführt werden.

 

Wir sind sehr froh, dass unser bisheriger Spielertrainer Andreas Oberhauser uns auch weiterhin zur Verfügung steht und ab Sommer in seine 3. Saison beim VfB gehen wird.

 

An seiner Seite stehen wird dann der erfahrene Oberliga- und Saarlandligaspieler sowie Theeler-Bub Andre Dewes, der zur neuen Saison auch wieder seine Fußballschuhe für unseren VfB schnüren wird.

 

Herzlich willkommen zurück beim VfB Theley! 

 

03.01.2020

 

Am Sonntag, 26.01.2020 findet um 17:00 Uhr unsere Mitgliederversammlung im Clubheim statt. Der Vorstand lädt hierzu alle Mitglieder des VfB Theley e.V. herzlich ein. Um pünktliches und zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Totenehrung

2. Annahme der Tagesordnung

3. Tätigkeitsberichte

a) Vorsitzender Bereich Verwaltung

b) Vorsitzender Bereich Finanzen

c) Vorsitzender Bereich Sport

d) Jugendleiter

e) Trainer 1. und 2. Mannschaft

f) Leiter AH-Abteilung

g) Kassenprüfbericht der Kassenprüfer

h) Entlastung des Vorstandes Finanzen für das GJ 2018/19

4. Aussprache zu TOP 3

5. Anträge und Verschiedenes

6. Schlusswort des Vorsitzenden

 

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens eine Woche vor der Versammlung schriftlich bei Mario Lončar (In der Reitenwies 1, 66636 Theley) einzureichen.

 

01.12.2019

VfB kassiert Auswärtsniederlage zum Jahresabschluss - SV Hellas Bildstock - VfB Theley 5:2

 

Im letzten Fußballspiel des Jahres 2019 kassierte unser VfB eine 5:2-Auswärtsniederlage beim SV Hellas Bildstock.

 

Zunächst sahen die Zuschauer ein weitestgehend ausgeglichenes Spiel beider Mannschaften. Mit zunehmender Spieldauer gelang es den Gastgebern aber stärker aufzuspielen und in der 30. Minute konnten sie nach einem blitzschnellen Konter das 1:0 erzielen. Nur 3 Minuten später musste Patrick Wilhelm in höchster Not auf der Linie retten. Kurz vor der Halbzeit gelang es Bildstock dann einen weiteren schönen Spielzug mit dem 2:0 abzuschließen.

 

Als 5 Minuten nach Wiederanpfiff dass 3:0 für Bildstock fiel, schien die Partie eigentlich schon entschieden. Doch im Anschluss taten die Gastgeber nach vorne zu wenig und unsere Offensive machte die Schwächen in Bildstocks Defensive sichtbar und Vincent Buttgereit konnte in der 60. Minute mit einer schönen Einzelaktion auf 3:1 verkürzen. Doch die Freude währte nur kurz. Nach dem Anstoß agierte unsere Defensive wiederrum nicht konsequent genug und Bildstock konnte den alten 3-Torevorsprung umgehend wieder herstellen.

 

Doch auch nach diesem Nackenschlag gab unsere Mannschaft noch nicht auf. Und so war es der kurz zuvor eingewechselte Philip Paulus, der nach Vorarbeit von Yannic Schütz aus kurzer Distanz das 4:2 erzielen konnte.

 

Als aber der heute überragende Julian Kriesch in der 80. Minute mit seinem 4 Tor das 5:2 erzielen konnte, war auch der letzte Funke Hoffnung, heute doch noch etwas zählbares mitnehmen zu können erloschen.

 

Weiter geht es für unsere Jungs in der Verbandsliga Nord/Ost erst wieder am 01. März 2020 mit dem Heimspiel gegen den FC Palatia Limbach.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Lončar (Paulus), A. Wilhelm (Pirali), Jäckel, Zimmer, Schütz (F. Bier), Jung, Buttgereit, Kern

 

Bank:

Preis, J. Bier

Tore:

3:1 Buttgereit

4:2 Paulus

 

24.11.2019

100 Jahre VfB Theley

 

Am gestrigen Samstag fand in der bestens gefüllten Sport- und Kulturhalle in Theley, in einem würdigen Rahmen der Festkommers anlässlich des 100. Geburtstages unseres VfB Theley statt.

 

Vielen Dank an dieser Stelle an alle unsere Helfer, Besucher, Ehrengäste und Sponsoren.

 

Ein ganz großes Dankeschön geht auch an den Musikverein Theley, den Sängerchor 1875 Theley, die Solokünstlerin Luisa Wern sowie die überragende Garde der KG Lach mit Theley für das tolle Rahmenprogramm.

 

Wir haben uns auch sehr über die vielen Glückwunsch der Vereine aus Theley sowie der befreundeten Nachbarverein gefreut!

 

Ein ganz großes Kompliment an unsere Fotografin Karin Meier für die tollen Bilder von der Veranstaltung!

 

Tradition hat einen Namen - VfB Theley! Auf die nächsten 100 Jahre.

Festkommers 100 Jahre VfB Theley e.V. - Sport- und Kulturhalle Theley
Festkommers 100 Jahre VfB Theley e.V. - Sport- und Kulturhalle Theley

 

22.11.2019

VfB startet mit Heimsieg ins Jubiläumswochenende - VfB Theley - FSV Jägersburg II 1:0

 

Bereits am Freitagabend startete der VfB Theley mit einem 1:0-Arbeitssieg gegen das Tabellenschlusslicht FSV Jägersburg II ins Jubiläumswochenende.

 

Auch wenn der VfB von Beginn an dominant auftrat und zu einigen sehr guten Chancen in Halbzeit 1 kam, so machte das junge Team der Jägersburger unserem Team das Leben deutlich schwerer, als es der Tabellenplatz und der Punktestand vermuten ließ. 

 

Auch in der 2. Hälfte dominierte der VfB das Spielgeschehen klar, ohne aber weiterhin zum Torerfolg kommen zu können. In der 75. Minute wurden dann aber die VfB-Fans endlich erlöst. Von der linken Außenbahn brachte unser Spielertrainer Andreas Oberhauser eine messerscharfe Hereingabe genau auf den Kopf von Julian Witsch, der die Kugel zum wichtigen 1:0 im Netz versenken konnte. Im Anschluss brachte dann das Team den knappen Vorsprung souverän über die Zeit.

 

Ein wichtiger Sieg und noch ein schönes nachträgliches Geburtstagsgeschenk für unsere Betreuerlegende @Harald Meyer (Hadschi), der am selben Abend seinen 60. Geburtstag feierte sowie ein sehr gelungener Auftakt in unser Jubiläumswochenende.

 

Zum Abschluss des Fußballjahres 2019 steht jetzt am Sonntag noch das Auswärtsspiel beim SV Hellas Bildstock auf dem Programm. Anstoß ist um 14:30 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Lončar (Gilla), Jäckel, Zimmer (Schütz), Jung, Buttgereit, Kern, Witsch (Fleck), Oberhauser

 

Bank:

Preis, J. Bier, F. Bier, A. Wilhelm, Mamusha

 

Tor:

1:0 Witsch

 

18.11.2019

Torloses Remis gegen Schwarzenbach - VfB Theley - SV Schwarzenbach 0:0

 

Bei nass-kaltem Novemberwetter trennten sich der VfB Theley und der SV Schwarzenbach mit einem torlosen Remis.

 

Die 1. Halbzeit war von vielen Aktionen im Mittelfeld geprägt, ohne dass es auf beiden Seiten zu gefährlichen Aktionen in Tornähe kam. Große Ausnahme war die 40. Minute als Vincent Buttgereit 16 m vor dem Tor aus aussichtsreicher Position verzog.

 

In den ersten 5 Minuten der 2. Hälfte legte der VfB stürmisch los und hatte durch Julian Witsch die große Chance zur Führung. Danach kippte das Spiel und Schwarzenbach bestimmte zusehends das Geschehen auf dem Platz. In der 60. Minute hatten die Gäste dann ihre beiden größten Chancen. Zuerst konnte Dominik Kern gerade noch so für den geschlagenen Keeper Johannes Wagner den Ball auf der Torlinie über das Tor köpfen. Im direkten Anschluss musste Johannes Wagner dann nach dem fälligen Eckball sein ganzes Können aufbieten, um einen Kopfball aus kurzer Distanz noch zu halten. Trotz klarer Schwarzenbacher Feldüberlegenheit blieb es aber bis zum Abpfiff beim 0:0.

 

Weiter geht es für unser Team bereits am Freitag mit dem Nachholspiel gegen den FSV Jägersburg II. Anstoß auf dem unteren Platz ist um 19:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Lončar, Jäckel, Zimmer (Schütz), Jung, Buttgereit, Mamusha (J. Bier), Kern, Witsch, Oberhauser

 

Bank:

Preis, F. Bier, Fleck, Scherer

 

03.11.2019

Souveräner Heimsieg - VfB Theley - SG Saubach 4:1

 

Nach dem glücklichen Last-Minute-Sieg am letzten Wochenende gegen Hangard, zeigte heute unser Team von Beginn an eine konzentrierte und engagierte Leistung und konnte sich am Ende über einen souveränen 4:1-Heimsieg gegen die SG Saubach freuen.

