D-Jugend

Name:

SG VfB Theley 1


Spielklasse:

Landesliga


Spielort:

Theley 


Trainingszeiten:

Dienstag (Selbach) und Freitag (Theley) 17:00 – 18:30 Uhr


Trainer:

Michael Scholl

Thorsten Warken

Dirk Monz 

Patrick Graf


D1-Jugend SG VfB Theley - Saison 2019/2020
D1-Jugend SG VfB Theley - Saison 2019/2020

Name:

SG VfB Theley 2


Spielklasse:

Kreisliga Nord Gruppe 1


Spielort:

Theley 


Trainingszeiten:

Dienstag (Selbach) und Donnerstag (Theley) 17:00 – 18:30 Uhr


Trainer:

Mike Seiler (+49 (0) 178 – 8548969)

Marco Wirbel (+49 (0) 171 – 6235012 )

Adrian Dewes (+49 (0) 176 – 22970603)


D2-Jugend SG VfB Theley - Saison 2019/2020
D2-Jugend SG VfB Theley - Saison 2019/2020

SPielberichte

10.11.2019

SG VfB Theley 1 – Saar 05 Saarbrücken 1 0:1 (0:0)

 

Nach dem Sieg in Schwalbach kam nun einer der Topfavoriten zu uns nach Theley.

In der Qualirunde mussten wir noch eine 2:6 Niederlage verdauen. Die körperlichen Vorteile gepaart mit einem gehörigen Schuss Respekt führten dazu, dass wir vor 4 Wochen noch chancenlos waren.

Nun, ganz anders. Von Beginn an hauten sich die Jungs in alle Zweikämpfe, wir standen sehr gut organisiert, ließen fast keine Chance des Gegners zu.

Mit hoher Disziplin und Kampfbereitschaft konnten wir das Spiel offen gestalten und machten dem Gegner das Leben sehr schwer.

So brauchten Saar05 einen Freistoß, der unhaltbar in den Winkel flog, für einen zwar nicht unverdienten, jedoch glücklichen Sieg.

Kompliment für die tolle Leistung, auch wenn wir keinen Punkt in der Tabelle erhalten.

 

Röchling Völklingen – SG VfB Theley 1 0:3 (0:2)

 

Eine Bombenleistung unserer jungen Mannschaft. Völklingen, das beide Spiele bisher gewann, ging sicher als Favorit in dieses Spiel.

Wie jedoch schon in der Woche zuvor entnervten wir den Gegner durch eine fehlerfreie Defensivleistung. Keine einzige Torchance für die Gastgeber.

Unsere Jungs zeigten wieder einmal hohen Einsatz, klasse Körpersprache und nach vorne schön anzusehende Spielzüge.

Nach den ersten verhaltenen 10 Minuten, konnte sich unsere Offensive immer wieder durch kombinieren und – wenn auch deutlich kleiner – spielten wir unsere Schnelligkeit perfekt aus.

Tolle Tore durch Emmanuel und Noah (2) führten zu einem hochverdienten Auswärtssieg, der noch locker hätte um um 2 Tore höher ausfallen.

Somit belegen wir aktuell Platz 4 der Landesliga.

 

Nächste Spiele:

Samstag, 16.11. 15:15h

1.FC Saarbrücken 1 – SG VfB Theley 1

 

Saarlandpokal Achtelfinale

Mittwoch, 20.11. 18:00h

FV Fechingen – SG VfB Theley 1

 

Samstag, 23.11., 15:15h

SG VfB Theley – Palatia Limbach

 


10.11.2019

SG FC Uchtelfangen : SG VfB Thelley II 5:0 (2:0)

