06.01.2018

Neuer Trainer der 2. Mannschaft

 

Nachdem uns unser langjähriger Trainer der 2. Mannschaft Martin Brill zum Saisonende in Richtung Alsweiler verlassen wird, können wir heute seinen Nachfolger präsentieren:

 

Zur neuen Saison wird das Theleyer Urgestein Andreas Reis die Verantwortung für unsere 2. Mannschaft in der Bezirksliga St. Wendel übernehmen.

 

Wir freuen uns mit Andi Reis einen Trainer gewinnen zu können, der den VfB Theley in- und auswendig kennt und sind uns sicher, dass er die erfolgreiche Arbeit von "Migge" weiterführen wird!


30.12.2017

Vielen Dank & Alles Gute für 2018

 

Wieder einmal neigt sich ein ereignisreiches Jahr dem Ende zu. Zeit, auch an dieser Stelle noch einmal Danke zu sagen. Vielen Dank an alle, die unseren VfB Theley auch 2017 unterstützt haben!

 

Zwar ist ein Verein immer größer als jeder Einzelne, aber ohne das Engagement eines jeden Einzelnen gäbe es den Verein nicht! In diesem Sinne zählen wir auch im neuen Jahr weiterhin auf eure tatkräftige Unterstützung. Denn auch im Jahr 2018 steht der Verein wieder vor großen Herausforderungen, die wir alle nur gemeinsam meistern können!

 

Zu guter Letzt möchten wir noch alles Gute und vor allem Gesundheit für das Jahr 2018 wünschen. Mögen alle eure Wünsche im neuen Jahr in Erfüllung gehen!


05.12.2017

Theley stellt den Teller auf, Marpingen legt 3 Punkte drauf - VfB Theley II - SG Marpingen-Urexweiler II 2:1

 

Aufgrund der schlechten Witterung musste das letzte Heimspiel des Jahres 2017 auf dem Kunstrasen des SC Alsweiler ausgetragen werden. Nichtsdestotrotz machten es unsere schwarz-weißen Anhänger zu einer etwas anderen Heimpartie.

Unsere Zweite empfing zum Derby die altbekannte SG Marpingen-Urexweiler II, mit der es in den letzten Jahren schon so manches Duell gab.

 

Zu Beginn der Partie übernahm Theley die Initiative und ging nach einer viertel Stunde in Führung. Christopher Gilla verwandelte einen direkten Freistoß aus ca. 20 Metern unhaltbar ins Torwarteck. Danach ließ sich unsere Mannschaft etwas von der Hektik und harten Spielweise der Gäste anstecken und agierte bis zur Pause in großen Teilen zu fahrig und unkonzentriert.

 

In Hälfte Zwei zeigte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem Theley zu lässig mit seinen Chacen umging und Marpingen keine Mittel fand um die Theleyer Defensive groß in Verlegenheit zu bringen. Eine viertel Stunde vor Schluss fiel dann die vermutete Vorentscheidung zum 2:0. Theley kombinierte sich mit einem schönen Spielzug über links durch und Kirschs Hereingabe vollstreckte Marlon Monschin per Kopf aus kurzer Distanz. Doch Marpingen gelang nur 5 Minuten später der etwas glückliche und überraschende Anschlusstreffer, der eine spannende Schlussphase bescherte. Jedoch blieb die Theleyer Hintermannschaft bis zum Schluss stabil und sicherte den Derbysieg.

 

Mit einer guten Leistung stockt unser Zweite ihr Punktekonto auf nun beachtliche 25 Punkte auf und festigt nach zwei Derbysiegen in Folge Tabellenplatz 9 (bereits seit 9 Spieltagen!). Ein Dank geht an dieser Stelle noch an den SC Alsweiler für die Bereitstellung ihres Kunstrasens. Ein weitaus größerer Dank geht außerdem an alle Theleyer Tifosi, die unsere zweite Mannschaft bei jedem Wetter über das ganze Jahr 2017 an der Seitenlinie unterstützt haben. Unsere Mannschaft verabschiedet sich mit 3 Derbypunkten auf dem aufgestellten Nikolausteller in die wohlverdiente Winterpause, um Energie für ein erfolgreiches Jahr 2018 zu tanken.

In diesem Sinne, ho ho ho

 

Aufstellung:

Preis, M.Dewes (Dieudonne), P.Gilla, Merks, Schnur, Meyer (Freichel), A.Wilhelm, C.Gilla, J. Kirsch, Rein (59. Santalucia), Monschin

 

Tore:

1:0 C.Gilla

2:0 Monschin 


28.11.2017

Mitgliederversammlung

 

Am Sonntag, dem 26.11.2017 fand die diesjährige, gut besuchte Mitgliederversammlung des VfB Theley im Clubheim statt. Nachdem der 1. Vorsitzende Verwaltung Mario Lončar die Sitzung eröffnet hatte, gedachte man zuerst den verstorbenen Mitgliedern des Vereins. Im Anschluss trug der geschäftsführende Vorstand seine Berichte in den Bereichen Verwaltung, Finanzen und Sport vor. Danach wurden die Mitglieder auch von Jugendleiter, Trainer 2. Mannschaft sowie Leiter AH über die aktuelle Situation im Verein informiert.

 

Im Anschluss fand die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder statt. Dabei wurden folgende Mitglieder geehrt:

 

25 Jahre Mitgliedschaft:

Bernd Warken

Randolf Atz

Stephen Meyer

Uwe Scheid

Johannes Wirtz

Herbert Lermen

Jörg Schäfer

 

40 Jahre Mitgliedschaft:

Jürgen Petry

Mario Adams 

Klaus Linnenbach 

Werner Meyer

Jürgen Backes

 

60 Jahre Mitgliedschaft:

Heinz Atz

 

Auch wenn die aktuelle Satzung des VfB Theley leider keine weiteren Ehrungen über 60 Jahre Mitgliedschaft hinaus vorsieht, so sollte dennoch nicht unerwähnt bleiben, dass es sogar 5 Mitglieder in unseren Reihen gibt, die 2016/2017 seit 70 Jahren! ihrem VfB Theley die Treue halten:

 

Robert Conrad 

Werner Hoffmann

Willi Scherer 

Alois Schäfer

Theo Scholl

 

Ihnen und allen anderen Geehrten sei an dieser Stelle noch einmal ein ganz großes Dankeschön gesagt! Auf viele weitere Jahre bei unserem VfB Theley!

 

Den Höhepunkt erreichte die diesjährige Sitzung mit Sicherheit, als der Vorstand den Antrag stellte, dass Reinhold Zöhler „der beste Platzwart der Welt“ aufgrund seiner immensen Verdienste um den VfB Theley zum Ehrenmitglied ernannt wird. Selbstverständlich wurde dieser Vorschlag ohne Gegenstimme und unter großem Beifall der anwesenden Mitglieder angenommen!

 

Zum Abschluss der Mitgliederversammlung wies Mario Lončar in seinem Schlusswort noch einmal darauf hin, dass der VfB Theley mittlerweile wieder in vielen Bereichen auf einem guten Weg ist. Um aber auch in den nächsten Jahren diese positive Entwicklung fortsetzen zu können, ist es aber zwingend notwendig, dass möglichst alle Fans und Mitglieder mit anpacken! Denn nur für den Vorstand und einige wenige Helfer sind die vor dem Verein liegenden Aufgaben und Herausforderungen alleine nicht zu bewältigen!

Ehrungen Mitgliederversammlung VfB Theley 2017
Mario Lončar mit Jörg Schäfer (25 Jahre), Heinz Atz (60 Jahre) & Reinhold Zöhler (Ehrenmitglied)

21.11.2017

Derbysieg in Oberthal - SG Gronig/Oberthal - VfB Theley II 1:2

 

150 Zuschauer, davon 50 Prozent schwarz-weiße Anhänger, boten am Sonntag die nötige Kulisse für ein äußerst wichtiges Derby in Oberthal. Die Mannschaft stimmte sich bereits vor dem Spiel mental auf diese Auswärtspartie ein und war Feuer und Flamme, einen Auswärtsdreier mit nach Hause zu nehmen.

Theley erwischte den besseren Start und war bei fast jeder Offensivaktion gefährlich. Diese Bemühungen belohnte "Jimmy" Konerth bereits nach 8 Minuten mit dem 1:0-Führungstreffer. Im Anschluss erspielte sich Gronig/Oberthal vor allem im Mittelfeld ein Übergewicht, konnte sich im Theleyer Strafraum allerdings nicht entscheidend durchsetzen. Sollte dies jedoch mal gelingen, war Schautänzer "Afi" Quasten stets zur Stelle und hielt seine Kiste sauber. Eben in diese Drangphase der Gastgeber hinein erzielte Theley das 2:0. Der immer umtriebige Konerth servierte per gefühlvoller Flanke auf Schnur, der den Kopf nicht mehr aus der Schussbahn bekam und auf 2:0 erhöhte.

In Hälfte zwei beschränkte sich Theley auf die Defensivarbeit und ließ Gronig/Oberthal anrennen. Doch bis in die Schlussphase hinein blieben die Gastgeber ideenlos und konnten nach einem Freistoß kurz vor Schluss nur noch den Anschlusstreffer erzielen.

Unsere Mannschaft zeigt in diesem Derby ein äußerst kaltschnäuziges und kampfstarkes Gesicht und fährt verdient mit 3 Punkten nach Hause. Damit hat man mit 22 Punkten bereits 13 Punkte Vorsprung auf Gronig/Oberthal, die als Drittletzter weiterhin im Abstiegskampf stecken. Weiter geht es für unsere Zweite am 02.12. mit dem letzten Spiel vor der Winterpause, in die man sich mit einem weiteren Erfolgserlebnis gegen Marpingen verabschieden möchte.

Aufstellung:

Quasten, M. Dewes, P. Gilla, Barth, Merks, J. Kirsch, Schnur, Dieudonne, Müller (Lauck), Konerth (Schmidt), Rein (Fleck)

Tore:

0:1 Konerth 

0:2 Schnur


20.11.2017

Auswärtspleite zum Rückrundenstart - SV Rohrbach - VfB Theley 1:0

 

Am 1. Spieltag der Rückrunde musste unser VfB Theley eine unnötige 1:0 Auswärtspleite beim Spitzenteam aus Rohrbach einstecken.

Von Beginn an sahen die Zuschauer auf dem Rohrbacher Hartplatz eine umkämpfte Partie, die sich aber weitestgehend im Mittelfeld abspielte. Dementsprechend wenige Torchancen gab es auch auf beiden Seiten. Die größte Chance unseres VfB hatte kurz vor dem Halbzeitpfiff Tim Kirsch, als er in gefährlicher Position nicht genügend Druck hinter den Ball bekam, um die Führung zu erzielen.

 

Auch die zweite Halbzeit war vom Kampf geprägt, ohne große spielerische Höhepunkte und zwingende Torchancen. Als sich die meisten Zuschauer schon mit einem torlosen Unentschieden abgefunden hatten, kassierte der VfB dann erneut kurz vor Schluss (88. Minute) einen vermeidbaren Gegentreffer nach einer Standardsituation. Somit musste man am Ende die Heimreise ohne Punkte antreten.

 

Zum Abschluss des Fußballjahres 2017 empfängt unsere 1. Mannschaft am Samstag, 25.11.2017 um 14:30 Uhr im heimischen Schaumbergstadion den Tabellenführer SG Marpingen-Urexweiler.

 

Aufstellung:

Wagner, Scherer, Dworowy, Adams, P. Wilhelm, Jung (A. Wilhelm), Dewes, C. Gilla, T. Kirsch (Monschin), Lončar (Schütz), Schäfer


13.11.2017

Auswärtsniederlage bei den Wölfen - SV Wolfersweiler - VfB Theley II 3:0

 

Zum Hinrundenabschluss reiste unsere Zweite zur Auswärtspartie zu den Wölfen nach Wolfersweiler, die mit Tabellenplatz 4 an der Spitze dran sind, bisher eine starke Runde spielen und favorisiert ins Spiel gingen.

 

So bekam unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit die ganze Erfahrung und spielerische Überlegenheit der Gastgeber zu spüren. Im Minutentakt erspielte sich Wolfersweiler Chance um Chance. Verdientermaßen fiel dann die 1:0-Führung nach einem der zahlreichen und stets gefährlichen Standards. Etwas Glück und einem wie immer starken Thorsten Preis war es zu verdanken, dass es bis zur Pause bei diesem einen Gegentor blieb.

 

In Halbzeit zwei zeigte sich unsere Mannschaft in allen Bereichen verbessert und präsentierte sich fortan mit einer guten kämpferischen Einstellung. Als das Momentum zu unseren Gunsten zu kippen schien, ertönte ein bitterer Pfiff zu einem äußerst vermeidbaren Strafstoß für Wolfersweiler, die damit Mitte der zweiten Halbzeit auf 2:0 erhöhten. Zwar versuchte Theley bis zum Schluss noch etwas Zählbares mitzunehmen, blieb jedoch zu ungefährlich und kassierte kurz vor Schluss mit dem 3:0 nach einem Konter die Vorentscheidung.

 

Unsere Zweite schließt somit die Hinrunde mit 19 Punkten auf Tabellenplatz 9 ab. Ein durchaus zufriedenstellendes Ergebnis. Doch gilt es jetzt, sich bloß nicht auszuruhen. Denn in den nächsten zwei Wochen stehen noch zwei äußerst wichtige Derbys gegen Gronig/Oberthal und Marpingen an. Klares Ziel sind zwei Siege vor der Winterpause, um sich wieder weiter von den Abstiegsplätzen absetzen zu können. Dabei hoffen wir wieder um zahlreiche schwarz-weiße Unterstützung vom Spielfeldrand und eine tolle Derbykulisse.

 

Aufstellung:

Preis, M.Dewes (Campmann), Freichel, Merks, Lauck (Barth), Kirsch, Schnur, Dieudonne, Fleck, Schmidt (Scherer), Rein


13.11.2017

Unentschieden zum Hinrundenabschluss - SV Furpach - VfB Theley 2:2

 

Zum Abschluss der Hinrunde in der Verbandsliga Nord/Ost gelang unserem VfB Theley leider nur ein 2:2 Unentschieden beim SV Furpach.

 

Zwar hatte der VfB Theley durch Mario Dewes die 1. Chance im gesamten Spiel, doch bereits in der 14. Minute konnten die Gastgeber mit 1:0 in Führung gehen. Zwar war der VfB über weite Strecken der 1. Halbzeit spielbestimmend, doch vor allem in den Aktionen nach vorne fehlte zu oft die Genauigkeit.

 

Nach dem Seitenwechsel hatte wiederum Mario Dewes eine große Doppelchance, konnte jedoch leider den Ball nicht im Gästetor unterbringen. Fast im Gegenzug bewahrte unser Keeper Johannes Wagner die Mannschaft vor dem 2. Gegentor, als er mit einer Wahnsinnsparade gegen den freistehenden Stürmer akrobatisch klärte.

 

In der 73. Minute sollte dann endlich der Knoten für unser Team platzen. Marlon Monschin konnte sich nach schöner Vorarbeit von Christian Schäfer im gegnerischen Strafraum durchsetzen und den 1:1 Ausgleichstreffer erzielen. Nur 2. Minuten später gelang dann auch endlich Mario Dewes sein langersehnter Treffer. Christopher Jung konnte eine Flanke von der rechten Seite genau auf den am langen Pfosten wartenden Stürmer bringen, der den Ball dann per Kopf zur vielumjubelten Führung einnicken konnte.

Bis zur Schlussminute gelang es dem VfB auch die knappe Führung relativ problemlos zu verteidigen. Doch dann konnten die Gastgeber unglücklicherweise noch den 2:2 Ausgleich erzielen.

 

Somit schließt der VfB Theley die Hinrunde mit 20 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz ab.

 

Weiter geht es bereits am Sonntag mit einem Gastspiel bei dem Spitzenteam aus Rohrbach. Hier wird sicherlich wieder eine Leistungssteigerung notwendig sein, wenn man nicht mit leeren Händen die Heimreise antreten möchte.

 

Aufstellung:

Wagner, Schütz (A. Wilhelm), Scherer, Dworowy, Adams, Jung, Dewes (Konerth), C. Gilla, Monschin, Lončar, Schäfer

 

Tore:

1:1 Monschin (73. Min)

1:2 Dewes (75. Min)


06.11.2017

1. Unentschieden der Saison - VfB Theley - FSV Jägersburg II 1:1

 

Am Sonntag trennten sich im Duell der Tabellennachbarn der VfB Theley und der FSV Jägersburg II mit einem 1:1 Unentschieden.