 

Bereits nach 8. Minuten landete ein von Lukas Zimmer getretener Eckball genau auf dem Kopf von Henri Pirali, der mit seinem 1. Verbandsligatreffer überhaupt, mustergültig zum 1:0 einnickte. In der 21. Minute setzte Andreas Oberhauser an der Außenlinie Lukas Zimmer gekonnt in Szene. Die scharf hereingetretene Flanke von ihm erreichte genau unseren Torjäger Julian Witsch der unhaltbar per Kopf zum 2:0 verwandeln konnte. Nur 4 Minuten später bereitete Lukas Zimmer mit seinem 3 Assist das 3:0, wiederrum per Eckball vor. Die Hereingabe flog an Freund und Feind vorbei und am langen Pfosten stand Christopher Jung goldrichtig und schob den Ball zum 3:0 ein. 

 

Nach dem Seitenwechsel hatten Julian Witsch und Florent Mamusha noch die Chance auf das 4:0, scheiterten aber knapp. In der 55. Minute musste dann unser Keeper Johannes Wagner sein ganzes Können in die Waagschale legen, um mit einer Glanzparade den Gegentreffer zu verhindern. Praktisch im Gegenzug nahm sich dann Vincent Buttgereit ein Herz und erzielte mit einem sehenswerten Distanzschuss aus 25 Metern das 4:0, die Entscheidung. Zwar kamen die Gäste in der 67. Minute noch zum Anschlusstreffer, doch unser Team ließ sich davon nicht nervös machen und brachte den 3-Tore-Vorsprung souverän über die Zeit.

 

Nach jetzt 10 Punkten aus den letzten 5 Spielen ist der Anschluss an das untere Mittelfeld endlich hergestellt. Jetzt heißt es aber nicht in Selbstzufriedenheit zu verfallen, sondern mit der gleichen Leistungsbereitschaft und Entschlossenheit in die nächsten beiden Heimspiele gegen Schwarzenbach und Jägersburg II zu gehen, um auch dort die Punkte im Schaumbergstadion zu behalten!

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Pirali, Lončar (Kern), Jäckel, Zimmer (J. Bier), Jung, Buttgereit, Mamusha (Scherer), Witsch, Oberhauser

 

Bank: 

Emerling, F. Bier

 

Tore:

1:0 Pirali

2:0 Witsch

3:0 Jung

4:0 Buttgereit 

 

03.11.2019

VfB dreht Kellerduell in Hangard - SVGG Hangard - VfB Theley 1:2

 

Im Kellerduell bei der SVGG Hangard konnte der VfB mit einem späten Doppelschlag das Spiel noch für sich entscheiden und 3 eminent wichtige Punkte im Abstiegskampf der Verbandsliga Nord/Ost einfahren.

 

Über weite Strecken der 1. Halbzeit wurde den Zuschauern ein typisches Kellerduell mit wenig fußballerischen Höhepunkten und ohne Tore geboten. Somit blieb es bis zum Halbzeitpfiff auch beim leistungsgerechten 0:0.

 

Auch die 2. Hälfte war alles andere als ein fußballerischer Leckerbissen. Nachdem unser Keeper Johannes Wagner zuvor noch ein paar Mal in höchster Not retten konnte, war er in der 66. Minute machtlos und die Gastgeber konnten die zwischenzeitliche 1:0-Führung erzielen. 

 

Doch der VfB zeigte sich von diesem Nackenschlag nur kurzzeitig beeindruckt. Nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum war es letztendlich unser Spielertrainer Dominik Jäckel, der die Übersicht behielt und mit seinem 1. Saisontreffer in der 82. Minute den 1:1-Ausgleich erzielen konnte. Geschockt durch den unerwarteten Gegentreffer zeigte sich Hangard angeknockt und unser VfB nutzte dies gnadenlos aus. Nur 2 Minuten nach dem Ausgleich köpfte Florent Mamusha eine schöne Hereingabe von Andreas Oberhaus über den Torwart zum vielumjubelten 1:2 ins Netz.

 

Danach verteidigte unser Team leidenschaftlich und brachte die knappe Führung souverän über die Zeit.

Auch wenn es in diesem Spiel noch viel Luft nach oben gab, so bleibt auf jeden Fall die Moral, mit der sich die Mannschaft am Ende die 3 Punkte in diesem Kellerduell doch noch erkämpft hat, positiv hervorzuheben. 

 

Am nächsten Sonntag erwartet unsere Elf dann die SG Saubach im heimischen Schaumbergstadion. Anstoß ist um 14:30 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, Paulus (Buttgereit), P. Wilhelm, Pirali, A. Wilhelm, Jäckel, Zimmer (Lončar), Schütz (Mamusha), Jung, Witsch, Oberhauser

 

Bank: 

Preis, Scherer

 

Tore:

1:1 Jäckel

1:2 Mamusha 

 

28.10.2019

Chronik zum 100-jährigen Vereinsjubiläum

 

Anlässlich des 100. Geburtstages unseres VfB Theley e.V. haben unsere ehemaligen Vereinsvorsitzenden Klaus Linnenbach, Rudolf Mähler und Erich Müller eine neue Chronik aufgelegt. Auf über 180 Seiten werden in Bild und Schrift die bewegten 100 Jahre unserer Vereinshistorie, mit all den großen Triumphen aber auch den bitteren Niederlagen noch einmal zusammengefasst.

 

Verkaufsstart der Chronik ist am 23.11.2019 im Rahmen unseres musikalisch umrahmten Festkommers in der Sport- und Kulturhalle Theley. Die Chronik wird zum Preis von 10,-- EUR angeboten.

 

Vorabbestellungen sind bereits jetzt per E-Mail unter vorstand@vfb-theley.com oder per Telefon 0172 6144714 möglich.

 

27.10.2019

Unentschieden gegen Habach - VfB Theley - SV Habach 1:1

 

Im Heimspiel gegen den SV Habach zeigte der VfB Theley leider nur in der 2. Hälfte eine ansprechende Leistung und musste sich am Ende mit einem, über die gesamte Spieldauer betrachtet, leistungsgerechten 1:1-Unentschieden zufrieden geben.

 

Die 1. Hälfte des Spiels gehörte dabei ganz klar den Gästen aus Habach. Am Ende der Halbzeit konnte der VfB froh sein, dass das 0:1 in der 26. Minute nach einem Eckball der einzige Gegentreffer geblieben ist, den man bis zum Halbzeitpfiff kassieren musste.

 

Nach dem Seitenwechsel war dann aber der VfB das tonangebende Team auf dem Platz. Es dauerte jedoch bis zur 75. Minute, bis Julian Witsch nach maßgeschneiderter Flanke von Andreas Oberhauser per Kopfball den Ausgleich erzielen konnte. Im Anschluss hatte der VfB noch mehrere Male die Führung auf dem Fuß, konnte aber leider die Chancen nicht verwerten. Somit blieb es bis zum Abpfiff beim 1:1.

 

Weiter geht es für unsere Jungs am Sonntag mit dem Kellerduell beim punktgleichen Tabellennachbarn SVGG Hangard. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, Paulus (Gilla), P. Wilhelm, Pirali, A. Wilhelm, Jäckel, Zimmer (J. Bier), Schütz (Lončar), Jung, Witsch, Oberhauser

 

Bank:

Quasten, Mamusha

 

Tor:

1:1 Witsch

 

20.10.2019

VfB kassiert vermeidbare Niederlage in Rohrbach - SV Rohrbach - VfB Theley 3:0

 

Am heutigen Sonntag verpasste es der VfB, nach dem Heimsieg am letzten Sonntag, erneut etwas zählbares einzufahren und kassierte beim SV Rohrbach eine vermeidbare 3:0-Niederlage.

 

Dem 1:0 in der 18. Minute ging ein eigener Angriff des VfB voraus. Doch die Rohrbacher schalteten nach dem Ballgewinn schnell und hebelten mit einem einzigen langen Ball die komplette Theleyer Defensive aus, so dass der Angreifer unhaltbar für unseren Torwart Thorsten Preis einnetzen konnte.

 

In der 36. Minute wurde dann ein vermeintlich ungefährlicher Schuss von unserem Abwehrspieler so unglücklich mit der Hacke abgefälscht, dass er ebenfalls unhaltbar für unseren Ersatztorwart Leon Emerling, der nur 3 Minuten vorher für den verletzten Thorsten Preis eingewechselt worden ist, im Eck einschlug. Mit diesem 2:0 ging es dann auch zum Pausentee.

 

Nach dem Seitenwechsel bestimmte der VfB zwar weite Teile des Spiels und setzte den Gegner ständig unter Druck. Nur leider gelang es selbst in dieser Druckphase nicht, klare eigene Torchancen zu generieren um den Anschlusstreffer zu erzielen.

 

Und so kam es, wie es in solchen Spielen dann so oft kommt. In der 79. Minute nutzte der SV Rohrbach einen erneuten Konter um den 3:0-Endstand herzustellen.