Am dritten Spieltag mussten wir nach Uchtelfangen zum Tabellenführer, der mit einer komplett aus 2007er-Jahrgang bestehenden Truppe nach verpasster  Landesliga-Quali nun bei uns in der Gruppe 1 antreten muss. Gewarnt vor der sehr körperbetonten, z.T. unfairen Spielweise des Gastgebers kamen wir gut ins Spiel und konnten die Gastgeber weitestgehend von unserem Tor fern halten. Eigene Angriffe wurden oft durch kleine versteckte Fouls / Festhalten im Keim erstickt, so dass wir nur selten Nadelstiche setzen konnten, die es aber in sich hatten. Mitte der ersten Halbzeit konnte die SGU in Führung gehen, als ein scharf in die Mitte gespielter Ball von uns nur noch ins eigene Tor geklärt werden konnte. Unmittelbar nach dem Rückstand bot sich uns nach einem sehr schönen Angriff die Chance auf den Ausgleich, den wir leider verfehlten, weil nur das Lattenkreuz getroffen wurde. Weitere gute Chancen wurden liegengelassen, so dass Uchtelfangen mit dem Halbzeitpfiff auf 2:0 erhöhen konnte. Die zweite Halbzeit war durch etliche Spielunterbrechungen durch Fouls der Gastgeber geprägt, die uns mit ihrer ruppigen Spielweise komplett den Schneid abkauften. Nach vorne ging bei uns relativ wenig, auch weil wir verletzungsbedingt in der Pause und während der zweiten Halbzeit zu Wechseln gezwungen wurden und das Spiel mit 8 Mann beenden mussten. Die 10 Freistöße für uns halfen uns nicht weiter, da dies die einzige Konsequenz der Spielweise der Gastgeber war, persönliche Strafen gab es keine, so dass der Gastgeber auch keine Notwendigkeit darin sah, seine Spielweise zu ändern. In die Defensive gedrängt mussten wir in der Schlussviertelstunde noch 3 Gegentreffer hinnehmen, wobei 2 davon auf unser eigenes Konto gehen. Mit unserem Spiel insgesamt, insbesondere unserer ersten Halbzeit können wir weitestgehend zufrieden sein. Es gilt nun, diese Leistung über 60 Minuten abzurufen und vor dem Tor kaltschnäuziger zu agieren. 

Es spielten: Leon, Lukas K., Lukas W., Fabian, Jaydon, Leandro, Alan, Lennox, Kevin, Anton, Silas

Nächste Woche geht’s nach Heusweiler zum 4. Auswärtsspiel im 4. Ligaspiel. Anstoß ist um 15:15 Uhr in Heusweiler.      

 

SG FV Eppelborn : SG VfB Theley II 1:2 (1:2)

Mit „kleinem“ Kader (durch Verletzung und Krankheit), aber mit den am ersten Spieltag schmerzlich vermissten Leon und Alan, ging es nach Eppelborn auf die Kunstwiese. Zu Beginn des Spiels machten wir viel Druck über unsere drei Offensivkräfte und konnten uns öfter in Schussposition bringen, fanden aber noch nicht den Weg ins gegnerische Gehäuse. Nach einem Eckball konnte der Ball von den Eppelbornern nur halbherzig an die Strafraumkante geklärt werden. Diesen Ball nahm unser Spieler direkt ab und konnte, halb Schuss, halb Lupfer, die Pille über den Umweg Unterkante der Latte hinter der Linie unterbringen. Ein schönes Tor, das Selbstvertrauen gab, nachdem wir letzte Woche ein wenig Lehrgeld bezahlen mussten. Wir spielten weiter gut nach vorne, allerdings schlichen sich Mitte der ersten Halbzeit einige Passfehler ein, sodass Eppelborn gelegentlich über schnelles Umschalten in Abschlusspositionen kommen konnte. So konnte der Gastgeber nach Fehler von uns in der Vorwärtsbewegung und energischem Attackieren unserer Verteidiger zum 1:1 ausgleichen. Dies beeindruckte uns jedoch wenig bis gar nicht und wir konnten postwendend wieder in Führung gehen. Einen schön getretenen Freistoß konnte der Torwart des FVE nur nach vorne abklatschen und unser Stürmer staubte zur 2:1 Führung ab. Damit gings trotz weiterer guter Chancen für uns in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit war recht ausgeglichen. Wir hatten nicht mehr ganz so viele Offensivaktionen, dafür aber einige echte Hochkaräter, bei Eppelborn wurde immer wieder ihr Mittelstürmer angespielt, der für uns nur sehr schwer in den Griff zu bekommen war und für Alarm vor unserem Kasten sorgte, wenn auch nicht immer mit Torgefahr verbunden. Das Highlight des Spiels sollte in der letzten Spielminute sein. Nachdem wir vorher zwei gute Gelegenheiten zum 3:1 nicht nutzen konnten, wurde abermals ein langer Ball auf den Stürmer des FVE geschickt. Den eigentlich schon abgelaufenen Ball schenkten wir aber wieder her, weil die Absprache zwischen Torwart und Abwehrspieler nicht funktionierte. So kam es zur 1 gegen 1 Situation zwischen Stürmer und unserem Torwart. Der gegen die Laufrichtung des Torwarts gespielte Ball, der den Weg ins Tor gefunden hätte, konnte souverän per Fußabwehr abgewehrt, im Anschluss geklärt und der Sieg in Eppelborn perfekt gemacht werden. Mit dem Sieg sind wir am zweiten Spieltag in der Liga angekommen. Kompliment!