 

Der VfB erwischte dabei den besseren Start. Bereits in der 6 Minute konnte Tim Kirsch nach einem tollen Solo die frühe 1:0 Führung erzielen. Danach versuchte man aus der gewohnt starken Defensive heraus den Gegner mit Kontern zu ärgern. Doch je länger die 1. Halbzeit dauerte, desto besser fanden die Gäste ins Spiel zurück und erzielten folgerichtig in der 37. Minute den verdienten Ausgleichstreffer.

 

In der 2. Halbzeit zeigte unsere Mannschaft dann wieder ein anderes Gesicht und dominierte nahezu den kompletten Abschnitt. Man konnte sich auch einige Chance herausarbeiten, doch leider fehlte an diesem Tag häufig die letzte Präzision im Abschluss. Die beste Chance zur erneuten Führung hatte Marlon Monschin in der 71. Minute. Doch leider landete sein Lattenkracher vor der Torlinie statt dahinter. Somit blieb es dann bis zum Ende beim 1:1, dem 1. Unentschieden der Saison.

 

Zum Hinrundenabschluss steht am Sonntag ein Gastspiel beim Tabellenvierzehnten SV Furpach auf dem Programm.

 

Aufstellung:

Wagner, Schütz (C. Schäfer), P. Wilhelm, Scherer, Dworowy, Jung, M. Dewes (Konerth), C. Gilla, T. Kirsch (Adams), Monschin Lončar

 

Tor:

1:0 T. Kirsch (6. Min.)


01.11.2017

Mitgliederversammlung

 

Am Sonntag, 26.11.2017 findet um 17:00 uhr unsere diesjährige Mitgliederversammlung im Clubheim statt. Der Vorstand lädt hierzu alle Mitglieder des VfB Theley e.V. herzlich ein. Um pünktliches und zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Totenehrung

2. Annahme der Tagesordnung

3. Tätigkeitsberichte

a) Vorsitzender Bereich Verwaltung

b) Vorsitzender Bereich Finanzen

c) Vorsitzender Bereich Sport

d) Jugendleiter

e) Kassenprüfbericht der Kassenprüfer

f) Trainer 1. und 2. Mannschaft

g) Leiter AH-Abteilung

4. Aussprache zu TOP 3

4.1 Ehrungen

4.2 Sanierung Clubheim

5. Wahl eines Versammlungsleiters

6. Entlastung des Vorstandes

7. Vorschläge und Anträge

8. Verschiedenes

9. Schlusswort des Vorsitzenden

 

Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens eine Woche vor der Versammlung schriftlich bei Mario Lončar (In der Reitenwies 1, 66636 Theley) einzureichen.


31.10.2017

Auswärtsniederlage in Thalexweiler- SG Thalexweiler/Aschbach - VfB Theley 5:3

 

Zum Abschluss des 13. Spieltages in der Verbandsliga Nord/Ost sahen am Feiertag die zahlreichen Zuschauer in Thalexweiler von Beginn an eine intensive Partei auf Augenhöhe zwischen den beiden Tabellennachban SG Thalexweiler/Aschbach und unserem VfB Theley.

 

Bereits in der 18. Minute konnten die Gastgeber nach einem Eckball mit 1:0 in Führung gehen. Im direkten Gegenzug hatte Tim Kirsch die große Chance zum umgehenden Ausgleich, scheiterte aber knapp. Dieser gelang dafür Marlon Monschin in der 25. Minute nach schöner Vorarbeit von Mario Dewes. In der 40. Minute war dann wiederum Monschin zur Stelle, der nach tollem Pass von Mario Lončar die 1:2 Führung erzielen konnte.

 

Getrübt wurde die Freude über die Halbzeitführung nur durch die beiden frühen gesundheits- bzw. verletzungsbedingten Auswechselungen von Patrick Wilhelm und Mario Dewes, der nach einem unnötigen Foul im Mittelfeld mit Verdacht auf eine Bänderverletzung ausgewechselt werden musste.

 

Die 2. Halbzeit begann dann etwas zerfahrener, was unter anderem daran lag, dass Tim Kirsch nach einem Check an der Außenlinie länger behandelt werden musste, dann aber glücklicherweise doch weiterspielen konnte. In der 59. Minute entschied der Schiedsrichter nach einem Foul im Strafraum auf Elfmeter für Thalexweiler. Obwohl Johannes Wagner die richtige Ecke ahnte, konnte er den platzierten Strafstoß nicht abwehren.

 

Nur 2 Minuten später wurde Norman Scherer im eigenen Strafraum aus kürzester Entfernung an die Hand geschossen. Zum Entsetzen und völligen Unverständnis aller Theleyer hob der Linienrichter die Fahne und signalisierte, dass hier ein absichtliches Handspiel vorgelegen haben soll und der Schiedsrichter zeigte fälschlicherweise erneut auf den Punkt. Auch diese Gelegenheit ließen sich die Gastgeber nicht entgehen und verwandelten auch diesen Strafstoß sicher zur erneuten 3:2 Führung.

 

In der 69. Minute schoss Norman Scherer dann einen direkten Freistoß an die Latte, von wo der Ball an den Rücken eines Gegners prallte und von dort landete er zum vielumjubelten Ausgleich im Netz.

 

Leider gelang es unserer Mannschaft  danach nicht, zumindest den 1 Punkt über die Zeit zu retten. Ein schön zu Ende gespielter Angriff in der 83. Minute sowie ein direkt verwandelter Freistoß 2 Minuten vor Schluss sorgten für den 5:3 Endstand. 

 

Aufstellung:

Wagner, Schütz (Konerth), P. Wilhelm (Adams), Scherer, Dworowy, Jung, Dewes (Schäfer), C. Gilla, Monschin, T. Kirsch, M. Lončar

 

Tore:

1:1 Monschin (25. Min)

1:2 Monschin (40. Min)

3:3 Scherer (69. Min)


29.10.2017

Punkteteilung in Bliesen - SV Bliesen - VfB Theley II 0:0

 

Am heutigen Spieltag war unsere zweite Mannschaft zu Gast beim Tabellennachbarn Bliesen. Einen intensiven Tanz erwartete unsere Mannschaft auf künstlichem Grün.

 

In der ersten Halbzeit zeigte unsere Mannschaft ihre spielerische Klasse und bestimmte Hälfte eins. Jedoch wollte sich unsere Truppe nicht belohnen und ließ eine 100%ige Chance zur Führung liegen.

 

In Hälfte zwei bemühte sich Bliesen dann um die Spielkontrolle und erspielte sich ein Übergewicht ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Da beide Defensivreihen bis zum Schluss sicher standen, blieb es am Ende bei der gerechten Punkteteilung.

 

Aufstellung:

Preis,  Meyer, P. Gilla, Freichel, Merks, J. Kirsch, Paulus, Dieudonne, Müller (Rein), Schnur (Schmidt), Fleck


24.10.2017

Heimpleite gegen Linxweiler - VfB Theley II - SG Linxweiler 0:1

 

An diesem Spieltag war die hoch ambitionierte SG aus Linxweiler zu Gast. Nach dem überraschenden Auswärtsdreier gegen das Topteam aus Namborn wollte unsere Mannschaft auch bei diesem Heimspiel gegen die favorisierten Gäste etwas Zählbares mitnehmen.

 

Diesem Vorsatz ließ Theley in den ersten 20 Minuten auch Taten folgen und konnte sich Spielkontrolle und Chancen erarbeiten. Doch Mitte der ersten Halbzeit zeigte Linxweiler immer öfter seine spielerische Klasse und brachte das Spiel zum Kippen. So rettete Schlussmann Patrick Quasten mit einem großartigen Reflex und hielt das 0:0 bis zur Pause fest.

 

Die zweite Halbzeit verlief dann zunehmend zu Gunsten der Gäste, die spielerisch jetzt noch eine Schippe drauflegten und den Druck weiter erhöhten. Theley fand zudem keine geeigneten Mittel, um sich zurück in die Partie zu kämpfen. Besonders ärgerlich bleibt jedoch das Slapstick-Führungstor der Gäste, die diese Führung bis zum Schlusspfiff gekonnt verteidigten und einen verdienten Dreier aus Theley entführten.

 

Mit der gezeigten Leistung war an diesem Tag, ehrlich betrachtet, gegen einen spielerisch überlegenen Gegner nichts zu holen. Doch trotz Niederlage behält unsere Zweite den 9. Tabellenplatz und steht momentan gesichert im Mittelfeld. Weiter geht es am Sonntag mit der Auswärtspartie in Bliesen (Tabellenplatz 7).

 

Aufstellung:

Quasten, Merks, Gilla, Campmann (S. Dewes), Lauck, Meyer, M.Dewes (Freichel), Dieudonne, Schnur, J. Kirsch, Schmidt (Fleck)


22.10.2017

Derbysieger - VfB Theley - VfL Primstal II 3:1

  

Am Samstag konnte sich der VfB Theley in einem sogenannten 6-Punkte-Spiel mit 3:1 gegen die 2. Mannschaft des VfL Primstal durchsetzen.

 

Bereits in der 9. Minute konnte Christopher Jung gekonnt einen Abpraller im Strafraum unter Kontrolle bringen und den Ball durch die Hosenträger des Torwarts zur 1:0 Führung einschieben. Zwar waren die Gäste über weite Strecken der 1. Halbzeit spielbestimmend, ohne aber dabei wirkliche Torgefahr auszustrahlen. Unsere Defensivabteilung stand wie gewohnt sehr sicher. Lediglich in der 34. Minute konnte der VfL nach einem Freistoß aus dem Mittelfeld eine Unachtsamkeit in der VfB Defensive ausnutzen und den 1:1 Ausgleich erzielen. Nur 2 Minuten später hatte Thomas Adams die Chance zur erneuten Führung, doch der Torhüter konnte mit einer Fußabwehr parieren.  Kurz vor der Halbzeit hatte dann Tim Kirsch noch 2 Mal die Chance den Führungstreffer zu erzielen. Doch einmal scheiterte er am Torhüter und beim nächsten Versuch ging der Ball, nach einem tollen Pass von Adams über das Tor.

 

In der 2. Halbzeit gelang es dem Team von Coach Kai Decker die Partie auch von den Spielanteilen her ausgeglichen zu gestalten. In der 65. Minute konnte dann Tim Kirsch nach einem Eckball mit einem schönen Abstauber die verdiente 2:1 Führung erzielen. Nur 2 Minuten später hatte er dann die Entscheidung auf dem Fuß, verzog aber knapp. Bis auf eine brenzlige Situation in der 2. Halbzeit, in der sich unser Torwart Thorsten Preis auszeichnen konnte, kamen die Gäste aus Primstal eigentlich zu keiner nennenswerten Torchance.  Kurz vor Schluss machte dann unser Youngster Yannic Schütz mit dem 3:1 den Sack zu.

 

Unser derzeit, durch einige Abgänge, zahlreiche verletzte Spieler und berufsbedingte Ausfälle arg gebeuteltes Team, belegt somit nach 12 Spieltagen einen beachtlichen 8. Platz mit 18 Punkten. Und so ganz nebenbei stellt man die 2. beste Abwehr der Verbandsliga! Zahlen auf die jeder VfB-Anhänger stolz sein kann!

 

Weiter geht es für unsere 1. Mannschaft erst wieder am nächsten Dienstag, den 31.10. um 17:00 Uhr mit einem Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn SG Thalexweiler/Aschbach. 

 

Aufstellung:

Preis, Schütz (Dieudonne), P. Wilhelm, Scherer, Dworowy, Adams, Jung, C. Gilla, Monschin (Merks), T. Kirsch (Meyer), Lončar

 

Tore:

1:0 Jung (9. Min)

2:1 Kirsch (65. Min)

3:1 Schütz (89. Min)


17.10.2017

Theley beendet Namborner Siegesserie - SG Namborn/Steinb.-D./Walh. - VfB Theley II 0:3

 

Unsere Zweite musste an diesem Spieltag auswärts gegen das Team der Stunde aus Namborn ran. Die Gäste hatten eine Siegesserie von 6 Siegen in Folge aufgebaut und sich somit auf den zweiten Tabellenplatz vorgearbeitet. Damit waren die Rollen vor der Partie klar verteilt und Theley stand als Underdog dem klaren Favoriten aus Namborn gegenüber. Doch jede Serie reißt bekanntlich auch irgendwann einmal, dachte sich unsere zweite Mannschaft.

 

Zunächst tat sich Theley schwer und fand nicht direkt in die Partie. Zudem wurde die Grundordnung und Spielidee etwas beeinflusst durch zwei frühe verletzungsbedingte Auswechslungen in der ersten Halbzeit und den damit verbundenen Verlust von Torhüter Andreas Reis, der nach seiner Verletzung direkt den Weg ins Krankenhaus antreten musste. Jedoch fing sich unsere Mannschaft nach diesem Rückschlag wieder und gestaltete das Spiel immer offener und zeigte die zunehmend bessere Spielanlage. Bis zur Halbzeit bleib es aber torlos und es ging mit 0:0 in die Pause.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte profitierte Theley dann zügig von ihren stärkeren spielerischen Ansätzen. Jonah Fleck war an der

Strafraumgrenze nur noch mit einem Foul zu stoppen, sodass dem Schiedsrichter nur der Pfiff zum Strafstoß übrig blieb. Diesen verwandelte Paulus staubtrocken zur Führung. Keine fünf Minuten später nutzte Schmidt die entstandene Unordnung in der gegnerischen Abwehr, um mit einem gezielten Abschluss neben den Pfosten auf 2:0 zu stellen. Im weiteren Verlauf der Partie drängte Theley auf die Vorentscheidung und machte den Sack dann in der 78. Spielminute zu. Kirsch kam mit Tempo Richtung gegnerisches Tor und konnte zum wiederholten Mal nur auf Kosten eines Strafstoßes gestoppt werden. Wieder nahm sich Paulus der Sache an und schnürrte mit seinem zweiten souverän verwandelten Elfmeter den Doppelpack.

 

Ein hochverdienter, wenn auch etwas überraschender Sieg gegen ein Topteam der Bezirksliga. Unsere Mannschaft hat damit ein dickes Ausrufezeichen Richtung Konkurrenz gesetzt und sorgt für den Überraschungscoup des Spieltages. Die Mannschaft widmet den tollen Erfolg ihrem verletzten Mannschaftskameraden Andreas Reis und wünscht, sowie der gesamte Verein, gute Besserung und schnelle Genesung. Alles Gute Fuchsi!

 

Unsere Zweite setzt sich mit nun 17 Punkten im gesicherten Mittelfeld fest und erwartet am kommenden Sonntag zuhause die Mannschaft aus Linxweiler!

 

Aufstellung:

Reis (Bard) M.Dewes, Campmann, Gilla, Merks, J. Kirsch (Scherer), Schnur (Schmidt), Dieudonne, Paulus, Müller, Fleck

Tore:

0:1 Paulus (52.Min)

0:2 Schmidt (57.Min)

0:3 Paulus (78.Min)


17.10.2017

Unnötige Auswärtsniederlage in Habach - SV Habach - VfB Theley 2:0

 

Am 11. Spieltag verlor unser VfB Theley sein Auswärtsspiel gegen den SV Habach mit 2:0.

Von Beginn an sahen die Zuschauer eine relativ ausgeglichene Begegnung, bei der die Gastgeber anfangs ein leichtes Übergewicht im Mittelfeld hatten. Eine erste Schrecksekunde musste der VfB in der 18. Minute überstehen, als die Latte uns vor dem frühen Rückstand bewahrte.

 

Eine weitere Schrecksekunde gab es nur 2 Minuten später als unser Torwart Thorsten Preis bei einem Luftduell am Bein getroffen wurde und lange behandelt werden musste. Doch trotz sichtbarer starker schmerzen biss unser Keeper auf die Zähne und konnte die 90 Minuten doch noch durchspielen! Ohne weitere Höhepunkte ging es somit mit einem 0:0 in die Pause.

Nach der Pause erwischten die Gastgeber den besseren Start. In der 48. Minute nutzten sie nach einem Eckball ein Durcheinander um den Fünfmeterraum aus, als es unserer Defensive nicht gelang den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen, um die 1:0 Führung zu erzielen.

 

In der Folge zeigte sich aber unser junges Team wenig beeindruckt von dem Rückstand und übernahm zusehends die Kontrolle über das Spielgeschehen, ohne aber den verdienten Ausgleich erzielen zu können. Hier fehlte in diesem Spiel leider die entsprechende Durchschlagskraft in vorderster Reihe. Die Gastgeber beschränkten sich weitestgehend auf das Kontern und nachdem sie bereits 2 große Chancen vergeben hatten, konnten sie in der 90. Minute eben einen solchen Konter zum entscheidenden 2:0 abschließen.