 

Am nächsten Sonntag ist nun der SV Habach zu Gast im Schaumbergstadion. Angepfiffen wird die Partie um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Preis (Emerling), P. Wilhelm, Pirali, A. Wilhelm, Jäckel, Schütz, Jung (Paulus), J. Bier (Zimmer), Buttgereit, Kern, Witsch

 

Bank:

Fleck, Merz

 

15.10.2019

Einladung Feier 100-Jahre VfB Theley

 

Unser VfB Theley e.V. blickt in diesem Jahr auf 100 Jahre bewegte Vereinsgeschichte zurück.

 

Anlässlich dieses Jubiläums veranstalten wir am Samstag, 23.11.2019 eine Feier, um die Gründung unseres Vereins am 07.12.1919 zu würdigen.

 

Zu diesem musikalisch umrahmten Festkommers mit Grußworten unserer Ehrengäste, der Ehrung unserer langjährigen Mitglieder sowie einiger Showeinlagen möchten wir die gesamte Bevölkerung und insbesondere natürlich alle Fans und Mitglieder des VfB ganz herzlich einladen.

 

Beginn ist um 18:00 Uhr in der Fest- und Kulturhalle in Theley.

 

#100JahreVfB 

 

14.10.2019

VfB mit wichtigem Heimsieg - VfB Theley - FC Freisen 4:1

 

Im Heimspiel gegen den Kreiskonkurrenten FC Freisen zeigte unser VfB eine starke kämpferische Leistung und konnte sich am Ende über einen verdienten und wichtigen 4:1-Heimsieg freuen.

 

Zu Beginn der Partie bestimmten die Gäste das Geschehen auf dem Spielfeld im Schaumbergstadion, ohne aber ihre Überlegenheit in einen Torerfolg ummünzen zu können. Mit zunehmender Spieldauer stand aber die VfB-Defensive immer sicherer und 10 Minuten vor dem Halbzeitpfiff gelang Vincent Buttgereit, nach Vorarbeit von Johannes Bier und Julian Witsch, der viel umjubelte Führungstreffer zum 1:0. Nur 4 Minuten später konnte unser Goalgetter Julian Witsch auf 2:0 erhöhen. Dominik Kern stellte dann in der 43. Minute per Kopf, nach einer genau platzierten Flanke unseres Spielertrainers Dominik Jäckel, den 3:0-Halbzeitstand her.

 

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Gäste das Ergebnis noch einmal zu ihren Gunsten zu drehen. Und als Freisen dann in der 55. Minute den 3:1-Anschlusstreffer erzielen konnte, schien es so, als ob das Spiel noch einmal spannend werden könnte, vor allem weil der VfB zu dem Zeitpunkt auch die ein oder andere gute Chance liegen ließ. In der 70. Minute machte dann aber Vincent Buttgereit mit seinem 2. Treffer alles klar und erzielte den 4:1-Endstand.

 

Am Ende des Tages stehen nicht nur 4 Tore und 3 wichtige Punkte auf der Habenseite, sondern auch eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der jeder einzelne Spieler gezeigt hat, dass er verstanden hat, um was es aktuell geht! Jetzt heißt es aber,  sich nicht auf diesem 2. Saisonsieg auszuruhen, sondern die gleiche Leistung und Entschlossenheit auch in den nächsten Wochen auf den Platz zu bringen, um die notwendigen Punkte im Abstiegskampf einzufahren! 

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Pirali, A. Wilhelm, Jäckel, Schütz (Fleck), Jung, J. Bier (Mamusha), Buttgereit, Kern, Witsch (Merz)

 

Bank:

Preis

 

Tore:

1:0 Buttgereit

2:0 Witsch

3:0 Kern

4:1 Buttgereit 

 

05.10.2019

VfB mit nächster Pleite- SG Lebach-Landsweiler - VfB Theley 4:1

 

Bereits nach wenigen Sekunden waren alle guten Vorsätze über den Haufen geworfen. Ein unnötiger Ballverlust im Spielaufbau, eine Glanzparade von Johannes Wagner und ein freistehender Angreifer, der den Nachschuss unbedrängt zur 1:0-Führung einschieben kann, das war die Geschichte der 1. Minute im Spiel.

 

Danach brauchte das Team einige Minuten, um den erneut frühen Rückstand zu verdauen. Anschließend fand es aber immer besser in die Partie und konnte sich sogar einige Halbchancen erarbeiten. Auch wenn es bis zum Halbzeitpfiff beim knappen Rückstand blieb, waren die mitgereisten Fans aus Theley guter Hoffnung, dass die Mannschaft das Spiel in der 2. Hälfte noch würde drehen können.

 

Doch leider wurden diese Hoffnungen knapp 10.Minute nach Wiederanpfiff durch einen Doppelschlag der Gastgeber zerstört. Zwar wurden beide Treffer von Lebach schön herausgespielt, dennoch gelang es den Angreifern auch viel zu einfach durch die Theleyer Abwehrreihen zu marschieren. Damit war das Spiel dann auch entschieden. Das 4:0 und das 4:1 durch Julian Witsch hatten am Ende nur noch statistischen Wert.

 

Nächster Gegner in der Verbandsliga Nord/Ost ist am kommenden Sonntag der FC Freisen. Anpfiff im heimischen Schaumbergstadion ist um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (Witsch), Scherer, Gilla, Lončar (Pirali), Jäckel, Zimmer, Jung, J. Bier (Schütz), Buttgereit, Kern

 

Bank:

Preis, Mamusha, F. Bier, Kirsch

 

Tor:

4:1 Witsch

 

28.09.2019

VfB im Derby chancenlos - VfB Theley - SG Marpingen-Urexweiler 0:3

 

Im Derby gegen das Spitzenteam der SG Marpingen-Urexweiler zeigte sich der VfB chancenlos und kassierte eine deutliche 0:3-Heimniederlage.

 

Von Beginn der Partie an ließen die Gäste keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie an diesem Samstag die Punkte mit nach Marpingen-Urexweiler nehmen würden. Schon nach 6 Minuten konnte Marpingen, nachdem der VfB bei einem eigenen Eckball die Abwehr total entblößte, den daraus resultierenden Konter zur 0:1-Führung vollenden. Dem 0:2 in der 26. Minute ging ein vermeidbarer Ballverlust im Mittelfeld voraus, der dann nach einem sehenswerten Distanzschuss unhaltbar im Kasten von Johannes Wagner landete. Den 0:3-Halbzeitstand erzielte die SG dann in der 40. Minute mit einem, nicht weniger sehenswerten, direkt verwandelten Freistoß. Der VfB selbst kam in Halbzeit 1 zu keiner wirklich gefährlichen Torchance.

 

Mit der sicheren Führung im Rücken ließ es Marpingen-Urexweiler in der 2. Hälfte dann, im Stile einer Spitzenmannschaft etwas lockerer angehen. So gelangte dann auch unser VfB zu der ein oder anderen Torchance. In der 60. Minute scheiterte aber unser Spielertrainer Dominik Jäckel am herausstürmenden Torwart. Und auch bei der größten Chance 10 Minuten vor dem Abpfiff, einem Elfmeter, nach einem Foul am wiedergenesenen Yannic Schütz, behielt der Gästetorwart im Duell mit Julian Witsch die Oberhand und konnte den fälligen Strafstoß problemlos parieren.

 

Somit blieb es um Ende bei 0 Toren und 0 Punkten auf der Habenseite.

 

Weiter geht es am Samstag, 05.10. mit dem Auswärtsspiel bei der SG Lebach-Landsweiler. Anstoß in Lebach ist um 15:30 Uhr.

 

Aufstellung:

Wagner, Mamusha (J. Bier), P. Wilhelm, Scherer, Pirali, Gilla, A. Wilhelm, Jäckel, Zimmer (Schütz), Jung (Buttgereit), Witsch

 

Bank:

Preis, Lončar, F. Bier, Kirsch

 

Tore:

Fehlanzeige 

 

23.09.2019

Niederlage im Kellerduell - SV Preußen Merchweiler - VfB Theley 2:1

 

Im Duell gegen den Tabellennachbarn aus Merchweiler kassierte unser VfB eine bittere 2:1-Auswärtspleite.

 

Nach 13 Minuten konnten die Gastgeber einen Ballverlust unserer Mannschaft im Spielaufbau nutzen, um die frühe 1:0 Führung zu erzielen. In der 27. Minute gelang dann Dominik Kern, nach einem scharf getretenen Freistoß von Vincent Buttgereit der zwischenzeitliche Ausgleich. Doch nur 8 Minuten später ging Merchweiler dann erneut in Führung.

 

Zwar gelang es dem VfB in der 2 Hälfte einen größeren Druck auf das Tor des Gegners aufzubauen. Doch blieb man, trotz der ein oder anderen Großchancen, ebenso wie die Gastgeber ohne weiteren Torerfolg. Somit war am Ende dann die 2:1-Niederlage besiegelt.

 

Am Samstag empfangen wir im Lokalderby das Spitzenteam der SG Marpingen-Urexweiler.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Pirali, Jäckel, Jung, J. Bier (F. Bier), Buttgereit, Mamusha (Kirsch), Kern, Witsch

 

Bank:

Preis

 

Tor:

1:1 Kern

 

07 .09.2019

Unentschieden im Derby - SG Thalexweiler/Aschbach - VfB Theley 2:2

 

Im Freitagabend reichte es für unseren VfB im Derby bei der SG Thalexweiler/Aschbach leider nur für ein 2:2 Unentschieden.