Es spielten: Leon, Mano, Fabian, Kevin, Lukas K, Silas, Anton, Lennox, Leandro, Jaydon, Tristan, Alan

 

SG SC Wemmetsweiler : SG VfB Theley II 5:1 (3:0)

Durch das Fehlen zweier Stammkräfte mussten wir uns für das erste Kreisligaspiel ein wenig neu aufstellen, was eine veränderte, defensivere Spielweise zur Folge hatte. Die Jungs setzten das weitestgehend gut um. Leider schafften wir es nicht, den besten Spieler der Heimmannschaft in den Griff zu bekommen, so dass wir einerseits verdient, andererseits aber auch absolut unnötig, was das Zustandekommen der Gegentore angeht, mit 0:3 in die Pause gingen. Direkt nach Wiederanpfiff gingen wir aggressiver zu Werke und konnten den Anschlusstreffer erzielen. Weitere gute Möglichkeiten, um wieder ran zu kommen, wurden ausgelassen, so dass Wemmetsweiler in der Schlussphase auf 5:1 erhöhen konnte. Schlimmer als die Niederlage wiegt die Verletzung unseres Stürmers Lean, der sich in der Schlussphase die Speiche brach und noch am Abend operiert werden musste. Auf diesem Wege alles Gute. Komm schnell zurück.  

Es spielten: Henri, Mano, Fabian, Kevin, Lukas K, Silas, Anton, Lennox, Lean, Leandro, Jaydon, Tristan

 

23.09.2019

SG VfB Theley 2 : JSG Schlossberg 1 6:0 (3:0)

 

Nach dem Schiri-Streik-Wochenende durften wir endlich wieder auf die grüne Wiese gegen den Ball treten – Danke liebe Schiris, wir brauchen euch – und hatten mit der JSG Schlossberg eine punktgleiche Mannschaft zu Gast im Schaumbergstadion. Von Beginn an waren wir klar tonangebend und bestimmten das Spiel nach Belieben. Unsere Offensive, angeführt vom neu gekürten Kapitano Alan initiierte Angriff um Angriff und unsere Defensive um Fabian stand bombensicher, so dass Leon einen ruhigen Nachmittag verbringen durfte. Bis zur Halbzeit schossen wir eine 3:0-Führung heraus, bei der das dritte Tor besonders hervorzuheben ist. Mit drei Doppelpässen nach Gang konnten wir uns über den Flügel  bis an die Grundlinie spielen und den scharf und flach vors Tor gespielten Ball im Tor versenken. Ein Tor wie aus dem Lehrbuch. In der zweiten Halbzeit bauten wir unsere Führung weiter aus, ohne die Defensivarbeit zu vernachlässigen. Die wenigen Halbchancen der Gäste konnten wir immer wieder entscheidend stören, so dass wir zum ersten Mal die NULL hinten stehen hatten. Anschließend ging es geschlossen mit der D1 auf die Schaumberg-Alm, um unsere neuen Präsentationsanzüge, bei der uns die Schaumberg-Alm maßgeblich unterstützt hat, zu zeigen und uns für die Unterstützung zu bedanken. Bilder und Extra-Bericht folgen in der nächsten Ausgabe. 

 

Es spielten: Leon, Fabian, Mano, Lukas K, Alan, Anton, Lennox, Leandro, Lean, Jaydon, Jayden, Lukas W, Tristan, Kevin, Silas, Henri

 

Die letzten beiden Qualispiele finden auswärts statt. Am Dienstag, 24.09.19, müssen wir nach Nohfelden und am Samstag, 28.09.19, spielen wir um 16:30 Uhr in Sotzweiler.