Dies war auch der Schlusspunkt in einer teilweise auf und neben dem Platz, falls man in Habach überhaupt von einem Neben sprechen kann, hitzig geführten Partie.

 

Für unsere Jungs geht es am nächsten Samstag mit einem Heimspiel gegen den VfL Primstal II weiter. Anstoß im Theleyer Schaumbergstadion ist um 15:45 Uhr.

 

Aufstellung:

Preis, Schütz, P. Wilhelm, Scherer, Dworowy, Adams (Paulus), Jung (Vasilijevs), Meyer (Monschin), C. Gilla, T. Kirsch, Lončar


11.10.2017

Niederlage gegen Tabellennachbarn - VfB Theley II - SV Baltersweiler 1:2

 

Unsere Mannschaft wollte am anstehenden Spieltag die Schlappe aus Überroth vergessen machen und in diesem Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn Baltersweiler wieder punkten.

 

Aber leicht wollte es Baltersweiler unserer Zweiten an diesem Tag nicht machen und begann äußerst druckvoll. Das Resultat war die frühe 1:0-Führung nach einem Eckball in starken ersten 20 Minuten der Gäste. Doch Mitte der erste Hälfte steigerte sich Theley und fand immer mehr ins Spiel. Bis zur Halbzeit fehlte jedoch die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor, um den bis dahin verdienten Ausgleich zu erzielen.

 

Aus der Pause heraus bestimmte unsere Mannschaft von nun an das Spielgeschehen und belohnte sich früh durch Jan Kirsch, der einen Schnittstellenpass von Dieudonne ins lange Eck vollstreckte. Theley blieb zwar am Drücker und hatte über die komplette zweite Hälfte die Spielkontrolle, fand allerdings nicht mehr das Glück beim Torabschluss. Dieses hatten jedoch die Gäste, die bei ihrer ersten wirklichen Torannäherung in der zweiten Halbzeit prompt auf 2:1 stellten. Wiederum durch einen Standart.

Fader Beigeschmack war ein glasklarer Elfmeter für Theley beim Stand von 1:1, den der Schiedsrichter als Einziger im Stadion nicht sah.

 

Eine Niederlage, die angesichts der schlechten Chancenauswertung, etwas schmerzt und die durchaus vermeidbar gewesen wäre. Doch unsere Mannschaft steht mit weiterhin 14 Punkten und Platz 9 überaus beachtlich im Mittelfeld und blickt nun auf das nächste Duell gegen die Mannschaft der Stunde aus Namborn.

 

Aufstellung:

M.Dewes, Schnur, Merks, Campmann, Lauck (Müller), Fleck, Paulus, Dieudonne (A.Dewes), Kirsch, Hoffmann, Schmidt

 

Tor:

1:1 Kirsch (49.Min.)


08.10.2017

Heimsieg gegen BaWeWo - VfB Theley - SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim 2:1

 

Am gestrigen Samstag musste unser Coach Kai Decker aufgrund von zahlreichen verletzungs- oder berufsbedingten Ausfällen das sprichwörtlich letzte Aufgebot im Spiel gegen den Tabellensechsten SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim aufbieten.

 

Gerade in der Anfangsphase war zu merken, dass diese Mannschaft so noch nie zusammen gespielt hat. In der 11. Minute sorgte dann zu allem Überfluss auch noch ein umstrittener Foulelfmeter für die 0:1 Führung der Gäste. Doch unser junges Team zeigte sich von dem frühen Rückstand unbeeindruckt und kämpfte sich zusehends besser ins Spiel. In der 24. Minute konnte der agile Yannic Schütz nur noch regelwidrig im Strafraum gestoppt werden und der Schiedsrichter entschied zum 2. Mal in diesem Spiel auf Strafstoß. Unser Kapitän Daniel Dworowy übernahm die Verantwortung und versenkte den Ball zum 1:1 Ausgleich (25. Minute). Nur 2 Minuten später hatte Christopher Gilla die Chance zur Führung, doch sein Nachschuss im Strafraum ging über das Tor. In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit bewahrte Thorsten Preis mit einer tollen Glanzparade unser Team vor dem erneuten Rückstand.

 

Mit ihren beiden Wechseln zu Beginn der 2. Halbzeit machten die Gäste deutlich, dass sie alles daran setzen wollten, an diesem Tag 3 Punkte aus Theley mitzunehmen. Unser VfB versuchte weiterhin aus einer stabilen Defensive heraus gefährliche Konter zu fahren, was in der 63. Minute mustergültig gelang. Yannic Schütz schickte Tim Kirsch mit einem Traumpass auf die Reise und dieser behielt trotz eines Sprints über das halbe Feld die Nerven und schob den Ball eiskalt am herauseilenden Torwart vorbei zur viel umjubelten 2:1 Führung ein.

 

Danach setzten die Gäste alles auf eine Karte, doch auf unsere Abwehr konnte man sich, wie schon in den meisten Spielen dieser Saison, wieder einmal absolut verlassen. Und gelang der SG BaWeWo doch einmal ein Durchkommen, dann wartete im Tor ein bärenstarker Thorsten Preis und machte die Chancen zunichte.

 

Unser Team kam in der Schlussphase noch zu 2 großen Konterchancen durch Daniel Vasilijevs und Patrick Wilhelm, doch beide scheiterten jeweils knapp. Somit bleib es am Ende bei einem 2:1 Heimsieg am 10. Spieltag, den sich das Team durch eine überragende kämpferische Leistung verdient hat!

 

Zu erwähnen ist außerdem noch, dass in diesem Spiel insgesamt 10! waschechte Theleyer zum Einsatz gekommen sind! Für die Verbandsliga sicherlich kein alltäglicher Wert.

 

Aufstellung:

Preis, Schütz (Vasilijevs), P. Wilhelm, Scherer, Dworowy, Jung, Dewes (Dieudonne), Meyer (Paulus), C. Gilla, T. Kirsch, Lončar

 

Tore:

1:1 Dworowy – FE (25. Min.)

2:1 Kirsch (63. Min)


02.10.2017

Niederlage im Derby - SV Überroth - VfB Theley 5:0

 

Beim stark aufspielenden Aufsteiger aus Überroth musste unsere Zweite eine verdiente Auswärtsniederlage einstecken, auch wenn sich das Spiel besonders in der ersten Halbzeit noch sehr ausgeglichen gestaltete. Ein individueller Fehler am Strafraum sowie eine Unachtsamkeit nach einem Eckball führten in der ersten Halbzeit zur 2:0 Führung der Hausherren.

 

In der zweiten Halbzeit hatte unsere Mannschaft die große Möglichkeit auf 2:1 heranzukommen, was der Keeper des SVÜ allerdings zu verhindern wusste. Im weiteren Verlauf gingen unserer Mannschaft etwas die Körner aus, da durch krankheits- und urlaubsbedingte Ausfälle unserer beiden Mannschaften viele Spieler ihr drittes Spiel innerhalb einer Woche absolvierten. Folglich erspielte sich der SVÜ gegen Ende der Partie zahlreiche Chancen und konnte das Ergebnis auf 5:0 hochschrauben. 

 

Nun gilt es gegen Baltersweiler wieder in alter Frische aufzutreten und einen nächsten Dreier einzufahren. 

 

An dieser Stelle noch ein Dankeschön an unsere drei A-Jugendspieler (Paulus, Fleck, Santaluccia), die abermals eine Doppelschicht gefahren sind und unsere Zweite unterstützt haben.

 

Aufstellung:

Reis, Meyer, Freichel, Campmann, Dieudonne, Paulus, Fleck (Bard), J.Kirsch, Schmitt (Lauck), Santaluccia (Scherer), Schütz 


30.09.2017

Pleite gegen Bliesmengen-Bolchen - SV Bliesmengen-Bolchen - VfB Theley 4:0

 

Beim Gastspiel in Bliesmengen stand es nach desolaten 30 Minuten unserer Mannschaft, in denen aber auch jeder Schuss der Gastgeber ein Treffer war, bereits 4:0.

 

Dies war auch der Endstand.

 

Jetzt heißt es für unsere Jungs dieses Spiel schnell abhaken und am nächsten Samstag gegen die SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim wieder eine andere Leistung auf dem Platz zu zeigen!

 

Aufstellung:

Preis, P. Wilhelm, Scherer, Dworowy, Adams (Meyer), Vasilijevs, Jung (Dieudonne), Dewes (Schütz), C. Gilla, Kirsch, Lončar


27.09.2017

Pokalaus gegen Köllerbach - VfB Theley - SF Köllerbach 0:2

 

In der 4. Runde des diesjährigen Sparkassen-Pokals musste sich unser VfB Theley nach tollem Kampf dem Saarlandligisten SF Köllerbach geschlagen geben.

 

Von Beginn an zeigte das Team von Coach Kai Decker eine engagierte Leistung und dass, obwohl man auf zahlreiche Stammkräfte verzichten musste.  Doch leider gingen die Gäste bereits in der 11. Minute in Führung. Zwar konnte Thorsten Preis den ersten Ball noch mit einer Glanzparade abwehren, doch gegen den Nachschuss war er machtlos. 

 

Im weiteren Verlauf konnte sich der klassenhöhere Gast ein deutliches Übergewicht im Mittelfeld erspielen, zwingende Chancen lies unsere gewohnt stabile Defensive aber kaum zu. In der 40. Minute hatte der VfB dann die Doppelchance zum Ausgleich. Aber erst traf unser A-Jugend-Spieler Jonah Fleck nur die Latte, den Nachschuss verzog dann Tim Kirsch. Nur 2 Minuten später konnten die Gäste das 0:2 erzielen, allerdings ging dem Tor eine klare Abseitsstellung des Flankengebers voraus.

 

In der zweiten Halbzeit bot sich ein unverändertes Bild. Die Köllerbacher bestimmten weitestgehend das Spielgeschehen im Mittelfeld, kamen aber aufgrund der geschlossenen Defensivarbeit der gesamten VfB-Mannschaft wiederum kaum zu Torchancen.

 

Eine Viertelstunde vor Spielende hatte Tim Kirsch noch einmal die große Chance auf 1:2 zu verkürzen. Nach einem tollen Solo über den halben Platz fehlte ihm am Ende aber ein wenig die Kraft, den Ball im Netz unterzubringen. Somit blieb es am Ende beim 0:2 für den Karlsbergligisten.

 

Auf dieser Leistung unserer Mannschaft lässt sich aber definitiv aufbauen!

 

Weiter geht es am Samstag, 30.09. um 16:30 Uhr mit dem Auswärtsspiel gegen den SV Bliesmengen-Bolchen.

 

Aufstellung:

Preis, P. Wilhelm, Scherer, Dworowy, Fleck, Vasilijevs, Jung, Meyer, C. Gilla, T. Kirsch (Schütz), Lončar (J. Kirsch)


25.09.2017

Zweite setzt sich im Mittelfeld fest - VfB Theley II - SG Hoof/Osterbrücken 4:0

 

Nach dem Sieg letzten Sonntag in Winterbach, war die Zielsetzung für das Heimspiel gegen einen direkten Konkurrenten mit einem weiteren Dreier klar definiert. Ein klassisches 6-Punktespiel stand für unsere Mannschaft auf dem Plan.

 

In der Anfangsphase bot sich ein träges Spiel, das durch tiefstehende Gäste aus Hoof geprägt wurde. Theley übernahm die Spielkontrolle, wusste zu Beginn jedoch keine passenden Mittel zum Erfolg zu finden. Ende der 1. Hälfte eröffnete Ken Rein mit einem überlegten Zuspiel auf Vasilijevs die beste Chance, die dieser gekonnt zur 1:0-Führung nutzte. Keine 5 Minuten später legte Theley dann mit dem 2:0 nach. Wiederum Ken Rein zog die gegnerische Abwehrkette auseinander, in der Schnur mit einem Abschluss die Lücke fand und die Führung zur Pause ausbaute.

 

Nach Wiederanpfiff wurde Theley noch etwas aktiver und versuchte gegen lethargisch spielende Gäste den Deckel drauf zu setzen. Es dauerte keine 2 Minuten da ergab sich für den am Sechzehner lauernden Max Dewes nach einem abgewehrten Standart die Chance, die er mit einem Distanzschuss in den rechten Torknick kunstvoll verwandelte. Ein Treffer der Kategorie Tor des Monats! Im weiteren Verlauf der Partie ging es nun etwas ruhiger zu. Dachte sich Theley und Hoof nutzte diese Phase, um gefährlich zu werden, blieb jedoch erfolglos. Den Schlusspunkt setzte dann Jonah Fleck eine viertel Stunde vor Schluss, als er freistehend aus 16 Metern überlegt einschob und den Endstand besorgte.

 

Theley fährt damit einen weiteren wichtigen Dreier gegen einen Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt ein. Mit nun bereits 14 Punkten und Tabellenplatz 7 hat man sich etwas Luft zur Abstiegszone verschafft und kann sich im oberen Mittelfeld der Bezirksliga festsetzen.

 

Aufstellung:

Preis, M.Dewes, P. Gilla, Campmann (Freichel), Merks, Kirsch, Schnur (K.Schäfer), Dieudonne, Vasilijevs, Schmidt (Fleck), Rein

 

Tore:

1:0 Vasilijevs

2:0 Schnur

3:0 M.Dewes

4:0 Fleck


25.09.2017

Wichtiger Heimsieg in Unterzahl - VfB Theley - SVGG Hangard 1:0

 

Am Sonntag war der Tabellennachbar SVGG Hangard zu Gast im Theleyer Schaumbergstadion.

 

Die Zuschauer sahen von Beginn an eine flotte Partei. Bereits in der 5. Minute konnte Daniel Dworowy per Foulelfmeter die 1:0 Führung erzielen. Zuvor wurde Tim Kirsch im Mittelfeld schön in Szene gesetzt und stürmte in den gegnerischen Strafraum, wo er nur noch regelwidrig gestoppt werden konnte.

 

Doch die Gäste zeigten sich von dem frühen Rückstand wenig beeindruckt und kamen in der 10. Minute zu ihrer größten Chance, als ihr Angreifer unbedrängt im Strafraum eine Flanke über das Tor schoss.

 

Unnötigerweise dezimierte sich unsere Mannschaft in der 39. Minute dann selbst, als Šare nach einer Undiszipliniertheit mit Gelb-Rot vom Platz flog.

 

In der 2. Halbzeit erhöhten die Gäste weiter den Druck und konnten sich ein deutliches Plus in Sachen Ballbesitz erspielen. Doch die 10 Theleyer verteidigten bravourös und ließen trotz Unterzahl kaum Torchancen der Gäste zu. Ganz im Gegenteil. In der 77. Minute scheiterte Tim Kirsch nach einem sehenswerten Solo nur knapp. Somit blieb es bis zum Schlusspfiff bei der knappen 1:0 Führung.

 

Am Ende ein, aufgrund der tollen kämpferischen Leistung, sicherlich nicht unverdienter Sieg in über 50 Minuten Unterzahl!

Weiter geht es für den VfB bereits an diesem Mittwoch im Sparkassenpokal. Gegner im Schaumbergstadion sind die SF Köllerbach. Das Spiel wird um 19:00 Uhr angepfiffen.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Dworowy, Adams, Jung, Dewes (P. Gilla), C. Gilla, Šare, Kirsch (Meyer), Lončar

 

Bank:

Preis, Šarić

 

Tor:

1:0 Daniel Dworowy


18.09.2017

Verdienter Auswärtsdreier in Winterbach - SF Winterbach - VfB Theley II 1:3

 

Nachdem man letzte Woche noch gegen den Aufstiegskandidaten St.Wendel einen überraschenden, aber mühevoll erkämpften Punkt einfuhr, ging es an diesem Sonntag mit Winterbach gegen einen harten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Das erklärte Ziel dieses Spieltages war deshalb ein Sieg gegen den Aufsteiger.

 

Doch zunächst zeigte unsere Elf ein ganz anderes Gesicht wie noch in den Spielen zuvor: Fahrig, unkonzentriert und nicht auf der Höhe, um mit der Bissigkeit der Winterbacher in der ersten Halbzeit mithalten zu können. Folgerichig gingen die Hausherren dann auch nach einem Stellungsfehler in der Theleyer Defensive in Führung.

 

In der Halbzeitpause fand Coach Migge dann die richtigen Worte und die passende taktische Umstellung seiner Mannschaft und schickte sie zur zweiten Halbzeit neu eingstellt auf den Platz zurück. Unsere Mannschaft zeigte ab Beginn der zweiten Halbzeit ein komplett anderes Gesicht und war fortan spielbestimmend. 