Wie erwartet legten die Gastgeber von Beginn an stürmisch los. Doch im Gegensatz zu letzter Saison ließ sich unser Team von dieser Anfangsoffensive nicht überrumpeln. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Lukas Zimmer dann mit seinem 1. Saisontreffer die 0:1-Fühurng.

 

In der 59. Minute gelang Thalexweiler der Ausgleich. Aber nur 6 Minuten später legte unser Torjäger dann seine Ladehemmung der letzten Spiele ab und erzielte mit einem sehenswerten Schuss die 1:2 Führung. 5 Minuten vor dem Spielende hatte Johannes Bier dann die große Chance den Sack zuzumachen, doch leider scheiterte er am Torwart. Und so kam es, wie es kommen muss, wenn man unten steht. 2 Minuten vor dem Ende erzielten die Gastgeber dann doch noch den Ausgleich zum 2:2.

 

Über den gesamten Spielverlauf betrachtet, ist das Unentschieden sicherlich ein gerechtes Ergebnis, wenn man sich aber nur die Schlussphase anschaut, dann überwiegt natürlich die Enttäuschung über 2 verlorene Punkte.

 

Weiter geht es für unsere Jungs am Mittwoch mit dem Pokalspiel bei der SG Wolfersweiler-Gimbweiler. Das nächste Punktspiel findet

erst wieder am Sonntag, 22.09.2019 in Merchweiler statt.

 

Aufstellung:

Preis, P. Wilhelm, Gilla, Lončar, A. Wilhelm (Jung) Jäckel, Zimmer (J. Bier), Buttgereit, Mamusha (Pirali), Kern, Witsch

 

Bank:

Emmerling, Merz, F. Bier

 

Tore:

0:1 Zimmer

1:2 Witsch

 

01.09.2019

VfB erkämpft sich Punkt - VfB Theley - SG Ballweiler-Wecklingen / Wolfersheim 0:0

 

Im Heimspiel gegen das hochgehandelte Team der SG Ballweiler-Wecklingen / Wolfersheim erkämpfte sich der VfB Theley am Sonntag mit einem torlosen Remis einen Punkt.

 

Die Gäste aus dem Bliesgau legten direkt los wie die Feuerwehr und hätten bereits in der 1. Minute in Führung gehen können. Es dauerte ein paar Minuten, bis unser VfB seine Ordnung in der Defenisve gefunden hatte. Danach bestimmten zwar weiterhin die Gäste das Spielgeschehen, ohne sich aber, gegen die jetzt immer sicher stehende VfB-Hintermannschaft, weitere hochkarätige Torchancen rausspielen zu können.

 

In der 2. Hälfte zeigte sich ein ähnliches Bild auf dem Platz, auch wenn die Partie mit zunehmender Spieldauer immer hektischer und zerfahrener wurde. Die einzige Großchance der SG BaWeWo vereitelte unser Keeper Johannes Wagner mit einer bravourösen Fußabwehr außerhalb des Strafraums. Da der VfB selbst zu keinem zwingenden Torabschluss kam, blieb es am Ende beim 0:0. Ein Punkt, der aufgrund der starken kämpferischen Leistung verdient war und der Mut für die kommenden Aufgaben machen sollte. Einziger Wermutstropfen dieses Spiels war die verletzungsbedingte Auswechselung unseres Spielertrainers Andreas Oberhauser, dem wir an dieser Stelle gute Besserung wünschen.

 

Bereits am Freitag, 06.09.2019 geht es um 19:30 Uhr mit dem Lokalderby bei der SG Thalexweiler/Aschbach weiter für unsere 1. Mannschaft.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Lončar, A. Wilhelm, Jäckel, Zimmer (F. Bier), Buttgereit, Mamusha (Scherer), Kern, Witsch, Oberhauser (Pirali)

 

Bank:

Preis, Kirsch

 

25.08.2019

Pleite gegen den Spitzenreiter - VfB Theley - SV Bliesmengen-Bolchen 0:3

 

Am heutigen Sonntag musste sich unser VfB Theley dem verlustpunktfreien Tabellenführer aus Bliesmengen-Bolchen mit 0:3 geschlagen geben.

 

Dabei zeigte unser VfB gerade in der 1. Hälfte eine ansprechende Leistung. In der Defensive stand die Mannschaft sehr stabil und lies die Gästen kaum zu gefährlichen Offensivaktionen kommen.

 

Von der 40. Minute bis zum Halbzeitpfiff hatte man dann selbst 3 hochkarätige Chancen um die Führung zu erzielen, doch leider konnte man keine davon verwerten und so ging es mit einem 0:0 in die Pause.

 

Die 2. Halbzeit begann dann mit einem Paukenschlag. Unmittelbar nach Wiederanpfiff wurde Lukas Zimmer im gegnerischen Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Zum fälligen Elfmeter trat unser Trainer Dominik Jäckel an. Doch statt ins Tor ging der stramm geschossene Ball erst an den linken, dann an den rechten Pfosten und sprang von dort wieder zurück ins Feld, statt hinter die Torlinie.

 

Nur 7 Minuten später nutzten die Gastgeber ihre erste wirklich gefährliche Torchance eiskalt per Kopfball zum 0:1. Danach übernahm der SV Bliesmengen-Bolchen zusehends das Spielgeschehen.

 

Zwar konnte unser Keeper Johannes Wagner noch zweimal großartig parieren, doch in der 67. wurde ein Gästestürmer nicht konsequent genug bei einem Sololauf attackiert und konnte nahezu unbedrängt das vorentscheidende 0:2 erzielen.

 

5 Minuten vor Schluss traf Bliesmengen-Bolchen dann noch zum 0:3 Endstand.

 

Auch wenn das Ergebnis am Ende deutlich ist, so brachten wir uns heute gegen den Spitzenreiter aufgrund unserer unglücklichen Chancenauswertung und vermeidbarer Defensivfehler in der 2. Hälfte, selbst um den verdienten Lohn unserer Mühen.

 

Dies gilt es nun am Sonntag im nächsten Heimspiel gegen die SG BaWeWo unbedingt wieder besser zu machen! Anstoß ist um 15:00 Uhr im Schaumbergstadion.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (A. Wilhelm), Scherer, Gilla, Lončar (Kern), Jäckel, Zimmer, Jung (Pirali), Buttgereit, Witsch, Oberhauser

 

Bank:

Preis, Bier, Mamusha

 

18.08.2019

Herbe Enttäuschung in Limbach - FC Palatia Limbach - VfB Theley 4:0

 

Am heutigen Sonntag erlebten die zahlreich mitgereisten VfB-Fans eine herbe Enttäuschung. Nach einer schwachen Mannschaftsleistung musste sich unser VfB dem FC Palatia Limbach deutlich mit 4:0 geschlagen geben. Auch wenn man das ganze Spiel über eigentlich nicht das Gefühl hatte, dass Limbach wirklich besser war als der VfB, so war die Niederlage am Ende doch verdient.

 

Während die Gastgeber ihre eigenen Chancen konsequent in Tore ummünzten, unterstütz von haarsträubenden Fehlern in der VfB-Defensive, gelang es unserer Offensivabteilung heute leider nicht, selbst beste Chancen in Tore umzuwandeln. 

 

Weiter geht es am nächsten Sonntag um 15:00 Uhr mit dem Heimspiel gegen den Spitzenreiter SV Bliesmengen-Bolchen. Dann gilt es für die Jungs wieder eine andere Leistung und Einstellung als heute auf den Platz zu bringen!

 

Aufstellung:

Wagner (Preis), P. Wilhelm, Scherer, Pirali (Gilla), A. Wilhelm, Jäckel (Mamusha), Zimmer, Jung, Buttgereit, Witsch, Oberhauser

 

Bank:

Lončar, Fleck

 

11.08.2019

VfB mit Heimsieg nach Tor des Jahres - VfB Theley - SV Hellas Bildstock 2:0

 

Im 1. Heimspiel der Saison besiegte unser VfB Theley den SV Hellas Bildstock mit 2:0.

 

Den Höhepunkt des Spiels sahen die Zuschauer bereits in der 10. Spielminute. Unser Spielertrainer Andreas Oberhauser erkannte, dass der gegnerische Torwart weit vor dem eigenen Kasten stand, nahm sich ein Herz und zog noch in der eigenen Hälfte aus ca. 60 Meter ab und sein fullminanter Kunstschuss fand tatsächlich den Weg ins Tor zum viel umjubelten 1:0. Ein Treffer der Marke "Tor des Jahres"!

 

In der 20. Minute hatte unser anderer Spielertrainer Dominik Jäckel dann, nach schöner Vorarbeit von Julian Witsch, die Chance auf 2:0 zu erhöhen, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei.

 

Danach agierte unser Team zu passiv und überließ zusehends das Spielgeschehen den Gästen, die aber ihre optische Überlegenheit in dieser Phase nicht in etwas Zählbares umwandeln konnten.

 

Mit Beginn der 2. Hälfte gestaltete die Partie sich wieder ausgeglichener, auch wenn der VfB in der 56. Minute etwas Glück hatte, als ein strammer Schuss von Bildstock nur den Außenpfosten traf.

 

Nachdem unser Torjäger Julian Witsch in der 74. Minute noch eine Großchance vergeben hatte, machte er es nur 1 Minute später viel besser und erzielte mit dem 2:0 die Vorentscheidung.

 

Anschließend vergaben unsere Jungs noch mehrmals die Chance den Sack endgültig zuzumachen und so blieb es bis zum Abpfiff beim 2:0, nach einer guten kämpferischen Leistung des VfB.

 

Weiter geht es am nächsten Sonntag mit dem Gastspiel beim FC Palatia Limbach.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Pirali, A. Wilhelm, Jäckel (Mamusha), Zimmer (Gilla), Jung, Buttgereit, Witsch (Lončar), Oberhauser

 

Bank:

Preis, Fleck, Kern

 

Tore:

1-0 Oberhauser

2:0 Witsch 

 

 

10.06.2019

Neuzugang beim VfB

 

Wir freuen uns heute mit Florent Mamusha einen weiteren Neuzugang für die Saison 2019/2020 präsentieren zu können. Der 26-jährige ist in der Offensive flexibel einsetzbar und wechselt vom SV Hirzweiler-Welschbach ins Schaumbergstadion.

 

Herzlich willkommen beim VfB! 

VfB-Neuzugang Florent Mamusha
VfB-Neuzugang Florent Mamusha

 

26.05.2019

E-Jugend Saarlandmeister 2019: VfB Theley!

 

Am vergangenen Sonntag trat unser E1 als Nordsaarmeister bei den Saarlandmeisterschaften in Wiebelskirchen an. Bei sonnigem Wetter hatten wir nicht gerade Losglück. Standen doch bereits in der Gruppenphase die Spiele gegen den Favoriten SV Elversberg und den 1.FC Saarbrücken an.

 

VfB Theley – SV Elversberg 1:0

In einem heiß umkämpften, intensiven Spiel konnte unsere Abwehr fast jeden Zweikampf gewinnen. Einen unserer Konter verwandelte Noah nach Dribbling zum 1:0. Janis rettete in letzter Sekunde mit einer Monsterparade den verdienten Sieg!

 

VfB Theley – 1.FC Saarbrücken 5:1

Ermutigt durch den Auftaktsieg spielten wir den nächsten Favoriten regelrecht an die Wand. Selbst die Zuschauer des Gegners applaudierten unseren Jungs, die phantastische Spielzüge in hoher Geschwindigkeit zeigten. Die Tore fielen durch Matheo (2), Noah (2) und einen Slalomlauf von Mathis!

 

VfB Theley – FV Diefflen 2:0

Gegen den Vizemeister aus dem Westsaarkreis kamen wir zu einem ungefährdeten 2:0 Sieg, den die Jungs nach Hause schaukelten, um sich dann für das Finale vorzubereiten. Die Tore erzielten Noah und Mathis.

 

Finale: VfB Theley – SC Gresaubach 2:0

In der parallelen Gruppe setzten sich unsere Freunde aus Gresaubach, dem zweiten Vertreter des Nordsaarkreises hauchdünn durch. Gegner waren hier Saar 05 Saarbrücken, Wiebelskirchen und der VfB Tünsdorf. Und so kam es auch auf Landesebene zum Dauerduell gegen Gresaubach.

Hier taten wir uns recht schwer, kamen über 10 Minuten kaum zu Torchancen und die Jungs wurden langsam auch müde. Felix schaffte es dann doch aus kurzer Distanz und Mathis erzielte mit einem tollen Schuss das 2:0. Danach versemmelten wir Chancen im Sekundentakt.

Am Ende dann nur noch große Freude und ein Riesenjubel über diese tollen Erfolg unserer E-Jugend. Alle Spieler haben sich die Note 1 verdient!!

E-Jugend VfB Theley - Saarlandmeister 2019
Von links nach rechts: Levy (kleiner Fan!), Elias Warken, Luis Brahem, Aydin Ponik, Felix Eckert, Max Paulus, Noah Scholl, Jaden Monz, Matheo Graf, Yannik Kasper, Janis Hoffmann, Mathis Kasper (Kapitän)

 

26.05.2019

Punktgewinn zum Saisonabschluss - SG BaWeWo - VfB Theley 1-1

 

Am letzten Spieltag der Saison zeigte das Team von Andreas Oberhauser, trotz des bereits feststehenden Klassenerhaltes, eine engagierte Leistung und erkämpfte sich verdientermaßen einen Punkt bei der Spitzenmannschaft der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim.

 

Im ersten Spiel auf ihrem neuen Kunstrasenplatz begannen die Gastgeber sehr druckvoll. Doch unsere Defensivreihe stand wieder einmal gewohnt sicher und ließ bis auf wenige Ausnahmen fast nichts zu. So ging es dann auch torlos in die Halbzeitpause.

 

Mit Beginn der 2. Hälfte gewann dann der VfB zusehends auch in der Offensive die Kontrolle über das Spielgeschehen. Julian Witsch sorgte dann folgerichtig in der 62. Minute mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter für die 0:1-Führung. Leider gelang der SG BaWeWo bereits 4 Minuten später, mit ihrem ersten richtig gefährlichen Angriff in der 2. Hälfte der Ausgleich zum 1:1. Dieses Ergebnis sollte dann auch noch beim Abpfiff Bestand haben.

 

Alles in allem zeigten die Jungs aber noch einmal eine sehr ansprechende Leistung!

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Pirali, Gilla, Lončar (Kern), A. Wilhelm, Schütz, Jung, J. Bier (Buttgereit), Witsch

 

Tor:

0:1 Witsch

 

22.05.2019

Der VfB sagt „Danke & Auf Wiedersehen“

 

Wie in jedem Jahr, so heißt es auch an diesem Saisonende wieder Abschied von einigen Spielern zu nehmen, die sich zur neuen Saison einem anderen Verein anschließen werden.

 

Vor dem letzten Heimspiel der Saison gegen Limbach wurden deshalb am Sonntag Mario Dewes und Alejandro Risch verabschiedet.

Wir sagen euch an dieser Stelle auch noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön für euren Einsatz beim und für den VfB Theley und wünschen euch viel Erfolg bei euren neuen Vereinen!

 

Verabschiedung Mario Dewes & Alejandro Risch
Verabschiedung Mario Dewes & Alejandro Risch

 

20.05.2019

VfB macht den Klassenerhalt perfekt - VfB Theley - FC Palatia Limbach 2:0

 

Im letzten Heimspiel der Saison 2018/19 gewann der VfB Theley mit 2:0 gegen den FC Palatia Limbach und konnte damit bereits am vorletzten Spieltag den Klassenerhalt in der Verbandsliga Nord/Ost perfekt machen.

 

Obwohl es für Limbach in diesem Spiel eigentlich um nichts mehr ging, setzten sie trotzdem von Beginn an alles daran, die 3 Punkte aus dem Schaumbergstadion mitzunehmen. Doch in der 10. Minute hatte unser wiedergenesener Goalgetter Julian Witsch die passende Antwort auf die starke Druckphase der Gäste parat und erzielte nach Vorarbeit von Yannic Schütz die frühe 1:0-Führung. Im Anschluss sahen die Zuschauer weiterhin ein intensives Spiel, bei dem unser Team leidenschaftlich kämpfend die knappe Führung verteidigte.

 

Und es sollte bis zur 85. Minute dauern, bis Mario Dewes nach erneuter Vorarbeit durch Yannic Schütz endlich das erlösende und vielumjubelte 2:0 erzielen konnte.

 

Damit waren auch die letzten Zweifel am Klassenerhalt ausgeräumt und nach Abpfiff wurde gemeinsam mit den treuen Fans und Freibier auf ein weiteres Jahr Verbandsliga angestoßen.

 

Im letzten Spiel der Saison sind wir am Sonntag noch zu Gast bei der SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Gilla, Lončar (Dewes), A. Wilhelm, Oberhauser (Jung), Schütz, Buttgereit, Kern, Witsch (J. Bier)

 

Bank:

Preis, Barth, Pirali

 

Tore:

1:0 Witsch

2:0 Dewes

Klassenerhalt geschafft - 1. Mannschaft VfB Theley 2018/2019
Klassenerhalt geschafft - 1. Mannschaft VfB Theley 2018/2019

 

11.05.2019

Kreismeisterschaft E1 Junioren

 

Arg dezimiert durch Verletzungen von Aydin, Elias und Noah reisten wir nach Gresaubach. Der strömende Regen den ganzen Tag durch machte allen Beteiligten das Leben schwer.

 

Wir starteten auch schwer ins Turnier, steigerten uns bis zum Ende aber immer mehr. Letztendlich konnte sich auch jeder unserer Spieler in die Torschützenliste eintragen. Klasse Leistung.

 

Die Jungs spielten immer stärker auf und wir konnten uns am Ende verdient in einem klasse Finale gegen Gresaubach durchsetzen.

 

Am 26. Mail vertreten wir nun zusammen mit Gresaubach den Nordsaarkreis auf den Saarlandmeisterschaften in Einöd (Homburg).