 

Die Folge war keine 10 Minuten nach Wiederanpfiff der verdiente Ausgleich, erzielt durch einen wunderschönen sonntäglichen Volleytreffer von Jan Kirsch. Theley drängte nach dem Ausgleich unermüdlich im Vorwärtsgang auf den Führungstreffer. Den besorgte in Minute 65 Ken Rein in bester Strafraumstürmermanier, in dem er einen hohen Ball gekonnt annahm, sich um seinen Gegenspieler herumdrehte und aus der Drehung eiskalt die 2:1-Führung erzielte. Eigentlich hätte nun, festgemacht an den weiteren zahlreichen, sehr aussichtsreichen Torannäherungen und der überlegenen Spielkontrolle, der Sack mit dem dritten Tor zugemacht werden müssen. So musste Theley in Person von unserem sicheren Rückhalt Andreas Reis die ein oder andere brenzlige Situation überstehen, um dann in der Schlussminute nach einem Konter über Dieudonne und Rein endgültig das Spiel zu entscheiden.

 

Unsere Mannschaft zeigt sich im bisherigen Saisonverlauf sehr gefestigt und sammelt früh zu Rundenbeginn mächtig Punkte, um den Klassenerhalt so früh wie möglich zu realisieren. Auf Tabellenplatz 8 und mit 11 Punkten erwartet man nun nächstes Wochenende die SG Hoof/Osterbrücken. Erklärtes Ziel für dieses anstehende Heimspiel gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe: am besten drei weitere Punkte!

 

Aufstellung:

Reis, Meyer, Gilla, Campmann, Merks, Kirsch, Schnur (Müller), Dieudonne, Max Dewes (Paulus), Lauck (Santalucia) - Rein

 

Tor:

1:1 Kirsch (52. Min)

1:2 Rein (65. Min)

1:3 Rein (90. Min)


18.09.2017

Wichtiger 3er in Schiffweiler - SG 08 Schiffw./Landsw.-Reden - VfB Theley 1:3

 

Nach zuletzt 4 Liga-Pleiten in Folge gelang dem VfB Theley im Spiel gegen das Schlusslicht SG 08 Schiffweiler/Landsweiler-Reden endlich der langersehnte Sieg.

 

Das Team von Kai Decker legte gleich los wie die Feuerwehr. Bereits in der 3. Minute erzielte Stefan Groß per Foulelfmeter die 0:1 Führung, nachdem zuvor Mario Dewes an der Strafraumgrenze vom gegnerischen Torwart zu Fall gebracht worden war.

 

Schade, dass an diesem Sonntag in Schiffweiler keine Fernsehkameras zu gegen waren, denn sonst käme der Schütze des nächstens „Tor des Monats“ auf jeden Fall aus Theley! In der 6. Minute erkannte Stefan Groß, dass der Torwart zu weit vor seinem Kasten stand und zog einfach kurz hinter der Mittellinie ab. Der Torwart erkannte die Gefahr, rannte noch zurück in sein Tor, doch dieser Kunstschuss senkte sich hinter ihm ins Tor. Was für ein genialer Treffer!!!

 

Doch auch nach dieser frühen 0:2 Führung ließen unsere Jungs nicht nach. Und so konnte Mario Dewes bereits in der 16. Minute einen mustergültig ausgespielten Konter zum zwischenzeitlichen 0:3 vollenden.

 

Im weiteren Verlauf gab es dann noch auf beiden Seiten die ein oder andere Torchance, doch weder gelang es dem VfB die Führung weiter auszubauen, noch den Gästen den Rückstand zu verkürzen, so dass es mit 0:3 in die Pause ging.

 

Der einzige Wermutstropfen der 1. Halbzeit war die Bänderverletzung von Alexander Wilhelm, dem wir auch von dieser Stelle „Gute Besserung“ wünschen!

 

In der 2. Halbzeit versuchten die Gastgeber den Druck dann noch weiter zu erhöhen, um doch noch die Wende in diesem Spiel zu erzwingen. In der 64. Minute gelang dann tatsächlich noch der 1:3 Anschlusstreffer. Doch danach ließ unsere großartig kämpfende Defensive keinen weiteren Treffer mehr zu, so dass der VfB sich am Ende über 3 wichtige Punkte freuen konnte.

 

Auch wenn an diesem Sonntag noch nicht alles Gold war, was glänzte, auf dieser Leistung lässt sich aufbauen. Jetzt heißt es am Sonntag im Duell gegen den Tabellennachbarn aus Hangard nachzulegen.

 

Aufstellung:

Wagner, P. Wilhelm, Scherer, Dworowy, Adams, Groß, A. Wilhelm (Jung), M. Dewes, (Konerth), C. Gilla, Šare (T. Kirsch), Lončar

 

Bank:

Preis, Vasilijevs

 

Tore:

0:1 Groß (3. Min)

0:2 Groß (6. Min)

0:3 Dewes (16. Min)


11.09.2017

Hart erkämpfter Punkt gegen Topfavorit St.Wendel - VfB Theley II - SG St. Wendel 1:1

 

Zu Beginn der Partie waren die Rollen klar verteilt. Die Gäste aus der Kreisstadt gingen als klarer Favorit in die Partie, die ganz sicher den Aufstieg als Saisonziel ausgeben. Unsere Mannschaft war an diesem Tag der eindeutige Underdog.

 

Doch wie schon gegen das Topteam aus Scheuern legte Theley eine hervorragende Einstellung an den Tag und versuchte das Möglichste um aus diesem Spiel etwas mitzunehmen. Deutlich erkennbar war die überlegene Spielführung der Gäste, die sich allerdings im Verlaufe des Spiels immer mehr an der Theleyer Defensive aufrieben. In der 25. Minute war dann auch noch das nötige Glück mit den Tüchtigen, als Max Dewes bei einer Pressingaktion einen Rückpass erlief und den herausstürmenden Gästetorwart umkurvte. Sein anschließendes Zuspiel erreichte Schnur, der das Spielgerät aus 5 Metern in die Maschen und zur etwas überraschenden Führung drosch. Kurz vor dem Pausentee hatte St.Wendel dann auch noch etwas Glück, dass Kirsch eine schöne Hereingabe von Dieudonne nicht zur 2:0-Führung nutzen konnte.

 

In Hälfte zwei bekamen die Zuschauer dann Einbahnstraßenfussball von St.Wendel und aufopferungsvolle Defensivarbeit von Theley zu sehen. Die starke Offensive der Kreisstädter kam zwar in der 70. Minute zum verdienten Ausgleich, jedoch nicht mehr zum Siegtreffer. Unsere Mannschaft warf sich in alle Offensivaktionen mit vollem Einsatz und erkämpfte sich mit viel Moral und Wille einen überraschenden Punkt gegen ein Topteam der Liga.

 

Weiter geht es am Sonntag in Winterbach, wo man mit gleicher Leidenschaft weiter Punkte sammeln will.

 

Aufstellung:

Preis, Meyer (Scherer), Gilla (A.Dewes), Barth, Merks, Kirsch, Schnur, Dieudonne, M.Dewes (Bard), Lauck, Schmidt

 

Tor:

1:0 Schnur


10.09.2017

Heimniederlage gegen Limbach - VfB Theley - FC Palatia Limbach 0:1

 

Leider konnte unsere 1. Mannschaft das Erfolgserlebnis im Pokal nicht dazu nutzen, um endlich wieder auch in der Verbandsliga auf die Erfolgsspur zurückzukehren.

 

Mangelnde Durchschlagskraft, viel zu viele Fehlpässe und individuelle Fehler die zum Gegentor führen, waren auch heute wieder kennzeichnend für das Spiel unseres VfB. Und am Ende steht somit wieder eine bittere 0:1 Heimniederlage.

 

Doch jetzt heißt es nicht den Kopf in den Sand zu stecken! Dass die Mannschaft es viel besser kann, hat sie in den beiden ersten Saisonspielen gezeigt. Und an diese Leistungen gilt es auch am Sonntag gegen die SG 08 Schiffweiler/Landsweiler-Reden wieder anzuknüpfen!

 

Aufstellung:

Wagner, Schütz (Jung), P. Wilhelm, Scherer, Dworowy, Adams, A. Wilhelm, Konerth (C. Schäfer), M. Dewes, Šare, Lončar (Vasilijevs)

 

Bank:

Preis, Meyer, Barth


06.09.2017

Nächster Sieg im Saarlandpokal - SG Bostalsee - VfB Theley 3:5

 

In dem erwartet umkämpften Pokalderby gegen den Landesligaspitzenreiter SG Bostalsee konnte sich unser VfB Theley am Ende mit 3:5 durchsetzen.

 

Die Heimmannschaft erwischte dabei den besseren Start und führte bereits nach einer Viertelstunde durch einen Distanzschuss (12. Minute) und einen Foulelfmeter (15. Minute) mit 2:0.

 

Doch unsere Jungs kämpften sich zurück ins Spiel. In der 23. Minute nutze unser Youngster Yannic Schütz seine Chance und erzielte nach einer Ecke den Anschlusstreffer. In der 36. Minute verwandelte Daniels Vasilijevs dann souverän einen an ihm selbst verursachten Foulelfmeter. Nur 7 Minuten später gab es dann, nach einem Handspiel im Straufraum erneut Elfmeter für den VfB. Auch diese Chance ließ sich Vasilijevs nicht nehmen und verwandelte eiskalt zur 2:3 Halbzeitführung.

 

Auch nach dem Seitenwechsel sahen die Zuschauer weiterhin ein intensives und packendes Fußballspiel. In der 56. Minute gelang den Hausherren wieder der 3:3 Ausgleich. Doch nur 3 Minuten später erzielte Mario Dewes nach schöner Ablage von Konerth die erneute VfB Führung. Den Schlusspunkt in einem spannenden und torreichen Spiel setzte dann Christian Konerth mit dem 3:5 in der 89. Minute.

 

Weiter geht es für unsere Mannschaft am Sonntag, 10.09. um 15:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen den FC Palatia Limbach.

 

Aufstellung:

Preis, Schütz, P. Wilhelm, Scherer, Dworowy, A. Wilhelm, Konerth, Vasilijevs (Šare), Dewes (Meyer), Lončar, Schäfer (C. Gilla)

 

Bank:

Wagner, Barth

 

Tore:

2:1 Schütz

2:2 Vasilijevs

2:3 Vasilijevs 

3:4 Dewes

3:5 Konerth 


01.09.2017

Niederlage in letzter Minute - SG Scheuern-Steinbach-Dörsdorf - VfB Theley II 2:1

 

Auf Grund des Theleyer Almabtriebes am Samstag wurde das Derby gegen den Aufstiegsaspirant SG Scheuern-Steinbach-Dörsdorf bereits am Freitagabend ausgetragen. 

 

Hierbei wurde den Zuschauern ein hitziges Duell geboten, bei dem im Verlaufe der ersten Halbzeit Scheuern zwar den Großteil der Spielkontrolle besaß, Theley jedoch über Konter sehr gefährlich war. Folglich war die Führung kurz vor der Pause auch nicht unverdient. Schmidt schnappte sich einen verunglückten Rückpass, umkurvte den Heimtorwart und schob zur vielumjubelten Führung ein.

 

Nach der Pause verpasste unsere Truppe dann mehrere gute Möglichkeiten zum zweiten Tor, um Scheuern zu Beginn der zweiten Halbzeit kalt zu erwischen. Scheuern hingegen benötigte nur einen diskussionswürdigen Standard, um in der 55. Minute den Ausgleich zu erzielen. Zum Ende der Partie hin wurde das Derby dann immer härter und Scheuern machte mehr Druck, ohne sich jedoch große Chancen herauszuspielen. Unsere Mannschaft zeigte über die gesamte Partie eine sehr starke kämpferische Leistung und hätte sich einen Punkt durchaus verdient. Doch in der letzten Spielminute musste Theley eine äußerst bittere Pille schlucken, als man nach einem langen hohen Ball im Luftduell keine Chance hatte und nach einem sehenswerten Kopfball den späten Rückstand kassierte. 

 

So musste unsere Mannschaft eine knappe und schmerzhafte Niederlage hinnehmen, kann aber stolz auf die starke Leistung sein, die unglücklicherweise nicht belohnt wurde.

 

Der Saisonstart ist bisher mit Platz 8 und 7 Punkten geglückt. Nun gilt es das Engagement und die starke Leistung zu konservieren, um im weiteren Verlauf der Hinrunde genügend Punkte zu sammeln.

 

Aufstellung:

Preis, Meyer, Gilla, Barth, Merks, Kirsch (K.Schäfer), Schnur (Max Dewes), Dieudonne, Vasilijevs, Lauck (A.Dewes), Schmidt

 

Tor:

1:0 Schmidt 


01.09.2017

Bittere Niederlage in der Nachspielzeit - FC Freisen - VfB Theley 1:0

 

Beim heutigen Gastspiel in Freisen fehlte dem Team von Kai Decker leider wieder in der Offensive etwas die Durchschlagskraft. Da auch die Hausherren nach vorne nicht viel mehr zu bieten hatte, spielte sich das Geschehen weitestgehend im Mittelfeld ab.

 

In der Schlussphase musste der VfB Theley dann in Unterzahlen agieren, als Stefan Groß nach einem taktischen Foul im Mittelfeld eine äußerst umstrittene Rote Karte bekam, über die sich selbst die Freisener Zuschauer völlig verwundert die Augen rieben.

 

Zwar hatte der VfB in der Folge noch eine große Konterchance, konnte diese aber nicht konsequent ausspielen. Und so kam es, wie es kommen musste, quasi mit dem Abpfiff erzielten die Freisener den 1:0 Siegtreffer.

 

Weiter geht es in der Verbandsliga am Sonntag, 10.09. mit einem Heimspiel gegen Limbach. Vorher steht aber noch das Saarlandpokalspiel bei der SG Bostalsee am Mittwoch, 06.09. - 19:00 Uhr auf dem Programm.

 

Aufstellung:

Wagner, Schütz (Lončar), P. Wilhelm, Dworowy, Adams, Groß, Konerth (Feller), M. Dewes (A. Wilhelm), C. Gilla, Šare, Schäfer

 

Bank:

Reis, Scherer 


26.08.2017

Auswärtsniederlage in Merchweiler - SV Preußen Merchweiler - VfB Theley 3:1

 

Im Samstagsabendspiel musste sich der VfB Theley den Gastgebern vom SV Preußen Merchweiler mit 3:1 geschlagen geben.

Bereits in der 12. Minute erzielten die Hausherren das 1:0. Praktisch im direkten Gegenzug hatte der VfB die große Chance zum Ausgleich. Doch leider traf Klaudijo Šare mit einem strammen Schuss nur die Latte. In der Folge leisteten sich die Theleyer zu viele Fehlpässe, so dass man nicht richtig ins Spiel fand und zu keinen weiteren Chancen kam. Somit ging es mit dem 1:0 Rückstand auch in die Halbzeitpause.

 

In der 56. Minute rettete Thorsten Preis mit einer Glanzparade im 1:1 Duell gegen den gegnerischen Stürmer. Ein direkt verwandelter Freistoß von unserem Kapitän Daniel Dworowy sorgte dann für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Klaudijo Šare hatte in der 73. Minute noch die Chance, den VfB in Front zu bringen, scheiterte jedoch knapp am Torwart. Nur 3 Minuten später gelang Merchweiler dann die erneute Führung. Bei einem unübersichtlichen Gewühl im Strafraum konnte sowohl der überragende Preis als auch Gilla noch in höchster Not retten. Leider gelang es unseren Jungs aber in dieser Szene nicht, die Kugel aus dem eigenen Strafraum zu bekommen, so dass die Mechweilerer doch noch eine Lücke fanden und das 2:1 erzielten. Das 3:1 in der 77. Minute per Foulelfmeter sorgte dann für die endgültige Entscheidung.

 

Aufstellung:

Preis, P. Wilhelm, Scherer, Dworowy, Adams, Groß, Feller (Schütz), Dewes, C. Gilla, Šare, Schäfer (Lončar)

 

Bank:

Rein, Meyer

 

Tor:

1:1 Daniel Dworowy (70. Minute)


21.08.2017

Knappe Niederlage gegen Hasborn - VfB Theley II - SV Rot Weiß Hasborn II 0:1

 

Nach den Spielen gegen Gronig/Oberthal und Marpingen stand zum 3.Spieltag bereits das nächste Derby gegen Hasborn 2 an.

 

Die Rivalität beider Traditionsmannschaften war auch an diesem Tag zwischen den beiden zweiten Mannschaften auf dem Platz zu spüren. Hasborn war über den größten Teil der Partie zwar spielbestimmend, führte diese allerdings mit einer etwas übertriebenen Zweikampfhärte, die durch den Unparteiischen aber auch nicht unterbunden wurde. Im Laufe der erste Hälfte erspielte sich Hasborn dann nach einer schönen Kombination die verdiente Führung. 