 

Ergebnisse:

VfB Theley 1 – Hüttigweiler 1:0

VfB Theley 1 – Heusweiler   4:0

VfB Theley 1 – St. Wendel   5:0

 

Halbfinale:

VfB Theley 1 – Habach/ Wiesbach   3:0

 

Finale

VfB Theley 1 – Gresaubach  1:0

 

Aufstellung:

Janis Hoffmann (Tor), Max Paulus, Jaden Monz, Matheo Graf, Luis Brahem, Yannik Kasper, Mathis Kasper, Felix Eckert

E-Jugend VfB Theley - Kreismeister
E-Jugend VfB Theley - Kreismeister

 

11.05.2019

Schwarzer Derbysamstag für den VfB - SV RW Hasborn - VfB Theley 5:2

 

Im Derby gegen den Tabellenführer SV Rot-Weiß Hasborn erwischte unser Team einen mehr als gebrauchten Tag und verlor verdientermaßen mit 5:2.

 

Die Gastgeber setzten von Beginn an unser Team unter hohen Druck und nutzten die Fehler in der VfB-Defensive eiskalt aus. So stand es bereits nach 12 Minuten 2:0. Als Dominik Kern in der 16. Minute mit seinem 1. Saisontreffer auf 2:1 verkürzen konnte, keimte noch einmal kurz Hoffnung auf, doch noch etwas Zählbares aus diesem Derby mitnehmen zu können. Doch diese Hoffnung wehrte nur ganze 8 Minute, dann konnte Hasborn auf 3:1 erhöhen. Kurz vor der Pause fiel auch noch das 4:1.

 

Auch in der 2. Halbzeit dominierte Hasborn weiter das Geschehen auf dem Platz und erzielte bereits in der 52. Minute das 5:1. Das 5:2 durch ein Eigentor kurz vor dem Abpfiff diente lediglich noch der Ergebniskorrektur.

 

Auch wenn so eine Derbypleite besonders bitter ist, heißt es für unsere Jungs dieses Spiel ganz schnell abhaken und die volle Konzentration auf das nächste schwere Heimspiel gegen die Palatia aus Limbach zu legen.

 

Denn nur wenn wir wieder zur gewohnten Stabilität in der Defensive zurückfinden, werden die 3 Punkte am nächsten Sonntag auch im Schaumbergstadion bleiben.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Pirali, Gilla, Lončar, A. Wilhelm (Fleck), Schütz (J. Bier), Jung (Dewes), Buttgereit, Kern

 

Bank:

Preis, Barth

 

Tore:

2:1 Kern

5:2 Eigentor

 

04.05.2019

Bittere Heimpleite gegen Merchweiler - VfB Theley - SV Preußen Merchweiler 0:4

 

Nach zuletzt 3 Siegen in Folge kassierte der VfB heute im Heimspiel gegen den SV Preußen Merchweiler, einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt eine bittere 0:4-Heimpleite.

 

Eigentlich von Beginn an dominierten die Gäste das Geschehen im Schaumbergstadion, ohne dabei aber das Tor von Johannes Wagner ernsthaft in Gefahr bringen zu können. In der 31. Minute nutzen sie dann aber ihre erst richtige Torchance mit einem sehenswerten Hackentreffer zur 0:1-Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte der VfB selbst mit seiner ersten Chance die große Möglichkeit auszugleichen. Doch leider verpasste Vincent Buttgereit die schöne Hereingabe von Yannic Schütz knapp und den Nachschuss von Norman Scherer konnte der Gästetorwart parieren.

 

In der 48. Minute vollendeten die Gäste dann Ihren ersten Angriff in der 2. Hälfte direkt mit der 0:2-Führung. Abstimmungsprobleme in der VfB-Abwehr begünstigten dann in der 63. Minute das 0:3 und damit die Entscheidung in diesem Spiel. Auch nachdem sich die Gäste mit 2 Platzverweisen noch selbst geschwächt hatten, reichte es in der Endphase nicht mehr für den Anschlusstreffer. Ganz im Gegenteil. Praktisch mit Schlusspfiff konnten die Gäste noch das 0:4 erzielen und einen verdienten Auswärtssieg im Schaumbergstadion einfahren.

 

Auch wenn diese deutliche Niederlage sehr schmerzhaft gewesen ist, so gilt es jetzt nicht den Kopf in den Sand zu stecken. Dass unser Team auch Rückschläge wegstecken kann hat es in den letzten Wochen schon bewiesen, auch wenn am nächsten Samstag mit dem Tabellenführer und großen Meisterschaftsfavoriten SV Rot-Weiß Hasborn natürlich ein ganz harter Brocken auf uns wartet.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer (Dewes), Pirali, Gilla, Lončar, A. Wilhelm, Schütz, Jung (Fleck), Buttgereit, Kern

 

Bank:

Preis, Risch, Barth 

 

27.04.2019

VfB mit weiterem 3er im Abstiegskampf - SV Hellas 05 Bildstock - VfB Theley 1:5

 

Der VfB Theley konnte mit einem, auch in dieser Höhe verdienten und nie wirklich gefährdeten 1:5 Auswärtserfolg beim SV Hellas 05 Bildstock den nächsten wichtigen 3er im Abstiegskampf einfahren.

 

Von Beginn an dominierte unser Team das Geschehen auf dem Kunstrasenplatz in Bildstock. In der 25. Minute war es schließlich Christopher Gilla, der nach einem Querpass von Mario Lončar die Übersicht behielt und den Ball zum 0:1 ins Netz einschob. 3 Minuten vor dem Halbzeitpfiff setzte Vincent Buttgereit unseren Flügelflitzer Yannic Schütz mit einem Chipball gekonnt in Szene und der vollendete zur 0:2-Pausenführung.

 

Zwar spielte unser Team ab der 54. Minute nach einer Gelb-Roten-Karte in Überzahl, doch waren es zunächst die Gäste, die in der 57. Minute mit dem 1:2-Anschlusstreffer das nächste Tor erzielen konnten. Doch das Team um Coach Andreas Oberhauser ließ sich dadurch nicht verunsichern und erarbeitete sich weitere Torchancen. In der 68. Minute war es dann Mario Lončar der die Vorlage von Andreas Oberhauser zum 1:3 verwerten konnte. Nur 7 Minuten später erzielte Alexander Wilhelm nach Pass von Mario Lončar seinen 1. Saisontreffer und erhöhte auf 1:4. Den krönenden Abschluss setzte dann unser Spielertrainer Andreas Oberhauser mit einem sehenswerten Distanzschuss zum 1:5-Endstand. Vorbereiter bei diesem Tor war wiederum Mario Lončar mit seinem 3. Assist in diesem Match.

 

Besonders bemerkenswert ist es, wie man den kurzfristigen Ausfall unseres Goalgetters Julian Witsch, dem wir auch von dieser Stelle eine schnelle Genesung wünschen, mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und 5 verschiedenen Torschützen aufgefangen hat. Ein großes Kompliment an das ganze Team für diese tolle Leistung!

 

Aber auch wenn dieser 3. Sieg in Folge ein großer Schritt in die richtige Richtung gewesen ist, noch sind wir nicht am Ziel! Deshalb gilt es auch in den nächsten Wochen die Spannung weiter hoch zu halten und mit der gleichen Einstellung und dem gleichen absoluten Siegeswillen in jede der letzten vier Partien zu gehen, damit wir spätestens am letzten Spieltag gemeinsam den Klassenerhalt feiern können!

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (Scherer), Pirali, C. Gilla, Lončar, A. Wilhelm, Oberhauser, Schütz (Fleck), Jung, Buttgereit (J. Bier), Kern

Tore:

0:1 Gilla

0:2 Schütz

1:3 Lončar

1:4 A. Wilhelm

1:5 Oberhauser

 

23.04.2019

Wichtiger Dreier im Abstiegskampf- VfB Theley - 1. FC Lautenbach 2:0

 

Am Ostermontag konnte der VfB Theley den nächsten wichtigen Dreier im Kampf um den Klassenerhalt einfahren und besiegte den 1. FC Lautenbach mit 2:0.

 

Bereits nach 4 Minuten war Julian Witsch zur Stelle und markierte nach schöner Vorarbeit von Yannic Schütz die frühe 1:0-Führung. Im weiteren Verlauf der 1. Hälfte kamen die Gäste zwar besser ins Spiel, ohne aber jedoch das Tor von Johannes Wagner ernsthaft in Gefahr zu bringen. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte Julian Witsch die große Chance auf 2:0 erhöhen, doch leider verpasste er die Hereingabe von Andreas Oberhauser knapp.

 

In der 2. Halbzeit hatte der VfB dann mehrfach die Möglichkeit zur Vorentscheidung, doch dauerte es bis zur Nachspielzeit, bis Vincent Buttgereit das befreiende 2:0 erzielen konnte.

 

Alles in allem hat man sicherlich schon deutlich bessere Fußballspiele im Schaumbergstadion gesehen. Doch letztendlich zählt am Ende nur, dass in diesem wichtigen Spiel die 3 Punkte in Theley geblieben sind! 