 

In Hälfte zwei das gleiche Bild wie in Hälfte eins. Hasborn blieb spielbestimmend, Theley wehrte sich nach Kräften. Garant für die bis zum Ende offene Partie war einmal mehr Torhüter Thorsten Preis, der Theley mit seinen unzähligen Paraden im Spiel hielt und Hasborn bis zum Schlusspfiff zittern ließ. Letztendlich konnte unsere Mannschaft aber nicht mehr den Lucky Punch landen und es blieb beim verdienten Derbysieg für Hasborn.

 

Nichtsdestotrotz steht ein gelungener Saisonstart für unsere Zweite nach 2 Siegen und einer knappen Niederlage gegen starke Gäste aus Hasborn zu Buche.

 

Aufstellung:

Preis, Dieudonne, Campmann, Barth, Merks, J.Kirsch, Schnur (Lauck), Paulus (Freichel), Schütz, Rein, Santalucia (Max Dewes) 


21.08.2017

VfB kassiert 1. Saisonniederlage - VfB Theley - 1. FC Lautenbach 0:1

 

Bei bestem Fußballwetter sahen die Zuschauer im Heimspiel gegen den Liganeuling aus Lautenbach eine relativ ereignisarme, torlose 1. Halbzeit, die sich hauptsächlich zwischen den beiden Strafräumen abspielte. Zwar kam Mario Dewes bereits in der 3. Minute zu einem schönen Kopfball, den der Torhüter nur mit Mühe von der Torlinie kratzen konnte. Doch danach dauerte es bis zur 39. Minute, bis Šare im Duell gegen den Torhüter leider den Kürzeren zog. Quasi im Gegenzug kamen die Gäste auch zu ihrer einzigen nennenswerten Chance im 1. Durchgang.

 

Die 2. Hälfte begann dann im Prinzip so, wie die 1. aufgehört hatte. Ein Abstimmungsproblem in unserer Hintermannschaft nutzten die Gäste dann zur 0:1 Führung in der 55. Minute. Im restlichen Spielverlauf gelang es unserem VfB dann leider nicht mehr, das Spiel noch einmal zu drehen. Somit sorgt der 1. Gegentreffer in dieser Saison auch für die 1. Saisoniederlage.

 

Weiter geht es für den VfB am Samstag in Merchweiler.

 

Aufstellung:

Wagner, Scherer, Dworowy, Adams (Lončar), Groß, A. Wilhelm (Schütz), Feller, M. Dewes, C. Gilla, Šare, Schäfer (P. Wilhelm)

 

Bank:

Preis, Schütz, Rein, Barth 


16.08.2017

VfB zieht in nächste Runde ein - SG Peterberg - VfB Theley 0:4

 

Der VfB Theley zieht mit einem ungefährdeten 4:0 Sieg gegen die SG Peterberg in die nächste Runde des Saarlandpokals ein.

In der 1. Halbzeit gelang es unserer Mannschaft nicht, die deutliche Feldüberlegenheit in Tore umzuwandeln. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

 

Kurz nach Wiederanpfiff erzielte Klaudijo Šare mit einem Doppelpack in der 48. (Distanzschuss) und 52. Minute (Foulelfmeter) die 2:0 Führung. Ken Rein in der 55. Minute und kurz vor Schluss Marc Meyer (88. Minute) sorgten dann für den Endstand.

 

Aufstellung:

Preis, Schütz (Šare), P. Wilhelm (J. Kirsch), Adams, A. Wilhelm, Rein, Feller, Meyer, C. Gilla Lončar, Schäfer

 

Bank:

Scherer, Groß 


12.08.2017

VfB siegt beim Lokalderby in Marpingen - SG Marpingen/Urexweiler - VfB Theley 0:1

 

Von Beginn an ging es vor zahlreichen Zuschauern beim Kirmesspiel im Marpinger Alstalstadion ohne großes Abtasten zur Sache. So musste bereits in der 3 Minute die Latte für den VfB nach einem Eckball retten.

 

Die erste große Chance unserer Jungs vergab dann Mario Dewes. In der 18.Minuten machte er dann aber seine Sache besser. Nach schönem Pass von Patrick Feller auf Tim Kirsch, brachte dieser den Ball mustergültig auf Dewes, der in bester Stürmermanier das 0:1 erzielte. Mit diesem Spielstand ging es dann auch in die Halbzeit.

 

Nach dem Pausentee bestimmte die Heimmannschaft klar das Geschehen auf dem Platz und der VfB kam nur noch selten zu Entlastungsangriffe. Eine Viertelstunde vor Schluss hatte aber wiederum Mario Dewes die große Chance mit einem Konter die Vorentscheidung zu erzielen. Doch leider scheiterte er am Torwart.

 

So mussten die Fans weiter Zittern, aber die Mannschaft belohnte sich für diese tolle kämpferische Leistung und brachte den knappen Sieg über die Ziellinie.

 

Getrübt wurde dieser Kampfsieg durch die Verletzung von Tim Kirsch. Kurz vor Spielende wurde er bei einem Konterversuch im Mittelkreis umgegrätscht und musste unter starken Schmerzen das Spielfeld verlassen. Wir wünschen Tim auf diesem Wege alles Gute und hoffen, dass er bald wieder auf dem Fußballplatz stehen kann!

 

Aufstellung:

Wagner, Scherer, P. Wilhelm, Adams, Groß, Feller M. Dewes (Kohnert), C. Gilla, Šare (Schütz), T.Kirsch (Meyer), Lončar

 

Bank: Preis

 

Tor:

0:1 Mario Dewes (18. Minute) 


08.08.2017

Derbysieg zum Saisonstart - VfB Theley II - SG Gronig/Oberthal 1:0

 

Die Bezirksligasaison startete dieses Jahr für unsere zweite Mannschaft mit dem Heimspiel gegen den Nachbarn Gronig/Oberthal.

Beide Mannschaften lieferten sich von Beginn an einen harten Schlagabtausch und den 300 Zuschauern im Schaumbergstadion ein Spiel auf einem guten fußballerischen Niveau. Ende der ersten Halbzeit nutzte Theley dann die Chance zur Führung und ging nach einem Freistoß aus dem Halbfeld durch Marc Meyer mit 1:0 in Front.

 

Auch in Hälfte zwei ging die Partie munter weiter und blieb unterhaltsam. Gronig/Oberthal machte nun mehr Druck, unsere Zweite setzte immer wieder Nadelstiche mit zahlreichen Kontern. Diese wurden allerdings nicht erfolgreich zu Ende gespielt, so dass am Ende die knappe 1:0-Führung reichen musste, um die ersten drei Punkte zum Saisonstart ein zu fahren.

 

Ein gelungener Auftakt und eine starke Leistung unserer Mannschaft vor einer tollen Kulisse mit vielen Zuschauern.

Weiter geht es am Samstag mit dem nächsten Derby gegen die SG Marpingen/Urexweiler II.

 

Aufstellung:

Preis, Meyer, Gilla, Barth, Merks, J. Kirsch (Lauck), Lončar, Dieudonne, Schnur (Paulus), Schütz, Rein

 

Tor:

1:0 Meyer (40.min)


05.08.2017

Auftaktsieg gegen Rohrbach - VfB Theley - SV Rohrbach 3:0

Am 1. Spieltag der Verbandsliga Nord/Ost war am heutigen Samstag der SV Rohrbach im Theleyer Schaumbergstadion zu Gast.

Von Beginn an zeigte das Team von Neu-Coach Kai Decker gefälligen Offensivfußball.
In der 18. Minute konnte der Torwart der Gäste noch in höchster Gefahr gegen Tim Kirsch klären. Die fällige Ecke brachte Stefan Groß dann mustergültig auf Mario Dewes, der den Ball zum 1:0 einnicken konnte.

In der Folge kam der VfB noch zu einigen weiteren Chancen, die aber nicht verwertet werden konnten. In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit rettete dann Neuzugang Johannes Wagner mit einer Glanzparade die hochverdiente 1:0 Halbzeitführung.

Kurz nach Anpfiff der 2. Halbzeit musste unser Trainer 2 weitere Wechsel durchführen, nachdem bereits in der 1. Halbzeit unser Kapitän Daniel Dworowy verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Dadurch gelang es den Gästen immer mehr Druck aufzubauen. Doch unsere Jungs verteidigten die knappe Führung bravourös.

In der 79. sorgte dann der SV Rohrbach selbst für die Vorentscheidung, als man einen Eckball von Thomas Adams nur ins eigene Tor "abwehren" konnte. Die endgültige Entscheidung besorgte dann Patrick Feller, als er nur 3 Minuten später nach Vorarbeit von Daniil Vasilijevs das 3:0 erzielte.

Aufstellung: Wagner, Scherer (P. Wilhelm), Dworowy (A. Wilhelm), Adams, Groß, Feller, M. Dewes, C. Gilla, Šare, T. Kirsch (Vasilijevs), C. Schäfer


Bank: Preis, Schütz, Rein, Meyer, Barth, Lončar

 

Tore:

1:0 M. Dewes (19. min)

2:0 Eigentor (79. min)

3:0 Feller (82. min)


04.08.2017

Theley zeigt sich rundum erneuert

 

Bericht Saarbrücker Zeitung vom 04.08.2017 - hier klicken 


04.08.2017

Jetzt Dauerkarte beim VfB sichern

 

Auch zur neuen neuen Saison bietet der VfB Theley seinen treuen Fans wieder eine Dauerkarte an.

 

Für nur 50,-- EUR (Mitglieder) bzw. 60,-- EUR (Nicht-Mitglieder) können alle Meisterschaftsspiele der Saison 2017/2018 unserer 1. und 2. Mannschaft im Schaumbergstadion besucht werden.

 

Interesse?!? Die Karten werden vor den Spielen an der Tageskasse verkauft oder kontaktiert uns einfach unter vorstand@vfb-theley.com. 


01.08.2017

VfB gewinnt DHI-Cup in Hirstein

 

Der VfB Theley konnte eine Woche vor Saisonstart den DHI-Cup in Hirstein für sich entscheiden. Im Halbfinale setzten sich die Jungs von Coach Kai Decker klar mit 4:0 gegen die SG Gronig/Oberthal durch.

 

Im Finale siegte der VfB dann mit 1:0 (Tor: Feller) gegen den SC Alsweiler und konnte sich über 500,-- EUR für den Sieg beim DHI-Cup 2017 freuen.

VfB Theley - DHI Cup Sieger 2017
VfB Theley - DHI Cup Sieger 2017

05.07.2017

3 weitere Neuzugänge beim VfB Theley

 

Von der SG Oberkirchen/Grügelborn kommt der Angreifer Christian Konerth zu unserem VfB.

 

Aus dem Süden Kroatiens begrüßen wir den Offensivakteur Klaudijo Šare (Nk Zemunik) sowie den Defensivallrounder Šime Šarić (Nk Policnik).

 

Wir sind froh, dass wir die Spieler für uns gewinnen konnten und sind sicher, dass alle drei unser Team bereichern werden!

 

Herzlich Willkommen und alles Gute beim VfB!


11.06.2017

MAD Theley & Fine Buwe holen den Cup

 

Nach 4 spannenden Wettkampftagen haben sich die MAD Theley und die Fine Buwe den Titel 2017 beim 3. Flotten Fünfer gesichert.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden Siegerteams!!!

 

Bei den Frauen folgten auf Platz 2 der Stammtisch Ährrisch Nährrisch und auf Platz 3 der 1. FC Burning Socks.

Den 2. Platz bei den Männern konnten sich Steaua Sambucarest vor Schmerzgebirge Aua sichern.

 

An dieser Stelle noch einmal ein ganz großes Dankeschön an alle Mannschaften, Helfer und Besucher, die dazu beigetragen haben, dass auch die 3. Ausgabe des Flotten Fünfers ein voller Erfolg gewesen ist!

 

Vielen Dank auch an den Wettergott, der dafür gesorgt hat, dass wir an allen 4 Tagen bestes Fünfkampfwetter hatten!

Wir sehen uns hoffentlich alle wieder im nächsten Jahr, wenn es heißt "4. Flotter Fünfer in Theley"!

 


25.05.2017

Weiterer Neuzugang beim VfB Theley

 

Zur neuen Saison wechselt der Stürmer Daniil Vasiljev vom SV Lockweiler-Krettnich zu unserem VfB. 

Vasiljev konnte in der abgelaufenen Saison 26 Tore in 30 Spielen (Bezirksliga Merzig-Wadern) erzielen. 

 

Herzlich Willkommen beim VfB!! 


24.05.2017

Saisonabschluss in Hof - SG Hoof-Osterbrücken - VfB Theley II 4:0

 

Zum letzten Spiel dieser Saison reiste unsere Mannschaft nach Hoof. Dort sollte eine erfolgreiche Saison samt Klassenerhalt abgeschlossen werden. Etwas ersatzgeschwächt bekamen an diesem Tag auch mal die Jungs ihre verdiente Chance, die sonst leider auch mal auf der Strecke bleiben und etwas weniger Spielminuten auf dem Buckel haben. So führte an diesem Tag Lukas "Maspo" Scherer, die Stimmungskanone unserer Truppe, die Mannschaft als Spielführer aufs Feld! Max Dewes verdrängte Andreas Reis an dessen letzten Pflichtspiel aus dem Tor auf die Bank! Seine letzten aktiven Spielminuten absolvierte Andreas als Stoßstürmer in vorderster Front!

 

Zweitrangig war an diesem Tag das Ergebnis. Viel mehr stand der Spaß und die Mannschaft im Vordergrund! Diese hat eine ganze Saison lang hart an ihrem Ziel Klassenerhalt, das sie letztes Wochenende erreicht hat, gearbeitet! Einer tollen Arbeit von Trainer, Betreuer und Mannschaft ist es zu verdanken, dass man mit Moral und mannschaftlicher Geschlossenheit auch in vielen schwierigen Momenten durchgehalten und an seine eigenen Stärken geglaubt hat. Zwar blieb man tabellarisch vielleicht etwas unter den eigenen Möglichkeiten und musste bis lange ins Saisonfinale den Abstiegskampf kämpfen, jedoch bleibt festzuhalten, dass die erste Saison in der Bezirksliga St.Wendel mit Klassenerhalt auf Platz 12 und 39 Punkten überaus respektabel und erfolgreich war. Beständig will man auch nächste Saison in dieser Klasse weiterarbeiten.

 

An dieser Stelle geht noch ein besonders großer Dank an die tolle schwarz-weiße, für eine zweite Mannschaft herausragende Unterstützung unsrer treuen Fans, denen scheinbar kein Weg zu weit ist! Wir sehen uns nächste Saison wieder auf den Sportplätzen der Bezirksliga St.Wendel!

 

Aufstellung:

M. Dewese, Barth, Freichel, Dieudonne, S. Dewes, Meyer (Lauck), Müller, Backes, Scherer (P. Gilla), Schmidt (Reis) 


22.05.2017

Auswärtsniederlage zum Saisonabschluss - SVGG Hangard - VfB Theley 3:1

 

Am letzten Spieltag in der Verbandsliga Nord/Ost gastierte unsere 1. Mannschaft zum Auswärtsspiel in Hangard. Stark ersatzgeschwächt musste unser Trainer Nico Lalla sein letztes Spiel für den VfB Theley angehen.

 

Nach kurzer Anfangsschläfrigkeit fand unsere Elf immer besser ins Spiel und kam auch zu ersten Torchancen. Ein Volleyschuss von Stefan Groß fand den Weg ins Tor, jedoch hatte der Linienrichter auf Abseits entschieden, eine krasse Fehlentscheidung! Kurze Zeit später gingen wir dann nach einem schön ausgespielten Konter durch Alex Wilhelm mit 1:0 in Führung. Leider gelang es unsrer Mannschaft nicht mit dieser Führung in die Halbzeitpause zu gehen, denn Hangard glich in der 42. Minute per Fernschuss aus. 

 

Nach der Pause fanden wir nun gar nicht mehr ins Spiel. Zahlreiche Fehlpässe, viele verlorene Zweikämpfe und fehlender Wille waren die Ursache für die schwache 2. Halbzeit. So konnte sich die SVGG Hangard am Ende verdient über die 3 Punkte und den 3:1 Heimerfolg über unseren VfB freuen.

 

Tor:

0:1 A. Wilhelm

 

Aufstellung:

Amann, P. Wilhelm (Lalla), Scherer (Merks), Groß, K. Schäfer, Spengler, C. Gilla, A. Wilhelm (Feller), M. Monschin, T. Kirsch (J. Kirsch), C. Schäfer


15.05.2017

Der VfB Theley sagt "Danke" und " Auf Wiedersehen"

 

Wie in jedem Jahr, so heißt es auch an diesem Saisonende wieder von einigen Spielern Abschied zu nehmen.