 

Aufstellung:

Wagner, Barth (J. Bier), Pirali, Gilla, A. Wilhelm, Oberhauser, Schütz, Jung (Loncar), Buttgereit, Kern, Witsch

 

Bank:

Emmerling, M. Dewes, Fleck

 

Tore:

1:0 Witsch

2:0 Buttgereit

 

13.04.2019

VfB mit starker Antwort - FC Freisen - VfB Theley 1:2

 

Im Auswärtsspiel beim FC Freisen zeigte das Team von Coach Andreas Oberhauser eine starke Antwort auf die bittere Niederlage der letzten Woche und die damit verbundene Kritik und konnte sich am Ende über einen verdienten 1:2 Sieg freuen.

 

Bereits in der 4. Minute setze Henri Pirali den auf der Außenbahn gestarteten Vincent Buttgereit schön in Szene. Dessen Flanke landete dann genau bei unserem Goalgetter Julian Witsch im Fünfmeterraum, der sich die Chance nicht nehmen ließ und zum 0:1 einnetzte. Nur 5 Minuten später war es wiederum Julian Witsch der nach erneuter Vorlage von Vincent Buttgereit auf 0:2 erhöhen konnte. Mit dieser frühen Führung im Rücken beschränkte man sich anschließend weitestgehend auf die Verteidigung des Vorsprungs, wobei die gut stehende Defensive kaum Chancen der Gastgeber zuließ.

 

Ein ähnliches Bild zeigte sich dann auch in der 2. Hälfte bis sich Freisen dann in der 64. und 70. Minute durch 2 völlig unnötige Frustfouls selbst dezimierte. Danach kam der VfB zu einigen ausgezeichneten Torchancen, konnte die aber leider nicht zur endgültigen Entscheidung nutzen. Ganz im Gegenteil. In der 86. Minute gelang den Hausherren zu neunt noch der 1:2-Anschlusstreffer und bei den mitgereisten VfB-Fans begann das große Zittern. Umso größer waren dann aber der Jubel und die Erleichterung, als der Schiedsrichter nach 90+3 Minuten endlich die Partie abpfiff.

 

Heute haben es sich die Jungs verdient, diesen wichtigen Auswärtssieg ordentlich zu feiern! Ab Wochenbeginn muss dann aber wieder die volle Aufmerksamkeit und Konzentration auf das nächste Heimspiel an Ostermontag gegen Lautenbach gelegt werden!

 

Aufstellung:

Wagner, Barth (Scherer), Pirali, C. Gilla, A. Wilhelm, Oberhauser, Schütz (J. Bier), Jung, Buttgereit (Fleck), Kern, Witsch

 

Bank:

Paulus

 

Tore:

0:1 Witsch

0:2 Witsch

 

06.04.2019

VfB kassiert 5:0-Klatsche im Abstiegskampf - SG Thalexweiler/Aschbach - VfB Theley 5:0

 

Im Duell gegen die SG Thalexweiler/Aschbach, einem direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt, kassierte unser VfB Theley eine herbe aber auch in dieser Höhe verdiente 5:0-Auswärtspleite.

 

Wer gehofft hatte, dass unser Team den Schwung aus dem Heimsieg gegen das Spitzenteam aus Lebach/Landsweiler mit in dieses 6-Punkte-Spiel nehmen würde, der wurde bereits nach 2 Minuten bitter enttäuscht, als die Heimmannschaft ihren 1. Angriff mit der 1:0-Führung abschließen konnte.

 

Wer weiß, welchen Verlauf das Spiel genommen hätte, wenn in der 7. Minute der sehenswerte Abschluss von Vincent Buttgereit statt am Pfosten im Tor gelandet wäre?!

 

So waren es aber wiederrum die an diesem Tag bis in die Haarspitzen motivierten Gastgeber, die mit ihrem einfachen aber schnell und effektiv vorgetragenem Angriffsspiel in der 10 Minute das 2:0 erzielen konnten.

Auch nach diesem Treffer kontrollierte die SG das Spielgeschehen weiter und stelle die VfB-Defensive ein ums andere Mal vor große Probleme. Unser Team dagegen kam kaum zu nennenswerten Offensivaktionen.

Zu allem Überfluss sah unser Keeper Torsten Preis dann auch noch kurz vor dem Halbzeitpfiff nach einem Foul die rote Karte.

 

Spätestens mit dem 3:0 in der 50. Minute war die Partie dann endgültig entschieden. Weitere Treffer in der 65. und 81. Minute sorgten dann noch für den 5:0-Endstand und dafür, dass Thalexweiler/Aschbach wieder bis auf 2 Punkte in der Tabelle aufschließen konnte.

 

In der kommenden Woche gilt es nun dieses Spiel aufzuarbeiten und dafür zu sorgen, dass die Mannschaft in der nächsten Partie wieder ein anderes Gesicht zeigt! Denn am Samstag wartet mit dem Auswärtsspiel beim FC Freisen auf jeden Fall schon die nächste schwere Aufgabe.

 

Eins sollte aber spätestens gestern auch dem allerletzten klar geworden sein. In dieser Saison kann es für den VfB wieder nur um den Klassenerhalt gehen. Und den können wir nur dann erreichen, wenn jeder einzelne im Team bereit ist, alles für den Verein zu geben und jedes Spiel von der ersten bis zur letzten Minute mit maximalem Einsatz und absoluter Leidenschaft zu bestreiten, so wie es uns dieses Mal der Gegner vorgemacht hat. Nur dann werden wir am Ende auch wieder gemeinsam Erfolg haben!

 

Aufstellung:

Preis, Gilla, Lončar (Schütz), Pirali, A. Wilhelm, Oberhauser, Jung (J. Bier), Risch (Quasten), Buttgereit, Kern, Witsch

 

Bank:

Dewes

 

03.04.2019

VfB mit Überraschungssieg gegen Spitzenteam - VfB Theley - SG Lebach/Landsweiler 2:1

 

Nach zuletzt 10 sieglosen Spielen in Folge ist dem VfB Theley heute im Heimspiel gegen das Spitzenteam der SG Lebach/Landsweiler ein überraschender aber auch verdienter 2:1 Heimsieg gelungen.

 

Dabei legte unser Team gleich los wie die Feuerwehr. Bereits in der 3 Minute wurde unser Stürmer Julian Witsch gekonnt in Szene gesetzt. Doch statt selbst den Torabschluss zu suchen, behielt er die Übersicht und passte zum freistehenden Alejandro Risch, der die Gegner ausguckte und den Ball zur 1:0-Führung einschieben konnte. Doch der Tabellenzweite zeigte sich von diesem frühen Rückstand wenig beeindruckt und nutze in der 11. Minute bereits die Chance zum Ausgleich.

 

Danach entwickelte sich ein Spiel, bei dem der Favorit zwar mehr Spielanteile hatte, allerdings stand unsere Defensive sehr souverän, so dass es kaum gefährliche Aktionen vor dem Tor von Johannes Wagner gab.

In der 30. Minute hätte Julian Witsch gar die erneute Führung erzielen können, doch sein Ball ging leider knapp über das Tor. Somit blieb es bis zur Pause beim 1:1.

 

Auch in der 2. Hälfte dominierten die Gäste das Spielgeschehen, ohne aber das VfB-Tor nennenswert in Gefahr bringen zu können. Dabei gelang es unserem Team auch immer wieder Entlastungsangriff zu starten. Einen davon konnte der Gästetorwart in der 75. Minute noch gegen Johannes Bier vereiteln. 6 Minuten später musste er sich dann aber geschlagen geben. Ein sehenswerter Freistoß unseres Spielertrainers Andreas Oberhauser von der Mittellinie aus, landete genau auf dem Kopf von Christopher Gilla, der den Ball über den Torhüter ins leere Tor köpfte und den vielumjubelten 2:1-Siegtreffer erzielen konnte.

 

Ein ganz großes Kompliment an unser Team, wie sie den bitteren Nackenschlag von letzter Woche weggesteckt und heute eine Top-Leistung auf den Platz gebracht haben! 

 

Nun gilt es mit der gleichen Leidenschaft und Einstellung am Freitag in Thalexweiler aufzulaufen!

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm (A. Wilhelm (C. Barth)), Pirali, C. Gilla, Lončar, Oberhauser, Jung, Risch (J. Bier) Buttgereit, Kern, Witsch

 

Tore:

1:0 Risch

2:1 C. Gilla

 

Bank:

Schütz, Paulus, Fleck 

 

19.03.2019

Bittere Last-Minute-Niederlage -SG Marpingen-Urexweiler - VfB Theley 3:2

 

Beim Spitzenteam der SG Marpingen-Urexweiler kassierte unsere 1. Mannschaft eine ganz bittere 3:2 Last-Minute-Niederlage.