 

Da am letzten Spieltag für unsere beiden Mannschaften Auswärtsspiele anstehen, fand deshalb die Verabschiedung bereits am vorletzten Spieltag im heimischen Schaumbergstadion statt.

 

Den VfB Theley zur neuen Saison verlassen und ihre Fußballstiefel für einen anderen Verein schnüren werden unser Aufstiegs-Spielertrainer Nicola Lalla (zukünftig Spielertrainer SV Losheim), unser langjähriger Stammkeeper und Kapitän Georg Amann (TuS Herrensohr) sowie Yannick Müller (SG Bostalsee).

 

In den (vorübergehenden) Fußballruhestand verabschieden sich neben dem Siegtorschützen im Relegationsspiel zur Verbandsliga Marlon Monschin mit Kai Schäfer, Andreas Reis und Timo Atz auch einige Spieler, die (fast) ihr ganzes Fußballleben beim VfB Theley verbracht haben und die auf und neben dem Platz ganz wichtige Eckpfeiler des Vereins gewesen sind! Wir hoffen Ihr alle bleibt dem Verein auch zukünftig, in welcher Form auch immer, erhalten! Aber wer weiß, vielleicht können wir  den ein oder anderen nächstes Jahr an gleicher Stelle wieder verabschieden?!? ;-) Wir würden uns jedenfalls sehr darüber freuen!

 

Wir sagen euch allen an dieser Stelle noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön für euren Einsatz beim und für den VfB Theley!!! 


14.05.2017

Klassenerhalt perfekt - VfB Theley II - SG Marpingen/Urexweiler II 2:2

 

Am vorletzten Spieltag und letzten Heimspiel dieser Saison stand das Derby gegen Marpingen auf dem Programm! Mit einem Sieg wäre der Klassenerhalt perfekt, mit einem Unentschieden wäre man vom Ergebnis des SV Baltersweiler abhängig gewesen.

Doch von Beginn an war zu spüren, dass unsere Mannschaft an diesem Tag keinen Zweifel aufkommen lassen wollte, begann stark und war über die komplette erste Hälfte spielbestimmend. Folgerichtig erzielte Tim Kirsch nach einem traumhaften Solo die 1:0-Führung nach einer halben Stunde. Etwas überraschend musste Theley dann kurz vor Pausenpfiff den Ausgleich hinnehmen. Etwas unzufrieden ging es dann mit 1:1 in die Pause.

 

Aus der Marpingen etwas stärker herauskam und zunächst mehr Druck ausübte. Als unsere Mannschaft dann Mitte der zweiten Halbzeit immer stärker wurde und auf den Führungstreffer drängte, drehte Marpingen nach einem Einwurf glücklich das Spiel und führte 2:1. Was Theley aber schon am Mittwoch in Ottweiler und auch in diesem Spiel wieder zeigte: Großartige Moral. Nach Vorarbeit von Kirsch erzielte der eingewechselte Alex Schmidt den hochverdienten Ausgleich in der 81.Minute. In der Schlussphase drängte Theley auf den Sieg, verzweifelte allerdings an einer herausragenden Leistung des Marpinger Torhüters. So blieb es am Ende bei einem 2:2-Unentschieden!

 

Die Spannung blieb aber auch nach Abpfiff der Partie abseits des Platzes bestehen. Denn die Partie des SV Baltersweiler war zu diesem Zeitpunkt noch nicht beendet. Nach 10 Minuten Wartezeit und einem Anruf in Niederkirchen, wo Baltersweiler an diesem Spieltag zu Gast war, brach im Schaumbergstadion großer Jubel aus. Die Nachricht über die Niederlage Balterweilers bedeutete den sicheren und verdienten Klassenerhalt unserer Mannschaft! Damit spielt Theley 2 auch in der nächsten Saison in der Bezirksliga St.Wendel! Dies allerdings etwas wehmütig, denn man musste nach dem Spiel drei Spieler verabschieden! Neben Yannic Müller, der nach Bosen zu seinem Heimatverein wechselt, beenden mit Andreas Reis und Timo Atz zwei Theleyer Legenden ihre aktive Karriere! Vielen Dank für viele tolle Jahre beim VfB! Feucht fröhlich kann man nun auf das letzte Saisonspiel in Hoof und die Auswärtsfahrt nach Düsseldorf blicken!!!

 

Tore:

1:0 Tim Kirsch

2:2 Schmidt

 

Aufstellung:

Reis, Barth (Schnur), Freichel (Schmidt), Jung, Merks, T.Kirsch, Dieudonne (Schumbera), Loncar, J.Kirsch, Mario Dewes, Rein

Bank:

M.Dewes, Müller, Backes


14.05.2017

Niederlage gegen Rohrbach - VfB Theley - SV Rohrbach 0:2

 

Am heutigen Sonntag war im letzten Heimspiel der Saison der Mitaufsteiger SV Rohrbach im Stadion. Nachdem vor dem Spiel einige Spieler verabschiedet wurden (Bericht folgt), die den Verein verlassen bzw. die Karriere beenden/unterbrechen, sahen die Zuschauer eine über weite Strecken ansehnliche Leistung unserer Mannschaft.

 

Leider gelang es den Jungs nicht sich für ihre Bemühungen zu belohnen und teilweise richtig gut herausgespielte Chancen zu verwerten. Im Gegensatz dazu unsere Gäste. Diese nutzen in der 2. Halbzeit 2 Abstimmungsfehler in der Abwehr aus, um den 0:2 Endstand herzustellen.

 

Das letzte Spiel der Saison bestreitet unsere 1. Mannschaft am kommenden Sonntag bei der SVGG Hangard.

 

Aufstellung:

Amann, P. Wilhelm (Y. Müller), Scherer. Dworowy, Groß, K. Schäfer, Lalla, Spengler, C. Gilla, A. Wilhelm (Feller), M. Monschin

Bank:

J. Kirsch


12.05.2017

Abstiegskampf und Spannung pur in Ottweiler - SG Ottweiler - VfB Theley 2 3:4

 

Nach dem die Begegnung gegen Ottweiler am vergangenen Sonntag noch wegen starken Regenfällen abgesagt und verlegt wurde, konnte man an diesem Mittwoch bei bestem Fussballwetter auf grünem Geläuf in Ottweiler zu einem sehr wichtigen Spiel antreten. Jedoch anders als gewünscht verlief die gesamte Partie gegen einen überaus starken Tabellenletzten. Dieser erzielte nach 20 Minuten und einer starken Anfangsphase durch einen unhaltbaren Sonntagsschuss die Führung. Theley kam erst danach so richtig ins Spiel und erspielte sich im weiteren Verlauf ein Übergewicht und immer mehr Torchancen. Die beste Aktion kurz vor Pausenpfiff führte dann zum Ausgleich durch Mario Dewes, der zuvor von Merlin Merks und Ken Rein hervorragend bedient wurde. Diese starke Phase mündete durch eine weitere Großchance fast noch in eine Führung ehe es in die Pause ging.

 

Unsere Mannschaft setzte in Halbzeit zwei dort an, wo sie zuvor aufgehört hatte und spielte auf das zweite Tor. Doch allem Engagement unserer Mannschaft zum Trotz erzielte Ottweiler in der 60. Minute nach einer klaren Abseitsposition etwas überraschend die erneute Führung. Unbeeindruckt vom erneuten Rückstand machte Theley danach weiter Druck und fand 3 Minuten später durch ein Kopfballtor von Tim Kirsch eine prompte Antwort. Doch was folgt auf einen zweimaligen Rückstand: Genau der dritte Rückstand. Nach dem Timo Atz dem Gegner im Strafraum geschickt den Ball stibitze und dieser durch seine etwas instabile Schusshaltung ins Straucheln geriet, entschied der an diesem Tag überfordert wirkende Unparteiische kurioserweise auf Strafstoß, den Ottweiler dankend zur 3:2-Führung verwandelte und eine viertel Stunde vor Schluss unverdient führte. Aber an diesem Tag zeigte unsere Mannschaft unbändige Moral. Nach Vorarbeit von Mario Dewes, erzielte Ken Rein den dritten Ausgleichstreffer in dieser Partie und war einer Minute später in der 83. Spielminute wieder zur Stelle, als er einen Strafstoß, herausgeholt durch Alex Schmidt, zur vielumjubelten Führung verwandelte.

 

Durch eine großartige Mannschaftsleistung, hervorragende Moral und den unbedingten Siegeswillen kommt unsere Truppe im Verlaufe eines Spiels drei Mal zurück, dreht kurz vor Ende das Spiel und fährt drei eminent wichtige Punkte für den Klassenerhalt ein! Mit nun 38 Punkten und Platz 12 hat man diesen Sonntag zuhause gegen Marpingen die große Chance mit einem Sieg alles unter Dach und Fach zu bringen, um auch bei 5 möglichen Absteigern sicher die Klasse zu halten!

 

Tore:

1:1 Mario Dewes

2:2 T.Kirsch

3:3 Rein

3:4 Rein

 

Aufstellung:

Reis, Schnur (Schmidt), Gilla, Jung, Merks, T.Kirsch (Dieudonne), Loncar, Atz, J.Kirsch, Rein, Mario Dewes

Bank:

M.Dewes, Freichel, S.Dewes


09.05.2017

Verbandsliga: Theley kontert den VfL Primstal II eiskalt aus

 

Bericht Saarbrücker Zeitung vom 09.05.2017 - hier klicken 


09.05.2017

Nachholspiel & Änderung Anstoßzeiten

 

Das am Sonntag abgesagt Spiel unserer 2. Mannschaft gegen die SG Ottweiler wird bereits morgen, 10.05.2017 nachgeholt. Anstoß in Ottweiler ist um 19:15 Uhr.

 

Gemäß Vorgabe des SFV wurden außerdem die Anstoßzeiten für die Heimspieles der 1. und 2. Mannschaft am Sonntag, 14.05.2017 geändert. So empfängt jetzt unsere 2. Mannschaft um 15:00 Uhr die SG Marpingen-Urexweiler II. Im Anschluss (Anstoß: 16:45 Uhr) spielt dann die Erste gegen den SV Rohrbach.

 

Hier noch einmal die restlichen Spiele der Saison im Überblick:

 

Mittwoch, 10.05.2017:

19:15 Uhr: SG Ottweiler - VfB Theley II

 

Sonntag, 14.05.:

15:00 Uhr: VfB Theley II - SG Marpingen-Urexweiler II

16:45 Uhr: VfB Theley I - SV Rohrbach

 

Sonntag, 21.05.:

15:00 Uhr: SVGG Hangard - VfB Theley I

15:00 Uhr: SG Hoof-Osterbrücken - VfB Theley II


30.04.2017

Hochverdienter Dreier gegen Oberkirchen- VfB Theley II - SG Oberkirchen/Grügelborn 3:2

 

Am vergangenen Samstag war der Tabellenvorletzte SG Oberkirchen/Grügelborn zu Gast in Theley. Unsere zweite Mannschaft war unter Zugzwang und musste unbedingt wieder einen Dreier einfahren. Dies war von Beginn an zu spüren und wurde schnell in die Tat umgesetzt. Bereits nach 3 Spielminuten erzielte Ken Rein die früher Führung. Es folgte Einbahnstraßenfussball auf das Oberkircher Tor und dies mündete im 2:0 durch einen Strafstoß verwandelt durch Timo Atz, welchen Tim Kirsch zuvor in der 32. Minute herausgeholt hatte. 

 

Die 2:0-Pausenführung war hoch verdient und unsere Elf investierte in Hälfte Zwei weiter in einen Sieg und den Ausbau der Führung. Doch Mitte der zweiten Halbzeit verkürzte Oberkirchen durch eine Theleyer Nachlässigkeit auf 2:1. Allerdings stellte Ken Rein mit seinem Doppelpack wenige Minuten später den alten Abstand her. Im Anschluss verpasste Theley es dann trotz hochkarätiger Chancen, die Führung verdientermaßen noch höher zu schrauben. Anstatt sich zu belohnen und einen sicheren Sieg einzufahren, ließ man Oberkirchen ein zweites Mal nach einer Nachlässigkeit vor das eigene Tor kommen und kassierte den erneuten Anschlusstreffer. Nichtsdestotrotz blieben die drei Punkte in Theley, auch wenn das Ergebnis am Ende etwas zu knapp ausfiel. Mit nun 5 Punkten Vorsprung auf Baltersweiler (Platz 14) geht es am Sonntag weiter beim Tabellenletzten Ottweiler.

 

Tore:

1:0 Rein

2:0 Atz

3:1 Rein

 

Aufstellung:

Reis. Meyer, Gilla, Jung, Merks (Schnur), J.Kirsch, Atz, Loncar, T.Kirsch (Scherer), Mario Dewes, Rein (S.Dewes)

Bank:

M.Dewes, Müller, Schmidt, Dieudonne


30.04.2017

Nächster Neuzugänge beim VfB Theley

 

Johannes Wagner, der langjährige Stammkeeper des SV Thalexweiler, der zuletzt eine berufsbedingte Fußballpause eingelegt hatte, wird in der neuen Saison für unseren VfB Theley auflaufen!

 

Herzlich Willkommen und viel Erfolg beim VfB!

Neuzugang Johannes Wagner mit Mario Lončar
Neuzugang Johannes Wagner mit Mario Lončar

30.04.2017

Heimniederlage gegen Tabellenschlusslicht - VfB Theley - TuS Rentrisch 1:2

 

Am gestrigen Samstag musste sich unser VfB Theley auch im zweiten Spiel der Saison dem Tabellenletzten TuS Rentrisch geschlagen geben. Wieder einmal gelang es der Mannschaft leider nicht, das deutliche Plus an Spielanteilen gegen einen vermeintlich leichten Gegner aus dem Tabellenkeller in etwas Zählbares umzuwandeln. Ganz anders der Gegner, der seine beiden Chancen in der 1. Halbzeit eiskalt ausnutzen konnte, so dass es mit einem 0:2 Rückstand in die Halbzeitpause ging.

 

Selbst als man in der 2. Halbzeit ab der 70. Minute in doppelter Unterzahl spielen musste (Gelb-Rot für Groß und C. Schäfer), dominierte der VfB das Spielgeschehen und kam noch zu einigen guten Chancen. Doch lediglich Thomas Adams gelang mit einer sehenswerten Direktabnahme in der 76. Minute noch der 1:2 Anschlusstreffer.

 

Somit bleibt das Team auch im 7. Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Jungs in den letzten 3 Spielen der Saison noch einmal zurück auf die Erfolgsspur finden!

 

Am besten schon am Freitag, 05.05.2017 im vorverlegten Derby gegen den VfL Primstal II. Anstoß in Primstal ist um 19:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Amann, P. Wilhelm (Adams), Scherer, Dworowy, Groß, K. Schäfer, (Spengler), Lalla, C. Gilla, A. Wilhelm (Feller), Monschin, C. Schäfer 


28.04.2017

Neuzugänge VfB Theley - Thorsten Preis wechselt zum VfB & 3 A-Jugendspieler rücken auf

 

Der langjährige Stammkeeper des SV Bliesen Thorsten Preis wechselt zur neuen Saison zum VfB Theley. Wir sind sehr froh, dass wir Thorsten für uns gewinnen konnten und wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg!

 

Ebenfalls werden die drei Eigengewächse aus unserer A-Jugend Verbandsligamannschaft, Yannick Schütz, Kevin Campmann und Stephan Bard, in den Aktivenbereich aufrücken. 

 

Auch euch wünschen wir viel Erfolg in der nächsten Saison !!


24.04.2017

Keine Tore gegen Scheuern - SG Scheuern-Steinbach-Dörsdorf - VfB Theley II 0:0

 

An diesem Spieltag ging es Freitagabend nach Steinbach gegen die SG Scheuern-Steinbach-Dörsdorf .

 

Dort wollte unsere Elf, verstärkt durch Spieler unserer ersten Mannschaft, unbedingt 3 wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren. Was zusammenfassend festzuhalten blieb: Man bestimmte zwar über die gesamte Spieldauer die Partie und hatte gerade in Halbzeit eins genügend Chancen zur Führung, allerdings blieb das Glück an diesem Tag aus und man musste mit einem 0:0 und einem Punkt wieder abreisen.

 

Nichtsdestotrotz hat man im Abstiegskampf noch alles in der Hand und will mit nun 32 Punkten und Platz 13 am Samstag zuhause gegen Oberkirchen endlich weder einen Dreier feiern!