 

Von Beginn der Partie an zeigte unser Team eine sehr couragierte Leistung und ließ die gefürchtete Offensivabteilung der Gäste kaum zur Entfaltung kommen. Ganz im Gegenteil! In der 34. Minute war es Julian Witsch, der nach toller Einzelaktion und Hereingabe von Andreas Oberhauser im Fünfmeterraum goldrichtig stand und zur 0:1-Führung einschieben konnte. Nur 2 Minuten später nutze Mario Lončar dann eine Vorarbeit von Christopher Gilla zur nicht unverdienten 0:2-Führung. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

 

Nach dem Seitenwechsel merkte man schnell, dass die Hausherren alles daran setzen wollten, diese Partie doch noch zu ihren Gunsten zu drehen. Bis zur 72. Minute gelang es unserer Defensive aber dem hohen Druck der SG standzuhalten, auch wenn unser Keeper Johannes Wagner das ein oder andere Mal bravourös in höchster Not retten musste. Doch dann konnten die Gastgeber letztendlich eine ihrer vielen Chancen nutzen und den 1:2-Anschlusstreffer erzielen. 8 Minuten später kassierte unser Team dann auch noch den 2:2 Ausgleich. Wer jetzt hoffte, dass wir wenigstens einen Punkt über die Zeit retten können, wurde in der Nachspielzeit bitter enttäuscht. Praktisch mit dem Schlusspfiff gelang Marpingen-Urexweiler der 3:2-Siegtreffer.

 

Auch wenn nach so einem Spielverlauf die Enttäuschung riesengroß ist, heißt es die Niederlage schnell aus den Köpfen zu bekommen und das Positive, vor allem aus der 1. Halbzeit, mit in die nächste Partie gegen den Tabellenzweiten SG Lebach-Landsweiler zu nehmen. Anstoß ist am Sonntag um 15:00 Uhr im Schaumbergstadion.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, C. Gilla, Lončar (Risch), Oberhauser, Schütz (J. Bier), Jung, Pirali, Buttgereit, Kern, Witsch

 

Bank:

Emmerling, Scherer

 

Tore:

0:1 Witsch

0:2 Lončar

 

19.03.2019

VfB II mit bitterer Heimniederlage - VfB Theley II - SG Wolfersweiler-Gimbweiler 1:3

 

Am Sonntag kassierte unsere 2. Mannschaft eine bittere 1:3 Heimniederlage gegen die SG Wolfersweiler-Gimbweiler.

 

Von Beginn an dominierten die Gäste das Geschehen im Schaumbergstadion und vergaben nach wenigen Minuten sogar einen umstrittenen Handelfmeter. Zur großen Überraschung der Zuschauer war es aber der VfB, der das erste Tor im Spiel erzielte. In der 30. Minute setzte Johannes Bier unseren Youngster Jannis Heib gekonnt in Szene und der A-Jugendliche vollendete den Konter in bester Torjägermanier zum umjubelten 1:0. Im Anschluss an den Führungstreffer gelang es unserem Team das Spielgeschehen weitestgehend in die Hälfte der Gäste zu verlegen. Doch praktisch mit dem Halbzeitpfiff nutzte die SG Wolfersweiler-Gimbweiler eine Schnitzer in unserer Abwehr aus, um den 1:1 Halbzeitstand zu erzielen.

 

In der 54. Minute gelang den Gästen dann nach einer Ecke sogar der 1:2 Führungstreffer. Ein berechtigter Foulelfmeter in der 68. Minute sorgte dann schließlich für die Vorentscheidung. Auch nach dem 2-Tore-Rückstand versuchte unser Team zwar das Spiel wieder zu drehen. Man kam auch noch zu einigen Chancen, ein weiterer Treffer sollte an diesem Tage aber nicht mehr gelingen.

Am Sonntag steht und ein Gastspiel beim SV Bliesen auf dem Programm. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Preis, Freichel, Campmann, P. Gilla (Merks), Max Dewes, J. Kirsch, Heib (Fleck), J. Bier, Pirali (Lauck), Meyer, Dieudonne 

 

Bank:

Sven Dewes

 

Tor: 1:0 Heib

 

17.03.2019

Torloses Remis gegen Habach - VfB Theley - SV Habach 0:0

 

Beim ersten Heimspiel im Jahre 2019 trennten sich der VfB Theley und der SV Habach mit einem torlosen Remis.

 

Vor allem in der 1. Halbzeit wurde den Zuschauern fußballerische Magerkost geboten. Auf beiden Seiten standen die Defensivreihen sicher, so dass es bis zur 34. Minute dauerte, bis die Gäste zur ersten gefährlichen Toraktion im Spiel kamen. 3 Minuten später hatte Vincent Buttgereit dann die Chance zur Führung, doch nach einem schönen Flankenwechsel von Andreas Oberhauser verzog er den Ball knapp. In der Nachspielzeit rettete dann noch Johannes Wagner mit einer tollen Parade das Unentschieden in die Halbzeitpause.

 

In der 2. Hälfte gelang es dann dem VfB sich ein deutliches Chancenplus zu erarbeiten. Doch leider schaffte es unser Team an diesem Tage nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Die besten Chancen hatten dabei in der 49. Minute Julian Witsch, in der 66. Minute Dominik Kern und Julian Witsch mit einer Doppelchance, in der 70. Minute Norman Scherer und kurz vor Ende des Spiels noch einmal Dominik Kern mit einem Kopfball.

 

Am kommenden Sonntag geht es mit dem Lokalderby beim Spitzenteam der SG Marpingen-Urexweiler weiter.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Pirali, C. Gilla, Oberhauser, Jung (Lončar), J. Bier (Schütz), Buttgereit (Risch), Kern, Witsch

 

Bank:

Preis, Dewes, Fleck

 

12.03.2019

Unentschieden in Gonnesweiler - SG Bostalsee - VfB Theley 1:1

 

Zum Auftakt ins neue Fußballjahr musste sich unsere 1. Mannschaft mit einem Remis gegen das Schlusslicht SG Bostalsee begnügen.

 

In der 1. Halbzeit spielte man nicht nur gegen 11 motivierte SG'ler sondern auch gegen den böigen Wind auf dem ungewohnten Braschenplatz. Die Gastgeber kamen mit den Bedingungen besser zurecht und kamen zu zahlreichen Ecken, die aber weitestgehend wirkungslos verpufften. Unsere Jungs waren dagegen effektiver. In der 38. Minute nutzte Torjäger Julian Witsch eine schöne Hereingabe von Fabian Bier zur 0-1 Führung.

 

Nach dem Pausentee spielte man jetzt mit dem Wind und legte auch gleich stürmisch los. Eine Doppelchance von Witsch und Dewes konnte der Torwart aber gekonnt parieren. Nach dem guten Start in die 2. Hälfte verpasste man es dann aber den Druck hochzuhalten und überließ nach und nach der SG die Kontrolle über die Partie. Lediglich in der 80. Minute zwang unser Coach Andi Oberhauser den Torwart erneut zu einer Glanzparade. Und so kam es, wie es kommen musste und Bostalsee erzielte in der 83. Minute den Ausgleich.

 

Weiter geht es für unsere Mannschaft jetzt am Samstag mit einem Heimspiel gegen Habach (Anstoß: 15:00 Uhr). In diesem wichtigen Spiel zählen wir wie immer auf die Unterstützung unserer treuen Fans.

 

Austellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, C. Gilla, Oberhauser, Schütz, Jung, F. Bier (J. Bier), Kern, Witsch, Dewes (Loncar)

 

Bank:

Pirali, Fleck

 

Tor:

0-1 Witsch

 

12.03.2019

SG Namborn/Steinb.-D./Walhausen - VfB Theley II 4:0

 

Das neue Jahr begann für unsere zweite Mannschaft auswärts auf roter Erde in Walhausen gegen die SG Namborn (Tabellenplatz 4).

Nach überstandener Wintervorbereitung zeigte sich Theley im Verlauf der ersten Halbzeit spielbestimmend und zunächst mit den klareren Torchancen, welche jedoch nicht zur Führung genutzt werden konnten und auch mit Hilfe des Aluminiums vereitelt wurden. Namborn wurde lediglich gegen Ende der erste Halbzeit gefährlich und nutzte nach einem doppelten Stellungsfehler im Theleyer Abwehrverbund kurz vor der Pause die Chance zur 1:0-Halbzeitführung.

 

Trotz des Rückstandes kam unsere Mannschaft gut eingestellt aus der Pause auf den Platz und ins Spiel zurück. Gegen Mitte des zweiten Durchgangs genügte Namborn dann eine ebenso glückliche wie starke Einzelaktion zum 2:0. Theley steckte jedoch nicht auf und erspielte sich in der Folge die größte Chance des Spiels auf den Ausgleichtreffer. Aber anstatt zu verkürzen, bestrafte der Gastgeber fast im Gegenzug nach einem kapitalen Fehler unsere Zweite mit dem 3:0. Und auch ein wunderschöner Lattentreffer von Risch wurde in der Schlussminute mit dem 4:0 nach einem Freistoß von Namborn beantwortet.

 

Insgesamt betrachtet sicherlich eine Niederlage, die im Ergebnis etwas zu hoch ausgefallen ist und die die wirklichen Kräfteverhältnisse nicht widerspiegelt. Doch hat an diesem Tag nicht die bessere Mannschaft, sondern die erfahrenere und effektivere Mannschaft gewonnen.

 

Aufstellung:

Emmerling, Campmann, Freichel, Sv.Dewes, Merks (Meyer), J. Kirsch, Max Dewes, J. Bier (Fleck), Risch, Dieudonne, Heib (L. Scherer)

 

Bank:

Quasten