 

Aufstellung:

Reis, C.Schäfer, C.Gilla, P.Gilla (Schumbera), Scherer , Atz, (J.Kirsch), Jung, T.Kirsch (Meyer), Loncar, Groß, Spengler

 

Bank:

M.Dewes, Schnur, Freichel, Merks, Schmidt, Max Dewes 



18.04.2017

Bittere Niederlage gegen Bliesen - VfB Theley II - SV Bliesen 1:2

 

Unsere Mannschaft wollte es an diesem Spieltag zuhause gegen Bliesen besser machen als in den letzten Wochen und ihren Negativlauf stoppen. Dies war der Mannschaft auch von Spielbeginn an anzumerken, denn Theley übernahm die Spielkontrolle und erspielte sich zahlreiche Chancen. Doch auch die beste Chance in Form eines Strafstoßes konnte unsere Mannschaft nicht nutzen. Zu allem Überfluss erzielte Bliesen dann auch noch kurz vor der Halbzeit den glücklichen Führungstreffer nach einem Eckball.

 

Hälfte zwei begann dann so wie man es sich vorgestellt hatte. Nach 5 Minuten erzielte Tim Kirsch den überfälligen Ausgleich. Was nun folgte, war eine Halbzeit lang Einbahnstraßenfussball von Theley. Aber warum unsere Mannschaft im Abstiegskampf steckt, sah man in der 65. Minute, als Bliesen einen Konter zur 2:1-Führung nutzte und völlig unverdient führte. Unserer Mannschaft gelang es danach nicht mehr aus gefühlten 70 Prozent Ballbesitz und überlegener Spielkontrolle einen Treffer zu erzielen. So musste man eine äußerst bittere Niederlage einstecken und bleibt weiterhin im Kampf um den Klassenerhalt. Das nächste "Endspiel" findet bereits am Freitag auswärts gegen die SG Scheuern statt, dann hoffentlich mit einem dringend notwendigen Erfolgserlebnis! 

 

Tore

1:1 Tim Kirsch

 

Aufstellung:

Reis, Meyer, Gilla, Freichel, Merks, J.Kirsch (Schütz), Atz, Jung (Schumbera), Loncar, T.Kirsch, Rein (Spengler)

 

Bank:

Schnur, Schmidt, Bard, Dieudonne


17.04.2017

Torloses Unentschieden - VfB Theley I - SG Schiffweiler/Landsweiler-Reeden 0:0

 

Am heutigen Ostermontag war die Mannschaft der SG Schiffweiler/Landsweiler-Reeden zu Gast im Theleyer Schaumbergstadion.

 

Bei kühlen Temperaturen bestimmte die Elf von Nico Lalla gleich von Beginn an das Geschehen auf dem Spielfeld. Doch trotz der klaren Überlegenheit gelang es in der 1. Halbzeit nicht, ein Tor zu erzielen und somit ging es mit einem 0:0 zur Pause.

 

Leider ging es auch in der 2. Halbzeit genauso weiter, wie es in der 1. Halbzeit aufgehört hatte. Unsere Mannschaft zeigte Einbahnstraßenfußball, lies aber vor dem gegnerischen Tor die nötige Konsequenz vermissen. Somit blieb es dann auch bis zum Schlusspfiff, trotz gefühlter 90% Ballbesitz, beim torlosen 0:0.

 

Weiter geht es für unsere 1. Mannschaft erst wieder am Samstag, dem 29.04.2017 um 14:30 Uhr gegen den TuS Rentrisch. Am nächsten Wochenende ist spielfrei. 

 

Aufstellung:

Amann, P. Wilhelm, Dworowy, Adams, Groß, K. Schäfer, Lalla, C. Gilla, A. Wilhelm (Feller), Monschin, C. Schäfer


13.04.2017

Auswärtsniederlage in Merchweiler - SV Preußen Merchweiler - VfB Theley I 2:0

 

Unser VfB Theley musste sich im heutigen Gastspiel in Merchweiler dem SV Preußen mit 2:0 geschlagen gegeben.

 

Mit einer ähnlichen Taktik wie gegen Homburg versuchte man auch gegen das nächste Spitzenteam etwas Zählbares mitzunehmen. Bis zur 73. Minuten gelang das auch ganz gut, dann konnten die Hausherren aber nach einem Freistoß das 1:0 per Kopfball erzielen. 5 Minuten vor Schluss hatte der VfB dann noch einmal die riesen Chance auf den Ausgleich. Nach einem Eckball gelang es aber weder Nicola Lalla noch Christopher Gilla den Ball im Tor unterzubringen. Praktisch im Gegenzug entschied dann der Schiedsrichter auf Foulelfmeter für Merchweiler. Diese Chance ließen sich die Preußen nicht entgehen und erzielten den 2:0 Endstand.

 

Im Endefekt sicherlich keine ganz unverdiente Niederlage gegen ein Topteam der Verbandsliga, wenn auch mit etwas mehr Glück 1 Punkt möglich gewesen wäre. Wenn es aber unserer Mannschaft gelingt, diese Kampf- und Leistungsbereitschaft auch am Montag gegen die SG Schiffweiler/Landsw.-Reden auf den Platz zu bringen, dann werden die 3 Punkte mit Sicherheit im Schaumbergstadion bleiben. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

 

Aufstellung:

Amann, P.Wilhelm, Dworowy, K. Schäfer, Rein, Lalla, Spengler (Feller), C. Gilla, A. Wilhelm, Monschin, C. Schäfer (Jung)


12.04.2017

Theley stürzt den Tabellenführer 

 

Bericht SZ vom 12.04.2017 - hier klicken 


10.04.2017

Punkt in letzter Sekunde gerettet - VfB Theley II - SV Baltersweiler 2:2

 

Auf dem Zettel stand an diesem Tag nichts Geringeres als ein äußerst wichtiges "6-Punktespiel" gegen den direkten Tabellennachbarn Baltersweiler (Platz 13). Bei zwei Punkten Vorsprung wäre mit einem Sieg ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht. 

 

Doch so recht nach Plan wollte diese Partie nicht laufen. Zunächst erzielte Baltersweiler nach einem Konter das 1:0 und erhöhte kurz vor der Pause auch noch durch einen direkt verwandelten Freistoß aus 17 Metern, der zuvor aus einer sehr fragwürdigen Situation heraus vom Schiedsrichter entschieden wurde. 

 

Mit 0:2 ging es dann in die Pause, aus der Theley motiviert herauskam und tolle Moral zeigte. Dem Anschlusstreffer durch Mario Dewes kurz nach dem Seitenwechsel folgte eine dominante zweite Halbzeit von Theley. Doch aus der Überlegenheit unserer Mannschaft in Halbzeit zwei wollte der Ausgleich einfach nicht resultieren. Zwei Mal Aluminium und eine gegnerische Rettungstat auf der Torlinie bedeuteten Pech satt in 90. Minuten. Jedoch kam mit der Schlussminute der große Moment von Patrick Feller, der sein Herz in die Hand nahm und den Ball aus 20 Metern zum vielumjubelten 2:2 in den Winkel drosch. 

 

Zwar bleib der große Befreiungsschlag an diesem Tag aus, jedoch bleibt man mit Platz 12 und 31 Punkten weiter auf einem guten Weg, um auch nächstes Jahr in der Bezirksliga zu spielen. Das nächste Spiel steht schon am Dienstag um 19:00 Uhr in St.Wendel an! 

 

Aufstellung:

Reis, Dieudonne (Backes), P. Gilla, Freichel, Merks, J.Kirsch (Meyer), Atz, Jung (Schumbera), Loncar, Feller, Mario Dewes

 

Bank: Scherer, M.Müller, Schnur, Schmidt, Schütz

 

Tore:

1:2 Mario Dewes

2:2 Feller 


09.04.2017

VfB erkämpft Punkt gegen Spitzenreiter!!! - VfB Theley I - FC Homburg II 1:1

 

Bei schönstem Frühlingswetter war heute der große Meisterschaftsfavorit FC Homburg II zu Gast im Theleyer Schaumbergstadion.

Die Mannschaft von Spielertrainer Nico Lalla versuchte aus einer verstärkten Defensive heraus  zu agieren und den Tabellenführer mit nadelstichartigen Kontern zu ärgern. In der 1. Halbzeit gelang das in der Defensive ausgezeichnet, so dass die Saar-Pfälzer zu keiner nennenswerten Torchance kamen. Unsere Jungs hätten mit etwas mehr Glück sogar in Führung gehen können, als der Kopfball von C. Gilla nach einer Ecke nur auf das Tor fiel, statt hinein.

 

So ging es auch in der 2. Halbzeit weiter, bis der Schiedsrichter in der 55. Minute wegen eines vermeintlichen Handspiels im Strafraum auf den Elfmeterpunkt zeigte. Zwar konnte unser Keeper Georg Amann den Strafstoß noch parieren, doch gegen den Nachschuss war er machtlos. Doch unsere Mannschaft ließ sich von dem Rückstand nicht beirren. In der 73. Minute legte Lalla den Ball im Strafraum zurück auf Marlon Monschin, doch dieser traf den Ball nicht richtig und dieser landete neben dem Tor der Homburger. Als dann in der 75. Minute Daniel Dworowy nach einem taktischen Foul mit Gelb-Rot zum Duschen geschickt wurde, sah es vermeintlich nach einer Heimniederlage aus. Doch auch von diesem Nackenschlag ließ sich der VfB Theley heute nicht aus dem Konzept bringen. Und so gelang Christopher Gilla in der 86. Minute per Kopf der Ausgleich, nach einer schönen Freistoßhereingabe des wiedergenesenen Kai Schäfer.

 

Die Mannschaft belohnte sich somit für den hohen Aufwand, mit dem sie dieses Spiel 90 Minuten bestritt hat. Die Spitzenmannschaft FC Homburg kann auch im 2. Spiel dieser Saison nicht gegen den VfB Theley gewinnen!

Ganz großes Kompliment Jungs!!!

 

Aufstellung

Amann, P. Wilhelm (Spengler), Dworowy, Adams, K. Schäfer, Rein (Jung), Lalla (Neis), C. Gilla, A. Wilhelm, Monschin, C. Schäfer

 

Bank: Feller, Loncar

 

Tor: 1:1 Christopher Gilla

 

Weiter geht es für unsere 1. Mannschaft am Donnerstag, 13.04. um 19:00 Uhr beim SV Merchweiler. Am Ostermontag ist dann um 15:00 Uhr die SG Schiffweiler/Landsw.-Reden zu Gast.  


03.04.2017

Keine Chance in Wolfersweiler

 

SG Wolfersweiler/Gimbweiler - VfB Theley II 3:0

 

An diesem Spieltag stand ein schweres Auswärtsspiel in Wolfersweiler auf dem Programm. Gerade der kleine Kunstrasen und ein aggressiver Gegner machten es unserer Mannschaft sehr schwer. Zudem kam eine äußerst mäßige Leistung hinzu. In die Karten des Gegners spielte dann auch ein frühes Führungstor, das bis zur Pause bestehen blieb.

 

In der zweiten Hälfte erarbeitete sich Theley zwar mehr Spielanteile, blieb jedoch ohne nennenswerte Torchance. Wolfersweiler erhöhte dann durch einen Sonntagsschuss aus 30 Metern und einen Elfmeter nach einem Konter auf 3:0 und spielte mit viel Erfahrung den Sieg ungefährdet herunter.

 

Unsere Mannschaft verliert in einem schweren Auswärtsspiel zwar etwas ersatzgeschwächt, aber anhand der Leistung auch verdient in Wolfersweiler. Glücklicherweise patzte auch die Konkurrenz im Kampf um den Klassenerhalt! So bleibt man mit 30 Punkten auf Platz 12 und kann nächste Woche gegen Baltersweiler, hoffentlich wieder mit 3 Punkten, einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen!

 

Aufstellung:

Reis, Dieudonne, Gilla (60.S. Dewes), Freichel, Merks, Schütz (60. Backes), Atz, Y.Müller (35. Mario Dewes), M. Müller, Schnur, Schmidt

 

Bank: Scherer, Max Dewes


27.03.2017

Keine Tore gegen die Mannschaft der Stunde

 

VfB Theley II - FC Niederkirchen 0:0

 

Auf dem Papier stand an diesem Heimspieltag die Mannschaft der Rückrunde als Gegner, die seit 7 Spielen ungeschlagen blieb und das momentane Powerranking der Bezirksliga anführt. 

 

Doch auch unsere Mannschaft hat momentan mit 3 Siegen in Folge einen Lauf und wollte diesen auch gegen Niederkirchen unbedingt fortsetzen. Das merkte man unserer Truppe von Beginn an an. Theley übernahm die Spielkontrolle und dominierte gegen einen sehr tiefstehenden Gegner. Was an diesem Tag jedoch nicht gelangen mochte, war ein Treffer, der aus der 90-minütigen Überlegenheit resultieren hätte müssen. Ein verstummter Elfmeterpfiff trug den Rest dazu, dass man etwas enttäuscht aus diesem Spiel nur einen anstatt drei Punkte mitnahm. Allerdings ist man aber nun seit 4 Spielen ungeschlagen und arbeitet hart an dem Ziel Klassenerhalt. Nächste Woche geht es weiter mit der Auswärtspartie gegen Wolfersweiler, und hoffentlich auch mit den nächsten Punkten!

 

Aufstellung:

Reis, Dieudonne, Gilla, Freichel, Merks, J.Kirsch, Atz, Schnur (Schütz), Jung (Y.Müller), Schmidt (M.Müller), Mario Dewes

Bank: S.Dewes, Max Dewes, T.Kirsch


26.03.2017

Bittere Heimniederlage gegen Furpach 

 

Bei bestem Fußballwetter sahen die Zuschauer im Schaumbergstadion von Beginn an eine Partie, bei der es ohne großes Abtasten direkt zur Sache ging.

 

Für den ersten großen Aufreger der Partie sorgte dann der Schiedsrichter. In der 17. Minute wurde Lalla im Strafraum umgetreten. Zum völligen Unverständnis der Zuschauer blieb der fällige Elfmeterpfiff aber aus unerklärlichen Gründen aus. Doch unsere Jungs ließen sich in der 1. Halbzeit von der harten Gangart der Gäste nicht beeindrucken. In der 28. Minute legte Nico Lalla quer auf Thomas Adams und der konnte den Ball zum verdienten 1:0 Halbzeitstand ins lange Eck schieben.

 

Wer gehofft hatte, dass unsere Mannschaft auch in der 2. Halbzeit an diese Leistung anknüpfen könnte, der wurde leider enttäuscht. In der 60. Minute gelang unseren Gästen der 1:1 Ausgleich. Selbst die personelle Überzahl ab der 65. Minute, als ein Gästespieler mit der Gelb-Rote Karte des Feldes verwiesen wurde, half heute nicht weiter. 

 

Ganz im Gegenteil. Die Gäste nutzen in der 81. und 86. Minute jeweils individuelle Fehler aus, um mit 1:3 in Führung zu gehen. Der Anschlusstreffer von Nico Lalle in der 89. Minute reichte nur noch zur Ergebniskosmetik.

 

Am nächsten Sonntag steht dann um 15:00 Uhr ein Auswärtsspiel beim FC Palatia Limbach auf dem Programm.

 

Aufstellung:

Amann, P. Wilhelm, (Rein), Scherer, Dworowy, Adams Lalla, Spengler, C. Gilla, A. Wilhelm, Monschin, (Barth)

 

Torschützen:

1:0 Adamas

2:3 Lalla


19.03.2017

Auswärtsniederlage in Habach

 

Nach zuletzt 2 Siegen in Folge musste unsere 1. Mannschaft heute eine Auswärtsniederlage in Habach hinnehmen.

 

Bei stürmischen Verhältnissen konnte Georg Amann in der 14. Minute noch einen Foulelfmeter parieren. Doch in der 32. Minute nutzten die Gastgeber eine Überzahlsituation, als Kai Schäfer verletzungsbedingt behandelt werden musste, aus und markierten das 1:0. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde dem VfB Theley ein klarer Elfmeter verwehrt, als der Habacher Torhüter nach einem Luftduell unseren Angreifer Marlon Monschin zu Boden riss.

 

Die 2. Halbzeit war durch viele hartumkämpfte Mittelfeldduelle geprägt. In der 81. Minute konnte der SV Habach schließlich einen Konter nutzen und das vorentscheidende 2:0 erzielen. Dem 3:0 Endstand in der 86. Minute ging wiederum ein Foulelfmeter voraus.

 

Aufstellung:

Amannn, Scherer, Dworowy, Adams, Groß (Spengler), K. Schäfer (P. Wilhelm), Lalla, C. Gilla, A. Wilhelm (Feller), Monschin, C. Schäfer

 

Weiter geht es für unsere 1. Mannschaft am nächsten Sonntag um 15:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen den SV Furpach


19.03.2017

So. 19.03.: SV Rot-Weiß Hasborn II - VfB Theley II 1:2

 

Nach den Siegen gegen Nohfelden und Hirstein sollte auch im Lokalderby in Hasborn ein Sieg her. Und dafür warf unsere Elf über die volle Spieldauer alles in die Waagschale. Nach dem zwischenzeitlichen Rückstand, kam unsere Mannschaft noch vor der Pause zurück und drehte das Spiel durch den Doppelschlag in Person von Tim Kirsch und Marc Meyer. 

 

Nach der Pause drängte Theley auf die Vorentscheidung, ließ diese allerdings leichtfertig und auch durch zweifelhafte Abseitsentscheidungen liegen, sodass es bis zum Schlusspfiff hoch spannend blieb. Aber trotz langer Nachspielzeit und mit Hilfe einer tollen kämpferischen Leistung holte sich unsere Mannschaft den verdienten und zweiten Derbysieg gegen Hasborn in dieser Saison. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Interimstorhüter Max Dewes, der an diesem Tag auf ungewohntem Terrain eine hervorragende Leistung zeigte. Mit dem bereits dritten Sieg in Serie schaufelt sich unsere zweite Mannschaft nach der Winterpause mächtig frei und will ihr großes Ziel Klassenerhalt so schnell wie möglich realisieren! Weiter so Jungs!

 

Mit dieser Leistungssteigerung nach der Winterpause muss man sich vor niemandem in dieser Klasse verstecken! Am besten schon mit den nächsten Punkten beim Heimspiel am Sonntag gegen Niederkirchen!

 

Aufstellung:

Max Dewes, Merks, P.Gilla, Freichel, Barth, Meyer (Dieudonne), Atz (Schnur), Loncar, Jung, T.Kirsch (Schmidt), Rein

Bank: Y.Müller, J.Kirsch (ETW)

 

Torschützen:

1:1 T.Kirsch 

1:2 Meyer


16.03.2017

Der VfB Theley sagt "Danke"

 

Gestern konnte unser 1. Vorsitzender Mario Lončar einen Scheck in Höhe von 1.000,-- EUR von Staatssekretär Stephan Kolling in Empfang nehmen.

 

Der VfB Theley bedankt sich ganz herzlich beim Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie für diese tolle finanzielle Unterstützung zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit! 

Scheckübergabe an den VfB Theley 16.03.2017
Scheckübergabe an den VfB Theley 16.03.2017

14.03.2017

Vertragsverlängerung mit Martin Brill (Migge)

 

Seit letzter Woche ist nun auch klar: Trainer Martin Brill wird auch nächste Saison die zweite Mannschaft des VfB Theley trainieren!

 

Damit gehört der Coach jetzt fast schon zum Inventar des Vereins und setzt seine langjährige Arbeit fort. Er hat die zweite Mannschaft über Jahre weiterentwickelt und war mit Meisterschaft in der Kreisliga Nord und dem Aufstieg in die Bezirksliga St.Wendel zuletzt sehr erfolgreich!

 

Durch die fortgesetzte Zusammenarbeit mit Coach "Migge" erhoffen wir uns auch in Zukunft eine erfolgreiche zweite Mannschaft, die sich hoffentlich in der Bezirksliga etablieren kann! 


14.03.2017

Zweiter Heimsieg in einer Woche

 

Am Sonntag galt es die tolle Leistung unser 2. Mannschaft unter der Woche gegen Nohfelden zu bestätigen und beim zweiten Heimspiel in einer Woche auch den zweiten Heimsieg einzufahren. 

 

Zwischen den Pfosten vertrat an diesem Tag Patrick Quasten unseren gesperrten Stammtorhüter Andreas Reis. Bis zur Halbzeit erarbeitete sich unsere Mannschaft eine verdiente 2:0-Führung, die die Gäste jedoch in der zweiten Halbzeit auf 2:1 verkürzten. 

 

Nach dem Gegentreffer steigerte sich unsere Elf wieder und fuhr durch Jung und Atz den verdienten 4:1-Heimsieg ein. Unsere Mannschaft belohnt sich somit innerhalb einer Woche mit zwei tollen Spielen und zwei Heimsiegen. Mit 6 Punkten verschafft man sich damit etwas Luft im Abstiegskampf und geht hochmotiviert in das Lokalderby am Sonntag gegen Hasborn II!

 

Torschützen:

1:0 Rein (18.min)

2:0 Loncar (35.min)

3:1 Jung (75.min)

4:1 Atz (88.min)

 

Aufstellung:

Quasten, Barth (M.Dewes), Gilla, Freichel, Merks, Meyer, Atz, Loncar (Müller), Jung, T.Kirsch (Schütz), Rein

Bank: Schmidt


12.03.2017

Heimsieg gegen SG Thalexweiler/Aschbach

 

Die zahlreichen Zuschauer im Schaumbergstadion sahen bei strahlendem Sonnenschein zu Beginn eine ausgeglichene Partie.

In dieser Phase kam der VfB auch zu seiner einzigen ernsthaften Chance in der 1. Halbzeit, als Nico Lalla einen langen Pass von Stefan Groß im Strafraum annehmen konnte, aber aus spitzem Winkel am Torwart der Gäste scheiterte.

 

Im weiteren Spielverlauf der 1. Halbzeit übernahm die SG Thalexweiler/Aschbach dann immer mehr die Initiative und kam auch zu einigen Chancen, die sie aber nicht erfolgreich abschließen konnten.

 

Auch in der 2. Halbzeit waren unsere Gäste die spielbestimmende Mannschaft und erarbeiteten sich ein deutliches Chancenplus. Die beste Chance in diesem Spiel bis zu diesem Zeitpunkt hatte allerdings in der 51. Minute unser VfB. Ein linker Hammer von Stefan Groß aus 30 Metern traf nur die Latte und der völlig überraschte Marlon Monschin konnte aus 6 Metern den Abpraller leider nicht im Tor unterbringen.

 

Kurz darauf machte er seine Sache aber viel besser! Als der Gästetorwart einen direkten Freistoß von Thomas Adams nur noch nach vorne abklatschen konnte, stand Marlon im Strafraum goldrichtig bereit und schob den Ball zum etwas glücklichen 1-0 ein. In der Folgezeit war die SG Thalexweiler/Aschbach zwar die deutlich aktiviere Mannschaft und der VfB kam durch Kai Schäfer nur noch zu 2 weiteren Kontermöglichkeiten, die leider nicht verwertet werden konnten.

 

Letztendlich konnten wir heute einen etwas glücklichen, aber dafür umso wichtigeren Sieg einfahren.

 

Abgerundet wurde dieser tolle Sonntag natürlich noch durch den 4-1 Sieg unserer 2. Mannschaft gegen die SG Hirstein/Gehweiler.

 

Aufstellung: Amann, Scherer, Dworowy, Adams, Groß, K. Schäfer, Lalla (Feller), C. Gilla, A. Wilhelm (Spengler), Monschin, C. Schäfer (P. Wilhelm)


09.03.2017

Jugendarbeit: Inklusion, Integration, Sport, Spiel und Spaß!

 

Beim VfB Theley wird nicht nur über Inklusion und Integration geredet - wir leben sie!

 

Ich möchte einmal die Gelegenheit nutzen, um über Aktivitäten unserer D-Jugend der SG Gronig/Oberthal/Theley außerhalb des üblichen Trainings-und Spielbetriebs zu berichten und um darzustellen was Jugendarbeit in der heutigen Zeit eigentlich bedeutet.

Bereits seit Jahren werden Kinder und Jugendliche aus dem Heilpädagogischen Zentrum der Kinderwohngruppen in Oberthal und den Geschwisterwohngruppen des Margaretenstifts auf dem Hofgut Imsbach in Theley in den jeweiligen altersgerechten Jugendmannschaften unserer Spielgemeinschaft betreut.

 

Neben den umfangreichen Förder- und Betreuungsangeboten innerhalb der Wohngruppen, die auf die spezifischen Bedürfnisse der unterschiedlichen Altersgruppen abgestimmt sind, hilft die Teilnahme der Kinder am regulären Trainings- und Spielbetrieb beim VfB Theley auch hier bei deren sozialen und emotionalen Entwicklung weiter.

 

In unserer D-Jugend beispielsweise spielen derzeit drei Jungs aus den Kinderwohngruppen in Oberthal. Als ich vor einiger Zeit einen Anruf von Carlo Schumacher, einem Erzieher dieser Wohngruppe bekam, ob wir nicht an der Einweihung ihres Kleinspielfeldes mit unseren beiden Mannschaften teilnehmen möchten, gab es für mich nur eine Antwort: „ Na klar, machen wir da mit!“ Zudem war es eine gute Gelegenheit für die anderen Kinder der Mannschaft ihre Freunde auch einmal „Zuhause“ besuchen zu können.

Somit wurde das übliche Freitagstraining in die „Sportstätte Wohngruppe Oberthal“ verlegt.

 

In einem kleinen Turnier mit vier Mannschaften, die jeweils aus aktiven Spielern und Kindern der Wohngruppen Oberthal und Lebach bestanden, wurde dann der „Champion of Scheuerberg“ gesucht. Während unser Trainerteam die jeweiligen Teams coachten, konnten sich die Betreuer und Betreuerinnen um die Verpflegung während und nach dem Turnier kümmern.

Nach Turnierende wurden dann bei kühlen Softgetränken und knackiger Roschdwoschd die jeweiligen Platzierungen prämiert.

Welche Mannschaft am heutigen Tag welchen Pokal bekam, war nebensächlich, denn, da waren sich alle Beteiligten einig, an diesem Nachmittag waren schließlich alle Kinder Sieger. Und eine Einladung für’s kommende Jahr wurde uns auch schon zugesagt.

 

Neben den drei Jungs aus diesen Wohngruppen trainieren seit über einem Jahr ebenfalls die syrischen Flüchtlingskinder Mohammed, Archet und Abdul in unserer Mannschaft mit und werden von unseren „einheimischen“ Spieler voll akzeptiert. Auch die fußballerische Entwicklung unserer „syrischen Freunde“ ist mittlerweile soweit fortgeschritten, dass wir sie gerne für den aktiven Spielbetrieb melden möchten, was sich aber für nicht ganz so einfach herausstellt, da es sich um einen internationalen Vereinswechsel handelt und ab dem 10 Lebensjahr laut FIFA ein „internationale Freigabeschein“ benötigt wird, um sicherzustellen, dass weltweit nur eine Spielberechtigung existiert.

 

Diese beiden Beispiele zeigen sehr deutlich, wieviel Arbeit und Organisation heute in der Jugendarbeit geleistet wird und wie Integration und Inklusion mit Sport, Spiel, Spaß und ganz viel Herzblut funktionieren kann.

  

Michael „ Schreiner“ Dewes, ein Trainer der D-Jugendmannschaften 


09.03.2017

VfB Theley II - TuS Nohfelden 4:1

 

Unser Mannschaft hatte sich für das Spiel gegen den Spitzenreiter aus Nohfelden viel vorgenommen. Blieben die Punkte am vergangenen Sonntag noch unglücklich aus, sollten diese zuhause gegen den Topfavoriten eingefahren werden.

 

Von der ersten Minute an gestaltete Theley die Partie ausgeglichen und offen, lieferte sich einen temporeichen Schlagabtausch mit dem Gegner. Aber erst kurz nach dem Seitenwechsel saß eine toll herausgespielte Aktion, die Marc Meyer zum 1:0 vollendete. In der Folge kam unsere Mannschaft immer stärker auf und erhöhte in der 69.Minute durch Alex Wilhelm auf 2:0. Die Entscheidung lieferte dann Jonas Freichel fünf Minuten vor Schluss durch einen Strafstoß. Timo Atz setze dann in der Nachspielzeit mit dem 4:1 den Schlusspunkt einer tollen Partie und 3 wichtigen Punkten für den Klassenerhalt!

 

Der Sieg zeigt, dass man auch mit Spitzenteams mithalten kann und für den Klassenerhalt gewappnet ist. Weiter geht es am Sonntag mit dem nächsten Heimspiel gegen Hirstein! 

 

Aufstellung:

Amann - A.Wilhelm, Gilla, Freichel, Barth, J.Kirsch (Meyer), Jung, Loncar, Schnur (Atz), T.Kirsch (Merks), Mario Dewes

Bank: Schmidt, Max Dewes


07.03.2017

SG Namborn-Steinberg/D-Walhausen - VfB Theley II 1:0

 

Bei widrigen Bedingungen zeigte unsere Elf einen engagierten, aber glücklosen Auftritt auf roter Erde in Walhausen. Die Mannschaft gefiel durch Einsatz und Wille nicht nur im ersten Durchgang, sondern auch eine Halbzeit lang in Unterzahl, nachdem Torhüter Andreas Reis wegen eines Vorfalles im Kabinengang die rote Karte in der Halbzeitpause kassierte.

 

Trotzdem gestaltete unsere Mannschaft das Spiel offen und besaß über weite Strecken die Spielkontrolle. Zum glücklosen Auftritt passte es dann auch, dass das Siegtor des Gegners aus einem abgefälschten Schuss resultierte. Nichtsdestotrotz lässt sich auf diese Leistung aufbauen und hoffentlich schon morgen am Mittwoch im Heimspiel gegen Nohfelden in Punkte ummünzen!

 

Aufstellung: Reis, Meyer (Schmidt), Gilla, Freichel, Barth (Merks), J.Kirsch, Jung, Loncar, Schnur (Atz) - T.Kirsch, Spengler 


04.03.2017

SG Ba-We-Wo - VfB Theley 2-6

 

Nach 25 Minuten haben sicher nur noch die kühnsten Optimisten unter den Theleyer Zuschauern damit gerechnet, dass es am Ende einen Auswärtssieg zu feiern gibt, an ein solches Schützenfest hat mit Sicherheit niemand mehr geglaubt! Zu dominant traten die Hausherren von Beginn an auf.

 

In der 12. Minute hatte der VfB noch einmal Glück, als ein Angreifer der SG Ba-We-Wo freistehend aus 5 Metern vergab. Doch 2 Minuten später ging die Heimmannschaft dann mit einem unhaltbaren Fernschuss, der im linken Eck einschlug, verdient in Führung. In der 21. Minute konnten sie auf 2-0 erhöhen, nachdem ein Abpraller vom Pfosten von der Abwehr nicht geklärt werden konnte und der Nachschuss den Weg ins Tor fand. Doch wer nun glaubte, die Theleyer Jungs würden sich kampflos ihrem Schicksal ergeben, der wurde eines Besseren belehrt.

 

Nur kurze Zeit später traf unser Spielertrainer Nico Lalla aus spitzem Winkel den Außenpfosten. Dies war das Signal zu einer grandiosen Aufholjagd und der VfB fand ab dann immer besser ins Spiel. In der 42. konnte Thomas Adams, nach schöner Vorarbeit von Patrick Wilhelm, den Anschlusstreffer markieren. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff erzielte Nico Lalla mit einem direkten Freistoß aus etwa 20 Metern Entfernung den 2-2 Halbzeitstand.

 

War das Unentschieden zur Halbzeitpause vielleicht noch etwas glücklich, so gab es nach dem Pausentee nur noch 1 Mannschaft, die das Geschehen auf dem Platz bestimmte, unser VfB Theley! Folgerichtig erzielte Marlon Monschin in der 58. Minute, nach toller Vorarbeit von Norman Scherer die 2-3 Führung. Nur 5 Minuten später gelang dann unserem Spielertrainer Nico Lalla in Tor-des-Monats-Manier das 2-4. In der 66. Minute konnte der eingewechselte Alexander Wilhelm auf 2-5 erhöhen. Der letzte Treffer in diesem ereignisreichen Spielt gelang wiederum Marlon Monschin in der 82. Minute.

 

Dass unsere Mannschaft nach dieser Anfangsphase noch einmal so zurückkommt, das Spiel dreht und am Ende auch in dieser Höhe verdient gewinnt, verdient allerhöchsten Respekt und spricht für den tollen Charakter dieser Truppe!

 

Aufstellung: Amann, Scherer, P. Wilhelm, Dworowy, Adams, Groß, K. Schäfer, Lalla, C. Gilla, Monschin, C. Schäfer 



01.03.1017

Der VfB Theley freut sich, mit Kai Decker den neuen Trainer für die Saison 2017/18 vorstellen zu können. Der 49-jährige ist aktuell noch Trainer beim Saarlandligisten TuS Steinbach, mit dem er 2015 den Aufstieg in die höchste saarländische Spielklasse feiern konnte.

 

Mit der Verpflichtung von Kai Decker ist es uns gelungen, einen erfahrenen Trainer für den VfB Theley gewinnen zu können, der in der Lage ist, eine junge Mannschaft zu formen und die sportliche Entwicklung in einem Verein langfristig voranzutreiben.